Der Schamane

von Noah Gordon 
4,0 Sterne bei429 Bewertungen
Der Schamane
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (320):
kassandra1010s avatar

Ein neues Leben in der neuen Welt? Für Rob, den Arzt und Schafzüchter beginnt in jeder Hinsicht ein neues Leben!

Kritisch (18):
Klexxis avatar

Kommt nicht mal ansatzweise an den 1. Teil. Ich habe es nur der Vollständigkeit halber gelesen.

Alle 429 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Schamane"

Als Nachfahre des legendären Medicus will Rob J. Cole seine medizinische Laufbahn in der Neuen Welt beginnen. Nach ersten Erfahrungen als Armenarzt in Boston lässt er sich am Mississippi als Landarzt nieder. Eine indianische Schamanin weiht ihn dort in ihr Wissen über die heilenden Kräfte der Natur ein. Doch schon bald wird das ruhige Leben am Fluss vom beginnenden Bürgerkrieg erschüttert.

Bester historischer Roman des Jahres - der SPIEGEL-Bestseller jetzt exklusiv bei Goldmann!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442452569
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:703 Seiten
Verlag:Goldmann Verlag
Erscheinungsdatum:01.04.2003
Das aktuelle Hörbuch ist am 13.10.2014 bei Random House Audio erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne120
  • 4 Sterne200
  • 3 Sterne91
  • 2 Sterne14
  • 1 Stern4
  • Sortieren:
    kassandra1010s avatar
    kassandra1010vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein neues Leben in der neuen Welt? Für Rob, den Arzt und Schafzüchter beginnt in jeder Hinsicht ein neues Leben!
    Ein weiterer spannender historischer Roman aus der Feder Noah Gordon!

    Eignet sich ein Schafzüchter und Arzt aus dem rauhen Schottland für die neue Welt? Dort angekommen fühlt er sich unter den ganzen Siedlern nicht wohl und bevorzugt wieder die Einsamkeit, die er in Schottland so genossen hat. Doch lange bleibt er nicht einsam. Er begibt sich zu den Indianern und stellt fest, dass diese das Leben führen, was er sich schon immer als wahres Leben vorgestellt hat.

    Er lernt alles wissenswerte und begegnet ihnen mit Respekt, Neugierde und Erfurcht. Aber nicht alle denken so wie Rob. Der Hass und der Neid obsiegt und es wird gefährlich für Rob und seine Freunde...

    Ein weiterer spannender historischer Roman aus der Feder Noah Gordon!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Miiis avatar
    Miiivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: An seinen Vorgänger kommt er nicht ran, aber dennoch fantastisch!
    Der Schamane

    Als Nachfahre des legendären Medicus will Rob J. Cole seine medizinische Laufbahn in der Neuen Welt beginnen. Nach ersten Erfahrungen als Armenarzt in Boston lässt er sich am Mississippi als Landarzt nieder. Eine indianische Schamanin weiht ihn dort in ihr Wissen über die heilenden Kräfte der Natur ein. Doch schon bald wird das ruhige Leben am Fluss vom beginnenden Bürgerkrieg erschüttert.

    Genau wie auch schon in "Der Medicus" wird der Leser in den Bann der Geschichte gezogen. Die Sprache ist auch wie im Band sehr ausführlich und detailliert gehalten, sodass man fortwährend ein Bild im Kopf hat. Zudem bekommt man auch Einblicke in die Geschichte Amerikas.
    Generell werden in dem Roman verschiedene Themen angesprochen wie auch verarbeitet, wie beispielsweise Sklaven und Behinderte, Diskriminierung von Indianern, die Politik der damaligen Zeit und die Politik damals. Man hat als Leser gar keine andere Wahl, man will unbedingt weiterlesen.

    "Der Schamane" ist emotional, spannend und packend. Sein Vorgänger ist zwar ein kleines Stück besser aber dennoch ist dieser Roman definitv weiterzuempfehlen!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Moni2506s avatar
    Moni2506vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein historischer Roman für Menschen, die etwas über die Geschichte Amerikas sowie der Ausrottung und Vertreibung der Indianer lesen wollen.
    Amerika zur Zeit der Bürgerkriege und der Vertreibung der Indianer

    „Der Schamane“ von Noah Gordon erzählt uns die Geschichte Amerikas zur Zeit der Besiedelung des Westens bis hin zum Konflikt der Nord- und Südstaaten in den 1860er Jahren. Erschienen ist der Roman erstmals Anfang der 90er Jahre.

    Amerika, 19. Jahrhundert: Rob J. Cole musste aus seiner Heimat Schottland nach Amerika fliehen. Dort versucht er sich ein neues Leben aufzubauen: Zunächst als Armenarzt in Bosten und später als Landarzt am Mississippi. Dort begegnen ihm immer wieder Hass und Vorurteile, sei es gegenüber Einwanderern oder auch Indianern. Die Indianer werden immer mehr aus ihren angestammten Gebieten vertrieben und in Reservate umgesiedelt. Aber auch der aufkeimende Konflikt der Nord- und Südstaaten in der Sklavenfrage wird immer drängender und mündet in einen Bürgerkrieg.

    Erzählt wird die Geschichte als Rückblick. Robert J. Cole ist gestorben und sein Sohn Shaman liest sich seine Tagebuchaufzeichnungen durch, die auch zu einem großen Teil sein eigenes Leben umfassen.
    Behandelt werden ziemlich viele unterschiedliche Themen. Sein Sohn Shaman wird nach einer Kinderkrankheit taub. Dennoch hat sich dieser in den Kopf gesetzt, Arzt zu werden. Auf diesem Weg erwarten den Jungen natürlich viele Vorurteile und Hindernisse, die es zu bewältigen gilt. Hier darf aber natürlich auch nicht die Colesche Gabe fehlen. Die Ausführungen zu der Ausbildung sowie Arbeit als Arzt waren wieder sehr interessant.
    Darüber hinaus sind auch die Vertreibung der Indianer, Vorurteile gegen Einwanderer und auch der Bürgerkrieg zwischen der Union (Norden) und den Konföderierten (Süden) ein großes Thema.
    Noah Gordon hat hier kein Blatt vor den Mund genommen und schildert auch grausame Szenen dieser Zeit. Hierbei werden auch die Hauptprotagonisten nicht von Schicksalsschlägen verschont.
    Der Schreibstil lies sich gut und flüssig lesen und so konnte ich auch gut in die Geschichte eintauchen. Man kann sich alles gut vorstellen, der Schreibstil ist aber nicht ausschweifend.
    Auch die Hauptpersonen in diesem Roman waren mir sympathisch, so dass ich die Geschichte gerne verfolgt habe. Dennoch war es kein Buch, dass mich total mitgerissen hat. Mit der Zeit hat der Roman aber doch an Strahlkraft gewonnen, so dass ich doch wissen wollte, wie es ausgeht.
    Ich kann nicht wirklich was Schlechtes über den Roman sagen. Das es mich nicht so mitgerissen hat, liegt wohl auch daran, dass mich das Thema bisher nicht so wirklich interessiert hat. Ich habe auf jeden Fall einiges Neues über den Konflikt zwischen den Nord- und Südstaaten gelernt. Empfehlen würde ich den Roman dennoch eher Leuten, die sich sehr für diese Themen interessieren.
    Abgerundet wird der Roman noch durch ein kurzes Nachwort sowie einem kleinem Glossar.

    Fazit: Ein historischer Roman für Leute, die sich mit der Geschichte Amerikas sowie der Vertreibung und Ausrottung der Indianer beschäftigen wollen.

    Kommentare: 2
    120
    Teilen
    Ginevras avatar
    Ginevravor 4 Jahren
    Arztroman aus dem frühen Amerika

    Rob J. Cole ist der Nachfahre des berühmten "Medicus", ein ebenso begnadeter wie akribischer Arzt. Im Jahr 1839 (ungefähr) wandert er von Schottland nach Amerika aus. Er lässt sich in der kleinen Neugründung "Holdens Crossing" im Norden nieder, gründet eine kleine Schaffarm und arbeitet als Landarzt. In einem kleinen Haus trifft er eine verwahrloste junge Mutter mit einem 2-jährigen Sohn, die unter starken Schmerzen leidet. Rob J. befreit sie von ihren Blasensteinen - und nimmt sie wenig später zur Frau. Ihr gemeinsamer Sohn Robert kommt 1842 auf die Welt. Einige Jahre später wird klar: er hat die medizinische Begabung des Vaters geerbt. Eine indianische Freundin gibt ihm den Beinamen "Shaman". 
    Leider hat Shaman ein Handicap: in Folge einer schweren Masernerkrankung ist er taub. Doch er hat eine Devise: niemals zu resignieren...

    Der Bestsellerautor Noah Gordon, geb. 1926 in Worcester/ Massachussetts, studierte nach einer Zeit bei der Navy zunächst Medizin. Dann wechselte er zum Journalismus und begann, historische Romane zu schreiben. Er landete einen Bestseller nach dem anderen. Für den Roman "Der Schamane" erhielt Gordon den renommierten James Fenimore Cooper Prize for Historical Fiction.


    Nachdem ich schon vom "Medicus" begeistert war, freute ich mich sehr auf dieses Buch (bin spät dran, ich weiß!). Schon nach wenigen Sätzen hatte mich die Geschichte gepackt, denn die Hauptcharaktere Rob J. und Shaman fand ich sehr interessant, sympathisch und mit den nötigen "Ecken und Kanten" versehen, dass sie nicht Klischeehaft wirken. Wie auch schon beim Medicus fand ich die Mischung aus historischen Fakten, persönlichen Schicksalen und Medizinischem Fachwissen sehr interessant und abwechslungsreich. Die Aufklärung eines entsetzlichen Verbrechens sorgt für zusätzliche Spannung. 
    Der Erzählstil Gordons ist relativ unspektakulär und daher unaufdringlich, versiert und leicht zu lesen. 
    Dieses Buch ist definitiv eines meiner historischen Lieblingsbücher! 
    Ein würdiges Nachfolgebuch ist m.E. übrigens "Der erste Sohn" von Philipp Meyer, das das Leben der Indianer noch intensiver beschreibt.


    Fazit: wer sich für Medizin und die Geschichte der "Neuen Welt" interessiert, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen. 5 von 5 Sternen!

    Kommentare: 5
    10
    Teilen
    -nicole-s avatar
    -nicole-vor 4 Jahren
    "Der Schamane" von Noah Gordon

    Im Jahr 1839: Der junge Arzt Rob J. Cole, ein Nachfahre des berühmten Medicus, ist gezwungen seine Heimat Schottland zu verlassen. So wandert er nach Amerika aus und erhofft sich gute Chancen, dort ein erfolgreicher Arzt zu werden. Nach einiger Zeit zieht es ihn durchs ganze Land, bis er schließlich im Tal des Mississippi Land erwirbt. Hier möchte er, wie es in seiner Familie Tradition ist, Schafe züchten und als Landarzt arbeiten. Bald begegnet er auch Indianern von Stamm der Sauks, denen einst das Land um den Mississippi gehörte. In Makwa-Ikwa, der Medizinfrau des Stammes, findet er eine gute Freundin.

    Doch Rob J. und seine Familie lernen auch die Schattenseiten des Lebens kennen: Sein kleiner Sohn Shaman verliert nach einer Krankheit sein Gehör. Trotzdem möchte der Junge unbedingt Arzt werden wie sein Vater. Entschlossen kämpft er für seinen Traum.

    Plötzlich spitzt sich die Lange in Amerika zu, ein schrecklicher Bürgerkrieg beginnt...

    Die Fortsetzung des berühmten Romans "Der Medicus", die die Geschichte der berühmten Ärztedynastie der Familie Cole vorführt. Die Hauptfiguren sind Rob. J. Cole, der in Amerika sein Glück als Landarzt versucht und später sein Sohn Shaman, der trotz seiner Taubheit in die Fußstapfen seines Vater treten will. Ein gelungener Roman, berührend und detailreich mit vielen medizinischen Einblicken aus der damaligen Zeit. Während der erste Teil im 11. Jahrhundert spielt, ist dieser Roman ein paar Jahrhunderte später angesiedelt. "Der Schamane" kommt zwar nicht ganz an seinen berühmten Vorgänger "Der Medicus" heran, ist aber in jedem Fall lesenswert.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Thommy28s avatar
    Thommy28vor 5 Jahren
    Schön geschriebener historischer Roman

    Bei weit über 20 Rezensionen allein hier erspare ich mir eine weitere Inhaltsangabe. Ausserdem ist die Handlung wieder (wie schon im Vorgängerroman "Der Medicus") sehr breit und umfassend angelegt, sodass Inhaltsangaben ohnehin nur sehr partiell gestaltet werden können. 
    Der Schamane ist erneut ein sehr schön geschriebener historischer Roman vor dem zeitlichen Hintergrund der Indianerkriege und des amerikanischen Bürgerkrieges. Die Protagonisten sind sehr genau gezeichnet, der Schreibstil äusserst angenehm. Manchmal ist der Leser allerdings von der Vielzahl der vorkommenden Personen etwas überfordert und in Gefahr, den Überblick zu verlieren. 
    Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen, konnte aber meine Erwartungen die ich nach dem "Medicus" hatte nicht ganz erfüllen.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Maximilian_Schlesiers avatar
    Maximilian_Schlesiervor 7 Jahren
    Rezension zu "Der Schamane" von Noah Gordon

    Vollkommen gelungene Fortsetzung des ersten Bandes.
    Diesmal im wilden Westen Amerikas erzählt das Buch in großartiger Weise die Geschichte der Besiedlung des Westens und all ihrer Herausforderungen - betont dabei jedoch stets die basalen Fragen nach der Gleichheit der Menschen und nach Gerechtigkeit.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    vormis avatar
    vormivor 7 Jahren
    Rezension zu "Der Schamane" von Noah Gordon

    Dies ist der 2. Teil von Noah Gordon's Medicus.
    Er ist aber eigentlich nur der Vorfahre unseres neuen Helden Rob J. Cole.
    Der trotz seiner Taugbheit versucht als Arzt in der neuen Welt Fuß zu fassen.
    Mir hat dieses Buch wieder richtig gut gefallen.
    Schön flüssig zu lesen, spannend und mit interessanten Informationen gespickt.
    Ich würde auch gerne noch den 3. Teil dieser Triologie lesen, die Erben des Medicus.

    Kommentare: 2
    31
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    Rezension zu "Der Schamane" von Noah Gordon

    Natürlich kommt Band 2 nicht an den ersten heran, trotzdem war er für mich nicht uninteressant.
    Rob J. Cole verliert nach einer Krankheit in seiner Kindheit das Gehör. Doch dies lässt ihn nicht verzweifeln und er schafft es trotz allem, Arzt zu werden.
    Noah Gordon beschreibt auch hier wieder genau, wie schwer es manchmal ist, sich gegen andere durchzusetzen und dass einem große und auch schwere Steine in den Weg gelegt werden, die nicht leicht zu beseitigen sind. Doch mit Freundschaft und Zusammenhalt lässt sich einiges schaffen.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    -Cara-s avatar
    -Cara-vor 9 Jahren
    Rezension zu "Der Schamane" von Noah Gordon

    Mein erster Gordon legte den Grundstein für eine konstante Freundschaft ;D

    Kommentieren0
    8
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks