Neuer Beitrag

Tomomalley

vor 3 Jahren

(2)

Klappentext:

Am Ende eines heißen, langen Sommertages sehnt sich Kassandra Cross nach dem erlösenden Feierabend, als ihre Freundin, die alte Aborigine-Frau Eerin, plötzlich in Trance fällt und mit einer geheimnisvollen Prophezeiung Kassandras Leben auf den Kopf stellt. Dem Ruf dieser mysteriösen Weissagung folgend unternimmt Kassandra eine Reise nach Griechenland in das Land ihrer Ahnen. Doch kaum angekommen, überstürzen sich die Ereignisse. Antike Götter erscheinen, mystische Wesen und Gestalten aus einer fernen Vergangenheit machen sich bemerkbar, um das Schicksal und Kassandras Leben zu beeinflussen. Als ob das nicht verwirrend genug wäre, wird sie von einem unbekannten Feind in das antike Delphi entführt. Auf der Suche nach Antworten verlieren sich schnell die Grenzen zwischen Realität und Phantasie. Alles deutet auf eine einzige Aufgabe hin. Kassandra muss sich entscheiden, welchen Weg sie nimmt, um den Lauf der Geschichte ins Gute zu lenken. Wird sie ihr Erbe annehmen und die Herausforderung erfolgreich bestehen. Ihr Schicksal und das Überleben ihrer Ahnenreihe hängen davon ab. Kassandras einziger Ratgeber ist eine Eule, nicht irgendeine, es ist die sprechende Eule der Pallas Athene.

Inhalt:
Kassandra landet aufgrund der Prophezeiung in Griechenland, mit einem Zwischenstopp in Delphi. Dieser Zwischenstopp hat es gleich in sich. Schon mit dem zweiten Kapitel wird durch die vielen unerwarteten Wendungen und Ereignisse ein großartiger Spannungsbogen aufgebaut. Der Roman unterteilt sich in zwei Teile, bei dem der erste im heutigen Delphi und der zweite im Delphi der Antike spielt. Es taucht die Eule Glaukos der Pallas Athene auf, die sprechen kann und durch ihre geistreichen Bemerkungen und die Art ihres Auftretens so mitreißend ist, dass ich Tränen gelacht habe. Während einer Rundreise findet sich Kassandra plötzlich im antiken Delphi wieder...

Meinung:
Der Autorin gelingt es, mit einer einzigartigen Leichtigkeit und Klarheit, die philosophischen Aspekte der Bedeutung von Liebe, der Wahrheit über die Kirchen, der Frage nach Gott und warum es die griechische Mythologie gibt, überzeugend darzustellen. In meinem Inneren tauchte darauf die Frage auf, was, wenn dies alles wahr wäre? Der Roman ist gefüllt mit imposanten und ausdrucksstarken Bildern, dass es mir in den Fingern juckt, mehr über diese atemberaubende, immer spannende Geschichte zu berichten, doch damit würde zu viel verraten. Die verschiedenen Handlungsstränge, die die Autorin im Laufe der Geschichte eröffnet, um sie dann wieder elegant und vollendet auf den Punkt zu bringen, verbunden mit den wundervoll beschriebenen Protagonisten und deren Eigenschaften, ist phänomenal. Des Öfteren konnte ich die Tränen nicht zurückhalten, weil mich die Geschichte so tief berührte oder weil ich einfach so lachen musste.  

Fazit:
Das ist das beste Buch, das ich seit langem gelesen habe. Ich bin vollkommen begeistert und kann  nur jedem empfehlen, der Philosophie, Fantasy und Mystik mag, dieses Buch zu lesen.

Das Cover:
Grandios an diesem Buch sind auch die verschiedenen Covers. Endlich mal ein Frontcover, dass nicht dem allgemeinem Trend von Gesichtern oder Augen folgt, sondern durch dieses schöne Bild Fernweh auslöst, um auf dem Rückencover, eingetaucht in das antike Delphi, in die tiefgründigen Augen von Glaukos zu blicken. Ausgezeichnete Gestaltung und Darstellung, bei diesem Buch wurde auf jedes Detail geachtet. Ich bin sehr gespannt und voller Hoffnung, dass es bald eine Fortsetzung dieses begeisternden Romans geben wird.  

Autor: Nona Simakis
Buch: Kassandras Weg
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks