Noelle Jordan SpaltenReise

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(0)
(3)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „SpaltenReise“ von Noelle Jordan

Als Helen sich nach fünfzehn Jahren völlig unerwartet aus ihrer eintönigen und lieblosen Partnerschaft befreit, wird sie mit knapp Vierzig noch einmal auf den Singlemarkt geworfen.

Unsicher und schüchtern stolpert sie durch das New Yorker Nachtleben, bis sie den zwanzigjährigen Jason trifft.

Überwältigt von seiner Aura stürzt sie sich in ein rasantes Abenteuer voller Sex und Leidenschaft.

Es ist alles auf einmal:
Kraft, Genuss, Erotik, Vertrauen,
Ekstase, Chemie und Verlangen.

Einmal Blut geleckt, erkennt Helen schnell, dass besonders junge Männer ihr zu Füßen liegen. Und so kostet sie die wiedergefundene sexuelle Freiheit genüsslich aus und gibt sich allen
erotischen Versuchungen hin ...

Kurzweilige Unterhaltung

— Maunzerle

Ein unterhaltsames Buch für zwischendurch, aber für mehr reicht es nicht.... Dafür habe ich das Gefühl, dass es eine Geschichte gibt :D

— magische_zeilen

Erotik Debüt-Roman

— engel-07

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Party

Trotz wenig Spannung und neues ist der Nebenband gut gelungen

Sanny

Game of Passion

Ich empfehle es aber auch der erwachsenen Lesergemeinschaft, weil es mit viel Spannung, Humor und dem gewissen Etwas gewürzt ist.

Freyheit

Game of Destiny

Etwas schwächer als die anderen Bücher, trotzdem fesselnd bis zum Schluss.

steffis_bookworld

Fair Game - Jade & Shep

Die Sympathie zu den Charakteren hat sich nur sehr langsam aufgebaut. Habe schon bessere Bücher dieses Genres gelesen...

Redfirefeather

Crushed - Verborgene Berührung (Crushed-Reihe 4)

Großartig ❤️ absolute Leseempfehlung. Hab mit dem 3.Teil angefangen und werde definitiv auch den 1. und 2. Teil lesen

nickys-book_life

Bossman

Ein sehr gutes Buch

annacarina

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kurzweilige Unterhaltung

    SpaltenReise

    Maunzerle

    04. May 2017 um 21:10

    Hellen Anfang 40 stellt immer mehr fest, dass sie in ihre Beziehung unglücklich ist. Sie trennt sich also nach 15 Jahren von ihrem Partner und will von nun an das Leben und gerade das Sexleben genießen. Sie sucht sich ausschließlich Männer die jünger sind und genießt es, dass sie auf sie stehen. Gleichzeitig gefällt es aber auch den Männern eine Frau zu haben die genau weiß was sie will. Mir hat bei dem erotischen Roman einfach ein bisschen die Sinnlichkeit gefehlt. Wer eher auf den herben Wortschatz steht ist ihr also genau richtig. Der Akt wird jedes Mal sehr schnell und mit wenig kribbelnden Worten beschrieben.

    Mehr
  • Erotik mit Story drumherum!

    SpaltenReise

    magische_zeilen

    19. April 2017 um 21:50

    Der Roman trägt den interessanten Titel "Spaltenreise" und ist beim Verlag Blue Panther Books erschienen. Die Autorin Noelle Jordan hat auf der Basis eigener Erfahrungen (etwa 70% sollen tatsächlich passiert sein) ihren etwa 200 Seiten starken Debütroman verfasst, der mich nach meinem "Shades of Grey"-Trauma sehr positiv überrascht hat.  Was mich sehr gefreut hat, war, dass es viele Kapitel gab. Im Schnitt hatte jedes Kapitel 10 Seiten und war damit perfekt, um mich in Bus und U-Bahn auf dem Weg zur Arbeit bzw auf Reise mit der Bahn zu begleiten. Durch die Arbeit und das Studium bin ich von Montag bis Freitagmittag immer sehr beschäftigt und hab kaum Zeit zum Lesen, weswegen Bücher mit langen Kapiteln dann meist sehr abschreckend auf mich wirken. Hier aber zum Glück gar kein Problem. Wo ich gerade noch von meinem "Shades of Grey"-Trauma sprach... Während bei E. L. James ab einem bestimmten Punkt immer nur dasselbe zu lesen war, hat Noelle Jordan dem Ganzen die Spannung gelassen. Ihre Protagonistin Helen ist 40, steckte 15 Jahre in einer unbefriedigenden Beziehung und hat sich kürzlich endlich aus selbiger befreit. Wieder Single versucht Helen sich am New Yorker Nachtleben, probiert sich aus und erlebt die unterschiedlichsten Dinge. Diese Abwechslung tut gut, denn diese Shades-of-Grey-Monotonie hätte ich nicht nochmal ertragen. Außerdem möchte ich behaupten, dass es hier eine wirkliche Geschichte gibt! Helen arbeitet in einer Marketingagentur, ist dort ziemlich erfolgreich, aber nach ihrer Trennung, an die sich dann natürlich Erfahrungen auf dem New Yorker Single-Markt anschließen, werden ihr seitens ihrer Kollegen einige Steine in den Weg gelegt. Helen muss mit Gemeinheiten, Rückschlägen und Herzschmerz klar kommen. Diese so achterbahnmäßige Gefühlswelt, das Wissen um ihre Vergangenheit mit Andrew und das dauerhafte lesen ihrer Gedanken machen sie zu einer Protagonistin, die mir sofort sympathisch war. Ich konnte mit ihr leiden, mich mit ihr freuen, wenn was gut lief, und ich habe mich mit ihr über bescheuerte Kollegen geärgert. An manchen Stellen war das Buch aber dennoch etwas langatmig... Wenn Helen mal wieder von ihren Kollegen schikaniert wurde oder wenn sich der Flirt mit dem Kerl in der Bar zu sehr in die Länge gezogen hat... Aber das passiert und gerade, wenn da so viel Wahrheit drin steckt, dann is das vielleicht tatsächlich so passiert. Die Autorin hätte trotzdem gerne kürzen und Anfeindungen streichen dürfen. Und dann wäre da noch die Sprache. Die ist wohl Geschmackssache. Ich kam mit selbiger ganz gut zurecht, andere fühlen sich mit diesen häufig genutzten vulgären Ausdrücken wahrscheinlich unwohl. Hin und wieder habe ich wohl etwas doof geguckt, wenn ich über mir unbekannte Ausdrücke gestolpert bin, mit denen die Autorin gewisse Körperregionen beschreiben wollte, aber das war es auch schon. Da muss dann einfach jeder selber entscheiden, wie gut er mit der Wortwahl zurecht kommt. Durch einfache, kurze Sätze ist das Buch aber sehr schnell und flüssig zu lesen, weil man nie viel Zeit damit verbringt, wirklich lange über das Gelesene nachzudenken, da es sich einem eigentlich direkt erschließt. Das mag dem ein oder anderen zu anspruchslos sein, aber das macht dieses Buch perfekt als Ablenkung vom Alltag, das man einfach mal zwischendurch lesen kann. Alles in allem hatte ich beim Lesen ein paar schöne Stunden. Dieses Buch ist leichte Kost, zaubert dem Leser hin und wieder ein Lächeln ins Gesicht, ist aber auch schnell gelesen. Hängt also davon ab, welche Anforderungen man stellt. Für mich war dieses Buch nicht mehr, als mal ein Goodie zwischendurch, das zwar Geschichte mitbringen sollte, aber auch leicht sein sollte. Wer genau das sucht, wird ähnlich begeistert sein. Wer sich mehr erhofft, sollte die Finger von diesem Buch lassen.

    Mehr
  • Leserunde zu "SpaltenReise | Erotischer Roman" von Noelle Jordan

    SpaltenReise

    blue_panther_books

    Es ist alles auf einmal: Kraft, Genuss, Erotik, Vertrauen,Ekstase, Chemie und Verlangen. Genau dein Ding? Dann bewerbe dich direkt für die gemeinsame Leserunde zu "SpaltenReise" von Noelle Jordan.Als Helen sich nach fünfzehn Jahren völlig unerwartet aus ihrer eintönigen und lieblosen Partnerschaft befreit, wird sie mit knapp Vierzig noch einmal auf den Singlemarkt geworfen.Unsicher und schüchtern stolpert sie durch das New Yorker Nachtleben, bis sie den zwanzigjährigen Jason trifft.Überwältigt von seiner Aura stürzt sie sich in ein rasantes Abenteuer voller Sex und Leidenschaft.Einmal Blut geleckt, erkennt Helen schnell, dass besonders junge Männer ihr zu Füßen liegen. Und so kostet sie die wiedergefundene sexuelle Freiheit genüsslich aus und gibt sich allenerotischen Versuchungen hin ...LeseprobeNoelle Jordan, Woodstock-Jahrgang 1969, studierte Neuere Deutsche Literatur, Jura und Soziologie und arbeitet im normalen Leben als Kommunikations-Spezialist. Zum Schreiben kam sie durch einen Umbruch in ihrem privaten Umfeld. Ihr Debütroman SpaltenReise basiert zu 70% auf eigenen Erfahrungen. Privat ist sie leidenschaftliche Dressurreiterin und liebt es, mit ihrer Kawasaki durch die Bergregionen Oberbayerns zu fahren. Tauchen, Kitesurfen und Fitness gehören ebenfalls zu ihren Interessen. Von Zeit zu Zeit packt sie die Reiselust, dann wird der "blaue Rucksack" gefüllt und sie bricht auf zu neuen Abenteuern. Sie liebt gute Krimis und alle Bücher von Joanne K. Rowling, egal unter welchem Pseudonym sie auch geschrieben sind und Simon Beckett. Privat ist sie glücklich leiert und teilt sich ihr Leben mit drei Katzen und einem Pferd.Wir suchen nun mindestens 10 Leser, die gerne in erotischen Zeilen versinken und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten.Bewerbungsaufgabe: Schildere uns deinen Eindruck zum Buch und warum du gerne diesen Titel lesen möchtest Viel Spass *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches. E rwiesene Nichtleser werden nicht ausgewähltGewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.Merken

    Mehr
    • 129
  • erotisches Erstlingswerk

    SpaltenReise

    Simi159

    08. April 2017 um 12:55

    Die beruflich erfolgreiche Helen hat genug, genug von ihrem langjährigen Freund,  und von dem langweiligen unbefriedigendem Sex mit ihm. Und so stürzt sie sich mit ihrer besten Freundin in ein Leben. Voller junger Männer und sexueller Abenteuer. Was ihr sofort Getuschel und Neid der Kollegen einbringt. Helen geht unbeirrt ihren Weg, bis sie Dillon trifft. Für Ihn bereitet sie eine große Werbekampagne vor. Wird es gut gehen, privat und geschäftlich zu vermischen? Fazit: Helen ist eine Frau, die mitten im Leben steht und doch fehlt ihr zum Glücklichsein das letzte kleine Stück, sexuelle Erfüllung. Und genau das nimmt sie sich. Für mich war ihre Lust und ihr Verhalten, auch wenn ein paar  Drogen zu viel und ein paar Kondome zu wenig im Spiel sind, nachvollziehbar. Sie ist Lebensnah und  vor allem Lustvoll, egal wie verrückt die Spielart oder die Szenerie ist. Und das egal was ihre Umgebung dazu sagt, oder davon hält.  Die prickelnden Szenen sind gut beschrieben, ohne zu vulgär oder zu Porno zu werden. Mein Kopfkino ging leider nicht bei allen Szenen volle Möhre an, das mit zu viel Drogen im Spiel waren. Alles in allem ein schönes Erstlingswerk, mit authentischen Charakteren und vielen prickelnden Szenen. Von mit gibt es 3,5 aufgerundet  4 STERNE.

    Mehr
  • Keep it simple

    SpaltenReise

    melanie1984

    06. April 2017 um 16:57

    Die 40- jährige Helen ist unglücklich in ihrer Beziehung. Als sie einen heißen 20- Jährigen kennen lernt, trennt sie sich und lässt sich von nun an auf heiße Affären mit jüngeren Männern ein.Gut gefallen hat mir, dass zur Abwechslung einmal eine Frau im Mittelpunkt steht, die sich mit Toyboys vergnügt. Helen entdeckt ihre Vorlieben, lebt ihre Sexualität aus, ohne sich von anderen beeinflussen zu lassen. Lachen musste ich über die Bezeichnung "Puma", sie steht für reifere Frauen, die junge Männer bevorzugen. Helen ist eine taffe Frau, die auch beruflich durchstartet und endlich ihr Privatleben geändert und sich von ihrem Langweilerfreund getrennt hat. Gemeinsam mit ihr durfte ich sogar Koh Samui bereisen. Ihre Einstellung zu Drogen hat mir überhaupt nicht gefallen, da sie sehr leichtfertig damit umgeht.Die Geschichte lässt sich sehr schnell lesen. Die Sprache ist extrem derb und vulgär. Passend dazu hätte ich mir die Sexszenen ausführlicher, außergewöhnlicher und härter gewünscht. So fand ich das Gesamtkonzept nicht ganz stimmig. Helen ver- und entliebte sich ganz schön schnell. Das Ende war mir etwas too much.FAZIT:Eine kurzweilige erotische Geschichte, mit kleineren Schwächen.

    Mehr
  • Spaltenreise

    SpaltenReise

    Katzenauge

    06. April 2017 um 14:54

    Der Erotikroman „Spaltenreise“ von Noelle Jordan bietet kurzweilige Unterhaltung.Die Protagonistin Helen weckt Sympathie beim Leser. Ihre Lebensgeschichte war interessant zu verfolgen.Die Autorin verfügt über einen flüssigen Schreibstil und eine kurzweilige Erzählweise.Leider fehlte es den erotischen Szenen etwas an Fingerspitzengefühl, Ästhetik und Sinnlichkeit. Der Akt wurde knapp, schnell und oberflächlich abgehandelt, so dass dem Leser keine Zeit blieb, um in die Atmosphäre einzutauchen. Dadurch fehlte das prickelnde und erotische Knistern.Fazit: Dieser Roman hat mich kurzweilig unterhalten. Der erotische Teil, der in diesem Genre den Hauptteil ausmacht, konnte mich aber leider nicht überzeugen. Ich vergebe ehrliche 2,5 Sternchen.Ich durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde lesen, dies nimmt keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

    Mehr
  • Erotik Debüt-Roman

    SpaltenReise

    engel-07

    29. March 2017 um 15:15

    Spaltenreise ist der erste erotische Roman von Noelle Jordan. Helen knapp 40 Jahre alt, trennt sich von ihrem Partner mit dem sie 15 Jahre in einer Beziehung lebte.Plötzlich stellt sie fest, das sie 20 jährige Kerle attraktiv findet und die Kerle sie ebenso. Endlich bekommt sie die Leidenschaft die sie vermisst hat. Helen hat mit ihrem Umfeld zu kämpfen, das ein Problem damit hat, das sie mit jüngeren Männer was am Laufen hat. Aber sie verkriecht sich nicht, sondern lebt ihre Fantasien aus.Die Geschichte ist gut geschrieben und auch die erotischen Szenen kommen nicht zu kurz. Kleiner Auszug:  "Spucke und Mösensaft liefen ihr bereits jetzt reichlich am Arsch hinunter und flossen auf das Laken. Er spuckte auf seinen Schwanz, verteilte den Mösenschleim zusätzlich auf ihrer Rosette und ließ seinen Schwanz ganz langsam und vorsichtig in ihr Arschloch gleiten. Behutsam bewegte er sich vor und zurück, während er mit seiner Hand nach vorne griff, um mit seinem Mittelfinger erst ihre Kilt zu massieren und dann den Finger in ihrer Möse zu versenken. Ich kann meinen Schwanz in deinem Arsch durch deine Möse spüren, stöhnte Taylor ihr von hinten zu. Helen kam nicht dazu, sich über ihr neues Arschfickgefühl klarzuwerden, Taylor kam ihr zuvor und spritzte ihr heiß ins Arschloch."Mir persönlich gefällt eine weinger pronografische Schreibweise besser. Wem diese Art aber zusagt, ist hier richtig.

    Mehr
  • Noelle Jordan - SpaltenReise

    SpaltenReise

    Chrissy87

    28. March 2017 um 09:11

    Helen ist Anfang 40 und unglücklich in ihrer Beziehung. Sie trennt sich von ihrem langjährigen Partner und von nun an bestimmt sie ihre Sexpartner, die ausschließlich in den 20-ern sind. Die jungen Kerle stehen auf sie, denn Helen weiß was sie will. Zumindest solange bis sie einen Kunden kennen lernt und sie nicht mehr weiß wieso sie keine Beziehung will.Dieses Buch ist ein erotischer Roman der die Bezeichnung auch verdient. Es kommt eine ordentliche Portion Sex drin vor, was der Handlung aber nicht schadet. Auch sind die unterschiedlichen Charaktere gut beschrieben. Hier ist für jeden was dabei. Man kann mit Sarah lachen, sich tierisch über Scott aufregen und natürlich Helen beneiden ;-)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks