Noah Charney

 4.7 Sterne bei 19 Bewertungen

Alle Bücher von Noah Charney

The Art of Forgery

The Art of Forgery

 (0)
Erschienen am 15.09.2015

Neue Rezensionen zu Noah Charney

Neu
DoreenGehrkes avatar

Rezension zu "Original Meisterfälscher - Ego, Geld & Größenwahn" von Noah Charney

Wie Kunstfälscher ticken und entlarvt werden
DoreenGehrkevor einem Jahr

Noah Charney ist ein Experte für Kunstkriminalität und vermittelt mit seinem Buch „Original Meisterfälscher – Ego, Geld & Größenwahn“ dem kunstinteressierten Leser aufschlussreiche Informationen zur Geschichte der Kunstfälschung. Beispielhaft beschreibt er die Beweggründe von Kunstfälschern aus dem Mittelalter bis in die Gegenwart, Kunst zu fälschen. Deren kriminelle Lebensläufe und wie sie letztendlich entlarvt wurden, wird detailliert geschildert. Zudem gibt der Autor Auskunft über Methoden, Fälschungen forensisch zu entdecken bzw. Originale zu schützen und für die Nachwelt zu erhalten. Dieses Sachbuch ist in Kapiteln unterteilt, die sich auf die verschiedenen Beweggründe von Künstlern beziehen, Kunst zu fälschen. Nicht immer war Geldgier der Grund zum Fälschen. Zumeist begannen Künstler Werke zu kopieren oder nachzuahmen, weil sie mit ihrer eigenen Kunst keinen Erfolg hatten und sich von Mitspielern aus der Kunstwelt gedemütigt fühlten – wie es heute sicher noch sein wird. Welch ein Gefühl der Genugtuung muss es da sein, dann zu sehen, wie leicht es ist, die Kunstwelt an der Nase herumzuführen? Denn die Vergangenheit hat gezeigt, wie einfach es zum Teil war, die Welt zu täuschen, da sie getäuscht werden wollte. Ebenso, wie es Noah Charney in seinen Kapiteln „Zu Beginn“ und „Fazit“ sagt: „Die Welt möchte getäuscht werden … also sei sie getäuscht.“ Hinzu kommt, dass Kunstfälscher, sollten sie denn entlarvt werden, wenig zu befürchten hatten und noch haben. Geringe Gefängnisstrafen und danach möglicherweise sogar der große Profit. Wolfgang Beltracchi zum Beispiel, über dessen kriminelle Karriere 2014 ein Film in die Kinos kam. Ruhm und Bewunderung wird Fälschern zuteil und man vergisst, dass es Kriminelle sind, die nach ihrer Entlarvung eigentlich nicht mehr von ihren kriminellen Hinterlassenschaften profitieren sollten. Dem stimme ich Noah Charney zu und meine, wie er, dass es Gesetze braucht, die genau das verhindern.

Kommentieren0
13
Teilen
J

Rezension zu "Original Meisterfälscher - Ego, Geld & Größenwahn" von Noah Charney

Original Meisterfälscher - Ego, Geld & Größenwahn
Jonas1704vor 2 Jahren

Ein sehr imponierendes Buch, sowohl von außen als auch vom Inhalt her. Das Mädchen mit dem Perlenohrring als Cover passt sehr gut und ist natürlich ein Meisterstück auch wenn ich nicht viel Ahnung von Kunst habe. Dennoch habe ich das Buch äußerst interessant gefunden und wusste gar nicht, daß Fälscher aus so vielen verschieden Gründen sich entscheiden ein Werk zu fälschen. Aber es ist natürlich nachvollziehbar, daß es sich bei den Fälschern auch um sehr talentierte Künstler handelt, wie sonst könnte man die Fälschung vom Original nicht unterscheiden. Das war mir am meisten imponiert hat ist, daß jemand ein Werk aus Rache fälscht, weil er nicht an den Ruhm und die Macht gelangt ist wie erhofft. Daran hatte ich bisher nicht gedacht. 
Die Vielzahl an Illustrationen machen das Buch noch beindruckender und man hat öfters beide Variationen eines Werkes zum Vergleich, das Original und die Fälschung. 
Noah Charney hat hier ganze Arbeit geleistet und man merkt, wie detailiert und genau seine Recherchen durchgeführt worden sind. Jedem zu empfehlen, der natürlich ein Kunstfan ist, aber auch für jeden, der mal schauen will wie viele Geschichten sich hinter einem gefälschten Werk verbergen.

Kommentieren0
3
Teilen
oztrails avatar

Rezension zu "Original Meisterfälscher - Ego, Geld & Größenwahn" von Noah Charney

Die Welt der Fälscher - Krimi der besonderen Art
oztrailvor 3 Jahren

Die Gestaltung des Schutzumschlages, ein Auszug aus dem Bild von Jan Vermeer van Delft: Das Mädchen mit den Perlenohrgehänge (um1665) passt genau zu diesem Thema.  Krimis ohne Mord und Totschlag, ohne Blutvergießen dafür mit allen Materialen, die man zum Erstellen von Werken der alten Meister braucht. Ob Gemälde oder Skulpturen, ob versteinerte Skelette oder vieles andere.
Das Werk von Noah Charney liest sich wie das "Who is who" der Fälschergemeinde.  Ich würde das Buch jetzt nicht nur in die Kategorie "Sachbuch" einreihen sondern auch ein wenig unter "Krimi". Dies ist aber auch meine persönliche Meinung. 
Das Inhaltsverzeichnis gibt uns schon die einzelnen Begriffe an - Stolz, Rache, Ruhm etc.  Zu diesen Themen hat der Autor sehr eindrucksvoll  Geschichten von Fälschern aufgeführt. Diese Menschen stammen nicht nur aus dem 19. oder 20. Jahrhundert, sondern auch weitaus früher.  Die Motive sind auch immer wieder unterschiedlich.
Das Werk ist mit Bildern von Fälschungen und den dazugehörigen Originalen abgebildet. Wenn man sich diese als Laie ansieht, erkennt man keinen Unterschied. Hier müssten schon solche Unterschiede sein, das man dieses auf Anhieb erkennt.  Ich denke so geht es auch manchem Experten. Aber in der heutigen Zeit hat man bessere und andere Methoden, um  Fälschungen zu enttarnen. Auch wenn es teilweise Jahrzehnte dauert.
Man fragt sich nach dem Lesen dieses Buches ob in den Galerien diese Welt noch Originale der angegeben Meister hängen?  Ich muss sagen, ich habe auch Hochachtung vor den Fälschern, aus welchen niedrigen Motiven diese die Fälschungen auch erstellen. Den alte Meister zu fälschen mit allem was dazu gehört, da hat man schon sehr viel Talent. Noch dazu, wen man auch die sogenannten Experten in die Irre locken kann. Beachtlich.  Und man sieht die Kunst in einem anderen Licht.
Für Kunstliebhaber und Interessierte ist dieses Buch auf jeden Fall zu empfehlen. Ich bin froh, dass ich es lesen durfte.  Eine Sache macht mich ein wenig traurig - Printed in China - gibt es in Europa keine Druckereien, die solche Werke drucken können?

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks