Noah Hawley

 4 Sterne bei 72 Bewertungen
Autor von Vor dem Fall, Der Vater des Attentäters und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Noah Hawley

Noah Hawley, 1967 geboren in New York, arbeitet als Film- und Fernsehproduzent, Drehbuchautor und Schriftsteller. Er schrieb und produzierte die erfolgreiche TV-Serie Bones und adaptierte den Spielfilm Fargo der Coen-Brüder für das Fernsehen. Hawley lebt mit seiner Familie in Los Angeles und Austin, Texas.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Noah Hawley

Cover des Buches Vor dem Fall (ISBN: 9783442487493)

Vor dem Fall

 (42)
Erschienen am 21.05.2018
Cover des Buches Der Vater des Attentäters (ISBN: 9783746631561)

Der Vater des Attentäters

 (15)
Erschienen am 03.12.2015
Cover des Buches Die Hochzeitsschwindlerin (ISBN: 9783442733149)

Die Hochzeitsschwindlerin

 (2)
Erschienen am 05.12.2005
Cover des Buches Der verlorene Sohn (ISBN: 9783442487264)

Der verlorene Sohn

 (0)
Erschienen am 21.01.2019
Cover des Buches Vor dem Fall (ISBN: 9783844523102)

Vor dem Fall

 (10)
Erschienen am 12.09.2016
Cover des Buches Der Vater des Attentäters (ISBN: B00I5SAQYY)

Der Vater des Attentäters

 (1)
Erschienen am 03.02.2014
Cover des Buches Before the Fall by Noah Hawley (2016-06-09) (ISBN: B01N40HM7Q)

Before the Fall by Noah Hawley (2016-06-09)

 (2)
Erschienen am 31.12.1744
Cover des Buches Other People's Weddings (ISBN: 0312322747)

Other People's Weddings

 (0)
Erschienen am 01.06.2005

Neue Rezensionen zu Noah Hawley

Cover des Buches Vor dem Fall (ISBN: 9783442487493)Christian_Knoches avatar

Rezension zu "Vor dem Fall" von Noah Hawley

Fesselnd!
Christian_Knochevor einem Jahr

Worum geht es eigentlich, habe ich mich gefragt. Es geht um einen Mann, der eine außergewöhnliche Leistung vollbringt und einem Jungen das Leben rettet. Es geht um die Exzesse der Reichen, die Macht der Medien, um Kokain, Liebe, Obsession, Suizid und den Versuch des Menschen, in all dem Wahnsinn nicht verrückt zu werden. Das Ganz ist in einem ruhigen, unaufgeregten Ton geschrieben, der beinahe dahinplätschern würde, wäre nicht immer wieder die krassen Ereignisse als Kontrapunkte gesetzt.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Vor dem Fall (ISBN: 9783442314218)Orishas avatar

Rezension zu "Vor dem Fall" von Noah Hawley

Vom Sezieren einer Katastrophe
Orishavor einem Jahr

Als Scott Burroughs von Maggie Bateman eingeladen wird, in ihrem Privatflugzeug von Martha's Vineyard nach New York City zu fliegen, kann er nicht ahnen, dass dieser Flug sein Leben für immer verändern wird. Nach nur 18 Minuten stürzt die Maschine ins Meer. Scott und ein weiterer Passagier sind die einzigen Überlebenden. Es folgt eine Spurensuche, die medial begleitet zu einer Art Hetzjagd wird, bei der auch Scott ins Visier der Ermittler gerät.

Noah Hawleys Roman "Vor dem Fall" ist eine klassische Katastrophengeschichte: Ein drastisches Ereignis - der Flugzeugabsturz - ist Ausgangspunkt der Erzählung, die begleitet von Rückblenden zu den einzelnen Protagonisten und einem Erzählstrang zu den Ermittlungen des Absturz einhergeht. Eingestreut sind zudem Bildbeschreibungen, die Scotts fiktive Gemälde - die sich mit Katastrophen aller Art befassen - wiedergeben und die ich durchaus als interessante Idee werte. 

Weniger gelungen sind die Rückblenden zu den Protagonisten - denn jeder einzelne Passagier wie auch anderweitige Handlungsträger erhält eine solche. Hawley nutzt diese zum Aufbau seiner Charaktere, schießt für mich aber gerade hier über das Ziel hinaus. Denn letztlich sind die Informationen, die er zu allen Figuren liefert, in ihrer Masse irrelevant. Sie helfen weder das Ereignis eindeutiger ins Licht zu rücken, noch die Charaktere derart zu schärfen - dass man eine Bindung zu Ihnen aufbauen könnte. 

Man bekommt schlichtweg eine Masse an Informationen, zu Einzelheiten - wie dem Kennenlernen von Maggie und David, der Entführung ihrer Tochter, dem Werdegang des Piloten oder des Security-Guards usw. Diese erläutern aber weniger, warum es zu dem Absturz kam - sondern geben vielmehr wieder, wie es dazu kam, dass diese unterschiedlichen Menschen sich im Flugzeug zusammengefunden haben. Dieser Punkt reicht aber nicht aus, um eine gute Geschichte zu stricken. Nichts desto trotz, las sich das Buch gut weg, hat mitunter unterhalten, zählt aber sicher nicht zu den must-reads unserer Zeit.

Fazit: Kurzweilige Katastrophenlektüre, der etwas mehr Tiefe gut getan hätte; Die sich aber dennoch gut wegliest. Kann man lesen, muss man aber auch nicht.

Kommentare: 2
15
Teilen
Cover des Buches Der Vater des Attentäters (ISBN: B00I5SAQYY)sursulapitschis avatar

Rezension zu "Der Vater des Attentäters" von Noah Hawley

Toll erzählt, wacker gelesen
sursulapitschivor 2 Jahren

So etwas möchte man sich gar nicht vorstellen: Mein Sohn hat ein Attentat auf einen Politiker verübt. Aus heiterem Himmel wird Paul Allen mit dieser Nachricht konfrontiert. Es geht durch alle Nachrichten, Daniel ist im Fernsehen auf allen Sendern das Hauptthema, sein Sohn Danny, der keiner Fliege etwas zu leide tun kann. Unglaublich! Er ist doch erst 20.

War er es, oder war er es nicht? Kann er es etwa doch getan haben? Das wird hier gründlich ausgelotet. Die Geschichte dieser Familie mit allen Hintergründen, Daniels Kindheit und sein Leben als junger Erwachsener.
Dazwischen werden andere Attentäter vorgestellt. Wer war Lee Harvey Oswald? Warum hat er Kennedy ermordet? Gab es Indizien dafür, dass er so etwas tun könnte? Und was trieb John Hinckley dazu, auf Ronald Reagan zu schießen? Alle berühmten Mörder waren mal nette Söhne.

Dieses Buch ist eine gründliche psychologische Studie mit reichlich morbidem Charme, spannend, obwohl nicht wirklich viel passiert, anrührend und auch sehr bedrückend. Paul ist verzweifelt und macht sich Vorwürfe. Hat er als Vater versagt? Noah Hawley schafft es, dass man gefesselt Pauls Leidensweg verfolgt und mit ihm fühlt. Ein Spaß ist dieses Buch nicht.

 Der Sprecher schlägt sich wacker, schafft es aber nicht so recht, Hawleys schöne Sprache mit Leben zu füllen. Vielleicht sollte man dieses Buch lieber lesen.


Kommentare: 3
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 135 Bibliotheken

von 47 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks