Nino Hirnschall Tod einer Grille

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tod einer Grille“ von Nino Hirnschall

Albert, die Hauptperson, hat eine ganz eigene Wahrnehmung von den Ereignissen um ihn herum. Er verwendet einen Großteil seiner Energie dafür, auf andere möglichst normal zu wirken. Wenn er aber in der Nacht alleine ist, durchbrechen seine Gedanken die Barriere des Normalen und nehmen ihn immer mehr und mehr ein. Sie bedrängen ihn in seinen Träumen als ein Theaterstück, das von Grillen aufgeführt wird, und auch tagsüber in der Form eines immer wiederkehrenden Wanderers namens Acheta. Der fragile Anschein des Normalen in Alberts Welt scheint komplett zu zerbrechen, als einer seiner Zugangspunkte zur Außenwelt zu verschwinden droht …

Stöbern in Romane

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

Wer dann noch lachen kann

Ein erschütterndes, beklemmendes und auch grandioses Werk über Gewalt, Schmerz und vor allem über das Schweigen.

killmonotony

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen