Nobuyuki Anzai MÄR. Bd.7

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „MÄR. Bd.7“ von Nobuyuki Anzai

Toramizu Ginta findet sich plötzlich inmitten seiner Tagträume wieder. Durch ein Tor gelangt er in das Land, das er sich während vieler Stunden ausgemalt hat: nach MÄR-HEAVEN. Ehe sich Ginta versieht, muss er sich in einem großen Konflikt behaupten, der sich zwischen den guten und bösen Mächten in MÄR-HEAVEN entsponnen hat. Laut einer Prophezeiung werden acht Krieger gegen die finsteren Schachsoldaten kämpfen, um MÄR-HEAVEN zu retten. Vor sechs Jahren erklärten die Schachsoldaten unter der Führung des finsteren Phantoms MÄR-HEAVEN das erste Mal den Krieg. Sie zerstörten halb MÄR-HEAVEN und veranstalteten mit den überlebenden Bewohnern das "War-Game". Dieses "Spiel" sollte über das Schicksal der Welt entscheiden. Die Cross-Guards und ihr Anführer Danna besiegten das Phantom und es kehrte wieder Frieden ein. Aber nun erklären die Schachsoldaten das zweite "War-Game" für eröffnet. Während eines Tests vor dem Game kommt Ginta ins Grübeln. Könnte es sein, dass er der Sohn des berühmten Danna ist? Jack ist jedenfalls davon überzeugt, dass sein Vater im letzten Krieg gegen die Schachsoldaten gekämpft hat.

Stöbern in Comic

Devolution

... als Hommage macht die Chose wieder hinreichend Spaß ...

Elmar Huber

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

eine deutliche steigerung zu den vorherigen Bänden und ein schöner wendepunkt in der geschichte

JeannasBuechertraum

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "MÄR. Bd.7" von Nobuyuki Anzai

    MÄR. Bd.7
    ling_ling

    ling_ling

    27. September 2008 um 15:27

    Toramizu Ginta findet sich plötzlich inmitten seiner Tagträume wieder. Durch ein Tor gelangt er in das Land, das er sich während vieler Stunden ausgemalt hat: nach MÄR-HEAVEN. Ehe sich Ginta versieht, muss er sich in einem großen Konflikt behaupten, der sich zwischen den guten und bösen Mächten in MÄR-HEAVEN entsponnen hat. Laut einer Prophezeiung werden acht Krieger gegen die finsteren Schachsoldaten kämpfen, um MÄR-HEAVEN zu retten. Vor sechs Jahren erklärten die Schachsoldaten unter der Führung des finsteren Phantoms MÄR-HEAVEN das erste Mal den Krieg. Sie zerstörten halb MÄR-HEAVEN und veranstalteten mit den überlebenden Bewohnern das "War-Game". Dieses "Spiel" sollte über das Schicksal der Welt entscheiden. Die Cross-Guards und ihr Anführer Danna besiegten das Phantom und es kehrte wieder Frieden ein. Aber nun erklären die Schachsoldaten das zweite "War-Game" für eröffnet. Während eines Tests vor dem Game kommt Ginta ins Grübeln. Könnte es sein, dass er der Sohn des berühmten Danna ist? Jack ist jedenfalls davon überzeugt, dass sein Vater im letzten Krieg gegen die Schachsoldaten gekämpft hat.

    Mehr