Nora Gantenbrink Verficktes Herz

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(7)
(8)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Verficktes Herz“ von Nora Gantenbrink

'Liebeskummer ist das größte Arschloch, das es gibt. Und das Problem ist, dass es so ein unlösbares Problem ist. Dass du ja nichts dagegen tun kannst. Außer warten. Die Lösung des Problems ist also: Das Warten muss gut sein, verdammt gut. Im Warten braucht es Yoga, braucht es Rausch, braucht es gute Geschichten und noch bessere Kurzgeschichten.' Und die schreibt Nora Gantenbrink in ihrem Debüt zum Beispiel über ein liebestrauriges Großstadtmädchen. Oder über Martha, die sich nach Liebe sehnt und es mit Sex versucht. Denn letztendlich ist es das, was alle Personen in diesem Buch wollen: geliebt werden. Und zwar bis zum Schluss.

"Nora" kannte ich bisher nur als Halskette.

— Holden
Holden

super Lesestoff für partyaffine und feierfeste Großstadtgören, die mehr über Hamburgs angesagte Läden wissen möchten...

— Buchstabenliebhaberin
Buchstabenliebhaberin

Stöbern in Romane

Liebe zwischen den Zeilen

Wunderschöner Schreibstil, tolle Figuren und Charaktere aber die Geschichten, sind zu schnell erzählt. Es hätte Potential für mehr gehabt.

sollhaben

Solange es Schmetterlinge gibt

Eine sehr besondere Geschichte.

barfussumdiewelt

Sweetbitter

Ein Trip zurück in die eigenen 20er

LittlePopugai

Lichter als der Tag

Das war eine Herausforderung an meine Geduld, 2 Drittel Erklärung für das "Warum es so gekommen ist", anstrengend! Erst dann wird es gut.

Weltenwandler

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • So fucking.

    Verficktes Herz
    Holden

    Holden

    12. April 2017 um 10:46

    Ein aufregendes Debüt einer vielversprechenden Nachwuchsschriftstellerin: In "Fucked heart" werden Leben und Lieben der Twentysomethings abgebildet, häufig tieftraurig wie nicht enden wollender Liebeskummer, dem man sich nur tanzend-trinkend entziehen kann, oder die Geschichte vom "Rö" (meine Lieblingsgeschichte übrigens), kennt nicht jeder jemanden wie ihn in seinem Bekanntenkreis? Der Abschnitt über die drei Frauen mit Liebeskummer, die nicht wissen, wie sie damit fertigwerden sollen, hat mich an "Liegen lernen" von Frank Goosen erinert, nur dort aus männlicher Perspektive. Und die beiden letzten Geschichten fand ich etwas schlechter, aber insgesamt hat das leider zu kurze Büchlein mich in einen Leserausch versetzt. Bitte mehr davon!

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Verficktes Herz und andere Geschichten von Nora Gantenbrink

    Verficktes Herz
    Petra

    Petra

    via eBook 'Verficktes Herz und andere Geschichten'

    Klasse Knaller! Hab's in einem Rutsch durchgelesen - tat gut, mal alles andere liegenzulassen ;-)

    • 4
  • Zum Nachdenken, weinen, lachen und schmunzeln.

    Verficktes Herz
    Lockebloggt

    Lockebloggt

    In diesem kleinen Büchlein findet man 14 Kurzgeschichten. Geschichten, die einen nicht mehr los lassen werden, da der Leser von der Sprache und den Worten gefesselt wird. Das eine Mal konnte ich gar nicht aufhören zu lachen und ein anderes Mal haben meine Augen sich mit Tränen gefüllt. Nora Gantenbrink schreibt über Situationen, die jeder kennt, doch sie bringt die oft so schmerzhafte Wahrheit über ihre Lippen und direkt hinein in dieses unglaublich tolle Buch. Ihr Schreibstil ähnelt nicht den, den wir schon von vielen Autoren aus vielen Büchern kennen, nein es sind ihre eigenen Worte, die einen zum Träumen und zum Nachdenken bringen und die verschiedensten Gefühle wecken. 

