Club der Heldinnen. Hochverrat im Internat

von Nina Weger und Nina Dulleck
4,8 Sterne bei6 Bewertungen
Club der Heldinnen. Hochverrat im Internat
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

mabuereles avatar

Der Club der Heldinnen rettet das Internat - spannend!

Solara300s avatar

Absolut empfehlenswert!!! 💖 Der Club der Heldinnen mit ihrem nächsten aufregenden Fall.

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Club der Heldinnen. Hochverrat im Internat"

Heldentat fürs Internat!
Ein Orkan verwüstet das Matilda Imperatrix! Blöderweise ist die Schulkasse leer, und Direktorin Petronova steht ziemlich schlecht da. Ein paar fiese Lehrer wollen sogar, dass das Internat für besondere Mädchen geschlossen wird. Aber nicht mit Pina, Flo und Blanca! Sie melden ihre Schule bei einer Weltmeisterschaft an. Und hier sind ganz besondere Talente gefragt, um das dicke Preisgeld zu gewinnen. Doch ein Verräter will ihren Sieg verhindern und bringt die Mädchen in große Gefahr. Die Freundinnen kämpfen mit wahrem Heldenmut, aber können sie das Matilda noch retten?
Cool, clever und heldenhaft mutig: Dieser Club ist für alle da!
Hier geht es zum Club der Heldinnen-Special

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783789104664
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:240 Seiten
Verlag:Oetinger
Erscheinungsdatum:21.08.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Steffi_the_bookworms avatar
    Steffi_the_bookwormvor 7 Monaten
    Spannende Abenteuer im Inernat

    Auch im zweiten Teil der "Club der Heldinnen"Reihe warten jede Menge Abenteuer auf die drei Freundinnen Pina, Blanca und Flo rum um ihr Internat.
    Ein Orkan hat das Internat komplett verwüstet und jemand will die Direktorin absägen. Pina, Blanca und Flo haben die zündende Idee und melden die Schule bei einer Weltmeisterschaft an, um das Preisgeld zu gewinnen und davon die Schule wieder aufzubauen.
    Die Weltmeisterschaft war mit ihren Disziplinen sehr abwechslungsreich und unterhaltsam. Die Ermittlungsarbeiten der Freundinnen haben für Spannung gesorgt. Nett gemacht fand ich auch die Steckbriefe.
    Wieder mal stehen Freundschaft und Zusammenhalt im Vordergrund der Geschichte, was ich in Büchern dieser Zielgruppe sehr wichtig finde.Ich bin schon sehr gespannt auf neue Abenteuer im Club der Heldinnen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    mabuereles avatar
    mabuerelevor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Der Club der Heldinnen rettet das Internat - spannend!
    Spannende Internatsgeschichte

    „...“Oh, was hast du getan, Bruder Wind?“, seufzte Pina. „Selbst der stärkste Krieger vermag nichts gegen deine Kraft.“...“


    Matilda Imperatrix ist ein besonderes Internat. Jede der Schülerinnen verfügt über ungewöhnliche Begabungen. Pina, Flo und Blanca haben dort den Club der Heldinnen gegründet. Gerade ist ein Orkan über das Internat gefegt und hat schwere Schäden hinterlassen. Damit kündet sich bildlich gesprochen ein zweiter Orkan an. Die Schule steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Einige Lehrer wollen nicht nur die Direktorin absetzen, sondern auch die Plätze für diejenigen Schülerinnen streichen, deren Elrern sich die Kosten nicht leisten können. Jetzt ist der Club der Heldinnen gefragt.

    Auch mit dem zweiten Teil hat die Autorin eine interessante und abwechslungsreiche Internatsgeschichte geschrieben.

    Flo und ihre Freundinnen müssen zwei Probleme gleichzeitig lösen. Einerseits ist es notwendig, Geld für die Beseitigung der Sturmschäden aufzubringen, andererseits wollen sie herausfinden, wer hinter der Intrige gegen die Direktorin steht und vermutlich deren Posten einnehmen will. Es muss eine ehemalige Schülerin des Internats sein, denn jemand anderes darf laut den Regel den Posten nicht besetzen.

    Der Schriftstil lässt sich gut lesen. Er sorgt für die fesselnde und flott ablaufende Handlung. Geschickt wird gezeigt, dass im Ernstfall selbst ungeliebte Mitschüler zu Freunden auf Zeit werden können. Ab und an wirft Pina, die Indianerin ist, passende Sprichwörter ihres Volkes in die Runde. Daher stammt das obige Zitat, dass ihr nach der Besichtigung der Orkanschäden entschlüpft.

    Auch Blanca lockert durch ihre Sprüche die Handlung auf. Als Kind von Piraten klingen sie natürlich anders als Pinas ihre, wie das folgende Zitat beweist, dass sich auf die intriganten Lehrer bezieht.

    „...Meutern die Matrosen auf dem Kutter, freu`n sich die Haie auf mehr Futter!...“

    Exakt werden die Ermittlungen der Freundinnen und ihre Ergebnisse dargestellt, zum Teil sogar aufgelistet.

    Als die Teilnahme an einem Schülerwettbewerb Geld in die Kassen spülen soll, haben Flo und ihre Freunde alle Hände voll zu tun, um Anschläge auf das Wettkampfteam zu verhindern. Mit fiesen Methoden versucht der Strippenzieher im Hintergrund, sogar die Freundinnen auseinander zu bringen. Trotzdem ist in jeder Zeile spürbar, dass die Mädchen nicht auf ihr Leben im Internat verzichten wollen. Ihre Gemeinschaft ist ihnen wichtig.

    Jedes Kapitel beginnt mit einer kleinen Schwarz – Weiß - Zeichnung umringt von Blättern und Vögeln in einer Art Schleife.

    Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Das liegt nicht zuletzt an den sympathischen Protagonistinnen.

    Kommentare: 3
    74
    Teilen
    ChrischiDs avatar
    ChrischiDvor einem Jahr
    Der Verräter in den eigenen Reihen

    Nachdem ein Orkan kaum einen Stein auf dem anderen gelassen hat, steht das Matilda Imperatrix, das Internat für Mädchen mit besonderen Fähigkeiten, vor dem Aus. Das Geld reicht vorne und hinten nicht, Direktorin Petronova steht gewaltig unter Zugzwang, die Lehrerschaft steht nicht mehr geschlossen hinter ihr. Pina, Flo und Blanca sind nicht gewillt tatenlos zuzusehen oder gar kampflos aufzugeben. Gemeinsam hecken sie einen Plan aus, um das Internat zu retten. Dazu müssen sie allerdings nicht nur in verschiedenen Disziplinen gegen andere Schulen antreten, sondern auch schnell den Verräter aus den eigenen Reihen ermitteln. Denn dieser bringt die Schülerinnen in große Gefahr...

    Eigentlich ist eine solche Verwüstung nach einem Orkan bereits schlimm genug, doch wenn auch noch die weitere Zukunft für das Internat ungewiss ist, ist Zusammenhalt wichtiger denn je. Doch die eingeschworene Gemeinschaft bekommt Risse, die nicht so leicht zu kitten scheinen, wodurch sich nach und nach weitere Lücken auftun. Pina, Flo und Blanca, die bereits im ersten Band bewiesen haben wozu ein gutes Team und die Bande der Freundschaft fähig sind, sind erneut an vorderster Front dabei, um das Matilda Imperatrix wiederherzustellen und den Fortgang des Schulgeschehens zu sichern.

    Ihr Gegner jedoch ist schlau und scheinbar mindestens einen Schritt voraus. Zumal nicht einmal sicher ist, ob es sich um eine oder mehrere Personen handelt. So müssen sämtliche Verbündete informiert und aktiviert werden, um mögliche Gefahrenquellen zu ermitteln und zu überwachen. Doch wem kann man wirklich trauen? Das Beste wäre natürlich den Übeltäter schnell zu finden und zur Rede zu stellen. Natürlich ist dies leichter gesagt als getan, auch der Leser findet sich des Öfteren auf der falschen Fährte wieder. Mit der Zeit wird man immer misstrauischer, fast schon jedem gegenüber, denn kaum jemand lässt sich zweifelsfrei ausschließen, die Liste der Verdächtigen ist lang. Entsprechend baut sich die Spannung kontinuierlich auf und zieht den Leser so immer tiefer hinein ins Geschehen und in den Bann der Verschwörung. Unsicher ob des Ausgangs muss man auf einige unvorhergesehene Wendungen gefasst sein.

    Der zweite Band rund um Pina, Flo, Blanca und das Matilda Imperatrix kann vollends überzeugen, nicht nur in der vorgesehenen Zielgruppe. Mutig, unerschrocken und vor allem gemeinsam sind die Mädchen fest entschlossen den Verräter dingfest zu machen, ungeachtet dessen, dass es zwischenzeitlich zu Unstimmigkeiten untereinander kommt. Nur wer das Ziel fest im Blick behält hat die Chance auf den Sieg.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Solara300s avatar
    Solara300vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Absolut empfehlenswert!!! 💖 Der Club der Heldinnen mit ihrem nächsten aufregenden Fall.
    Die Geheimnisse gehen weiter ... 😉

    Kurzbeschreibung

    Vielleicht kennt ihr ja schon das Matilda Imperatix (Ein Internat für besondere Mädchen).
    Was an den Mädels so besonders ist, fragt ihr euch? Nun alle haben ein außergewöhnliches Talent ihr eigen, wie zum Beispiel Pina, eine Naturforscherin und sehr gute Bogenschützin, oder Flo die eine der besten Reiterinnen ist und auch einen scharfsinnigen Verstand ihr eigen nennt, oder Blanca die im Segeln Weltklasse ist und auch eine Spezialistin wenn es ums Internet geht. Nun ihr seht zum Beispiel, diese drei Freundinnen haben alle ihre besonderen Talente, die genau dieses Internat fördert und unterstützt.
    Allerdings bei einem großen Sturm oder besser einen Orkan, kommt das Internat zu schaden und manche Lehrer wollen nicht nur eine neue Führung, sondern auch die Schule bis dahin schließen. Denn laut Ihnen soll das Internat nur noch reichen Schülern zugänglich gemacht werden.

    Die drei Freundinnen sind empört und versuchen ihrer Direktorin Petronova zu helfen mit Rat und Tat, aber die drei haben nicht mit verschiedenen Störfällen gerechnet, denn derjenige der die Direktorin von ihrem Posten haben will, versucht wirklich alles.
    Da ist der Wettstreit zur Rettung der Schule, der ein beachtliches Preisegeld bringen würde gerade richtig, nur können sie es mit einem Saboteur in ihrer Mitte gewinnen...



    Cover

    Das Cover ist wieder sehr passend zur Reihe und gefällt mir mit den drei Freundinnen die wir ja auch schon von Band eins kennen. Dazu ist  wieder das Internat über den drei zu sehen und wieder mitten in der Natur.
    Einband und Illustrationen von Nina Dulleck




    Schreibstil

    Die Autorin  Nina Weger hat einen wundervollen zweiten Band erschaffen wo mein Kopf Kino wieder anlief. Zum einen da es sich wieder um die altbekannten Charaktere handelt und zum andern da man sich gleich wieder, mitten im Geschehen fühlt.
    Der Verlauf ist wie schon beim ersten ein Abenteuer das mit einem Geheimnis anfängt und macht Lust mehr zu erfahren. Sei es jetzt von den Hintergründen, bis hin zu dem verlauf und der Entwicklung der Charaktere.



    Meinung

    Die Geheimnisse gehen weiter ... 😉

    Ein neuer Fall scheint auf Pina, Flo und Blanca zu warten, dabei hat alles mit einem Orkan angefangen der durch seine Wucht größere Teile des Internats Matilda Imperatix zerstört hat.

    Das wiederum ruft den Lehrer Beirat zusammen, der entschließt dass die Direktorin ein paar Wochen Zeit hat, das Internat wieder herzustellen, oder dass es Zeit wird einen neuen Direktor zu wählen. Denn viele der Lehrer denken das die Schüler die nicht viel oder kein Geld haben, den Platz im Internat nicht verdient hätten.

    Allerdings haben sie nicht mit einem Plan der drei Schüler Pina, Flo und Blanca gerechnet, denn die schlagen der Direktorin Petronova vor, an einem Wettkampf teilzunehmen und ihn zu gewinnen, denn das Preisgeld würde alle Kosten ausreichend decken.

    Gesagt getan und alle sind Feuer und Flamme, allerdings passieren seltsame Vorfälle, sei es jetzt bei den Auslosungen der Teilnehmer, bis hin zu dem Wettkampf selbst und die Frage kommt auf, wer will die Direktorin unbedingt ersetzen.
    Ein Katz und Maus Spiel mit jeder Menge Geheimnisse beginnt und gilt es zu entschlüsseln.

    Wundervolle Fortsetzung eines Abenteuers das wieder in sich abgeschlossen ist💖💖💖




    Fazit  

    Absolut empfehlenswert!!! 💖
    Der Club der Heldinnen mit ihrem nächsten aufregenden Fall.

    Die Reihe!

    - Club der Heldinnen. Entführung im Internat: Band 1
    - Club der Heldinnen. Hochverrat im Internat: Band 2

    5 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Alexandra_Helms avatar
    Alexandra_Helmvor 13 Tagen
    Simi_Nats avatar
    Simi_Natvor 4 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks