Noah Fitz Mörderische Pläne

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(12)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mörderische Pläne“ von Noah Fitz

Jetzt für kurze Zeit: NUR 0,99 statt 4,99 "Mörderische Pläne" Mitten in der Nacht bekommt der Psychologe Doktor Hornoff einen Telefonanruf. Er soll zu einem verlassenen Haus kommen, in dem eine Frauenleiche gefunden wurde. Kommissar Breuer möchte sich nur vergewissern, dass die tote Frau nach einer Auseinandersetzung von ihrem Ehepartner erschossen wurde. Alle bisherigen Indizien deuten auf einen heftigen Streit mit tödlichem Ausgang hin, denn unweit vom Tatort wird in derselben Nacht auch noch ein schwer verletzter Mann gefunden. Alles sieht nach einem tragischen Unfall aus, bis Johannes Hornoff auf eine Zeichnung stößt, die von einer kindlichen Hand zu stammen scheint. Doch von dem Kind fehlt jede Spur. Weitere Thriller von Noah Fitz: "Nicht ihre Schuld" Ein-Johannes-Hornoff-Thriller Nr.1 ( War Nr. 2 der Kindle-Charts ) "Kokon" Ein-Mike-Wedekind-Thriller Nr.1 ( War Nr.1 der Kindle-Charts ) Alle Thriller von Noah Fitz sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Auch der zweite Teil der Hornoff Reihe fesselt von der ersten bis zur letzten Minute . Der Thriller von Noah Fitz hat mich voll überzeugt.

— ThomasJohann
ThomasJohann

Ein Wahnsinns Thriller

— Pepper334
Pepper334

Bei Noah Fitz wird man nie enttäuscht. Toller Thriller mit kaputten Ermittlern

— HerrCharly
HerrCharly

Nicht so spannend wie "Nicht ihre Schuld ". Aber trotzdem ein unterhaltsames Buch. Serie gefällt mir sehr gut!

— Ankili
Ankili

Leider nicht so packend wie der 1. Teil mit Dr. Johannes Hornoff und Konsorten

— MeiLingArt
MeiLingArt

Gute Story, aber zu wenig Thrill

— Buchdaisy
Buchdaisy

lesenswert! Aktuelles Thema gut umgesetzt!

— Linume
Linume

"Gelungene Fortsetzung von Nicht ihre Schuld."

— buchbaron69
buchbaron69

Mitten in der Nacht bekommt der Psychologe Doktor Hornoff einen Telefonanruf. Er soll zu einem verlassenen Haus kommen, in dem eine Frauenle

— FitzNoah
FitzNoah

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Der beste Fall von Robert Hunter

AnnetteH

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Sehr empfehlenswert!

Love2Play

Du sollst nicht leben

Nicht eines der Besten

HexeLilli

Die Fährte des Wolfes

Es ist "nur" ein solider Krimi ohne WOW-Effekt

Lesewunder

Geständnisse

Ein sehr spannendes Buch, das mit einem Knall endet, den ich nicht erwartet habe.

sabzz

Mord im Cottage: Ein Krimi mit Katze

Gut geeignet für den Sommer aber ohne das gewisse Etwas

buchernarr

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mörderische Pläne

    Mörderische Pläne
    MichaGalgenberg

    MichaGalgenberg

    05. May 2017 um 12:43

    „Mörderische Pläne“ war mein erstes Buch von Noah Fitz und von Anfang an war die Story spannend .Der Schreibstil hat mir am Anfang etwas schwierigkeiten bereitet das hat sich aber im lauf des lesen gelegt .Das Thema das das Buch behandelt Organhandel ist gar nicht mal so unglaubwürdigDer einzige minus Punkt hatte am ende das Gefühl das der Autor einfach nur schnell mit dem Buch fertig werden will hätte man bestimmt besser enden lassen könnenAnsonsten empfehlenswert