    Mehr
    • 2
    Carry1008

    Carry1008

    02. August 2015 um 12:16
  • Feiern hilft nicht gegen Alltagsschmerz oder Liebeskummer

    Verficktes Herz
    Buchstabenliebhaberin

    Buchstabenliebhaberin

    Vor 15 Jahren hätte mich das Buch vermutlich tief berührt. Nora Gantenbrink versteht es, das Ersäufen von Liebeskummer zu beschreiben, sie kennt die Nuancen des Schmerzes, die Einsamkeit der Großstädter, die von Party zu Party hoppen, in der verzweifelten Hoffnung, das Glück dabei zu finden. Oder wenigstens nicht alles zu verlieren. Oder dabei wenigstens nicht alleine zu sein. Das Glück ist auch oder gerade in der Großstadt fragil, flüchtig, schwer zu fassen. Körperkontakt ist nicht gleich Liebe, und Liebe kommt und geht. Freaks haben es hier leichter, aber was heißt das schon? Viele trinken sich fest, im scheinbaren Glanz der durchtanzten Nacht. Doch das Leben ist mehr als eine Party auf der Ausgehmeile St. Pauli. Ruhiger, weil älter geworden, hinterlässt die Beschreibung des rauschenden Partylebens eher einen schalen Geschmack als Begeisterung oder Sehnsucht. Dennoch sind die Geschichten schön geschrieben, lassen sich gut lesen, an einem Sonntagnachmittag in der Badewanne. In der noch graueren Kleinstadt. Oder in der Herbstsonne auf einer Parkbank auf dem Kiez ...?

    Mehr
    • 3
  • Verficktes Herz & Andere Geschichten (Nora Gantenbrink)

    Verficktes Herz
    LieLu

    LieLu

    04. February 2014 um 14:50

    Rowohlt Verlag Die Autorin Nora Gantenbrink wurde 1986 geboren. Nach einem Studium in Münster, besuchte sie die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg. Anschließend arbeitete sie als Redakteurin bei SPIEGEL ONLINE. Danach schrieb sie Artikel für Stern, ZEIT, SPIEGEL und ein Wurstmagazin. Seit Anfang des Jahres ist sie Reporterin beim Stern. Verficktes Herz Liebeskummer ist das größte Arschloch, das es gibt. Stimmt, diesen Satz hatte wahrscheinlich jeder schon einmal im Kopf, ganz egal in welchem Zusammenhang. Auf nichts kann man sich mehr konzentrieren und am liebsten würde man sich den ganzen Tag verkriechen, aber nichts gibt’s. Raus in den Alltag… Im Warten auf die Lösung des Problems: dem Liebeskummer, braucht es laut Nora Gantenbrink Rausch, Yoga, Geschichten oder noch besser Kurzgeschichten. In diesem Buch finden sich jede Menge Protagonisten, die sich mit dem gleichen Problem herumschlagen und zu verschiedenen Strategien greifen, um diesen zu bewältigen. Fazit Dieses Buch ist ein bisschen wie Therapie, nach jedem Satz fühlt man sich ein kleines bisschen besser. An all die von Liebeskummer geplagten ist dieses Buch wirklich zu empfehlen. Es ist nicht nur witzig und charmant geschrieben, sondern auch amüsant und spannend. Schon der Titel des Buches sagt alles und spricht vielen seiner Leser wahrscheinlich aus dem Herzen J „Liebeskummer ist das größte Arschloch“ verspricht der Klappentext, und genauso ist es. Wer kennt ihn nicht?! Auch die sonstige Aufmachung des Buches gefällt mir sehr gut, das Cover mit einem großen menschlichen Herzen gefällt mir ebenso gut, wie die Neonschrift und das Lesezeichen, welches das Buch gleichzeitig mit einem Gummi zusammen hält. Die Protagonisten, die in den Kurzgeschichten auftauchen, sind genauso sympathisch wie authentisch und man möchte gar nicht mehr aufhören, vom Kummer und den Erlebnissen der vielen Leute zu lesen. http://immer-mit-buch.blogspot.de/2014/02/verficktes-herz-andere-geschichten-nora.html

    Mehr
  • Das Leben in rasiermesserscharfen Facetten

    Verficktes Herz
    TimoProbst

    TimoProbst

    03. February 2014 um 14:12

    Nora Gantenbrinks Erzählungen zeigen das Leben aus vielen möglichen Perspektiven. Besonders gefallen hat mir ihre Auseinandersetzungen mit dem Scheitern. Scheitern von Liebe, Leben, Persönlichkeit als Chance und Scheiß zugleich hinzunehmen bekommen ihre Protagonisten auf ihre ganz eigenen Weisen sehr gut hin. Ich habe "Verficktes Herz" gleich zwei Mal gelesen und kann es nur weiterempfehlen.