Nisa Donnelly Die Liebesgesänge der Phoenix Bay

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Liebesgesänge der Phoenix Bay“ von Nisa Donnelly

San Francisco, Mitte der 90er Jahre. Happy Pills, Southern Comfort und Therapie hat Phoenix Bay hinter sich. Ihren Job als Englischlehrerin ist sie los, als sie Hamlet in Shakespeares »Mittsommernachtstraum« auftreten lässt. Ihre Geliebte Jinx verlässt sie wegen einer anderen Frau, und Phoenix’ Tigertattoo bleibt unvollendet. Kurzum: Phoenix Bay hat schon bessere Zeiten gesehen. Da meldet sich ihr alter Freund Rennie. Er bittet Phoenix Bay, für einige Zeit seine Strandvilla zu hüten – und Marcel Proust, seinen Pfau. Rennie war einst ein vielversprechender Literat. Inzwischen jedoch schreibt er Schwulenpornos und versucht mit seiner Aids-Erkrankung zu leben. Aus Peru taucht unversehens Rennies Schwester Cecelie auf, eine Archäologin, die Kalifornien lange Jahre den Rücken gekehrt hatte. Phoenix ist hingerissen von Cecelie ... Die wachsende Verbundenheit der drei lässt sie alle die Kraft finden, einen Neuanfang zu wagen.

Stöbern in Romane

Babydoll

Für meinen Geschmack kam mir die Protagonistin zu schnell und mit zu wenig tiefgehenden Ängsten über die Gefangenschaft hinweg.

Evebi

Underground Railroad

Pflichtlektüre - schnörkellose, eindringliche aber auch hoffnungsvolle Geschichte über die Sklaverei und eine Flucht in die Freiheit

krimielse

Sonntags in Trondheim

Das Auseinanderleben der Familie Neshov

mannomania

Sommer unseres Lebens

Schöne Sommerlektüre

MissB_

Der Sommer der Inselschwestern

...Drei Frauen, die sich wundervoll ergänzen! Gefühlvoll & mitreißend...

Buch_Versum

Und morgen das Glück

Schöne Geschichte über die Achterbahnfahrt einer Frau, die alles verliert und ganz neu anfangen muss!

Fanti2412

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen