Noemi Jordan

 4.2 Sterne bei 102 Bewertungen
Autorin von Tal der Tausend Nebel, Insel der schwarzen Perlen und weiteren Büchern.
Noemi Jordan

Lebenslauf von Noemi Jordan

Noemi Jordan ist ein Pseudonym für meine Hawaii-Trilogie: Die Saga der Haifischfrau. Beim Piper-Verlag erschienen als Taschenbuchausgabe die ersten beiden Bände unter den folgenden Titeln: Tal der Tausend Nebel (Band Eins) und Insel der schwarzen Perlen (Band Zwei). Unter meinen Namen Nicole Joens findet ihr mich ebenfalls, auch als Verlegerin und als Herausgeberin. Ich lebte - mit der Ausnahme von sieben Jahren USA - immer sehr gerne in meiner Geburtsstadt München, inzwischen mit meinem Mann und zwei Söhnen. Beruflich begann ich nach dem Abitur mit Fotoassistenz, studierte dann Film, Kunst und Engl. Literatur bis zum Bachelor (BFA) am Hunter College in New York City. Danach habe ich in Manhattan Dokumentarfilme geschnitten und erst ab 1990 auch geschrieben - zunächst fürs Fernsehen (ARD & ZDF). Bücher zu schreiben ist wundervoll, jedes ist ein neues Abenteuer. Man kann davon süchtig werden... Aber Filme werde ich trotzdem immer lieben!

Alle Bücher von Noemi Jordan

Noemi JordanTal der Tausend Nebel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tal der Tausend Nebel
Tal der Tausend Nebel
 (50)
Erschienen am 09.02.2012
Noemi JordanInsel der schwarzen Perlen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Insel der schwarzen Perlen
Insel der schwarzen Perlen
 (44)
Erschienen am 12.11.2012
Noemi JordanTal der Tausendnebel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tal der Tausendnebel
Tal der Tausendnebel
 (4)
Erschienen am 06.03.2015
Noemi JordanZeit des wilden Ingwer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zeit des wilden Ingwer
Zeit des wilden Ingwer
 (0)
Erschienen am 01.01.2016
Noemi JordanTal der Tausendnebel, MP3-CD
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tal der Tausendnebel, MP3-CD
Tal der Tausendnebel, MP3-CD
 (0)
Erschienen am 06.03.2015

Neue Rezensionen zu Noemi Jordan

Neu
LaMenschs avatar

Rezension zu "Tal der Tausend Nebel" von Noemi Jordan

Auswanderung mit weitreichenden Folgen
LaMenschvor 3 Jahren

In dieser ist noch eine junge Frau, als sie mit einem Schiff und ihrer Mutter auf eine Insel nach Hawaii auswandert. Ihr Vater hatte dort eine große Plantage für Zuckerrohr. Doch noch ehe sie ankommt nimmt das Unheil seinen Lauf. Sie wird von einem Hai verwundet und wird logischerweise bleibende Schäden mit sich tragen. Nach ihrer Genesung sollte verheiratet werden doch schon auf dem Weg in den sicheren Hafen der Ehe geschehen nächste, lebensbeeinflussende Tragödien.
Viele Jahre später lernt Maja einen netten jungen Mann auf Nizza kennen. Schnell kommen sie sich näher doch auch hier bleibt niemand vom Unheil verschont. Doch was beide nicht wissen, sie haben eine Verbindung zueinander, über Träume sehen Sie das Leben des anderen und sind somit unzertrennlich miteinander verbunden.

Das cover des Buches ist wunderschön, doch meiner Meinung nach für den Inhalt des Buches nicht ganz passend, denn die Geschichte ist sehr düster und auf keinen Fall so farbenfroh und wunderschön wie dieses cover. Der Schreibstil der Autorin befindet sich im Schwierigkeitsgrad zwischen mittel und schwer, denn teilweise muss man Sätze mehrfach lesen um ihren Sinn zu verstehen, da viele Schachtelsätze und verschiedene Fremdwörter das ganze undurchsichtig machen. Die story an sich gibt leider auch nicht so viel her, es ist von den Schauplätzen mir wirklich gut dargestellt und umschrieben, jedoch fehlt mir das nötige Gefühl um eine derartige Geschichte zu erzählen. Auch an sich wird alles sehr oberflächlich beschrieben was dann leider das ganze gefühllos und trocken erscheinen lässt.

Aufgrund dieser vielen Kritikpunkte kann ich leider nur 2 von 5 Sternen vergeben.

Kommentieren0
7
Teilen
M

Rezension zu "Tal der Tausendnebel" von Noemi Jordan

Hawai, hawai
milchkaffeevor 3 Jahren

Dieser Roman erzählt, zweier Leben von Frauen, aus unterschiedlichen Jahrhunderten in Hawai. Die Handlungsstränge werden sehr gut miteinander verknüpft, so das ich gut dem 'Wechsel innerhalb der Geschichte gut  folgen konnte. AlsLeserinhabe ich auch sehr viel über das Land und die Geschichte von Hawai erfahren. Der Sprachstil ist gut lesbar und sehr mitreißend. An manchen Stellen etwas langatmig, darum nur vier Sterne.

Kommentieren0
4
Teilen
Schnuck59s avatar

Rezension zu "Tal der Tausendnebel" von Noemi Jordan

Berauschende Tausend-Nebel-Pflanze
Schnuck59vor 3 Jahren

„Tal der Tausendnebel“ von Noemi Jordan handelt von den Schicksalen zweier Frauen, in unterschiedlichen Jahrhunderten, die miteinander verwoben sind.
Ab 1893 geht es um Elisa, die mit ihrer Mutter von Hamburg nach Hawaii auswandert und von Kelii bei einem Haiangriff gerettet wird.
2010 lernt Maja, die auch etwas hawaiianisches Blut hat, in Nizza den Hawaiianer Keanu kennen.
Die Geschichten beider Paare werden abwechselnd erzählt und deren Verbindung wird nach und nach deutlich.
Die Tausend-Nebel-Pflanze mit ihrer berauschenden Wirkung ermöglicht den beiden Frauen in Kontakt zu treten. Sie haben gemeinsame Gefühle und Gedanken, sind selbstbewusst und stark. Es gibt auch Ähnlichkeiten in ihrem Leben und ihren Liebesbeziehungen.
Durch Noemi Jordan erfährt man, gut eingebettet in die Handlung, etwas über Hawaii bezogen auf die Missionare, die Monarchie und die Zuckerindustrie.
Die flüssige Erzählweise macht das Buch interessant und spannend. Es spielen Romantik und Liebe, aber auch Streit und Rache eine Rolle.
Dieser empfehlenswerte Roman hat Südseefeeling mit zwei Liebesgeschichten und bringt dem Leser Hawaii und die Lebensweise der Einheimischen näher. 

Kommentieren0
33
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
nicole_houwers avatar
Nach einer längeren Hawaii-Pause bin ich mitten im Endspurt zum dritten - und vorerst letzten Band meiner Hawaii-Trilogie. Die Saga der Haifischfrau erzählt auf zwei Zeitebenen in insgesamt drei Bänden. Ursprünglich erschien der erste Band beim Piperverlag in der Taschenbuchfassung unter dem Titel: Tal der Tausend Nebel (verkürzt, in der Sprache vereinfacht für das breite love & landscape Lesepublikum). Ihr findet reichlich Rezensionen. Nach Ostern erscheint die ursprüngliche Originalfassung (600 Seiten / circa 16 Stunden) als Hörbuch, gelesen von der Schauspielerin und Sprecherin Irina Wanka. Es gibt noch einige Hardcover-Exemplare, der Rest der Erstauflage war nach dem Erscheinungstermin am 6. März leider schnell vergriffen. Jedoch habe ich hier noch zehn Exemplare!
Ich würde mich freuen, wenn ihr mitlesen oder nach Ostern auch meine ersten Testhörer werden würdet? 
Sehr gerne können auch Leser der Taschenbuchfassung mitmachen. Ihre Meinung würde mich besonders interessieren. Eure N.  
Zur Leserunde
Biene2004s avatar

Elisa hat die strapaziöse Schiffspassage von Europa nach Hawaii gut überstanden. Auf der Insel Kauai soll sie einen vermögenden Kolonialherren heiraten, um die Zuckerrohrplantage ihrer Familie zu retten. Doch auf dem Weg zum Festland passiert das Unvorstellbare: Elisa wird von einem Hai angegriffen. Der Hawaiianer Kelii rettet ihr zwar das Leben, aber fortan ist die junge Frau körperlich gezeichnet, und aufgrund ihrer Narben wird die Hochzeit abgesagt. Elisa verzweifelt am Leben. Nur bei Kelii, der sie in die faszinierende Welt der Hawaiianer einführt, fühlt sie sich als Frau. Da rächt sich ihr ehemaliger Verlobter auf grausame Weise und hinterlässt ihr eine Frucht des Hasses …

 

Es gibt auch ein paar Regeln, aber das kennt ihr ja sicher schon:

* Jeder geht bitte mit dem Buch um als wäre es das eigene. Natürlich sollt ihr es nicht mit weißen Handschuhen lesen und Gebrauchsspuren sind bei so vielen Lesern ja gar nicht zu vermeiden. Nur einfach ein bisschen darauf achten, dass keine Knicke reinkommen, nichts drüberschütten, nichts reinschreiben, keine Seiten rausreißen oder sowas.

* Bitte schreibt hier einen Kommentar, wenn das Buch bei euch angekommen ist und wenn ihr es weitergeschickt habt. Ihr kümmert euch selbstständig um die Weitergabe der Adressen.

* Geht das Buch verloren, teilen sich Versender und Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar. Passiert einem ein Missgeschick und das Buch wird irgendwie schwerer beschädigt, bitte direkt an mich wenden. Es gibt für alles eine Lösung und ich reiße keinem den Kopf ab.

* Portokosten trägt natürlich ebenfalls jeder selber. Bitte denkt daran, Büchersendungen nicht zuzukleben. Es wäre doch schade, wenn der Nächste Porto nachzahlen müsste.

* Der Versand ins Ausland kann nichtt erfolgen, die Portokosten sind einfach zu hoch!

* Jeder hat 2 Wochen Zeit um das Buch zu lesen. Falls jemand nicht in der Zeit fertig wird, schreibt er bitte eine kurze Nachricht, damit der Nächste Bescheid weiß.

*Es wäre schön, wenn ihr eine Rezension schreibt. Ist aber keine Pflicht.

Bei Interesse einfach melden, am besten per Kommentar hier. Dann trage ich euch ein.

Teilnehmerliste (begrenzt):

1. Nefertari35 

2. bfhpierce 

3. Dunkelblau

4. Mohnbluemchen

5.

6. Nina1285

7. Mina - Das Irrlicht

8. Nicole_L

9. Linahoney

10. gamaschi

danach zurück an mich ;-)

Ich freu mich auf Euch!!

 

Zum Thema
nicole_houwers avatar

Liebe Leser - und Leserinnen,

Sonne, Exotik und eine Geschichte, die dem November Farbe gibt. Mein dritter Roman "Insel der schwarzen Perlen" erschien gerade beim Piper Verlag als Taschenbuch. Ich starte eine Leserunde, der Verlag stellt 10 Bücher, ich von mir aus 8 - es gibt also insgesamt genau 18 Bücher zu gewinnen. Die Bewerbung läuft bis Sonntag, den 18.11 um 18 Uhr 11!  

Einige Rezensenten-Meinungen gibt es bereits… So könnt ihr nachspüren, ob "Insel der schwarzen Perlen" etwas für euch sein könnte. Selber mag ich es nicht, wenn man sich in einem Buch wieder findet, das einem nicht liegt. Es gibt einen ersten Band, "Tal der Tausend Nebel", doch muss man ihn nicht gelesen haben. "Insel der schwarzen Perlen" steht für sich allein. Derzeit arbeite ich an Band Drei meiner Hawaii-Trilogie, er wird 2013 wieder bei Piper erscheinen. 

Worum geht es? 

Zwei Frauen auf Hawaii, durch hundert Jahre getrennt, werden Freundinnen. Elisa ist eine Deutsche, die 1893 nach Kauai emigrierte und dort zum Entsetzen anderer Einwanderer mit einen Hawaiianer eine Familie gründete. Ihr Schicksal ist alles andere als einfach, doch hat sie die besondere Gabe der Kahuna-Heiler. Die Münchnerin Maja verliebt sich 2011 ebenfalls in einen Hawaiianer. Wegen Keanu lässt sie sich auf Kauai nieder, auch weil von ihm ein Kind erwartet. Mit ihrer neuen Liebe baut sie auf Applerock ein Haus, genau auf dem Stück Küstenland, das Elisa einst von ihrem Vater erben sollte… 

Es würde mich wirklich freuen, wenn ihr euch bewerben und mitlesen würdet! 

###YOUTUBE-ID=zmqH85x6kiE###

Nefertari35s avatar
Letzter Beitrag von  Nefertari35vor 6 Jahren
So, hier meine Rezi für ein wunderbares Buch: http://www.lovelybooks.de/autor/Noemi-Jordan/Insel-der-schwarzen-Perlen-996124710-w/rezension-1017495451/ Vielen Dank für diese Runde! Ich habe nun beide teile gelesen und freue mich sehr auf den dritten! Die Rezi wird auch auf amazon eingestellt!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Noemi Jordan wurde am 25. Dezember 1961 in München (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 145 Bibliotheken

auf 23 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks