Nina Willborn , Thomas Andre 111 Gründe, Werder Bremen zu lieben: Eine Liebeserklärung an den großartigsten Fußballverein der Welt

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „111 Gründe, Werder Bremen zu lieben: Eine Liebeserklärung an den großartigsten Fußballverein der Welt“ von Nina Willborn

Dies ist der Fußballverein, der selbst dann der tollste und alleraufregendste ist, wenn er die meisten Gegentore bekommt - denn meistens schießt er einfach vier, wenn es hinten drei Mal geklingelt hat. Werder Bremen: Fußballmacht aus dem hohen Norden, Bayernherausforderer und Angriffsfanatiker: Die können alles außer Abwehr. Früher war das mal anders, da predigte Otto Rehhagel die 'kontrollierte Offensive' und gewann Titel um Titel. Es war dies das Goldene Zeitalter des SV Werder, der eine Renaissance als Bundesliga-Spitzenkraft unter dem anderen Ewigtrainer Thomas Schaaf feierte. Unter dem pflegte Werder vor allem die Lust am schönen Spiel und gewann trotzdem Pokale. Denn Fußball ist nicht immer zynisch und belohnt nicht immer nur die Strategen. So oder so ist es bei uns nie langweilig. Sieht man mal vom Leitprinzip ab, der Kontinuität auf der Trainerbank. Werder ist der coolste Verein von allen: Wenn andere mal wieder hyperventilieren, atmen wir ganz tief ein. Und dann wieder aus. Lebenslang Grün-Weiß!
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen