Nora Amelie Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(11)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3“ von Nora Amelie

Überzeugte Singles sind egoistisch, selbstverliebt und bindungsunfähig. Ein One Night Stand – mehr ist da wirklich nicht drin. Das jedenfalls glaubt Louisa, als sie Silvester den Bad Boys Paul und Jacob begegnet. Das Chaos, mit dem für die Liebesromanautorin schließlich das neue Jahr beginnt, ist allerdings nicht nur Schnee und Eis geschuldet. Denn die beiden attraktiven Ärzte möchten die gemeinsam verbrachte Nacht wiederholen. Mehr als das. Angeblich treibt Zeitmangel sie dazu, Louisa ein geradezu unmoralisches Angebot zu unterbreiten. Die Autorin in ihr wittert Stoff für neue Geschichten, die Frau windet sich. Will sie dem Alleinsein wirklich mit dieser wahnwitzigen Idee entfliehen? Ein Roman mit Tiefgang, nicht nur für Singles. Die ersten drei Teile sind bereits als Einzelausgabe im eBook-Format erschienen. Der vorliegende Band ist die Gesamtausgabe dieser ersten Staffel. Auch als Taschenbuch auf amazon erhältlich. Staffel zwei folgt Ende 2016. LESERSTIMMEN ... In Noras typischer, unglaublich lebendiger Erzählweise entwickelt sich eine aufregende Ménage-à-trois, die immer lustvollere Züge annimmt ... G.R. ... sinnliche Sprache und starke Protagonisten ... Vor allem gewinnt die Geschichte durch Louisa. Sie ist authentisch, unabhängig und eine starke Singlefrau, die weiß, was sie will ... Melinda Sandelhuber ... behandelt das Thema Dreiecksbeziehung sehr empathisch und mit Tiefgang ... Irina Lessmann ... so fesselnd, daß man immer weiter lesen muß, egal wie spät es schon ist ... Factor2006 ... Das Warten auf die nächste "Staffel" wird sich lohnen ... Mel WEITERE INFOS auf dem Autorenblog http://www.nora-amelie.de auf Twitter http://twitter.com/noraamelie auf Facebook https://www.facebook.com/nora.amelie.autorin TIPP: Dieses E-Book ohne Kindle lesen. Einfach die kostenlose Kindle-App von Amazon für iPhone, iPad, Smartphone oder PC runterladen und los geht’s!

Sehr schöne Winterliche Geschichte zum Abtauchen

— Biest2912

Heiße Begegnungen im eiskalten Schnee

— familybooks

Tolle Mischung aus winterliche Stimmung, Begegnungen, Beziehung, authentische Charaktere und jede Menge Erotik und Leidenschaft - I love it.

— Leseeule35

Außergewöhnliche Liebesgeschichte mit viel Erotik, Leidenschaft und Unterhaltung!

— claire_silver

Eine etwas andere erotische Geschichte, die mit Tiefgang und einer unheimlich sympathischen Hauptfigur punktet.

— sollhaben

Wunderschöne Erotikgeschichte voller Leidenschaft, Humor und Sinnlichkeit

— Jeanette_Lube

Eine außergewöhnliche Geschichte toll erzählt

— BuchHasi

Auftakt einer fesselnden Romantik-Erotikreihe mit Spannung und Humor. Leidenschaft und Unterhaltung.

— Belis

Anregender Schreibstil und passender Mischung, die einlädt, in die Geschichte einzutauchen

— teilzeitbaeuerin
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Die Nachtigall" von Kristin Hannah

    Die Nachtigall

    aufbauverlag

    „Ich liebe dieses Buch – große Charaktere, große Geschichten, große Gefühle.“ Isabel AllendeZwei Schwestern im besetzten Frankreich: Vianne, die Ältere, muss ihren Mann in den Krieg ziehen lassen und wird im Kampf um das Überleben ihrer kleinen Tochter vor furchtbare Entscheidungen gestellt. Die jüngere Isabelle schließt sich indes der Résistance an und sucht die Freiheit auf dem Pfad der Nachtigall, einem geheimen Fluchtweg über die Pyrenäen. Doch wie weit darf man gehen, um zu überleben? Und wie kann man die schützen, die man liebt? »Kristin Hannah ist es gelungen, historische Ereignisse so emotional aufzubereiten, dass einem beim Lesen die Tränen kommen.« Freundin Hier zur LeseprobeÜber die AutorinKristin Hannah, geboren 1960 in Südkalifornien, arbeitete als Anwältin, bevor sie zu schreiben begann. Heute ist sie eine internationale Top-Bestseller-Autorin und lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn im Pazifischen Nordwesten der USA und auf Hawaii.Jetzt bewerben!Wir verlosen 15x das Taschenbuch "Die Nachtigall".  Bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch habt ihr zuletzt gelesen?Viele Grüßeeuer Team vom Aufbau Verlag* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben

    Mehr
    • 450
  • Leserunde zu "Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3" von Nora Amelie

    Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3

    NoraAmelie

    1 FRAU, 2 MÄNNER UND EIN UNMORALISCHES ANGEBOT … Einmal im Leben eine Nacht zu dritt. Spüren, wie sich das anfühlt. Diese heimliche Phantasie steht auf Louisas Must-Have-Liste. Schließlich sollte eine Erotikautorin doch wissen, worüber sie schreibt, oder? Dass die zwei durchgeknallten Typen, mit denen sie die Silvesternacht verbringt, einen Nachschlag wollen, war allerdings nicht geplant. Im schlimmsten Schneesturm aller Zeiten gerät Louisa so in das größte Abenteuer ihres Lebens …  Liebe LovelyBooker, ich lade euch zu meiner neuen Leserunde ein. Gewinnt eines von insgesamt 15 Taschenbüchern und eBooks im Kindle- oder ePub-Format und diskutiert mit mir über eine außergewöhnliche Liebesgeschichte jenseits aller Konventionen. Und darum geht’s: Eine Frau für zwei. Das ist der Plan der Ärzte Paul und Jacob. Weil die Arbeit ihnen wenig Raum für Privates lässt, ist in Sachen Liebe eben Optimieren angesagt. Mann, sind die durchgeknallt, denkt sich Louisa, als sie nach einer aufregenden Nacht zu dritt vom Plan der beiden Bad Boys erfährt. Sie möchte diese Episode lieber auf ihrer To-do-Liste abhaken. Aber nicht zum Ausgangspunkt eines neuen Beziehungsmodells machen. Trotzdem geht ihr die Idee nicht mehr aus dem Sinn. Denn die Autorin in ihr wittert Stoff für die ultimative Story, nach der sie seit langem sucht. Und wer weiß, vielleicht lässt sie am Ende ja zumindest einen von beiden in ihr Leben? Ein humorvoller, sinnlicher Roman mit Tiefgang, nicht nur für Singles. Es geht u.a. um 'Liebe zu dritt' (Polyamorie), Dominanz und um interessante Einblicke ins Leben einer Romanautorin. DIE SCHNEEMÄNNER erschien in 3 Staffeln. Die geplante Leserunde dreht sich um die 1. Staffel. „Ich bin total verliebt in die drei und eindeutig Schneemänner-süchtig!“, sagt Leserin Sabine Nick. Zum Einstimmen hier eine Leseprobe. EURE BEWERBUNGBeantwortet bitte folgende Frage: Wie war euer verrücktestes Silvester? … Bewerbt euch bitte nur, wenn ihr ab 13.11. Zeit und Lust zum Lesen habt. Euer Profil sollte neben einem Bild unbedingt zwei bis drei aktuelle Rezensionen aufweisen. Bitte beachtet grundsätzlich die Richtlinien für Leserunden! Bewerbungsschluss: 08.11.2017 Am 09.11. gebe ich die Gewinner bekannt und versende die Bücher. Start der Leserunde direkt im Anschluss. Während der Leserunde bin ich täglich dabei, um auf eure Fragen und Kommentare zu antworten. Unter allen aktiven Leserunden-Teilnehmern und Rezensenten meines Romans verlose ich am Ende jeweils 5 eBooks von Staffel 2 und 3 der Geschichte. Über Nora Amelie Nora Amelie neigt dazu, über’s Schreiben alles zu vergessen. Selbst die Kochtöpfe auf dem Herd. Sie schwört auf dunkle Schokolade, guten Kaffee und französische Macarons. Bei Letzteren ist sie eigen – die kauft sie nur noch in Paris. Also selten oder fast nie. Denn wenn es einen Ort gibt, an dem sie sich richtig erholen kann, ist das Norddeutschland, wo sie herkommt. Küste, Steine, stürmische Winde. Das reicht ihr, um den mit Ideen vollgestopften Kopf hin und wieder freizukriegen. Amelies Heldinnen sind starke, erfolgreiche Frauen, die sich mehr oder weniger unerwartet mit eigenen Schwächen und bisher ungestillten Sehnsüchten konfrontiert sehen. Das hat durchaus auch etwas mit sexueller Erfüllung in den verschiedensten Schattierungen zu tun. 

    Mehr
    • 1625
  • Verlosung der Lieblingsbücher des LovelyBooks-Teams 2017

    Was man von hier aus sehen kann

    Daniliesing

    Es ist für uns schon eine liebgewonnene Tradition geworden und vielleicht für euch ja auch? Zum Ende des Jahres blicken wir auf unsere gelesenen Bücher zurück und jeder im LovelyBooks Team überlegt sich ein Buch, das ihn in diesem Jahr ganz besonders begeistern konnte. Die Lieblingsbücher des LB-Teams 2017 möchten wir euch hier verraten und ans Herz lesen. Es ist eine bunte Mischung verschiedener Genres und bestimmt für jeden was dabei.Auf einen von euch wartet dabei ein besonderer Gewinn!Wir verlosen ein großes Lieblingsbücher-Paket unter allen Teilnehmern dieser Verlosung. In diesem Paket wird jedes der hier genannten 17 Lieblingsbücher einmal vertreten sein.Und los geht es mit unseren Herzensbüchern des Jahres:diewortklauberin empfiehlt "Was man von hier aus sehen kann" von Mariana LekyEin Okapi ist ein abwegiges Tier. Ebenso abwegig erscheint es, dass ein Traum von einem ebensolchen einen Todesfall ankündigen soll. Doch das ist nur eine der Kuriositäten, die dem Leser in diesem kleinen Dorf im Westerwald begegnen.„Was man von hier aus sehen kann“ hat mich besonders durch seine Unaufgeregtheit begeistert. Es ist eine Geschichte, die leise und schlicht daher kommt und die großen Themen bespricht, ohne sie anzusprechen: den Tod, der uns immer plötzlich trifft, obwohl er unweigerlich Teil des Lebens ist, die Liebe, auf die das Gleiche zutrifft, und den Mut trotzdem (oder eben deswegen) das Leben zu wagen.PiaDis empfiehlt "Die Blutschule" von Max RhodeDieses Buch hat mich nicht mehr losgelassen. Es ist wirklich verstörend, spannend und gleichzeitig richtig gut. Es steht zwar Thriller drauf, aber da ist schon auch ein wenig Horror drin. Nichts für schwache Nerven ;-) Ein Buch das mich wirklich immer noch ein wenig beschäftigt. Ich habe das Buch fast am Stück gelesen, weil es mich nicht los lassen wollte ...sarah_elise empfiehlt "Rendezvous mit einem Oktopus" von Sy MontgomeryEr kann 16.000 Küsse auf einmal verteilen, Tricks lernen, Türen öffnen, miese Laune verbreiten und mit seinen Tiefseeaugen die Türen zu einer noch unbekannten Welt öffnen. Der Oktopus. Mein Buch des Jahres hat mich auf jeder Seite verzaubert und zugleich meinen Blick erweitert. Meinen Blick auf meine große Liebe, das Meer. Ein liebevolles und tiefgründiges Buch über die Seele der Ozeane für alle Tiefseetaucher, Hobbyaquanauten und jeden Literaturliebhaber.infinitejourney empfiehlt "Blade Runner" von Philip K. DickEin Klassiker, der hochaktuelle Fragen aufwirft: Was braucht ein Mensch um sich als Mensch zu fühlen, wie weit sollen Gefühle gesteuert werden, was ist künstliches Leben wert? Entworfen wird eine dystopische Zukunft, die theoretisch in erschreckend greifbarer Nähe liegt und zum Reflektieren anregt. In Verbindung mit dem filmischen Sequel mein persönliches Lesehighlight in diesem Jahr.Marina_Nordbreze empfielt "The Hate U Give" von Angie ThomasSelten hat mich beim Lesen ein Buch so wütend gemacht. Warum ist unsere Gesellschaft im 21. Jahrhundert noch immer so furchtbar rassistisch? Für mehr Wut auf die Missstände und mehr Kraft zur Veränderung empfehle ich ganz dringend die Lektüre von "The hate u give" von Angie Thomas, die ungeschont den Alltagsrassismus in den USA beschreibt. Vielleicht bewirkt das Buch auch hier in Deutschland ein Umdenken bei so manchem Leser. Wünschenswert wäre es. Malista empfielt "Warten auf Bojangles" von Olivier BourdeautEine Liebeserklärung an das Leben in allen seinen Facetten! Voll Liebe, Hoffnung und Mut erzählt der Autor die Geschichte eines Familienlebens, das auf Grund der Krankheit der Mutter, eigentlich alles andere als leicht sein sollte. Dennoch erscheint das Leben dieser Familie beneidenswert liebevoll und leichtfüßig und es begleitet einem beim Lesen ein herrliches Gefühl, das alles möglich sein kann.SandraKath empfiehlt "Caraval" von Stephanie GarberStephanie Garber hat mich beim Lesen komplett vergessen lassen, dass "Caraval" ihr Debüt ist. Man taucht ein in diese magische Welt und kann nicht mehr unterscheiden, was wahr und was nur eine Illusion ist, wem man vertrauen kann und wer lügt. Man folgt Scarlett in ein Spiel um Leben und Tod und sucht mit ihr gemeinsam nach den Antworten auf so viele Fragen. Und gerade, wenn man denkt, dass alle Rätsel gelöst sind, liest man die letzte Seite...markusros empfiehlt "Die Geschichte der Bienen" von Maja LundeAngestachelt und aufgerüttelt von meiner Tochter, die in der Schule das Thema Bienen und Bienensterben behandelt hat, habe ich mich im Urlaub auf den Roman gestürzt. Ein paar wenige laue Sommerabende am Campingplatz später hatte ich das Buch verschlungen. Neben viel Spannung und schöne Lesestunden hat mir das Buch auch beim aktuellen Thema „Insektensterben“ geholfen, einige aktuelle politische Diskussionen besser einordnen zu können, etwa rund um Glyphosat. Und um selber wenigstens im Kleinen was Gutes zu tun: Im eigenen Garten haben wir seit dem Herbst eine extra bienenfreundliche Wildblumenwiese gesät.kultfigur empfiehlt "1Q84" (Buch 1 & 2) von Haruki MurakamiIch habe in diesem Jahr für mich das erste Mal Hörbücher ausprobiert. Eigentlich war ich skeptisch, doch nachdem ich 1Q84 von Haruki Murakami (Buch 1 + 2) ungekürzt bei Spotify entdeckt und gehört habe, bin ich absolut fasziniert. Zur erzählerischen Qualität des Autors muss man, glaube ich, nichts sagen und die Geschichte hat, unaufgeregt gelesen von David Nathan, einen unglaublichen Sog. Noch nie waren Figuren für mich so real und zum Greifen nahe und als es zu Ende ging, war ich tieftraurig. Was für ein Glück, dass Buch 3 noch auf mich wartet :-)TanjaMaFi empfiehlt "Ein Gentleman in Moskau" von Amor TowlesEinen klügeren, warmherzigeren und optimistischeren Charakter als Graf Rostov habe ich in einem Buch selten erlebt. 1922 wird er im Hotel Metropol in Moskau unter Hausarrest gestellt und durchlebt in diesem irgendwie sehr gemächlichen Mikrokosmos die nächsten 30 turbulenten Jahre im sich rapide ändernden Russland. Quasi durch das Fenster erlebt der Leser nicht nur einzigartige Figuren aber auch eine faszinierende Reise durch die Zeit. "Ein Gentleman in Moskau" ist definitiv das Buch, das mich dieses Jahr am meisten begeistert hat.Sharyssima empfiehlt "Illuminae" von Amie Kaufman und Jay KristoffEin Buch, das mich dieses Jahr vollkommen überrascht und überzeugt hat, ist "Illuminae" von Amie Kaufman und Jay Kristoff. Wer glaubt, ein ganz normales Science-Fiction-Buch vor sich zu haben, täuscht sich gewaltig. Die spannende Story wird nämlich mit einem bunten Mix aus Chats, Protokollen, Berichten, Funksprüchen und Bauplänen erzählt, die die Geschichte so plastisch und realistisch machen, dass man sich selbst auf den Raumschiffen im Weltall wähnt. Ein Buch, das geradezu nach einer Verfilmung schreit!NaddlDaddl empfiehlt "Im Traum kannst du nicht lügen" von Malin Persson GiolitoEndlich mal wieder ein Thriller, der mich komplett überzeugen konnte! "Im Traum kannst du nicht lügen" fängt zwar eher ruhig an, zieht einen aber immer mehr in seinen Sog. Majas Gedanken rund um den Prozess sind absolut spannend, ich war wie gebannt von der Frage, was passiert ist, wer welche Rolle gespielt hat und wer die Schuld an den Geschehnissen trägt. Eine Geschichte, die nicht nur aus schwarz und weiß besteht – schon lange hat mich kein Buch mehr so nachdenklich hinterlassen.Daniliesing empfiehlt "Before they pass away" von Jimmy NelsonSo wenige Romane, wie in diesem Jahr, habe ich wohl selten gelesen. Dafür durfte ich große Mengen an (Papp)bilderbüchern anschauen und ein paar interessante Sachbücher entdecken. Kurz vor knapp sind mir jedoch ein Buch und ein Fotograf begegnet, die mich nicht mehr losgelassen haben. Deshalb geht meine Empfehlung an den Bildband "Before they pass away" mit den atemberaubenden Fotos von Jimmy Nelson. Er hat es sich zur Aufgabe und Berufung gemacht, indigene Völker auf der ganzen Welt und in den entlegensten Winkeln der Erde zu entdecken, sie kennen zu lernen und natürlich zu fotografieren. Dieser kleine Einblick in ihren Alltag, der zugleich in starkem Kontrast zu unserer modernen, schnelllebigen Welt steht, macht dieses Buch für mich so eindrucksvoll!Cari_f empfiehlt "Nevernight - Die Prüfung" von Jay KristoffMeine persönliche Entdeckung dieses Jahres sind die Bücher von Jay Kristoff. Sowohl "Illuminae", das er zusammen mit Amie Kaufman geschrieben hat, als auch "Nevernight - Die Prüfung" haben mich absolut in ihren Bann gezogen. Letzteres lässt die Leser in eine düstere Fantasywelt eintauchen und strotzt nur so vor Ironie, Schonungslosigkeit und Ideenreichtum. Dieses Buch ist zwar nichts für Zartbesaitete, lässt aber die Herzen all jener höher schlagen, die gerne anspruchsvolle Fantasy mit wunderbar unperfekten Protagonisten lesen. Eins meiner Highlights des Jahres 2017!aba empfiehlt "Eine allgemeine Theorie des Vergessens" von José Eduardo AgualusaEin Buch, das mich zugleich berührt, unterhalten und auch zum Nachdenken gebracht hat, ist "Eine allgemeine Theorie des Vergessens" von dem angolanischen Schriftsteller José Eduardo Agualusa. In seinem Roman erzählt er die Geschichte einer Frau, die 30 Jahre lang allein und isoliert in der angolanischen Hauptstadt gelebt hat. In ihrer eigenen Wohnung! In derselben Zeit erlebt das Land große politische und wirtschaftliche Umstellungen. Die Protagonistin dieses Romans schafft es, das Schicksal vieler Menschen zu beeinflussen, und das während ihrer Isolation und ohne es überhaupt zu ahnen. Glaubhaft und höchst spannend erzählt Agualusa diese unglaubliche Geschichte, an die ich noch sehr sehr lange denken werde!Gexi empfiehlt "Götterblut" von Stella A. TackFür Fantasy mit griechischer Mythologie bin ich eigentlich immer zu haben und Stella A. Tacks Buch war ein Volltreffer. Warrior ist eine eigenwillige und etwas kratzbürstige Protagonistin, die man schnell ins Herz schließt und die einen oft zum Lachen bringt. Sie nimmt uns mit auf eine Taxifahrt durch die Hölle und auf ein Golfspiel der Götter im Olymp und richtet dabei einiges an Chaos an. Für mich wurde durch dieses Buch klar, dass deutsche Fantasy viel kann! Mein Fazit: einfach göttlich.Daria87 empfiehlt "Der Junge auf dem Berg" von John BoyneDieses war mein erstes Buch des Autors und ich war vollends begeistert. Sein Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und die Geschichte konnte mich von Anfang an fesseln. Meisterhaft beschreibt John Boyne wie leicht vor allem Kinder beeinflussbar sind und wie wichtig es ist, dass sie gute Vorbilder haben. Eine absolute Leseempfehlung!Wir hoffen an dieser Stelle natürlich, dass wir vielen von euch das ein oder andere - oder gleich alle ;-) - unserer Lieblingsbücher schmackhaft machen konnten.Wenn ihr also dieses schöne Buchpaket mit unseren 17 Top-Büchern des Jahres gewinnen möchtet, klickt einfach auf "Jetzt bewerben" und verratet uns folgendes:Mal angenommen, ihr dieses Jahr nur ein einiziges Buch zu Weihnachten verschenken, das für euch ein echtes Highlight war. Für welches Buch würdet ihr euch entscheiden und wieso?Bei dieser Verlosung könnt ihr bis einschließlich 3. Januar 2018 mitmachen! Wir wünschen euch schöne Weihnachten mit euren Lieben und einen guten Start ins neue Jahr!

