Trauer und Hoffnung

von Noa Ben Artzi-Pelossof 
5,0 Sterne bei12 Bewertungen
Trauer und Hoffnung
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Trauer und Hoffnung"

Er wurde ein Opfer des Hasses: Das Attentat auf den israelischen Ministerpräsidenten Jitzhak Rabin am 4. November 1995, als ihn die Kugeln des jüdischen Extremisten Jigal Amir trafen, erschütterte die Weltöffentlichkeit. Eine Bedrohung für den prekären Friedensprozeß im Nahen Osten, eine Tragödie für seine Familie, ein unersetzlicher Verlust für seine 18jährige Enkeltochter Noa, die ihm nahestand wie kaum jemand.§Dieses Buch ist eine Hommage der Enkeltochter an den Großvater, der Geschichten erzählen konnte, ihre Gedichte sammelte, ihr Vorbild und politischer Mentor war - den warmherzigen, schüchternen und liebevollen Menschen, in dessen Nähe sie aufgewachsen war. Es ist aber auch die Entdeckung des anderen Großvaters, des Staatsmannes. Für Noa und ihre Generation war er der Vater eines neuen Israel.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783871342783
Sprache:
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:189 Seiten
Verlag:Rowohlt, Berlin
Erscheinungsdatum:01.02.1997

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    soepherles avatar
    soepherlevor 8 Jahren
    Rezension zu "Trauer und Hoffnung" von Noa Ben Artzi-Pelossof

    Jitzhak Rabin - ein zurückhaltender Mann, der es geschafft hat, Grenzen, die unüberwindbar schienen, in Richtung Frieden zu überschreiten.
    Ein sehr persönliches Porträt, geschrieben von seiner Enkeltochter Noa, das den Familienmensch und Staatsmann vereint.

    Sehr zu empfehlen!

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Schnuffelchens avatar
    Schnuffelchenvor 8 Jahren
    Rezension zu "Trauer und Hoffnung" von Noa Ben Artzi-Pelossof

    Ein Buch über ihr Leben in Israel, über ihre Familie, ihren Großvater und über den Tag, der alles für sie verändert hat.

    Als Jitzhak Rabin getötet wurde, war die Welt sprachlos. Große Staatsmänner sprachen auf seiner Beerdigung vom großen Politiker und Staatsmann, der er war. Doch für eine Sprecherin war er mehr. Noa begann ihre Rede mit "Ich spreche über meinen Großvater ... " Und das tut sie auch hier.

    Ein großartiges Buch, welchen ich mir schon bei erscheinen gesichter habe. Ein Buch das mich immer wieder NAchdenklich stimmt, mich auch aufheitert, mich zum weinen bringt und mir Mut macht.

    Uneingeschränkt empfehlenswert !

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    Lilly Blocks avatar
    Lilly Blockvor 9 Jahren
    Rezension zu "Trauer und Hoffnung" von Noa Ben Artzi-Pelossof

    Das Leben eines bedeutenden Politikers und Friedensnobelpreisträgers aus Sicht seiner Enkelin beschrieben - das ist Geschichte lebendig erzählt. Das Buch macht nachdenklich, ganz gleich, wie man zu dem Konflikt steht. Ein trauriges Buch, das aber gleichzeitig auch optimistisch in die Zukunft schauen lässt.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 10 Jahren
    Rezension zu "Trauer und Hoffnung" von Noa Ben Artzi-Pelossof

    Dieses Buch ist eine Hommage der Enkelin an ihren Großvater, ihren Saba, der Geschichten erzählen konnte, ihre Gedichte sammelte, ihr Vorbild und politischer Mentor war - den warmherzigen und schüchternen Menschen, in dessen Nähe sie aufgewachsen war.
    Für Noa und ihre Generation war er der Vater des neuen Israel - mit seinem Tod ist das "Neue" Israel in weite Ferne gerückt.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    giuliannas avatar
    giulianna
    F
    Felicitas
    Aimees avatar
    Aimee
    lieswasdichgluecklichmachts avatar
    lieswasdichgluecklichmachtvor 2 Jahren
    DaniLeserattes avatar
    DaniLeserattevor 8 Jahren
    nadja569s avatar
    nadja569vor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks