Noah Gordon

 4.1 Sterne bei 4.243 Bewertungen
Autor von Der Medicus, Der Schamane und weiteren Büchern.
Autorenbild von Noah Gordon (©  Steven Edson)

Lebenslauf von Noah Gordon

Auf den Spuren des Mittelalters und der Medizin: Der US-amerikanische Journalist und Schriftsteller Noah Gordon erblickte das Licht der Welt 1926 in Worcester in Massachusetts. Seit seiner Kindheit verspürte er den Wunsch, „Geschichtenerzähler“ zu werden. Sein Debütroman „The Rabbi“ aus dem Jahr 1965 (deutsch „Ein Haus für den Herrn“, „Der Rabbi“, 1967) hielt sich 26 Wochen lang auf der Bestseller-Liste der New York Times. In diesem Buch schilderte er seine Erfahrungen als Mitglied einer amerikanisch-jüdischen Familie. Im Anschluss daran war dem Schriftsteller zunächst weniger Glück beschieden. Seine folgenden Werke einschließlich des Romans „The Physician“ von 1986 (deutsch „Der Medicus“, 1987) verkaufen sich mäßig. Erst die europäischen Leser, allen voran die Spanier und die Deutschen, machten den „Medicus“ zum Weltbestseller. Die weiteren Bände der Trilogie um die Mediziner-Dynastie Cole, „Shaman“ von 1992 (deutsch „Der Schamane“, 1992) und „Matters Of Choice“ von 1995 (deutsch „Die Erben des Medicus“, 1995), waren ähnlich erfolgreich. „Der Medicus“ legte den Grundstein für Noah Gordon‘s Ruhm. Mittlerweile erscheinen seine Bücher in 42 Ländern. 1999 ehrte man sein Werk „Der Medicus“ auf der Madrider Buchmesse als eines der „zehn beliebtesten Bücher aller Zeiten“. Die deutschen Leser lieben „ihren Medicus“ ebenso und adelten ihn bei der ZDF-Umfrage „Das große Lesen“ mit Platz sieben auf der Liste der allgemein beliebten Bücher. 2012 verfilmte Philipp Stölzl das Buch. In die deutschen Kinos kam der Film 2013. Für den zweiten Teil der Medicus-Saga, „Der Schamane“, nahm Gordon 1993 den „James Fenimore Cooper Prize“ für historische Romane entgegen. Seine letzten beiden Romane, „The Last Jew“ von 1999 (deutsch „Der Medicus von Saragossa“, 1999) und „The Bodega“ von 2007 (deutsch „Der Katalane“, 2008), thematisieren die Inquisition und die katalanische Weinbaukultur. Noah Gordon lebt mit seiner Frau Lorraine in einer Seniorenresidenz in der Nähe von Boston.

Alle Bücher von Noah Gordon

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der Medicus9783453471092

Der Medicus

 (2.140)
Erschienen am 11.04.2011
Cover des Buches Der Schamane9783442452569

Der Schamane

 (547)
Erschienen am 01.04.2003
Cover des Buches Die Erben des Medicus9783641132750

Die Erben des Medicus

 (329)
Erschienen am 15.10.2013
Cover des Buches Der Medicus von Saragossa9783453418417

Der Medicus von Saragossa

 (250)
Erschienen am 15.06.2015
Cover des Buches Der Katalane9783641132743

Der Katalane

 (191)
Erschienen am 18.11.2013
Cover des Buches Der Rabbi9783641136284

Der Rabbi

 (103)
Erschienen am 11.12.2013
Cover des Buches Der Diamant des Salomon9783453471337

Der Diamant des Salomon

 (92)
Erschienen am 08.09.2015
Cover des Buches Noah Gordon: Der SchamaneB005DYN5KK

Noah Gordon: Der Schamane

 (33)
Erschienen am 01.01.1995

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Noah Gordon

Neu
T

Rezension zu "Der Medicus" von Noah Gordon

Beginn einer Familiensaga
Tottovor einem Monat

Das Buch beschreibt eindrücklich den Start der Familiensaga Cole, welcher in vielen Bänden und Zeitaltern fortgesetzt wird. Der junge Robert Jeremy Cole hat den Wunsch Menschen heilen zu können. Eine übernatürliche Gabe lässt ihn den Tod von Menschen spüren. Seine Suche nach den besten Lehrmeistern lässt ihn durch viele Länder ziehen und einige Abenteuer bestehen. Noah Gordon besticht durch seine kompetente Sachforschung und historische Genauigkeit. Die Sprache ist phantasievoll und einfühlsam. 

Das Buch hat mich dazu gebracht viele weitere Bücher von Gordon zu verschlingen...

Kommentieren0
0
Teilen
E

Rezension zu "Der Medicus" von Noah Gordon

Der Medicus (Roman)
El_Criticovor einem Monat

Der Roman thematisiert die Aufnahme des Waisenjungen Robert Jeremy Cole durch einen Baderchirurgen, mit dem er gemeinsam über das Land zieht. Die beiden werden berufliche Partner, da Robert über eine besondere Gabe verfügt. Nach dem Tod des Baders ist Robert auf sich allein gestellt und reist, um seinen Wissensdurst zu stillen, in den Orient, da dort die beste medizinische Ausbildung möglich ist…


Die Handlung des Werkes ist das Ergebnis intensiver, guter Recherchen, was sich nicht nur der Danksagung entnehmen lässt, sondern aus dem Text an sich sofort deutlich wird.


Die hohe Mobilität der mittelalterlichen Gesellschaft wird treffsicher und authentisch dargestellt. Es werden nicht die üblichen, trügerischen Klischees über das Mittelalter bedient, wie zum Beispiel ungebildete, verrohte Menschen, die ohne Kultur vor trister Kulisse ihr Dasein fristen.


Des Weiteren beschreibt Noah Gordon die medizinischen Aktivitäten der Figuren mit viel Liebe zum Detail und zeichnet somit ein fesselndes, realistisches Bild eines Heilkundigen.


Die Schilderungen zur religiösen Praxis des Judentums sind ebenso anschaulich gestaltet, sie sind sehr realistisch und fachlich korrekt.


Der Autor beweist demzufolge sein umfangreiches Hintergrundwissen auf allen Gebieten, die im Werk behandelt werden: Mediävistik, Religion und die antike Quellenlage.


Von Beginn an gelingt dem Leser der Zugang zum Werk, das Geschehen zieht einen von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann.


Die Charaktere sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet, die man sich stets lebendig und plastisch vor dem inneren Auge vorstellen kann.


Obwohl eine Übersetzung vorliegt, ist das sprachliche Bild angenehm ausgewogen. Das Werk ist neben seiner fachliches Seite auch charmant humorvoll gestaltet und demzufolge sehr zu empfehlen, da es nicht nur Wissen vermittelt, sondern ebenfalls einen aufheiternden Effekt bietet. Den Medicus zu lesen, ist weitaus beeindruckender, als die prämierte Verfilmung anzusehen.

Kommentieren0
2
Teilen
D

Rezension zu "Der Medicus von Saragossa" von Noah Gordon

Spannender historischer Roman mit Schwächen
deniz_koblenzvor 2 Monaten

Der "Der Medicus von Saragossa" ist ein solider historischer Roman mit Fokus auf ein bewegendes Einzelschicksal. 

Der Roman spielt zur Zeit der Reconquista und Inquisition und schon diese dunkle Zeit der spanischen Geschichte reicht aus, um Interesse daran zu erwecken. Und tatsächlich wird zu Beginn des Buches erfolgreich ein historischer Rahmen gelegt und beschrieben. Außerdem weckt das Schicksal des Jona und seiner Familie die Anteilnahme des Lesers. 

Der Roman lässt sich gut lesen und schafft es, ein dauerhaftes Interesse daran zu erhalten. Doch die ständigen Ortwechsel und die vielen Personen, denen der Protagonist begegnet, erschweren ein "sich in die Geschehnisse Einleben" des Lesers. Auch wenn die ständigen Ortwechsel die Rastlosigkeit und Heimatsuche von Jona abbilden sollen, verhindern sie oft eine emotionale Bindung zwischen Leser und den Personen, die Jona kennen- und teilweise auch lieben lernt. 

Ich hätte mir gewünscht, dass im weiteren Verlauf des Romans auf politische Entwicklungen in Bezug auf die "Judenpolitik" in Europa eingegangen wird. Gegen Ende lag mir der Fokus zu sehr auf Jona und seiner persönlichen Geschichte, so bewegend sie auch sein mag.

Alles in allem hatte ich Spaß an dem Buch "Der Medicus von Saragossa" und kann ihn empfehlen. Zu meinen Lieblingsbüchern würde ich es aber nicht zählen. 




Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Der Medicusundefined

Wir haben beschlossen in der INSIDER-Voting-Challenge zusammen "Der Medicus" von Noah Gordon zu lesen. 

Wir beginnen am  03.05.2017 und lassen uns bis zum Ende des Monats Zeit, um es zu beenden. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man ein Los dafür. 

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.    


Vielleicht könnt ihr ne kurze Info geben, wann ihr mit Lesen anfangen wollt. Danke. 

Viel Spaß uns allen :)
65 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Der Medicusundefined
Hallo!

Auf meinem Blog habe ich ein Geburtstagsgewinnspiel gestartet, schaut doch mal vorbei :)

Zu gewinnen gibt es :

- "Der Medicus" als Hörbuch
- "Der Bilderwächter" von Monika Feth
- "Ich bin der Herr deiner Angst"
- "Die Verstummten" von Stephanie Fey
- und "Die Bestien"

Hier geht's lang -->  http://funneswelt.blogspot.de/2015/11/groe-geburtstags-verlosung-my-life-wird.html#comment-form

Wünsche euch viel Glück!
0 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Der Medicusundefined

Der Film nach dem Weltbestseller von Noah Gordon ab dem 25. Dezember im Kino

Am 25. Dezember ist es endlich soweit: der phänomenale Erfolgsbestseller "DER MEDICUS" von Noah Gordon kommt in die deutschen Kinos! Das Buch wurde allein in Deutschland bereits mehr als 6 Millionen Mal verkauft. DER MEDICUS ist ein emotionales und bildgewaltiges Abenteuerepos zwischen Orient und Okzident, in dem Newcomer Tom Payne als junger Medicus die Leinwand mit beeindruckender Präsenz einnimmt. Neben der internationalen Starbesetzung um Stellan Skarsgård und Ben Kingsley glänzen auch Emma Rigby als Robs große Liebe Rebecca sowie der deutsche Shooting-Star Elyas M’Barek als Robs persischer Freund Karim.

Mehr zum Inhalt des Buches und des Films:
England im 11. Jahrhundert – Rob Cole (Tom Payne) hat eine außergewöhnliche Gabe: als kleiner Junge fühlt er, dass seine kranke Mutter sterben wird und muss hilflos zusehen, wie sich seine Vorahnung erfüllt. Auf sich allein gestellt, schließt sich der junge Waise einem fahrenden Bader (Stellan Skarsgård) an, der ihm neben den üblichen Taschenspielertricks auch die Grundlagen der mittelalterlichen Heilkunde nahe bringt. Schon als Lehrling erkennt Rob die Grenzen dieser einfachen Praktiken. Eines Tages erfährt er von dem berühmten Universalgelehrten Ibn Sina (Ben Kingsley), der im fernen Persien Medizin lehrt, und er beschließt, sich dort zum Arzt ausbilden zu lassen. Auf seiner Reise begegnet Rob Cole zahllosen Gefahren und Herausforderungen, muss Opfer erbringen und sich seinen Weg bedingungslos erkämpfen. Am Ende wird sein unbeirrtes Streben nach Wissen mit Erkenntnissen über die Welt und über sich selbst mit Freundschaft und wahrer Liebe belohnt.
--> Leseprobe