    Mehr
    • 903
  • Urlaubsbekanntschaft der etwas anderen Art...

    Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3

    NinaBookLove

    25. December 2017 um 11:34

    Die erste Staffel besteht aus drei Bänden, die sich um Louisa und ihre Urlaubsbekanntschaften drehen...Denn das Jahr neigt sich dem Ende zu. Silvester steht vor der Tür und Louisa nimmt Reißaus vor ihrer Familie und deren aufdringlicher Feier. Sie begibt sich an ihren geheimen Rückzugsort, ein süßes Hotel an der Küste. Direkt nach der Ankunft nutzt sie die Gelegenheit des freien Schwimmbeckens und zieht ihre Bahnen. Sie probiert sich an einer neuen Schwimmform und steht kurz vorm Ausbruch ihrer Frustration. Doch dann wird sie unterbrochen. Von einem jungen Mann, der sie beobachtet.Man kommt direkt gut in die Geschichte rein, ich zumindest konnte Louisa gut verstehen, ein wenig Abstand zu brauchen, auch, wenn ich selbst das nicht an Silvester machen würde... aber trotzdem. Nach allem, was sie über ihre Familie erzählt, braucht sie definitiv mal eine Pause! Und so einen Rückzugsort benötigt jeder mal. Erst recht so einen schönen direkt an der Küste - naja, die erkennt man im Buch bei all dem Schnee dann ja irgendwann nicht mehr...!Ein wenig Mitgefühl für Louisa stieg in mir auf, als sie mit Jacob im Schwimmbad alleine war. Ein gut aussehender Kerl. Man ist allein mit ihm. Und dann kommt so etwas. Als ob man sich dann vor ihm auch noch blamieren möchte! Dann nimmt die Geschichte schnell spannendere Ausmaße an, erst die Spannungen bei Tisch, die sich dann immer weiter aufbauen.Aber die Fragen lassen den Leser nicht los. Woher wissen Jacob und Paul so viel über sie? Wieso dies? Wieso das? Wieso jenes? Es macht einfach noch keinen richtigen Sinn. Und während man weiterliest und ein paar Fragen endlich beantwortet werden, entstehen aus den Antworten immer neuere Fragen, die sich aufzutürmen beginnen. Das mag jetzt vielleicht ein wenig harsch klingen, aber das ist es gar nicht! Das ist es, was mir an dieser Geschichte - unter anderem - so viel Spaß gemacht hat. Das Warten und Hoffen auf die Auflösung und das Spekulationen-anstellen.Aber trotz all der Spannung und Ernsthaftigkeit wird auch viel Humor und Sarkasmus reingebracht. Vor allem Ironie von Louisas Seite. So schafft sie es mit einer doch recht seltsamen Situation locker umzugehen.Während es hier zu Weihnachten für Schnee bereits wieder viel zu warm ist, wird Louisa der Schnee bald ein wenig zu viel... oder wenigstens zum Verhängnis - ohne zu viel verraten zu wollen! Durch das Buch wurde meine Weihnachtsstimmung wenigstens schon mal ein wenig angekurbelt.Der erste Band verging schnell als gedacht und ich war zumindest wirklich froh, dass ich am Ende den zweiten und dritten Band bereits in der Hand halten konnte. Denn am Ende geht Nora Amelie mit uns nicht wirklich gnädig um. Trotzdem ein klasse und super gelungener erster Teil! Kompliment und danke, dass ich es lesen durfte!Dann geht es jetzt weiter mit Band zwei. Hier bekommt Louisa die Gelegenheit ein paar Fragen beantworten zu können. Ein paar Fragen über Jacobs und Pauls Leben.Leider waren es noch recht dürftige Erklärungen, aber der Leser wurde eben immer nur nach und nach mit ein paar Krümeln gefüttert. Aber sie sprechen nicht nur über die Jungs, sondern auch Louisa werden weitere Informationsbrocken aus der Nase gezogen...Im zweiten Band geschieht recht viel. Ein Angebot, über das Louisa zuerst näher nachdenken muss. Das von definitiv heiklem Thema ist und dem Louisa selbst noch recht skeptisch gegenüber steht. Außerdem geht es in diesem Teil um Vertrauen. Und zwar um eine gehörige Portion davon, Vertrauen und Ehrlichkeit. Louisa muss einzuschätzen lernen, wie weit sie gehen darf - in mehr als einem Sinne! Und zu diesen beiden Themen und heiligen Sakramenten zählt auch, dass man, ob man, oder ob man eben nicht, eifersüchtig wird. Naja, das lasse ich euch selbst herausfinden.Ich war, genauso wie beim ersten Band. Froh darüber, dass ich den dritten griffbereit hatte. Jacob, als der Einfühlsamere - zumindest nach außen hin - und Paul, als der Explosivere scheinen Louisa auf jeden Fall erst einmal recht gut im Griff zu haben. Oder zumindest glauben sie das - na, wenn sie sich da mal nicht täuschen!Dieser Teil ist und bleibt so humorvoll, wie der erste. Er setzt die Dramatik und den Humor gewissermaßen fort. Louisa kann ich in beinahe jeder Situation immer besser verstehen. Ich habe Louisas Gefühle verstärkt erlebt und war, glaube ich, teilweise ein wenig gereizt. In gewissen Situationen bin ich dann schonmal regelrecht an die Decke gegangen... Und die Fragen, die ich habe, oder die ich hatte, stapeln sich weiter.Und Band drei...Wenn Louisa mit Jacob spricht braucht sie nicht lange überlegen, was sie sagen will, da die Worte von ganz allein aus ihrem Mund purzeln. Er ist ihr "Fels in der Brandung" und Paul... ist er dann die Brandung? Aber auch Paul zeigt sich schließlich mal als Einfühlsam und als derjenige mit dem man gut reden kann. Ein weiteres Geheimnis eröffnet sich dem Leser… Hier treten die drei zum ersten Mal auch als Trio in ihrem normalen Leben auf. Sie versuchen sich damit zu arrangieren.Doch die Fragen bleiben. Die Spannung steigt weiter. Wie sie sich weiter und eigentlich erst richtig kennen lernen… Dem Leser wird Louisas Arbeit näher gebracht, man erlebt den Veröffentlichungsprozess ihres Buches und bekommt mit, wie sie arbeitet. Notizen und Disziplin. Ich zumindest habe einen ganz schönen Respekt entwickelt.Aber auch dieser dritte Band hat einen Cliffhanger. Und die zweite Staffel halte ich leider noch nicht in den Händen. Dennoch hat es mir sehr gut gefallen!Eine tolle erste Staffel, mit fantasievollen Beschreibungen, dramatischen Wendungen, Humor und vor allem Spannung. Die drei Bände haben meine Neugier angestachelt, das Lesen hat mir sehr viel Spaß gemacht! Alle wesentlichen Aspekte werden hervorgehoben, aber es werden auch nicht zu viele Geheimnisse preisgegeben. Immerhin gibt es noch Fortsetzungen.Ich gebe der ganzen ersten Staffel 5 Sterne! Danke, dass ich es lesen durfte! Und Frohe Weihnachten!

