Noëlle Châtelet Die letzte Lektion

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die letzte Lektion“ von Noëlle Châtelet

Ein wunderbarer Roman, der um vom Tod zu erzählen, von der Hoffnung und vom Glück spricht. Noëlle Châtelet, Autorin des Bestsellers Die Klatschmohnfrau, nimmt Abschied von ihrer alten Mutter, die nach einem erfüllten Leben selbstbestimmt in Würde sterben will. Eine bewegende Chronik über die letzten Monate und Tage einer ungewöhnlichen und mutigen Frau. Schon früh hatte sie ihrer Familie signalisiert, dass sie nicht bis zum bitteren Ende ausharren werde. Doch als sie dann mit 92, geistig klar, aber körperlich gebrechlich, ihren Entschluss mitteilt, reagiert die Tochter mit einem Aufschrei. Noëlle Châtelet kann nicht akzeptieren, dass die Tage der Mutter, aber auch ihre Tage mit der Mutter, gezählt sind. Diese Mutter, eine couragierte, geistig unabhängige Frau, die bis ins hohe Alter als Hebamme gearbeitet hat, nimmt nun die Tochter an die Hand. Liebevoll und mit Humor erteilt sie ihr eine letzte Lektion: Der Tod gehört wie die Geburt, für die sie einst zuständig war, zum Leben. Nach den Ritualen des Lebens zeigt die Mutter nun der Tochter die Rituale des Abschieds und des Todes. Als Die Dame in Blau ist Noëlle Châtelets Mutter schon in die Literatur eingegangen. Diese 'letzte Lektion' über den Umgang mit dem Tod geht weit über den persönlichen Schmerz und das individuelle Schicksal hinaus. Die letzte Lektion ist Anstoß zum Nachdenken über uns, seien wir nun jung oder alt.

Man ist verletzte und verlassene Tochter und zugleich die Mutter, die selbst ihren Todestag bestimmen möchte. - Unbeschreiblich gut

— PK2510
PK2510

Was ist im Leben wirklich wichtig? regt zum Nachdenken an, einfühlsam geschrieben.

— efell
efell

Stöbern in Romane

Besuch von oben

ein sehr schönes Buch

Sutaho

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • die Stationen im Leben

    Die letzte Lektion
    efell

    efell

    06. June 2016 um 18:35

    Es wird nicht nur geweint, sondern auch gelacht in diesem Buch, das von den letzten Wochen vor dem Tod erzählt. Eine Tochter nimmt Abschied von ihrer alten Mutter, die nach einem erfüllten Leben selbstbestimmt in Würde sterben will. Eine aufwühlende Chronik über die letzten Monate und Tage einer ungewöhnlichen und mutigen Frau.

  • Rezension zu "Die letzte Lektion" von Noëlle Châtelet

    Die letzte Lektion
    _Kristina_

    _Kristina_

    22. April 2011 um 17:50

    Noëlle Châtelet erzählt ihre ganz persönliche Geschichte vom Leben und Tod. Ihre Mutter beschließt zu sterben, weil es ihrer Meinung schon an der Zeit ist. Schritt für Schritt bringt sie ihrer Tochter bei loszulassen und ihren Tod zu verarbeiten. Besondern aufgefallen sind mir die ganzen Bilder und Metaphern die durchgehen im Buch beschrieben sind. Noëlle schreibt mit so viel Liebe und Sinnlichkeit, dass es mich selber dazu gebracht hat über die Beziehung von mir und meiner Mutter nachzudenken. Irgentwann muss jeder sterben und nicht jeder bekommt die Chance es langsam angehen zu lassen, deshalb sollte man seiner Mutter jeden Tag sagen, dass man sie liebt. :)

    Mehr
  • Rezension zu "Die letzte Lektion" von Noëlle Châtelet

    Die letzte Lektion
    leserin

    leserin

    05. December 2010 um 09:54

    In "Die letzte Lektion" beschreibt die Autorin den selbstbestimmten Tod ihrer Mutter, die mit 92 Jahren gebrechlich ist und nicht mehr weiter leben möchte. Es ist ein manchmal heiteres, auch trauriges Abschiednehmen der Tochter, die ihrer Mutter sehr verbunden ist. Es gibt einige Rückblicke in deren Leben, sodaß man das Geschriebene besser verstehen kann. Das Buch hat mich einerseits durch die erzählten Emotionen sehr berührt und aufgewüht, andererseits aber auch der Realität ins Auge schauen lassen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die letzte Lektion" von Noëlle Châtelet

    Die letzte Lektion
    papalagi

    papalagi

    14. May 2009 um 14:38

    Ein wirklich starkes Buch! Noëlle Châtelet erzählt von der letzten Lektion, die sie von ihrer lebensmüden Mutter erteilt bekommt. Seite um Seite bekommen auch wir immer mehr Verständnis für den Entschluss zum Freitod der Mutter. Von Gebrechen gezeichnet, aber mit vollem Verstand mag die Mutter einfach nicht mehr weiter leben und von Tag zu Tag bereitet sie ihre Tochter auf den Abschied vor. Eine mutige und starke Frau!

    Mehr