    Mehr
  • Mörderische Pläne Johannes Hornoff 2 von Noah Fitz

    Mörderische Pläne
    Pepper334

    Pepper334

    21. April 2017 um 14:34

    Meine Meinung:Zum Cover, ein typisches Noah Fitz Cover es fällt auf und man will wissen um was es geht. Es passt zur Story .Man fängt an zu lesen und ist sofort bei der Sache, es geht leicht richtig rasant los. Teilweise sind die Szenen echt hart, wenn auch nur kurz beschrieben,was aber auch reicht. Und ich durfte eine neue Erfahrung machen, heulen in einen Thriller von Noah, das er gefühlvoll schreiben kann hat er schon in diversen anderen Bücher unter Beweis gestellt, aber hier habe ich wohl nur einfach nicht damit gerechnet. Allerdings muss ich in diesem Teil auch viel öfter Lachen Hornoff seine Erziehungsmethoden haben was. Die Spannung wird wirklich von Anfang bis Ende gehalten steigt immer mal wieder hoch fällt aber nie ganz ab, genial geschrieben. Fazit:Ein im rasanten Tempo geschriebener Thriller mit der absoluten Spannung pur. Mit einen Protagonisten den man wirklich grillen möchte, aber man hat ja noch die "Guten" Ein Thriller den man gelesen haben muss! https://bookverrueckt.blogspot.de/

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung

    Mörderische Pläne
    InfinitysAngel

    InfinitysAngel

    06. February 2017 um 12:17

    Teil 2 von Dr. Hornoff.  Nachdem ich Teil 1 verschlungen hatte, war klar dass ich hier weiterlesen muss.  Dr. Hornoff bekommt mitten in der Nacht von der Polizei einen Telefonanruf mit der Bitte zu einem verlassenen Haus zu kommen in dem eine Frauenleiche gefunden wurde. Für den ermittelnden Beamten ist die Sache eigentlich klar, er geht von häuslicher Gewalt aus. Von Dr. Hornoff erwartet er sich eigentlich nur die Bestätigung seiner Vermutung. Nachdem der Doktor aber auf dem Weg zum Tatort einen weiteren schwer verletzten Mann findet und dann auch noch im verlassenen Haus neben der toten Frau Spuren auftauchen, dass auch noch ein Kind im Haus war, ist die Theorie von häuslicher Gewalt schnell zerschlagen und die Ermittlungen nehmen volle Fahrt auf.  Wie auch in Teil 1 gibt es hier wieder 2 verschiedenen Handlungsstränge in der Ich-Form erzählt. Einerseits natürlich wieder Dr. Hornoff selbst, der durch die Ermittlungen führt und andererseits erzählt Alexander seine Geschichte. Er ist der Sohn der ermordeten Frau und der Bruder des verschwundenen Mädchens. Für den Leser ist dies von Anfang an klar, die Polizei findet erst viel später in der Geschichte heraus, dass es noch eine weitere Person gibt, die in dem Fall eine Rolle spielt.  Ein großartiger zweiter Teil, der meine Sympathie zu Doktor Hornoff nur noch vergrößert hat. Seine unkonventionelle Art an Dinge heranzugehen, seine Phobien und Eigenartigkeiten zu denen er aber klar steht und seine Fehler und Unzulänglichkeiten machen in einfach sympathisch. Die Ausflüge in das Privatleben des Doktors machen die Geschichten nur noch besser und vor allem in diesem Bereich muss man auch immer wieder schmunzeln, vor allem über seine etwas unkonventionellen Erziehungsmethoden für seinen Sohn.  Erneut eine absolute Leseempfehlung, die auch eine tolle Weiterentwicklung der Charaktere vollführt.

    Mehr
  • Mörderische Pläne

    Mörderische Pläne
    SusanneSH68

    SusanneSH68

    27. October 2016 um 19:14

    Das Buch beginnt dramatisch, Alexander muss miterleben, wie seine Mutter erschossen und seine Schwester Christina entführt wird. Die Familie ist von einem Schleuser aus Rumänien nach Deutschland gebracht worden. Eigentlich wollten die Gangster ihn fassen. Eine dramatische Jagd beginnt, in der er versucht, seine Schwester aus den Händen der Entführer zu befreien.  Der Tod der Mutter ist ein neuer Fall für Kommissar Karl und den Psychologen Johannes, der die Ermittlungen unterstützt. Das Buch ist schnell und spannend geschrieben, interessant der Perspektivenwechsel, die Geschichte wird aus den unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Die Hintergründe kann man einige Zeit nur erahnen, am Ende ist es dann ein sehr aktueller Krimi. Die Zusammenarbeit zwischen dem Kommissar und dem Psychologen ist sehr interessant, da beide auch ihre Ecken und Kanten haben.  Insgesamt ein Ermittlerteam von dem ich gerne noch mehr lesen werde.

    Mehr
  • Nicht lange konnte ich warten

    Mörderische Pläne
    GabiR

    GabiR

    11. August 2016 um 16:54

    .... als ich den ersten Thriller mit Johannes Hornoff gelesen hatte, um mir die *Mörderischen Pläne* reinzuziehen, denn Noah hatte mich total vereinnahmt. Der Psychologe hatte seiner Frau an sich versprochen, arbeitsmäßig kürzer zu treten, vor allem, was die Zusammenarbeit mit dem LKA betrifft. Aber wie das halt so ist, in einem verlassenen Haus wird eine Frauenleiche gefunden und schon ist der Herr Hornoff unterwegs, denn auch *Fachkräften* fällt es schwer sich mit der eigenen Identität auseinander zu setzen. Lieber ver(sch)wendet *man* doch seine Zeit mit etwas Ablenkung ;) *upps* Da war es mal wieder, ich hab schwadroniert, weil die Gedanken in meinem Kopf einen guten Draht zu den Fingern haben, die die Tastatur bedienen. Zurück zu den Plänen des Herrn Fitz, die tatsächlich mörderisch sind, aber auf eine Art und Weise, dass der Leser nicht sofort erkennt, worum es tatsächlich geht (wie auch in *Nicht ihre Schuld*), das bleibt so geheimnisvoll wie die Methoden des Johannes, auch wenn das LKA meint, den Fall schon gelöst zu haben. Wieder konnte mich der junge Autor stundenlang in Berlin leben und gespannt die Ermittlungen verfolgen lassen. So unklar die Investigationen des Professors auch sind, fesselnd sind sie allemal und das sicher auch im dritten Band, den ich mir demnächst auf jeden Fall holen werde. Nicht überall, wo Thriller drauf steht ist auch ein Reißer drin, bei Noah aber ganz sicher, fünf Sterne und ein großes Kompliment von mir

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
    kubine

    kubine

    01. August 2016 um 19:44
  • Wirklich "mörderische Pläne"...

    Mörderische Pläne
    MeiLingArt

    MeiLingArt

    08. July 2016 um 17:30

    Begeistert vom 1. Teil der Johannes-Hornoff-Thriller-Reihe aus der Feder von Noah Fitz, war es für mich ein Muss, die Fortsetzung "Mörderische Pläne" auch zu lesen.Zum Inhalt:Mitten in der Nacht bekommt der Psychologe Doktor Hornoff einen Telefonanruf. Er soll zu einem verlassenen Haus kommen, in dem eine Frauenleiche gefunden wurde. Kommissar Breuer möchte sich nur vergewissern, dass die tote Frau nach einer Auseinandersetzung von ihrem Ehepartner erschossen wurde. Alle bisherigen Indizien deuten auf einen heftigen Streit mit tödlichem Ausgang hin, denn unweit vom Tatort wird in derselben Nacht auch noch ein schwer verletzter Mann gefunden. Alles sieht nach einem tragischen Unfall aus, bis Johannes Hornoff auf eine Zeichnung stößt, die von einer kindlichen Hand zu stammen scheint. Doch von dem Kind fehlt jede Spur. Meine Meinung:Zu allererst möchte ich erwähnen, dass ich eine Ausgabe im Mobi-Format besitze, die wirklich viele Rechtschreib-/Grammatikfehler aufweist. Irgendwie bin ich es langsam leid, dass Ebooks für kleineres Geld oder weil sie im Abo angeboten werden (was weiß ich, ob das die Gründe sind), nicht mehr ordentlich durch das Lektorat gekurbelt werden. Es schmälert meinen Lesegenuss wirklich sehr, wenn die Bedeutung der Sätze durch Kasusfehler vollkommen anders ausgelegt werden muss, als sie vom Autor laut Plot wohl gedacht ist.Erfreulich an "Mörderische Pläne" war der vertraute Schreibstil von Noah Fitz, der auch hier - wie in Band 1 - aus einem flüssigen Schreibstil, Prägnanz und der richtigen Dosis Humor besteht. Auch das Wiedersehen mit den bekannten Protagonisten war etwas, worauf ich mich sehr gefreut hatte, und das auch beim Lesen nicht seinen Charme verlor. Die Charaktere bekamen noch mehr Tiefgang und ich bin schon gespannt, mich mit ihnen in das nächste Abenteuer zu stürzen.Wobei ich jedoch arge "Dissonanzen" spüren konnte, war schlichtweg die Handlung. Jaaaaaa, ich lasse schon den Kopf hängen, es ist einfach traurig, doch ich wurde von keinerlei Spannung erfasst. Ich habe es einfach so "vor mich hin gelesen" und war mehr von den privaten Szenen der Protagonisten erfreut, als von allem anderen irgendwie berauscht. Auch die Aufklärung, das Finale, die eventuellen "Highlights".... diesmal so gar nichts für mich.Dennoch stürze ich mich schon sehr bald auf Band 3, denn die Hornoff-Sippe kann auf mich als verdeckte Ermittlerin nicht verzichten, kann aber für "Mörderische Pläne" nur 3 von 5 Sterne vergeben.

    Mehr
  • Kein Thriller

    Mörderische Pläne
    Buchdaisy

    Buchdaisy

    12. June 2016 um 12:58

    Ich habe selten so lange für so wenig Inhalt gebraucht. Das Buch hat mich etwas enttäuscht, obwohl die Story durchaus Potential hat. Zuerst fand ich mich schwer in die zwei Handlungsstränge, beide in der Ich-Form, hinein. Zumal die Ausdrucksweise bei Alexander nicht das Denken eines jungen Moldawiers erkennen lässt. Der Stil hat mich da ziemlich irritiert. Die vielen Adjektive taten ein übriges dazu. Manchmal hemmte das des Lesefluss gewaltig. Spannung kam hingegen kaum auf, von Thrill keine Spur. Das in der Beschreibung im Vordergrund stehende Kind wird dann in eine absolute Nebenrolle geschoben, was ich schade fand. Als simpler Krimi wäre noch ein Stern mehr drin gewesen, aber ein Thriller ist es nicht!

    Mehr
  • Mörderische Pläne

    Mörderische Pläne
    Marina10

    Marina10

    Mörderische Pläne – Noah Fitz Über den Autor: Noah Fitz (Jahrgang 1978) hatte schon immer den Wunsch, Bücher zu schreiben und ein bekannter Autor zu werden. Im Laufe der Jahre sammelten sich bei ihm etliche Manuskripte an. Mit dem Selfpublishing bei Amazon öffnete sich für ihn eine Tür, um seinem Ziel näher zu kommen. Quelle: Amazon Zum Cover: Das Cover hat wenn man auch die anderen Thriller des Autoren kennt einen gewissen Wiedererkennungswert. Es ist in grau gehalten und setzt mit den roten Abbildungen auf jeden fall auffallende Akzente. Coverkauf? - Möglich Protagonisten: Johannes: Psychologe, unterstützend für die Polizei tätig Benjamin: Bruder von Johannes, hilft ihm bei der Aufklärung der Fälle Mike Wedekind: Polizist, bei Johannes in Behandlung Alexander. Junger Mann aus Moldawien Cristina: kleine Schwester von Alexander Zum Inhalt: Mitten in der Nacht bekommt der Psychologe Doktor Hornoff einen Telefonanruf. Er soll zu einem verlassenen Haus kommen, in dem eine Frauenleiche gefunden wurde. Kommissar Breuer möchte sich nur vergewissern, dass die tote Frau nach einer Auseinandersetzung von ihrem Ehepartner erschossen wurde. Alle bisherigen Indizien deuten auf einen heftigen Streit mit tödlichem Ausgang hin, denn unweit vom Tatort wird in derselben Nacht auch noch ein schwer verletzter Mann gefunden. Alles sieht nach einem tragischen Unfall aus, bis Johannes Hornoff auf eine Zeichnung stößt, die von einer kindlichen Hand zu stammen scheint. Doch von dem Kind fehlt jede Spur.  Quelle: Amazon Meine Meinung: Mit großer Vorfreude bin ich an das Buch herangegangen und hatte mich sehr gefreut die bereits bekannten Protagonisten wieder zu treffen und in ein Buch voller Spannung und Thrill einzutauchen. Doch leider ist der Funke bei mir in diesem Buch absolut nicht übergesprungen. Ich musste mich teilweise echt zwingen dran zu bleiben. Ich hatte mir eindeutig viel viel mehr unter diesem Buch vorgestellt. Der Plot der Story ist absolut vielversprechend, doch meiner Meinung nach ist genau das Potential einfach nicht ausreichend umgesetzt. Die Geschichte plätschert dahin. Klar, immer wieder passiert etwas, das die Geschichte weiterbringt, aber der große Knall, den ich mir gewünscht hatte ist für mich leider ausgeblieben. Ich kann auch nicht behaupten, dass es am Schreibstil war, denn dieser ist absolut gut. Auch das Thema ist total interessant und verspricht eigentlich gute Unterhaltung. Die begleitenden Protagonisten fand ich schrecklich und die Abschnitte in denen sie zur Sprache kamen waren mir fast unangenehm und ich hätte sie am Liebsten übersprungen. Die Aufteilung an sich war wie gewohnt toll strukturiert und übersichtlich. Man konnte der Handlung wunderbar folgen. Leider war es dieses Mal für mich nicht die Unterhaltung, die ich mir erhofft hatte. Letztendlich kann ich nicht mal genau sagen, an was es lag, denn eigentlich hat der Autor alles richtig gemacht. Mein Fazit: Schade, aber die Geschichte konnte mich leider nicht erreichen, daher kann ich nur 3 Sterne vergeben. Marina Sharma

    Mehr
    • 2
    parden

    parden

    05. April 2016 um 16:29
  • Leserunde zu "Mörderische Pläne Thriller von Noah Fitz" von Noah Fitz

    Mörderische Pläne
    FitzNoah

    FitzNoah

    Hallo Freunde. Wer von euch hat dieses Buch schon gelesen? 
    Was hat euch besonders gut und was überhaupt nicht gefallen?
    Welche Vorschläge habt ihr für meine nächste Projekte?

    • 2
  • Lesenswert..

    Mörderische Pläne
    Linume

    Linume

    23. March 2016 um 16:03

    Diesen Psychothriller von Noah Fitz habe ich mir gekauft, ohne den Klappentext zu lesen. Irgendwie wußte ich, dass das Buch mir gefallen wird.Kurz zur Geschichte:Alexander flieht mithilfe von "Onkel" Adrian mit seiner Schwester und seiner Mutter aus Moldawien nach Deutschland. Da seine Mutter an Lungenkrebs leidet, hoffen die Drei hier in Deutschland auf Hilfe.Mehr möchte ich eigentlich zur Geschichte nicht schreiben. Lest einfach selbst.Meine Meinung:Wieder einmal eine tolle Geschichte mit Dr. Johannes Hornoff. Passend zum aktuellen Thema Flüchtlinge und Organspende.Die Charaktere sind authentisch beschrieben. Wieder erfährt man einiges über das Privatleben des Psychologen und Profilers und lernt auch seine weiteren Familienmitglieder kennen und lieben. Aber dennoch kommt die eigentliche Geschichte nicht zu kurz! Aufgeteilt wurde in abwechselnden Kapiteln, was auch sehr zur Spannung beiträgt.Der Schreibstil war erneut klar und es gab eigentlich nichts, was meinen Lesefluß gestört hat. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass Hornoff früher in das Geschehen mit eingreift und er mehr mit der Auflösung zu tun hat. Aber das nur am Rande.Was mich sehr gefreut hat war die Zusammenarbeit mit Wedekind. Vielleicht sieht man die Beiden in Zukunft öfters mal zusammen?Ab der Mitte des Buches konnte ich es dann nicht mehr weglegen. Der Spannungsbogen wird konstant hochgehalten und die Wendungen sind klasse. Dennoch hätte ich mir zu dem Thema Organspende mehr Tiefe gewünscht!Alles in Allem ist das Buch auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung und ich freue mich jetzt schon auf die nächste Geschichte mit Dr. Hornoff und seinem Gefolge ;)Vielen Dank Noah Fitz für dieses Buch! Freue mich auf das nächste :)

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung

    Mörderische Pläne
    buchbaron69

    buchbaron69

    23. March 2016 um 02:48

    Klappentext"Mörderische Pläne" Mitten in der Nacht bekommt der Psychologe Doktor Hornoff einen Telefonanruf. Er soll zu einem verlassenen Haus kommen, in dem eine Frauenleiche gefunden wurde. Kommissar Breuer möchte sich nur vergewissern, dass die tote Frau nach einer Auseinandersetzung von ihrem Ehepartner erschossen wurde. Alle bisherigen Indizien deuten auf einen heftigen Streit mit tödlichem Ausgang hin, denn unweit vom Tatort wird in derselben Nacht auch noch ein schwer verletzter Mann gefunden. Alles sieht nach einem tragischen Unfall aus, bis Johannes Hornoff auf eine Zeichnung stößt, die von einer kindlichen Hand zu stammen scheint. Doch von dem Kind fehlt jede Spur.Der Autor Noah Fitz (Jahrgang 1978) hatte schon immer den Wunsch, Bücher zu schreiben und ein bekannter Autor zu werden. Im Laufe der Jahre sammelten sich bei ihm etliche Manuskripte an. Mit dem Selfpublishing bei Amazon öffnete sich für ihn eine Tür, um seinem Ziel näher zu kommen.Mit dem Roman "Wladimir Romanow" gelang dem Autor der Durchbruch in die Top100 der Amazon-Liste. Kurz darauf folgte der Thriller "Kokon", der die Spitze der Charts erreichte."Nicht ihre Schuld", ein weiterer Thriller, und "Mischa", ein Roman, sind seine neusten Werke.Ein Buch zu schreiben ist wie einen Film zu drehen, nur findet das Kino in den Köpfen der Leser statt und nicht auf der Leinwand; genau das ist am Schreiben so faszinierend für Noah Fitz.Bei Fragen, Verbesserungsvorschlägen und Anregungen ist Noah Fitz unter noahfitz@gmx.de rund um die Uhr zu erreichen.Meine MeinungStoryEine tote Frau, ein Tatort der nach Ehedrama aussieht, ein schwerverletzter in nächster Nähe und ein verschwundenes Kind, alles passt nicht so richtig zusammen. Wer hat die Polizei verständigt? Kommissar Karl Breuer steht vor einem Rätsel. Wieder einmal ist er auf die Hilfe von Johannes Hornoff angewiesen. Der Psychologe hat die Fähigkeit Zusammenhänge zu erkennen die für andere nicht sichtbar sind.SchreibstilDas Buch wird aus der Sicht von Dr. Hornoff und dem sich auf der Flucht befindenden Alexander erzählt. Das Buch ist leicht verständlich geschrieben. An einigen Stellen nimmt es Bezug auf den ersten Teil. Man muss den ersten Teil aber nicht unbedingt vorher gelesen haben. Besonders auffällig ist die unterschiedliche Erdzählweise der beiden Hauptprotagonisten, Hornoff und Alexander. Während der Erzählstiel von Hornoff eher einfach nüchtern ist, ist der von Alexander sehr einfühlsam und detailliert. Als Leser könnte man den Eindruck bekommen das zwei Autoren am Werk waren.CharaktereDa Noah Fitz auch das Privatleben der einzelnen Charaktere beschreibt, kann man sich gut in diese hineinversetzten. Alle haben ihre Probleme, und diese wirken sich auch auf ihre Arbeit aus. Die Charaktere wirken sehr authentisch. Der Leser kann sich gut in sie hineinversetzen, insbesondere der sich auf der Flucht befindende Johann, kann einem sehr leid tun.Mein FazitDas Buch ist eine gelungene Fortsetzung des ersten Teils. Das Buch hat alles was ein solider Thriller braucht und kommt ohne Action aus. Die Ermittlungen stellen reine Polizeiarbeit nach, so wie es in der Wirklichkeit meist wohl auch ist. Dennoch ist das Buch sehr spannend. Die Schlüsse, die Hornoff aus seinen Beobachtungen zieht, kamen im Gegensatz zum ersten Teil ein wenig zu kurz. Dennoch würden mich weitere Teile sehr freuen. Durch die Einsichten, in das Privatleben von Hornoff und Co, bekommt die Geschichte einen zusätzlichen Reiz und als Leser möchte man dann auch erfahren wie es weiter geht. Ein Vorschlag an den Autor wäre, zu erfahren wie es mit dem Mädchen aus dem ersten Teil ( Nicht ihre Schuld) eine Verwandte von Dr. Hornoff, weiter geht, was aus ihr geworden ist und wie sie mit der Entführung klar kommt. Ich vergebe fünf von fünf Sternen und eine absolute Leseempfehlung für alle Fans von gut gemachten, deutschen Thrillern.

    Mehr