Nina Weger , Stefanie Reich Die sagenhafte Saubande - Polly in Not

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 19 Rezensionen
(10)
(9)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die sagenhafte Saubande - Polly in Not“ von Nina Weger

Gemeinsam unschlagbar! Diese Bande löst jeden Fall. Polly unter Verdacht! Sofort ist die ganze sagenhafte Saubande zur Stelle, um Matheos bester Freundin zu helfen. Sie hat zwar etwas übertrieben, aber trotzdem muss das Saubanden-Sextett beweisen, dass Polly nichts mit dem gemeinen Tollkirschen-Anschlag zu tun hat. Dabei hat jeder seine eigenen Ideen: Max, das verfressene Spürschwein, Toffy und Nero, die streitsüchtigen Pudel, und natürlich die Krähe Dr. Black, die ganz verrückt nach Obstschnaps ist. Gar nicht so einfach für Matheo! Band 2 der turbulenten Detektivserie mit sprechenden Tieren von Nina Weger. Urkomisch, quirlig und gleichzeitig herzerwärmend.

Solides, spannendes Kinderbuch. Vielleicht ein Tick zu überfrachtet.

— Gulan
Gulan

spannend, lustig, tierisch gut

— Leseschneckchen555
Leseschneckchen555

Eine gute Grundidee, aber wir hätten uns mehr Spannung und mehr Witz gewünscht.

— danuzza
danuzza

Spaß und Spannung

— ClaudisGedankenwelt
ClaudisGedankenwelt

Freundschaft, Vertrauen und Mut, dieses Buch hat von allem etwas.

— sinsa
sinsa

Schönes Kinderbuch über Freundschaft, Vertrauen, aber auch die Übereifrigkeit von Eltern. Sehr empfehlenswert!

— Wolfhound
Wolfhound

Eine saugute Fortsetzung!

— BookHook
BookHook

Sehr schönes spannendes Kinderbuch!!!!!

— christiane_brokate
christiane_brokate

Das 2. Band der Saubande-Reihe, welches wir voller Freude und Spannung gemeinsam gelesen haben, nachdem wir Band 1 schon lesen durften.

— esposa1969
esposa1969

Sehr schönes empfehlenswertes Kinderbuch! Farbenfroh illustriert!

— mabuerele
mabuerele

Stöbern in Kinderbücher

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der schlafende Drache

Was für eine Geschichte, mit Drachen und Trollen, Finsterflinken und Einhörnern. Spannung pur

Naturchind

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Unterhaltsamer Plot, der einen in die verschiedensten Städte und Epochen entführt. Mit viel situativen Witz.

Siraelia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt
    Buchraettin

    Buchraettin

    Link zur Kinderbuchchallenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/ Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015. Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/ Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppe http://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/ Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015 http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Neuerscheinungen-Die-sch%C3%B6nsten-Kinderb%C3%BCcher-2015-1113030232/ Link zur Kinderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Lieblingskinderb%C3%BCcher-der-Kinder-und-Jugendbuchgruppe-1042258710/ Link zur Bilderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/wundervolle-Bilderb%C3%BCcher-1042258711/ Liste für Halloweenbücher Halloween http://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/B%C3%BCcher-und-H%C3%B6rb%C3%BCcher-zu-Halloween-1054710464/  Liste für Weihnachtsbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Die-sch%C3%B6nsten-Weihnachtsb%C3%BCcher-f%C3%BCr-Kinder-und-Jugendliche-1054710466/ Liste für Lieblingsjugendbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Lieblingsjugendb%C3%BCcher-1042258713/

    Mehr
    • 1770
  • Buchtipps gesucht - dicke Mädchenbücher (8 - 10 Jahre)

    Daniliesing

    Daniliesing

    Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Und zwar suche ich Buchempfehlungen für eine bald 9-jährige fleißige Leserin. Die Bücher sollten eher neueren Erscheinungsdatums sein, da sie die älteren schon alle aus der Bibliothek verschlungen hat. Die typischen Bücher für 8-Jährige hat sie in der Regel so schnell durchgelesen, dass sie sich fast nicht mehr so recht lohnen. Besonders gefallen haben ihr die Lola-Bücher von Isabel Abedi oder auch Liliane Susewind von Tanya Stewner, eben schöne Mädchenbücher, die lustig und unterhaltsam sind. Ganz wichtig wäre auch, dass die Bücher nicht zu spannend sein dürfen (sie ist recht ängstlich, sodass sowas wie Harry Potter gar nicht geht) und die Bücher sollten eben nicht ganz so dünn sein. Auch Bücher im Tagebuch und -Comicstil sind nichts. Außerdem sind Geschichten mit modernen teschnischen Geräten und Dingen (Handy, PC, Internet, Videospiele etc.) sowie Liebesgeschichten für sie nicht interessant. Gesucht sind also einfach schöne Mädchenbücher, die unterhaltsam sind! Es müssen keine Reihen sein, dürfen es aber natürlich. Gern auch Bücher empfehlen, die an sich eine höhere Altersempfehlung haben, wenn sie ansonsten passen könnten. Ich danke euch :)

    Mehr
    • 50
    mabuerele

    mabuerele

    22. April 2015 um 21:47
  • Kinderkrimi mit dosierter Spannung und Humor

    Die sagenhafte Saubande - Polly in Not
    katze-kitty

    katze-kitty

    Polly wird verdächtig eine Mitschülerin mit einer Tollkirsche vergiftet zu haben. Dafür soll sie nun von der Schule fliegen. Matheo, Pollys Freund glaubt an ihre Unschuld und möchte mit Hilfe seiner tierischen Freunde Polly Unschuld beweisen. Gut das Matheo die Sprache der Tiere versteht, denn so legt sich die Saubande einen Plan zurecht... Bei "Polly in Not" handelt es sich um den zweiten Band der Saubanden-Reihe. Es ist zwar ein abgeschlossener Fall, aber für uns (meine Tochte und mich) waren ein paar Dinge unklar, wo ich mir gedacht habe, das diese vielleicht im ersten Teil näher erläutert wurden. Den haben wir nämlich leider nicht gelesen. Ansonsten war das Buch ein Kinderkrimi mit kinderfreundlich dosierter Spannung. Das Thema Freundschaft ist auch ein ganz wichtiger Punkt in diesem Kinderbuch. Das Buch ist für Kinder ab acht Jahre und man sollte sich in diesem Fall an die Altersangabe halten. Es ist für ein Kinderbuch recht umfangreich (191 Seiten) und meine sechsjährige Tochter hat manchmal die Tiefe der Dialoge und Zusammenhänge nicht richtig verstanden. Die Geschichte an sich fand sie aber gut und die Tiere lustig.  Fazit: Für Kinder ab acht eine gute Krimigeschichte mit dosierter Spannung und Humor!

    Mehr
    • 2
  • Solides, spannendes Kinderbuch um eine tierische Bande.

    Die sagenhafte Saubande - Polly in Not
    Gulan

    Gulan

    Matheos Freundin Polly ist in großer Not. Sie wird beschuldigt, ihrer Mitschülerin Anna eine Tollkirsche ins Marmeladenbrötchen gelegt zu haben. Anna hat eine schwere Vergiftung davongetragen. Polly droht nun der Schulverweis. Matheo trommelt die „Saubande“ zusammen, die Pudel Toffy und Nero, Schwein Max und Krähe Dr. Black. Gemeinsam machen sie sich daran, Pollys Unschuld zu beweisen. „Polly in Not“ ist der zweite Fall in der Reihe um die „sagenhafte Saubande“. Das Buch behandelt einen spannenden Kriminalfall. Wer hat Anna vergiftet? Matheo, Polly und die Tiere müssen kriminalistischen Spürsinn beweisen, um den wahren Täter zu entlarven. Dabei erweisen sich vor allem auch die Tiere als große Hilfe. Die Spurensuche ist abenteuerlich, spannend und auch an einigen Stellen ziemlich amüsant. Die Sprache ist dabei leicht und locker, wenn auch hier und da mit ein paar Kraftausdrücken. Regelmäßig werden einige Szenen liebevoll illustriert. Matheo hat eine besondere Gabe: Er kann Tiere verstehen und mit ihnen reden. Aber von seiner Gabe hat er noch nicht einmal seiner besten Freundin Polly erzählt. Dies sorgt während des Buches ab und zu für Verwirrung und ist für mein Empfinden auch erzählerisch an manchen Stellen etwas unrund. Es werden außerdem einige „heiße Eisen“ im Buch angepackt: Neid, Misstrauen, Lüge, Behinderung, Überforderung durch die Eltern. Sicherlich wichtig, solche Themen bei Kindern anzusprechen, aber aus meiner Sicht hätte es auch ein bisschen weniger sein können, zumal die Auflösung an Ende etwas schnell geht. Aber trotz so manchem Kritikpunkt ist der Autorin ein solides, spannendes Kinderbuch gelungen. Die „Saubande“ hat auf jeden Fall das Potenzial für weitere, spannende Fälle. Ich habe bei der Bewertung etwas geschwankt, belasse es aber bei (guten) drei Sternen.

    Mehr
    • 5
    Sabine17

    Sabine17

    28. September 2014 um 21:29
  • Leserunde zu "Die sagenhafte Saubande - Polly in Not" von Nina Weger

    Die sagenhafte Saubande - Polly in Not
    katja78

    katja78

    Abenteuer - Freundschaft - Detektivarbeit Bewerbt euch gleich zum 2. Band von "Die sagenhafte Saubande" und erlebt mit uns gemeinsam in der Leserunde ein weitere Abenteuer von Nina Weger. Der 2. Band ist unabhängig lesbar, so das man alle Geschichten unabhängig genießen kann. Ab 8 Jahren Polly unter Verdacht! Sofort ist die ganze sagenhafte Saubande zur Stelle, um Matheos bester Freundin zu helfen. Sie hat zwar etwas übertrieben, aber trotzdem muss das Saubanden-Sextett beweisen, dass Polly nichts mit dem gemeinen Tollkirschen-Anschlag zu tun hat. Dabei hat jeder seine eigenen Ideen: Max, das verfressene Spürschwein, Toffy und Nero, die streitsüchtigen Pudel, und natürlich die Krähe Dr. Black, die ganz verrückt nach Obstschnaps ist. Gar nicht so einfach für Matheo! Band 2 der turbulenten Detektivserie mit sprechenden Tieren von Nina Weger. Urkomisch, quirlig und gleichzeitig herzerwärmend. www.oetinger.de/saubande Zur Autorin Nina Weger, 1970 geboren, war nach dem Abitur zunächst eine Saison lang als Seiltänzerin beim Circus Belly beschäftigt, bevor sie eine Journalistenschule besuchte und als Redakteurin und Regieassistentin arbeitete. Heute lebt sie mit ihrem Mann und zwei Kindern als freie Autorin in Hannover und schreibt unter anderem Drehbücher für bekannte Fernsehserien. Nebenbei leitet sie mit einer Freundin ehrenamtlich den »Kinderzirkus Giovanni«, der mit dem »Deutschen Kinderpreis« ausgezeichnet wurde. Wir suchen nun 20 Leser, am liebsten mit Kind, die gerne das Buch gemeinsam vorab in der Leserunde lesen möchten, Blogger dürfen sich gerne mit Blogadresse bewerben! Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!                         Katja von Ka-Sas Buchfinder Schaut doch mal ins aktuelle Programm vom Oetinger Verlag, vielleicht findet ihr dort die Lektüre, um den Sommer einzuleiten . *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber. Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf *Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde (posten und den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches) Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt

    Mehr
    • 186
  • Gemeinsam sind sie stark. Saugut, spannend und lustig!

    Die sagenhafte Saubande - Polly in Not
    Donauland

    Donauland

    23. September 2014 um 15:57

    Endlich gibt es den zweiten Band der sagenhaften Saubande zu lesen: „Polly in Not“ von Nina Weger, in diesem steht Polly im Mittelpunkt. Matheo ist verwundert, dass sich Polly bei ihm nicht meldet, sie ist einfach verschollen. Auch Toffy und Nero wissen nicht, wo Polly ist! Endlich meldet sie sich per SMS, doch das kann nicht sein: Polly steht unter Verdacht, eine Schulkollegin Anna mit einer Tollkirsche im Jausenbrot vergiftet zu haben. Jetzt hat sie Hausarrest und wurde von der Schule suspendiert. Gelingt es der Bande, die Unschuld von Polly zu beweisen, obwohl alle Beweise auf sie deuten? Das Cover ist so farbenfroh, zeigt die Mitglieder der Saubande, die gemeinsam die Brotdose suchen und die Beweise sichern. Die Illustrationen im Buch sind einfach gelungen und lockeren den Text auf. Dadurch können sich die Kinder die Handlung aber auch die Charaktere gut vorzustellen. Der Schreibstil ist angenehm, witzig und flüssig, wir flogen nur so durch die Seiten. Die Kapitel sind kurz gehalten, sodass wir oft noch ein weiteres Kapitel gemeinsam angehängt haben. Am liebsten hätten wir das Buch in einem Rutsch gelesen, da unsere Neugier geweckt wurde. Viele Themen werden aufgezeigt, die Kinder beschäftigen, sie sehen wie wichtig Freunde sind, wie sie zusammenarbeiten und sich unterstützen. Wir hatten viel Spaß die Saubande zu begleiten, mitzurätseln und mit ihnen die Indizien zu sammeln. Das Ermittlerteam, die Kinder gemeinsam mit ihren tierischen Freunden, die menschliche Eigenschaften aufweisen, finden wir genial. Meine Söhne haben sie sofort in ihr Herz geschlossen. Matheo mochten wir besonders und er versucht seine besondere Begabung zu verheimlichen, ob ihm das auch diesmal gelingt? Er sorgt sich um seine Freundin Polly, denn diesmal wird sie beschuldigt, ein Mädchen vergiftet haben. Doch das passt nicht zu ihr und sie möchten ihre Unschuld beweisen. Unterstützt werden sie von den beiden Pudel Toffy und Nero, die streiten gern, aber wenn es notwendig ist, dann halten sie zueinander, Spürschwein Max, der für sein Leben gern isst, er kann Gefühle anderer wunderbar erkennen und Dr. Black, der das Team von *oben* unterstützt und Eierlikör zu gern mag. Tante Ulla springt immer wieder ein und hilft ihnen, während die Eltern der Kinder ziemlich eigenartig sind und vielleicht mehr ihren eigenen Kindern vertrauen und selbst bemerken sollten, wenn sie unglücklich sind. Diesmal haben das Vertrauen und das Erfüllen von Erwartungen anderer einen wichtigen Stellenwert. Wir empfehlen den 2. Band der sagenhaften Saubande für große und kleine Ermittler gerne weiter, denn der Detektivgeschichte begeistert, fesselt und zeigt, wie wichtig Freunde sind.

    Mehr
  • Die sagenhafte Saubande - Polly in Not

    Die sagenhafte Saubande - Polly in Not
    Blaustern

    Blaustern

    23. September 2014 um 12:16

    In der Schule werden gerade die Tollkirsche und deren Auswirkungen behandelt, als kurz darauf ein Mädchen aus Pollys Klasse damit auf ihren Schulbroten vergiftet wird. Polly wird sofort verdächtigt, da sie angeblich neidisch auf Anna ist, die die Hauptrolle in dem Theaterstück „Alice im Wunderland“ spielen darf. Niemand anderes kommt in Frage, und Polly soll deshalb von der Schule fliegen. Doch Polly beteuert ihre Unschuld, interessiert sie doch die Hauptrolle nicht die Bohne. Aber niemand glaubt ihr, also muss die sagenhafte Saubande ihr helfen und den Fall lösen. „Polly in Not“ ist der zweite Fall der sagenhaften Saubande, den man gut lesen kann, ohne den ersten zu kennen. Mit Hilfe Matheos, Pollys einzigem Freund, und der Tiere, Spürschwein Max, die Pudel Toffy und Nero und der schlauen Krähe Dr. Black, machen sie sich daran, alle Fakten zusammenzutragen und zu ermitteln. Dabei geht es lustig zu, aber sie arbeiten sich auch geschickt und sachlich vor und jeder von ihnen bringt seine Stärken mit ein. Dabei werden wichtige Themen angesprochen. Teamgeist, denn nur gemeinsam kann man etwas erreichen. Freundschaft, die sehr bedeutend für jeden von uns ist und wie zerbrechlich sie durch Misstrauen werden kann. Vertrauen sollte man seinen besten Freunden, aber ihnen auch vergeben können. Das alles ist geschickt in dem Kinderkrimi verpackt, der zudem auch noch äußerst spannend ist. Nicht nur Kinder können daraus etwas lernen, ganz sicher auch einige Erwachsene. Außerdem ist es auch für sie schön zu lesen. Ganz allerliebst fanden wir die zankenden und sich doch liebenden Pudel. Sie sind wirklich zum Knuddeln. ;) Die eingefügten Bilder sind sehr schön anzusehen.

    Mehr
  • Eine tierische Detektivgeschichte die uns zeigt, wie wichtig gute Freunde sind

    Die sagenhafte Saubande - Polly in Not
    Leseschneckchen555

    Leseschneckchen555

    20. September 2014 um 20:06

    Polly hat ein Hinkebein und wird von ihren Mitschülern nicht anerkannt. Und plötzlich steht sie auch noch unter Verdacht, ihre Mitschülerin vergiftet zu haben. Nur gut, dass sie Matheo hat, ihren einzigen Freund, der ihr helfen will, den richtigen Täter zu finden. Gemeinsam mit dem Spürschwein Max, den beiden Pudeln Toffy und Nero und dem Raben Dr.Black machen sich die Freunde auf Spurensuche. In dieser spannenden Detektivgeschichte lernten wir, meine achtjährige Tochter und ich, das Mädchen Polly, den Jungen Matheo und die Tiere Max, Toffy, Nero und Dr.Black kennen. Von denen wir uns bereits auf dem farbenfrohen, sehr schön gestalteten Cover ein Bild machen konnten. Gemeinsam machen sich die Freunde in 18 gut aufgeteilten, flüssig geschriebenen Kapiteln auf Spurensuche. Obwohl dieses Buch schon der zweite Band der sagenhaften Saubande ist und wir den ersten Teil nicht kannten, hatten wir trotzdem keine Schwierigkeiten, uns in die Geschichte einzufinden. Wir entdeckten lustige, traurige, spannende und aufregende Szenen und immer wieder wurden diese von liebevollen Zeichnungen begleitet und untermalt. Für Polly und Matheo ist es gerade wegen ihrer Besonderheit nicht ganz einfach, sich in der Schule durchzusetzen und anerkannt zu werden. Gerade deswegen ist es so wichtig, einen guten Freund zu haben. Und genau darum ist es umso schöner, dass sich nicht nur die zwei Freunde, sondern auch noch die vier verrückten Tiere, Max, Toffy, Nero und Dr.Black zu einer sagenhaften Saubande zusammengeschlossen haben, um einander zu helfen und die verrücktesten Fälle zu lösen. Werden sie es schaffen Polly aus ihrer verzwickten Lage zu retten? Können die Freunde den wirklichen Täter finden? Und wird Matheo sein Geheimnis noch lange vor Polly verbergen können? All diese Antworten gibt es in dieser spannenden Geschichte, in der Freundschaft, Hilfe und der Mut zur Wahrheit eine große Rolle spielen. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht, diese Geschichte zu lesen.

    Mehr
  • Wenn Eltern versagen, sind Freunde da

    Die sagenhafte Saubande - Polly in Not
    danuzza

    danuzza

    18. September 2014 um 08:41

    Matheo hat eine seltsame Gabe: er kam mit Tieren sprechen. Mit dem Spürschwein Max, den Pudeln Toffy und Nero und der Rabenkrähe Dr. Black (die Professor an einer Rabenuniversität ist und deshalb alles besser weiß!) haben sie bereits andere Abenteuer erlebt (s. Band 1: Die sagenhafte Saubande – Kommando Känguru), denn sie verstehen ihn und er sie! Nur Polly, Matheos beste Freundin, weiß nicht von seiner Gabe, denn er hat Angst, sie könnte ihn für verrückt halten. Ehrlich gesagt weiß keiner was davon, nicht einmal seine Eltern. Nun diesmal ist die Lage wirklich ernst, denn Polly wird beschuldigt, ihre Mitschülerin Anna aus Neid vergiftet haben zu wollen, und zwar während der Theaterprobe mit einer Tollkirsche ins Marmeladenbrötchen! Polly droht, aus der Schule zu fliegen, Anna liegt im Krankenhaus, nur Matheo und seine „Saubande“ können Polly helfen, die Wahrheit ans Licht zu bringen. In diesem Buch steht sehr viel auf dem Tisch: Mordverdacht in der Schule (!), Behinderung (Polly hat einen Hinkebein), Neid (oder zumindest „Neid-Verdacht“, denn Anna ist zwar die allerbeste Schülerin und ein Wunderkind, sie beneiden tut Polly trotzdem nicht), sogar Alkohol (der Hausmeister ist betrunken), und zahlreiche Erwachsene, vor allem Eltern, die ihre Kinder nicht verstehen, ihnen kaum zuhören oder diese so viel „fördern“, dass sie irgendwann komplett durchdrehen. Ehrlich gesagt war dies uns etwas zu viel, es hätte gereicht, wenn das Buch eine spannende Freundschaftsgeschichte zwischen einem „Tierpflüsterer“ und einem frechen, leicht behinderten Mädchen erzählt hätte, möglicherweise mit etwas mehr Witz. Meine Tochter (7) war von der Thematik etwas überfordert, sie hatte Mitleid mit Anna und mit Polly und hat immer wieder beklagt, dass beide Mütter so böse seien, weil sie sie überhaupt nicht verstehen wollen (die Mutter von Polly hat am Anfang Polly sogar zu Hause eingesperrt!). Der abenteuerliche Detektiventeil mit dem Einbruch in die Schule, der Spurensuche usw. kam hingegen etwas zu kurz, obwohl ein paar Szenen sehr gelungen waren. Wir hätten gerne mehr davon gehabt! Auch die Tiere fanden wir nicht wirklich lustig, aber die gelehrten Erklärungen von Prof. Dr. Black haben uns gut gefallen, sie haben im Buch für Abwechslung gesorgt und zugleich den Kindern Wissen vermittelt. Ein paar Sachen erschienen uns wenig glaubwürdig (bspw. warum hat die Polizei die Brot-Dose nicht entdeckt und überprüft?) Sehr gut haben uns die Illustrationen gefallen, obwohl auch hier einige Unstimmigkeiten gab (z.B. sollte der Hausmeister in seinem Klappstuhl stecken bleiben, das ansonsten sehr gelungene Bild stellt ihn aber auf einem ganz „festen“ Stuhl dar, S: 51). Das Buch ist gut geschrieben und enthält ein paar witzige Ideen, wir hätten uns dennoch eine leichtere und spannendere Geschichte gewünscht.

    Mehr
  • Wir hatten tolle Lesestunden mit diesem Buch

    Die sagenhafte Saubande - Polly in Not
    ClaudisGedankenwelt

    ClaudisGedankenwelt

    16. September 2014 um 19:32

    Matheo wundert sich, weil er von Polly nichts mehr hört. Als er sie endlich erreicht kann er nicht fassen was Polly zu erzählen hat. Polly wird verdächtigt einer Klassenkameradin aus Eifersucht eine Tollkirsche aufs Marmeladenbrötchen getan zu haben. Und nun gilt es diesen Vorwurf zu entkräften, denn Matheo ist überzeugt, dass Polly so etwas niemals tun würde. Damit beginnen die Ermittlungsarbeiten und ein großes neues Abenteuer für die sagenhafte Saubande. Wird es gelingen Pollys Unschuld zu beweisen? Und wer ist der wahre Täter? Zunächst möchte ich gern zu den Charakteren etwas sagen. Diese sind unglaublich bunt gemischt und das garantiert eine gute Unterhaltung. Matheo spricht die Sprache der Tiere und könnte alles dolmetschen was sie sagen, aber er darf dieses Geheimnis niemandem verraten, dennn sonst wird er vielleicht für verrückt gehalten. Mir hat an Matheo auch gefallen, dass er ein sehr loyaler Freund ist und stets für seine Freunde da ist. Dann gibt es da natürlich noch Polly, die stets nett und hilfsbereit ist und die auch großen Wert auf Ehrlichkeit legt. Auch sie ist eine sehr gute Freundin mit der man sicherlich auch Pferde stehlen kann. Die Saubande besteht aus Max, dem Schwein, der gutes Essen sehr zu schätzen weiß und ein wirklich sensibler Zeitgenosse ist. Dann wären da noch die beiden Pudel Toffy und Nero, die zwar oft Meinungsverschiedenheiten haben, aber stets füreinander da sind, wenn es darauf ankommt. Und zu guter Letzt wäre da noch der Rabe Dr. Black, der nicht nur ein helles Köpfchen hat, sondern auch wunderbar als Luftunterstützung die Ermittlungen unterstützen kann. Nur wenn er Eierliör sieht muss man auf ihn aufpassen, da er sich gelegentlich auch mal gerne betrinkt. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und gut zu lesen und es hat Spaß gemacht den liebevoll ausgearbeiteten Figuren durch dieses Abenteuer zu folgen. Mein Sohn hat einige Male laut gelacht und wollte, dass ich am besten das ganze Buch an einem Abend lese mit ihm. Leider ist Pollys Ausdrucksweise etwas derber, was zwar zeigt, dass sie stets ihre Meinung sagt, aber meinem 7-jährigen Sohn habe ich anstatt “Arschgeige” dann doch lieber “Blödmann” vorgelesen. Lediglich am Ende der Geschichte hätte ich mir noch ein Kapitel mehr gewünscht, weil es am Ende an der Auflösung der Geschichte etwas zu schnell ging. Ich will euch jetzt nicht verraten, wer die Kirsche ins Brötchen getan hat, aber da hätten wir uns einfach nochmal eine Umarmung und einen Epilog gewünscht, der zeigt, dass nun überall alles wieder gut ist und alle Beteiligten glücklich sind. Dies ist bereits der zweite Teil der sagenhaften Saubande. Der erste Band heisst: Die sagenhafte Saubande – Kommando Känguru. Beide Teile lassen sich aber problemlos unabhängig voneinander lesen. Wir kennen den ersten Band zum Beispiel noch nicht. Mein Fazit zum Buch: Rasante, lustige Ermittlungsarbeit mit garantiertem Spaß. Wir hatten sehr viel Freude daran und werden uns nun auch den ersten Teil zulegen.

    Mehr
  • Tierisches Vergnügen

    Die sagenhafte Saubande - Polly in Not
    sinsa

    sinsa

    12. September 2014 um 16:24

    Wieder einmal muss die sagenhafte Saubande ein Rätsel lösen. Polly wird beschuldigt, ihre Mitschülerin Anna vergiftet zu haben. Angeblich soll sie Anna die Hauptrolle in dem, von der Klasse aufzuführenden Stück „Alice im Wunderland“ neiden. Aber Polly streitet alles ab. Also muss die Saubande den wahren Täter finden. Empfohlenes Lesealter: 8 – 10 Jahre Ich denke, dass auch Kinder die schon ein bisschen älter sind noch Freude an dem Buch haben könnten. Für jüngere sind viele Sachen noch nicht so verständlich. Insgesamt ein runder Fall, der dem Leser präsentiert wird. In der Schulklasse wird ein Mädchen mithilfe einer Tollkirsche vergiftet. Da diese Kirschen gerade im Unterricht behandelt werden und noch dazu gerade vor der Schule wachsen, ein naheliegendes Gift. Das Motiv ist auch klar: Jemand (Polly?) ist neidisch auf Anna, weil sie die Hauptrolle spielen darf. Schön geschrieben, mit nachvollziehbaren Ideen. Schön auch, dass die Kinder fast alles alleine aufklären. Sicherlich etwas erleichtert durch die Hilfe der Tiere, aber im Großen und Ganzen finden sie einen Weg sich selbst zu helfen. Die Freundschaft zwischen Polly und Matheo wird auf eine harte Probe gestellt und sie besteht. Freunde müssen einander vertrauen und müssen sich auch vergeben können. Das wird gut verpackt und kommt einfühlsam rüber. Zu Bemerken sind auch die schönen Bilder, die die Geschichte anschaulich machen und begleiten.

    Mehr
  • Freundschaft und Vertrauen

    Die sagenhafte Saubande - Polly in Not
    Wolfhound

    Wolfhound

    12. September 2014 um 13:17

    Matheo kann mit Tieren sprechen. Deshalb hat er - abgesehen von 2 Pudeln, einem Schwein und einem Raben - nur einen Freund. Polly. Polly kennt Matheos Geheimnis nicht. Aber das ist auch egal, denn Polly steckt in großen Schwierigkeiten. Angeblich hat sie eine Mitschülerin aus Eifersucht und Missgunst mit einer Tollkirsche vergiftet. Nur dass Polly ihrer Mitschülerin Anna nichts böses will und ihr auch nichts dergleichen angetan hat. Leider glaubt niemand der armen Polly und so soll sie nun von der Schule fliegen. Matheo eilt ihr also zur Hilfe und versucht zusammen mit Hunden, Schwein und Rabe Pollys Unschuld zu beweisen…   Polly in Not ist das zweite Abenteuer der sagenhaften Saubande und ist auch super lesbar ohne dass man zuvor den ersten Band gelesen hat. Nina Weger schreibt über Freundschaft. Sie schreibt darüber, dass Freundschaften sehr wichtig sind und man sie nicht durch schnell aufgestellte Vermutungen gefährden sollte. So vermittelt sie Kindern durch das Abenteuer der Saubande, dass man einfach mal seinen Mitmenschen vertrauen sollte und nicht immer nur misstrauisch um sich schaut. Außerdem vermittelt sie unseren Kindern, dass sie mit ihren Eltern reden sollten, wenn sie etwas auf dem Herzen haben oder unglücklich sind. Und uns Eltern vermittelt sie die Tatsache, dass wir viel zu oft unsere Wünsche FÜR unsere Kinder über die eigentlichen Wünsche und Bedürfnisse VON unseren Kindern stellen.   Meiner Meinung nach kann jeder, der dieses Buch liest, egal ob jung oder alt, etwas durch die Geschichte lernen, was ich einfach klasse finde. Das Buch ist toll geschrieben, durch schöne Zeichnungen aufgelockert, aber nicht überfrachtet und die Kapitel haben eine angenehme Länge. Sowohl zum Vorlesen als auch für Leseanfänger.   Dieses Buch (unser erstes) wird definitiv nicht das letzte Buch der sagenhaften Saubande in unserem Regal bleiben!

    Mehr
  • Eine saugute Fortsetzung

    Die sagenhafte Saubande - Polly in Not
    BookHook

    BookHook

    08. September 2014 um 21:35

    Zum Inhalt: Die sagenhafte Saubande hat einen neuen Fall: Saubanden-Mitglied Polly wird verdächtigt, eine Mitschülerin vergiftet zu haben. Selbstverständlich setzen Matheo (der mit Tieren sprachen kann), Spürschwein Max, die Pudel Toffy und Nero sowie die schlaue Krähe Dr. Black alles daran, Pollys Unschuld zu beweisen... Meine Meinung: "Polly in Not" ist nach "Kommando Känguru" bereits der zweite Fall der sagenhaften Saubande, die wirklich bunt zusammengewürfelt ist. In dieser tollen Truppe hat jedes Mitglied seine ganz eigenen Stärken, die es wichtig und unverzichtbar macht. Denn auch hier kann der Fall wieder nur zusammen gelöst werden. Teamwork, Freundschaft und Zusammenhalt sind wieder ganz zentrale Theman. Darüber hinaus bekommt Vertrauen in diesem zweiten Fall noch eine ganz wichtige Rolle. Es macht unglaublichen Spaß, mit der wunderbaren Saubande die Ermittlungen aufzunehmen, Indizien zu sammeln und das Puzzle zusammenzusetzen. Dass Polly diesmal sogar persönlich involviert ist, macht die ganze Story umso spannender! FAZIT: Eine spannende, fantasievolle und äußerst unterhaltsame Fortsetzung um die sagenhafte Saubande mit ihren knuffigen Ermittlern. Eine klare Leseempfehlung für kleine und größere Detektive!

    Mehr
  • Die sagenhafte Saubande

    Die sagenhafte Saubande - Polly in Not
    christiane_brokate

    christiane_brokate

    02. September 2014 um 23:37

    Kurzbeschreibung: Diese Bande löst jeden Fall. Polly unter Verdacht! Sofort ist die ganze sagenhafte Saubande zur Stelle, um Matheos bester Freundin zu helfen. Sie hat zwar etwas übertrieben, aber trotzdem muss das Saubanden-Sextett beweisen, dass Polly nichts mit dem gemeinen Tollkirschen-Anschlag zu tun hat. Dabei hat jeder seine eigenen Ideen: Max, das verfressene Spürschwein, Toffy und Nero, die streitsüchtigen Pudel, und natürlich die Krähe Dr. Black, die ganz verrückt nach Obstschnaps ist. Gar nicht so einfach für Matheo! Meine Meinung: Es ist der zweite Teil des sehr gelungenen Kinderkrimis. Die Detektive müssen wieder einen Seltsamen Fall lösen. Die Detektive sind eine lustige Bande ein Junge, ein Mädchen Polly ein Hund (mit dem der Junge sprechen kann) und ein Schwein lösen die Fälle. Am Anfang skyppt Matheo mit denn beiden Pudeln von einer Freundin das ist schon lustig beschrieben und er spricht auch mit ihnen. Ich finde das Buch sehr kindgerecht,spannend witzig genial geschrieben und auch der Erwachsene kommt voll auf seine Kosten. Das Buch erfasst aber auch bestimmte Themen die jedes Kind betreffen und auch die Eltern wie zum Beispiel Freundschaft, vertrauen nicht nur denn Freunden, sondern auch dem eigenen Kind, denn Kindern was zutrauen, und das die Kinder Freiräume brauchen. Die Charaktere sind super und spannend beschrieben und es macht Spass mitzuraten und den Fall zu lösen.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2014

    kubine

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2014 und endet am 31.12.2014. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 18.12.2013 bis 31.12.2014 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2014 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2014, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2014-1043761200/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich, Der Einsendeschluss für gelesene Bücher 2014 ist der 06.01.15. Allerdings müssen die Bücher im Dezember begonnen worden sein! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1.Eka 2. mabuerele 3. Wildpony 4. dorli 5. Brilli 6. LibriHolly 7. Weltverbesserer 8. elisabethjulianefriederica 9. flaschengeist1962 10. Postbote 11.danzlmoidl 12. Antek 13. sonjastevens 14. Matzbach 15. Schneckchen 16. rumble-bee 17. saku 18. wiebykev 19. Machi 20. Huschdegutzel 21. Buchrättin 22. liarabe Gelesene Bücher Januar: 20 Gelesene Bücher Februar: 51 Gelesene Bücher März: 75 Gelesene Bücher April: 53 Gelesene Bücher Mai: 49 Gelesene Bücher Juni: 46 Gelesene Bücher Juli: 43 Gelesene Bücher August: 48 Gelesene Bücher September: 41 Gelesene Bücher Oktober: 43 Gelesene Bücher November: 55 Gelesene Bücher Dezember: 52 Zwischenstand: 576 Bücher Team Thriller: 1. ginnykatze 2. MelE 3. eskimo81 4.SchwarzeRose 5. xXeflihXx 6. Nenatie 7. Jeanne_Darc 8. bookgirl 9. Carina2302 10. Seelensplitter 11. Eskarina* 12. takaronde 13. BuchblogDieLeserin 14. Kitayscha 15. Synic 16. Kaisu 17. Ginger_owlet 18. Bücherwurm 19. Mira123 20. Samy86 21. britta70 22. kvel 23. dieFlo 24. JessyBlack 25. Sternenstaubfee 26. Janosch79 27. igela Gelesene Bücher Januar: 22 Gelesene Bücher Februar: 35 Gelesene Bücher März: 39 Gelesene Bücher April: 57 Gelesene Bücher Mai: 59 Gelesene Bücher Juni: 40 Gelesene Bücher Juli: 45 Gelesene Bücher August: 34 Gelesene Bücher September: 31 Gelesene Bücher Oktober: 30 Gelesene Bücher November: 45 Gelesene Bücher Dezember: 61 Zwischenstand: 498Bücher

    Mehr
    • 2148
  • weitere