Noah Hawley Vor dem Fall

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(1)
(1)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vor dem Fall“ von Noah Hawley

Der brutale Fall ins NichtsAn einem nebligen Abend startet ein Privatjet zu einem Flug nach New York. Wenige Minuten später stürzt er in den Atlantik. Alle Passagiere sterben – nur der Maler Scott Burroughs und der vierjährige JJ überleben inmitten der brennenden Trümmer. Und Scott gelingt das Unmögliche: Er schafft es, den Jungen an das weit entfernte Ufer zu retten. Doch keiner von beiden kann sich an die Geschehnisse vor dem Absturz erinnern. Während die Suchtrupps fieberhaft nach den Leichen und der Blackbox fahnden, drängen sich neue Ereignisse in den Vordergrund. Scott gerät dabei in eine Welt der Intrigen und Manipulationen, in der niemand vor dem brutalen Fall ins Nichts geschützt ist. Gelesen von Matthias Koeberlin, bekannt aus den TV-Reihen "Kommissar Marthaler" und "Die Toten vom Bodensee".(1 mp3-CD, Laufzeit: ca. 8 h 57)

Langsam erzählt aber trotzdem sehr interessant. Auch ein toller Sprecher!

— Luiline
Luiline

Anspruchsvoller, ungewöhnlicher Thriller, eloquent erzählt und sehr witzig.

— sursulapitschi
sursulapitschi

Nicht mein Fall

— Katzenmicha
Katzenmicha

Langweilig, langatmig, klischeebehaftet und so gar nicht das was ich mir vorgestellt habe.

— Galladan
Galladan

☆☆☆,5 - Ein durchwachsen guter Roman, der sehr zum Nachdenken anregt aber zwischendurch auch leicht schwächelt. Hervorragend gelesen.

— chuma
chuma

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein lesenswertes Buch,gerade für Jugendliche, auch wenn die Geschichte mehr an Seiten gebraucht hätte.

Book-worm

Ein Gentleman in Moskau

Stil, Figuren, Handlung und geschichtlichen Hintergründen ist es bei diesem Buch gelungen, mich absolut zu begeistern. Wundervoll!

once-upon-a-time

Der Vater, der vom Himmel fiel

Zum Heulen komisch!

ameliesophie

Die Geschichte der getrennten Wege

Der Schreibstil ist erklassig, die Handlung aber erwartbar und die Entwicklung zunehmend unsympathisch.

MrsAmy

Töte mich

Ein herrlicher Spaß mit subtilen Anspielungen.

miss_mesmerized

Kraft

Auf der Longlist... Mir erschließt sich nicht wirklich weshalb...

Bibliomania

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannendes Thema und gute Umsetzung

    Vor dem Fall
    Luiline

    Luiline

    18. July 2017 um 16:24

    Heute gibt es eine Rezension zu dem Hörbuch "Vor dem Fall" von Noah Hawley.Gelesen wird das Hörbuch von Matthias Koeberlin. Verlag: Der Hörverlag / Version: ungekürzt / Hördauer: 13 Stunden, 7 Minuten / Originaltitel: "Before the fall" / Übersetzung: Rainer Schmidt Inhalt:An einem nebligen Abend startet ein Privatjet zu einem Flug nach New York. Wenige Minuten später stürzt er in den Atlantik. Nur der Maler Scott Burroughs und der vierjährige JJ überleben inmitten der brennenden Trümmer. Und Scott gelingt das Unmögliche: Er schafft es, den Jungen an das weit entfernte Ufer zu retten. Während die Suchtrupps fieberhaft nach den Leichen und der Blackbox fahnden, greifen immer abstrusere Verschwörungstheorien um sich. Scott versucht verzweifelt, sich den Medien zu entziehen – und gerät dabei in eine Welt der Intrigen und Manipulationen, in der niemand vor dem brutalen Fall ins Nichts geschützt ist. Meine Meinung:Bei diesem Hörbuch hat mich insbesondere der Klappentext angesprochen. Auch die Hörprobe konnte mich überzeugen und so habe ich auf Audible hierzu gegriffen. Am Anfang wird man gut in die Geschichte eingeführt und man lernt nach und nach die einzelnen Figuren kennen. Generell ist die Geschichte eher langsam erzählt, sodass man nach und nach mehr erfährt. Man muss aber auch sehr aufmerksam zuhören und sich komplett auf das Buch einlassen.Der Sprecher Matthias Koeberlin hat das Buch hervorragend vertont und es war sehr angenehm ihm zuzuhören. Für mich ist es gerade bei sehr langen Hörbüchern wichtig, dass sie gut gesprochen werden und mir die Stimme des Sprechers gut gefällt. Der Autor Noah Hawley schreibt auch Drehbücher für Serien wie "Fargo" und das hat man beim Hören sehr gemerkt. Er hat eine sehr bildhafte Sprache und auch die Atmosphäre hat er sehr gut dargestellt. Auch das Thema der Intrigen und Manipulation auch durch die Medien war sehr interessant. Es gibt auch immer wieder Rückblicke auf das Leben der einzelnen Protagonisten. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass es stellenweise ein wenig langatmig geworden ist. Hier hätte dann wahrscheinlich auch das gekürzte Hörbuch besser gepasst, aber ich versuche meistens immer die ungekürzten Versionen zu hören.Fazit:Insgesamt ein sehr interessantes und auch spannendes Buch. Hierbei handelt es sich um ein Buch, welches ich nachdem ich es gehört habe auch nochmal irgendwann lesen möchte. Dadurch kann ich die Geschichte dann nochmal anders erleben. Daher gibt es von mir 4 Sterne!

    Mehr
  • Keine leichte Kost, aber ein großes Vergnügen

    Vor dem Fall
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    13. June 2017 um 19:18

    Ein Flugzeug stürzt ab. Die einzigen Überlebenden sind der Maler Scott Burroughs und ein kleiner Junge, den Scott in den Fluten des Atlantiks gefunden und mit an Land geschleppt hat. Er ist ein Held. Über die Ursache des Unglücks ist nichts bekannt. Deshalb stürzen sich Presse und Fernsehen auf das einzig Greifbare. Ist Scott ein Held? Wieso hat gerade er überlebt? Wie kommt es, dass er ausgerechnet den einzigen Erben eines Millionenvermögens gerettet hat? Eine Hetzkampagne beginnt, die immer irrwitziger wird.Dieses Buch ist großartig. Höchst eloquent und mit triefender Ironie erzählt Noah Hawley über diese verrückte Hetzkampage und hält den Leser hin. Was ist wirklich geschehen? Die Vergangenheit aller Passagiere wird durchleuchtet. Lange hat man keine Idee, worauf es hinauslaufen könnte, bis sich allmählich eine Spur zeigt. „Vor dem Fall“ ist ein sehr ungewöhnlicher Thriller. Er fällt aus dem Rahmen durch grandiose Sprache und staubtrockenen Humor, aber auch durch eine Handlung, die mit vielen Perspektiven und Zeitsprüngen arbeitet. Es ist keine leichte Kost, aber ein großes Vergnügen.Das Hörbuch ist wunderbar gelesen und sehr empfehlenswert.

    Mehr
    • 2
  • Langweilig und nicht im Ansatz das, was es verspricht

    Vor dem Fall
    Tasmetu

    Tasmetu

    16. December 2016 um 11:47

    [Kurzrezension]Ich habe 50% des Hörbuchs gehört und kam einfach nicht in die Geschichte rein. Der Schreibstil ist abgehackt, monoton und langweilig. Die ganze Geschichte, die eigentlich so interessant und spannend hätte werden können, war ein Brei aus stupidem Gerede, unnützer Information und Charakteren die mir vollkommen egal waren. Zwischendrin gab es dann nochmal die Sicht von einem widerlichen reichen Arsch, der über Frauen redet als seien sie Schuhmatten und zwar in einem Vokabular, dass mir schlecht wurde. Immer mal wieder blitzte kurz durch, was das Buch hätte sein können, wenn Hawley es nicht so schrecklich langweilig geschrieben hätte. Leider waren diese Augenblicke rar und verblassten angesichts des ewigen Geredes um die Geschichten von Nebencharakteren, die vielleicht im Gesamtbild eine Rolle spielen, von denen ich aber nicht wissen musste und wollte wen sie als letztes gevögelt haben oder wie sie sich auf der Toilette verhalten. Auch das ständige Springen zwischen Vergangenheit und Gegenwart tat dem Ganzen nicht gerade gut.Ich wollte eine spannende Geschichte rund um Verschwörungen nach einem Flugzeugabsturz und nicht dieses graue Gemisch an Unwichtigkeit.Ich verschwende meine Zeit also nicht weiter und breche es ab. 

    Mehr
  • Konnte nicht überzeugen

    Vor dem Fall
    Katzenmicha

    Katzenmicha

    10. December 2016 um 17:52

    Ein Privatjet stürzt ins Meer,alle Besatzungsmitglieder und sechs Insassen kommen ums Leben.Nur der Maler Scott Burroughs und der vierjährige Junge JJ überleben-den Absturz.Völlig erschöpft bringt Scott den Jungen und sich ans sichere Ufer.Mit letzter Kraft kommen beide im Krankenhaus an-wo man noch nichts von einen Absturz gehört hat.Nach dem Beide versorgt sind-kümmern sich Polizei und Notdienst um den Absturz-leider hat außer Scott und JJ keiner überlebt.Wie kam es zum Absturz,war es ein Anschlag? Es wird alles sehr genau geschildert,auch die verschiedenen Insassen-werden eingehend beleuchtet. Der Autor schildert immer wieder die Vergangenheiten und die gegenwärtigen Begebenheiten der Insassen.Man erfährt einiges durch die Ermittlungsarbeiten. Leider konnte mich das Buch nicht in seinen Bann ziehen.Ich fand es zu hektisch,und holbrig.Der Autor springt von den Ermittlungen immer wieder auf die Vergangenheit der Insassen. Dadurch weil ich es nicht so fesselt fand ,gebe ich dem Buch 3 Sterne.

    Mehr
  • War nicht mein Fall

    Vor dem Fall
    Galladan

    Galladan

    28. November 2016 um 16:19

    Vor dem Fall von Noah Hawley, gelesen von Matthias Koeberlin. Erschienen als gekürzte Lesung im der Hörverlag; am 12. September 2016. Scott Burroughs, ein erfolgloser Maler, würde man nicht unbedingt in einem privat gemieteten Jet auf der Strecke zwischen Marthas Vineyard und New York vermuten. Als der Jet abstürzt und nur Scott und der 4 jährige Sohn des Milliardärs der den Privatjet gemietet hat überleben, stürzt sich die Presse auf ihn und das Team welches den Absturz untersucht hat auch viele Fragen. Die Idee des Buches ist mindestens interessant. Der Absturz wird untersucht, die Ueberlebenden versuchen mit ihrem neuen, geänderten Leben zurechtzukommen und wir erfahren von allen Personen die an Bord gewesen sind, wer sie wirklich waren und was sie kurz vor dem Absturz bewegt hat. Dazu bekommen wir noch einen ganzen Sack voll Klischees, Charaktere die blass bleiben und eine Begründung für die Katastrophe die eine Katastrophe ist. Da hat sich jemand wenig Mühe gegeben um eigenständig was aufs Papier zu bringen und Spannung ist auch so gut wie keine vorhanden. Matthias Koeberlin kann man sich als guten Leser merken. Er hat seine Sache sehr gut gemacht.

    Mehr