    Mehr
  • Rezension Die Schneemänner 1-3

    Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3

    Biest2912

    07. December 2017 um 10:01

    Rezension Die Schneemänner Teil 1-3 Nora Amelie Hauptfiguren: Louisa: Autorin, schreibt Liebesromane und ist Single Jacob: Zahnarzt. lernt Louisa im Schwimmbad kennen im Hotel. Paul: Arzt, lernt Louisa beim essen kennen im Hotel. Klappentext: Louisa mag ihren Job als Autorin, Ihre Liebesromane verkaufen sich gut. Doch so romantisch es darin auch zugeht, sie selber sitzt auf dem Trockenen. Ein paar Liebhaber, eine längere Beziehung - mehr hat sie nicht aufzuweisen. Als sie ein Zimmer am Meer bucht, um vor den lauten Silvesterfeiern in der Stadt zu flüchten, ahnt sie noch nichts von dem Chaos, in das sie gerät: Schnee, Eis und zwei verdammt coole Typen. Doch hinter den Avancen der beiden Ärzte Paul und Jacob verbirgt sich ein unglaublicher Deal. Wird Louisa dafür ihr Singledasein aufgeben? Cover: Ein schönes schwarz/graues Cover mit Häuser und Bäume die Schnee bedeckt sind. Ich finde es ein interessantes Cover das man anschauen muss. Meinung: Danke erst mal an Nora Amelie für das Leseexemplar zur Leserunde. Das Buch lässt sich flüssig in einem weg lesen. Louisa, Paul und Jackob habe ich gleich ins Herz geschlossen und lieb gewonnen. Ich finde es interessant wie sich die Geschichte aufbaut, so in der Konstellation habe ich es noch nie gelesen. Eine Frau die mit zwei Männer eine Beziehung hat. Ich finde es toll wie sie sich kennen lernen und es sich entwickelt. Ich finde es passt super. Aber es bleiben auch viele Fragen offen, wie: Funktioniert die Beziehung zu dritt? Werden sie Kinder haben? Wird nicht einer Eifersüchtig werden? usw. Ich finde es macht es sehr interessant auf das zweite und dritte Buch. Von mir eine klare Kaufempfehlung, für jemand der gerne über eine Dreiecksbeziehung list. Deshalb bekommt die Geschichte von mir 5/5 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Heiße Begegnungen im eiskalten Schnee

    Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3

    familybooks

    03. December 2017 um 12:34

    Dies ist die 1. Staffel von 3 mit den Teile 1 - 3 von "Die Schneemänner" von der Autorin Nora Amelie.Dieses Buch ist das erste welche ich von der Autorin gelesen habe und mit diesem Buch hat sie mich in ihren Bann gezogen und ich werde auch definitiv ihre anderen Bücher nach und nach kaufen, lesen und bewerten.Louisa ist eine Autorin, welche Bücher im Bereich Erotic/BDSM schreibt. Sie schreibt allerdings nicht aus Erfahrung sondern aus ihrer Fantasie heraus, was an sich ja nicht so schlecht ist.Um ihr neues Buch endlich fertig schreiben zu können, hat sie sich über Silvester/Neujahr ins Hotel zurück gezogen, wo sie in aller Ruhe weiter arbeiten möchte und entspannen möchte. Beim Schwimmen im Pool trifft sie auf Jacob, der sie von nun an nicht mehr wirklich aus den Augen lässt und auch beim Abendessen wird ein anderer Mann namens Paul auf sie aufmerksam. Beide sind Ärzte und haben sie eigentlich schon länger im Visier, da sie mit ihr was größeres Vorhaben...Louisa versucht es zwar am Anfang noch, aber zum Schluss kann sie dann den beiden doch nicht widerstehen und es wird für alle richtig, richtig heiß...Vor allem da Paul Louisas Bild bzgl BDSM ein wenig gerade rücken will... Jacob und Paul haben aber noch ganz andere Pläne mit ihr, ob sie sich darauf einlässt? --------------------------------------------------------------------------MEINE MEINUNG:Nora hat einen bezaubernden und fesselnden Schreibstil, mit dem sie mich als Leserin von der ersten Seite absolut in ihren Bann gezogen hat. Ich wollte das Buch am liebsten gar nicht mehr zur Seite legen. Nachdem die beiden anderen Staffeln auch schon auf dem Buchmarkt verfügbar sind, kann ich ganz bald wieder in die heiße Welt der Schneemänner eintauchen. <3 

    Mehr
  • Fesselnd und sinnlich mit Aussicht auf Schnee

    Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3

    Leseeule35

    27. November 2017 um 21:47

    Die Schneemänner – Teil 1 – 3 (Schneemänner-Reihe) - Autorin Nora Amelie, erschienen 10. März 2016, als Taschenbuch und E-Book Bei den Schneemännern 1 - 3 handelt es sich um die 1. Staffel der Schneemännerreihe. Nora sagt selbst, dass es ein Roman mit Tiefgang ist und nicht nur für Singles. Es geht u.a. um 'Liebe zu dritt' (Polyamorie), Dominanz und um interessante Einblicke ins Leben einer Romanautorin. Ich kann nur sagen, sehr gut getroffen. Für mich ist des das 3. Buch von Nora Amelie und ich glaube, dass könnte meine neue Lieblingsbuchreihe werden – I love it.Zum Inhalt: Überzeugte Singles sind egoistisch, selbstverliebt und bindungsunfähig. Ein One Night Stand – mehr ist da wirklich nicht drin. Das jedenfalls glaubt Louisa (34), als sie Silvester den Bad Boys Paul und Jacob begegnet. Das Chaos, mit dem für die Liebesromanautorin schließlich das neue Jahr beginnt, ist allerdings nicht nur Schnee und Eis geschuldet. Denn die beiden attraktiven Ärzte möchten die gemeinsam verbrachte Nacht wiederholen. Mehr als das. Angeblich treibt Zeitmangel sie dazu, Louisa ein geradezu unmoralisches Angebot zu unterbreiten. Die Autorin in ihr wittert Stoff für neue Geschichten, die Frau windet sich. Will sie dem Alleinsein wirklich mit dieser wahnwitzigen Idee entfliehen? Louisa schreibt Liebesromane u. a. Erotik-Romane. Der Clou daran sie schreibt nicht aus ihrer eigenen Erfahrung heraus, sondern recherchiert lediglich darüber, der Rest ist reine Interpretation, auch über BDSM. Und sie ist erfolgreich damit. Darauf stoßen Jacob und Paul, beide wahre Kenner und sehen das ein wenig anders als Louisa. Gerne wollen sie ihren Blick in dieser Hinsicht gerade Rücken und ihr die wirkliche Leidenschaft, Ekstase und Befriedigung zeigen. Louisa ist erst skeptisch, hat aber gegen ein kurzes Abenteuer nichts einzuwenden und als Gewinn auch noch mit zwei Männer, wann bekommt sie schon je wieder die Gelegenheit dazu? Doch die Männer sind auf nichts einmaliges aus und machen Louisa ein Angebot für eine ernsthafte Beziehung zu dritt. Kann Louisa dem Charme von Paul und Jacob wieder stehen? Hat eine Liebe zu dritt eine Zukunft oder geht es doch nur um körperliche Anziehung?Hab ich schon gesagt, dass ich dieses Buch liebe? Von Anfang bis Ende war ich total gefesselt von der Handlung und den drei Hauptcharakteren. Es geht hoch erotisch zur Sache, jedoch sehr sinnliche und ästhetische Beschreibungen. Keine harte Umsetzung des BDSM, zwar schon explizite Szenen, aber nichts was man nicht kennen würde oder was abschrecken könnte. Paul und Jacob sind die perfekten Bad Boys wie wir Frauen sie doch heimlich vergöttern und es sind echte Männer, bodenständig, authentisch, wissen was sie wollen und wie sie es vor allem bekommen können. Louisa hat der Liebe vorerst abgeschworen und lebt ihr eigenes Leben., neben her ist sie ein Workaholic. Sie ist neugierig, interessiert und scheut sich niemals davor neues auszuprobieren. Zu erfahren gibt es nebenbei typische männliche und weibliche Ansichtsweisen und Verhaltensmuster und jede Menge Schmunzelalarm.Der Schreibstil ist frech, amüsant, und locker. Nora hat für mich das gewisse Quäntchen Feingefühl mit dieser Thematik gefühlvoll und auch einfühlsam umzugehen. Die einzelnen Kapitel fließen wortwörtlich nur so dahin und haben eine gleichbleibende Länge. Louisa erzählt ihre Sicht der Dinge aus der Ich-Perspektive. Nora schafft es auch eine tolle bildhafte Vorstellungskraft zu erzeugen, denn sie bindet auch immer wieder wunderschöne Landschaften mit ein. Diesmal die schneebedeckte Küste und das Hauptstadtleben in Berlin.Auch bei der Covergestaltung wird nichts dem Zufall überlassen und immer etwas passendes gefunden. Das beste daran diese unnatürliche wunderschöne Winteratmosphäre wurde real aufgenommen und ist nicht gestellt, ein wahres Naturerlebnis.Mein Fazit: Für mich eine anhaltende perfekte Mischung aus Beziehungsdreieck, Leidenschaft, Hingabe, Charme und toller Erotik. Meine neue Lieblingserotikreihe mit authentischen Charakteren, welche mitten im Leben stehen und eine bewegende Handlung erzählen. Ein Buch das bei mir ein Glücksgefühl hinterlässt und ich unbedingt wissen muss, wie es weitergeht.

    Mehr
  • Heiße Dreiecksbeziehung!

    Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3

    claire_silver

    25. November 2017 um 00:23

    In der Geschichte nehmen wir alles aus der Perspektive von Louisa wahr. Sie ist eine Autorin, die Silvester gerne mal etwas anders verbringen will und nicht bei ihren Eltern oder Freunden. Sie entscheidet sich in ein Hotel nahe der Küste zu fahren, um ihren Roman fertig zu schreiben. Das ist ganz schön stressig, denn ihr sitzt die Deadline im Nacken und die Zeit rennt ihr davon! Neben ihrer Arbeit geht Louisa ins Schwimmbad, dabei trifft sie auf den gut aussehenden Jacob, der ihr nicht mehr aus dem Kopf geht. Und dieser hat noch einen Freund namens Paul, den sie ebenfalls begehrenswert findet. Auch die Männer finden sie sehr attraktiv und machen ihr ein unglaubliches und verlockendes Angebot.. Ist Louisa bereit, sich darauf einzulassen? Ist dieses Angebot realisierbar und hat es überhaupt eine Chance? Ich bin sehr gut in die Geschichte eingestiegen und die Charaktere fand ich auf Anhieb ansprechend, sympathisch und hinreißend. Jeder Einzelne von ihnen hat mich auf seine Art und Weise begeistert. Sie sind alle mit ihren Handlungen und Emotionen authentisch, lebhaft und realistisch dargestellt. Sodass ich mich gut in sie hinein versetzen und mit ihnen mitfühlen konnte. Besonders diesen Einblick in Louisas Leben finde ich beeindruckend und hochinteressant, dadurch konnte ich mir ihre Arbeit als Autorin auch besser vorstellen. Denn man erfährt sehr viel über ihre Arbeitsweise und den Alltag - aber auch den Ansprüchen - die sie sich stellt. Jacob und Paul haben es mir umso mehr angetan. Sie sind verschiedene Charaktere, die sich gegenseitig gut ergänzen und ein Traum für jede Frau wären. Jacob ist der Einfühlsame und Paul eher der Dominante. Die Entwicklungen der Personen haben mir besonders gut gefallen. Auch die Beschreibungen der Landschaften veranschaulichten den Winter mit kalten Wetter, Frost und rieselnden Schnee treffend. Ein wirklich sehr schöner Liebesroman mit einem flüssigen und gut verständlichen Schreibstil. Der von einer aufregenden und spannenden Dreiecksbeziehung handelt, in der nicht immer alles perfekt läuft. Nein, die Geschichte orientiert sich an das wahre Leben mit seinen Höhen und Tiefen! Es gibt viele verschiedene Hindernisse, Schwierigkeiten und Probleme, die sie gemeinsam überwinden müssen. Aber nicht nur Probleme und Zweifel werden in dieser Beziehung aufzeigt, sondern auch die schönen Dinge wie Vertrauen, Lust, Liebe und Sex. Die Erotikszenen kommen dabei nicht zu kurz und diese haben es in sich! Sie sind so realistisch, sinnlich und eindrucksvoll beschrieben, dass das Kopfkino automatisch beginnt. Eine tolle und anregende Darstellung! Mir gefällt die mitreißende und unterhaltende Geschichte mit den zahlreichen fesselnden und erotischen Aspekten sehr gut. Auch dass sich dieses Buch mit gegenwärtigen Themen wie Anderssein und Polyamorie befasst, finde ich sehr interessant und spannend. Mit den Schneemännern von Nora Amelie bin ich warm geworden und habe sie in mein Herz eingeschlossen. Deswegen kann ich dieses Buch nur empfehlen, denn es hat mich wirklich fasziniert!

    Mehr
  • Eine erotische Geschichte über das "Anders" sein

    Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3

    sollhaben

    22. November 2017 um 21:12

    Ein neues Jahr nähert sich mit riesigen Schritten und Louisa beschließt der jährlichen Silvester-Party ihrer Mutter zu entfliehen und bucht kurzfristig einen Aufenthalt in einem hübschen Hotel an der Nordsee. Eine Schreibklausur ist geplant, denn ihr neuer Roman soll rechtzeitig fertig werden.Schon am ersten Abend baggert sie im Pool ein gut aussehender Mann an. Vorerst zeigt sie ihm die kalte Schulter, doch bei einem Abendessen setzt er sich einfach zu ihr. Jacob und Louisa bleiben nicht lange alleine, denn es gesellt sich auch noch Paul dazu. Die gemeinsame Nacht verbucht sie vorerst unter „Sinnliche Erfahrung“, die ihr bei ihren erotischen Romanen hilfreich sein könnte.Jacob und Paul lassen sich aber nicht so leicht abschütteln. Sie umwerben Louisa gekonnt und hartnäckig. Ihre Begegnungen sind heiß und leidenschaftlich. Als die zwei Männer Louisa schließlich ein überraschendes Angebot machen, kann sie es kaum glauben und ihre Entscheidung verlangt ihr unglaublich viel ab. Ihre Grübeleien und Gedanken treiben ungewöhnliche Blüten. Sie wägt Für und Wider sorgfältig ab und dennoch fällt es ihr unglaublich schwer den richtigen Weg einzuschlagen. Wie hat es mir gefallen?Dieses Buch durfte ich im Zuge einer Leserunde auf Lovelybooks mit anderen und der Autorin lesen. Vielen Dank an dieser Stelle für das Rezensionsexemplar.In dieser Geschichte geht es um eine besondere Art des „anders“ sein. Louisa, Jacob und Paul lernen sich kennen und beginnen eine heiße Affäre. Eine 3er Konstellation, die noch immer von der Gesellschaft schief angesehen wird. Jacob und Paul gehen recht schnell in die Offensive. Sie wissen was sie wollen und vor allem von wem sie es wollen. Sie machen Louisa ein recht eindeutiges Angebot und sie lässt sich nicht kopflos darauf ein, sondern denkt unglaublich viel darüber nach. Manchmal macht sie sich selbst das Leben schwer und erkennt auch selbst wie zickig sie dabei erscheint. Ach wie konnte ich mich selbst darin erkennen. Die Gedanken fahren Karussell, Louisa überlegt hin und her. Sie weiß, wie ihr Herz entscheiden würde, doch ihr Kopf lässt sie nicht so einfach los lassen. Selbst als sie merkt, dass ihre Neugier unheimlich groß ist und sie wissen will, ob ihre Fantasien der Realität gerecht werden. Besonders gelungen ist meiner Meinung nach, die Mischung aus erotischer Geschichte und dem Tiefgang, der sich aus der Beziehungsform ergibt. Vor allem Louisa beschäftigt sich sehr mit dieser Thematik, sie denkt viel darüber nach. Informiert sich und nimmt ihre Umgebung noch genauer als normal in Augenschein. Sie ist eine Frau, die zwar nicht immer ganz genau weiß, was sie will und was sie fühlt, aber ihre Gedankengänge sind nachvollziehbar. Die zwei Männer sind total unterschiedlich. Das macht es nur noch interessanter in die Geschichte einzutauchen und zu sehen, wie sie sich in bestimmten Situationen verhalten. Toll fand ich auch, dass beide Louisa klar und deutlich zeigen, dass sie sie anziehend finden, aber sie nicht nur als Sexpartnerin schätzen. Das Buch ist der erste Teil von drei – wobei die Autorin hier nicht von Teilen sondern von Staffeln spricht. Warum eigentlich nicht? Ich bin schon auf die 2. Staffel gespannt. Sie liegt schon auf meinem Reader bereit. www.mariessalondulivre.at

    Mehr
  • erotische Liebesgeschichte mit Tiefgang

    Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3

    Steffi_Leyerer

    22. November 2017 um 08:43

    Inhalt:Die Autorin Louisa hat keine Lust, Silvester mit ihren Eltern zu verbringen. Außerdem hat sie sich selber eine Deadline für die Veröffentlichung ihres neuen Romans gesetzt. Was also bietet sich besser an, als Silvester alleine in einem Hotel zu verbringen und dort in Ruhe zu arbeiten. Doch dann trifft sie Jacob und kurz danach auch noch Paul. Die beiden Jungs sind total angetan von Louisa und verführen sie nach allen Regeln der Kunst. Doch wie soll es nach Silvester weitergehen? War das alles nur ein kurzes Abenteuer? Die beiden Männer machen Louisa ein verlockendes Angebot, doch kann Louisa sich darauf wirklich einlassen?Persönliche Meinung:Die Geschichte um Louisa und ihre beiden Jungs hat mir sehr gut gefallen. Die Story von einer Frau, die zwischen 2 Männern steht ist ja nicht ganz ungewöhnlich, aber ungewöhnlich ist das, was Nora Amelie daraus macht! Wenn es in anderen Geschichten darum geht, für welchen Mann sich Frau letztendlich entscheiden soll, geht es hier vor allem darum, ob und wie sich das Modell „Dreiecksbeziehung“ leben lässt. Louisa’s innere Konflikte, wie zum Beispiel die Ängste, in verschiedenen Situationen mal den einen, mal den anderen zu bevorzugen und somit den anderen zu verletzen, sind sehr gut herausgearbeitet. Aber auch die Gedanken und Zweifel, was die Mitmenschen über ein solches „Lebensmodell“ denken könnten, kommen nicht zu kurz.Zwischen diesen Tönen, die natürlich sehr zum Nachdenken anregen, kommen aber auch der Humor und natürlich die Erotik nicht zu kurz. Nora Amelie regt das Kopfkino ihrer Leser mit lebhaften Beschreibungen – ohne platt zu wirken – an. Alles in allem eine wirklich gelungene, erotische Liebesgeschichte mit Tiefgang.Die komplette Geschichte und auch der Cliffhanger am Ende machen auf jeden Fall total Lust auf die Fortsetzungen.

    Mehr
  • Silvesterabenteuer im Alltagstest

    Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3

    Lujoma

    21. November 2017 um 13:16

    Louisa ist Autorin und Single und da der Erscheinungstermin für den nächsten Roman näher rückt, beschließt sie den Jahreswechsel allein mit dem Laptop in ihrem Lieblingshotel an der Küste zu verbringen. Doch schon am 1. Abend begegnet sie im Schwimmbad dem attraktiven Jacob, der ihr nicht mehr aus dem Sinn geht. Dann taucht auch noch Jacobs Freund Paul auf... Als sie nach einem Silvesterspaziergang in Pauls Haus vom Schneesturm eingeschlossen werden, beginnt eine prickelnde Dreierbeziehung. Und dann unterbreiten die beiden Männer Louisa ein Angebot, dass ihre Welt auf den Kopf stellt und den Inhalt ihrer Bücher lebendig werden lässt. Doch hat das Ganze auch im Alltag eine Chance? Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist flüssig, der Spannungsbogen hoch, die Landschaftsbeschreibungen machen Lust auf Winter am Meer…Auch das dunkle Cover mit den tief verschneiten Häusern und Bäumen passt sehr gut. Die Geschichte ist aus Louisa‘s Sicht erzählt. Man erfährt viel über den Alltag einer Autorin, lernt aber auch eine Frau mit Sehnsüchten, Verletzungen, Ängsten kennen. Ich hab mit ihr gehofft und gelacht und gegrübelt…. Die beiden Männer sind sich ähnlich und doch ganz unterschiedlich von ihrer Art und ihren Neigungen her, aber beide verbindet eine enge Freundschaft. Wie sie mit Louisa und auch miteinander umgehen, gefiel mir gut. Das Buch wirft Fragen auf: Wie will ich leben? Hab ich den Mut und die Kraft anders zu sein? Am Ende dieser 1. Staffel gibt es darauf noch keine Antwort, im Gegenteil es endet mit einem Cliffhänger. Gut, dass die weiteren Staffeln der Schneemänner-Reihe schon erschienen sind. Gern empfehle ich das Buch weiter an alle, die prickelnde Liebesgeschichten mit Tiefgang mögen.

    Mehr
  • Wunderschöne Erotikgeschichte um ein unmoralisches Angebot

    Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3

    Jeanette_Lube

    19. November 2017 um 12:46

    Dieses Buch beinhaltet 328 Seiten und erschien 2016.Louisa ist Erotikautorin und mag ihren Job. Doch von der Romantik, von der sie so ausschweifend in ihrem Liebesromanen schreibt, hat sie selbst in ihrem bisherigen Leben nur wenig erfahren. Sie hatte ein paar Liebhaber, eine längere Beziehung, doch irgendwie will es nicht klappen. So beschließt Louisa, Silvester nicht in der Stadt, sondern ganz ruhig am Meer zu verbringen, um dort weiter an ihrem Roman zu schreiben. Doch was ihr da passiert, damit hätte sie in ihren kühnsten Träumen nicht gerechnet. Sie begegnet den Ärzten Paul und Jacob, die sie in ein absolutes Gefühlschaos geraten lassen. Sie schlagen ihr einen unglaublichen Deal vor. Wird Louisa darauf eingehen und sich von ihrem Singledasein verabschieden?Nora Amelie ist mit diesem ersten Teil einer Erotikserie eine wunderbare Geschichte gelungen, in die man sofort mit eintaucht. Ein sehr toller und flüssiger Schreibstil, der außerdem von Humor geprägt ist, lässt einen sofort in die Geschichte eintauchen. Alles ist wunderbar geschrieben, die Phantasie des Lesers wird angeregt. Man kann sich alles wunderbar vorstellen und kann das Kopfkino nicht mehr ausschalten. Louisa, Paul und Jacob sind sehr angenehme Personen, die auch wirklich sehr höflich, tolerant und liebevoll miteinander umgehen. Ich war von der ersten Seite an begeistert und konnte dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen. Nun muss ich mir unbedingt auch die anderen Teile dieses Romans bestellen.Eine unbedingte Leseempfehlung für alle, die schöne Liebesgeschichten mögen und auch gern leidenschaftliche Geschichten lesen! Ich verspreche, das Buch lässt euch nicht mehr los!!!

    Mehr
  • Die Autorin und die Bad Boys

    Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3

    BuchHasi

    19. November 2017 um 08:52

    Louisa sehnt sich nach einem ruhigen Jahreswechsel in ihrem Lieblingshotel, um ihren Roman fertig zu schreiben. Doch da ist plötzlich Jacob: gutaussehend und bestimmend. Und Paul: attraktiv und dominant. Beide wollen sie und zeigen das unmissverständlich. Louisa lässt sich darauf ein und macht Erfahrungen, über die sie sonst nur in ihren Romanen schreibt. Doch besteht dieses Arrangement auch im Alltag? Und ist Louisa bereit dafür?Dieser Roma  hat mir richtig gut gefallen. Über einer Dreiecks-Beziehung liest man selten, doch das macht die Story so aufregend. Doch hier wird nicht alles so schillernd beschrieben, sondern mit echten Emotionen. Louisa ist hin-und hergerissen zwischen ihr neu entdeckten Lust, ihrem Kontrollwahn und der Angst, dem nicht gewachsen zu sein. Auch die Erotikszenen sind sehr gut dargestellt: sehr sinnlich und erotisch, aber auch realistisch. Beim Lesen hat man auch das Gefühl, der Autorin sehr nahe zu sein. Nora Amelie gibt Einblicke in die Welt einer Selbstverlegerin und mischt dies mit autobiografischen Elementen. Das gibt der Geschichte eine gute Dynamik.Das Buch kann ich nur empfehlen und ich werde mir die anderen Staffeln auch noch besorgen. Diese Story macht einfach nur süchtig.

    Mehr
  • Winterkälte und heiße Leidenschaft

    Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3

    Belis

    16. November 2017 um 11:21

    Arbeit ist Louisas Leben. Daher beschließt die Autorin ihr Silvester in einem ruhigen Hotel mit ihrem Laptop zu verbringen. Blöd nur, das Jacob, der attraktive Mann aus der Schwimmhalle ihr nicht mehr aus dem Kopf geht. Bei erstbester Gelegenheit nehmen er und sein Freund Paul sich der einsamen Hübschen an. Ein gewaltiger Schneesturm unterstützt die Pläne der Männer. Wegen einem Spaziergang sitzt Louisa  fest. Ohne Chance auf ihre sich selbst verordnete Deadline weiter hin zu arbeiten. Und jetzt? Beginnt ein außergewöhnliches Abenteuer…..   In flüssigem Schreibstil erzählt Nora aus Sicht der Protagonistin Louisa. Bereits während der Autofahrt, aber auch später im Buch schweifen ihre Pläne, Vorstellungen und Vergangenes durch ihre Gedanken. Ausführliche bildhafte Beschreibungen zaubern stimmungsvolle Landschaften herauf. Humorvolle Ideen und Dialoge lassen mich schmunzeln. Die Protagonisten entwickeln im Laufe der Erzählung charakterlich unterschiedliche Züge und steigern damit den Spannungsbogen weiter.   Die Singles Louisa, Jacob und Paul erleben emotionale Höhenflüge. Immer wieder kommen Verhaltensmuster der Beteiligten zum Vorschein, wie Ängste, Verletzlichkeit und Machtverhalten aber auch Fürsorge, Einfühlsamkeit und Sehnsüchte. Vertrauen, wenn das nur so einfach wäre….   Ich lache und weine mit Louisa. Erlebe ihre authentischen Autorenprobleme sowie ihr Hin und Her ob ja oder nein zu dem angebotenen Beziehungsgeflecht. Glühende Leidenschaft, gierige Blicke und prickelnde Spannung bis hin zu dominanter Erotik bestimmen weite Teile der Geschichte. Alles gut gewürzt mit Humor und Romantik.   Wie meist in ihren Romanen endet Nora Amelie mit einem Cliffhänger. Viele Fragen bleiben offen und machen den Leser neugierig auf die weiteren Teile der Schneemänner-Reihe. Ob alle beantwortet werden? Oder bleibt weiterhin Raum für eigene weitergehende Vorstellung…. Eine Leseempfehlung mit vier Sternen gebe ich gerne.

    Mehr
  • Anregend aber nicht trivial

    Die Schneemänner. Roman Teil 1 - 3

    teilzeitbaeuerin

    15. November 2017 um 20:43

    Nora Amelie beschreibt die aufkeimende Beziehung zwischen drei Personen und vor allem deren Charakterzüge und Reaktionen auf Unvorhergesehenes. Die Hauptperson Louisa wird "eingeladen", sich in eine Dreiecksbeziehung zu stürzen. Die Autorin ist zwischen ihren Gefühlen hin- und hergerissen. Sie trägt noch einige Altlasten aus anderen Beziehungen und traditionellem Wertedenken mit herum und hadert so mit ihren GedankenDas Buch ist sehr flüssig zu lesen und auch die Nebenhandlungen sind gut ausgebaut, sodass man wirklich Einblick in das Gesamtgefüge erhält. Würde das Buch sofort weiterempfehlen. Habe es selbst in einem Rutsch durchgelesen. Einziger Kritikpunkt: Die Hauptperson Louisa ist an manchen Stellen etwas zu "kopflastig" (macht sich zu viele Gedanken, über die Dinge, die sich auch von selbst fügten). Trotzdem möchte ich unbedingt die Fortsetzungen lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks