Nora Melling Deal mit Dorian

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 0 Leser
  • 27 Rezensionen
(13)
(19)
(7)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Deal mit Dorian“ von Nora Melling

Stell dir vor, Aschenputtel würde aufstehen, sich die Asche vom Kleid klopfen und ihr Leben selbst in die Hand nehmen. Stell dir vor der Ball, auf dem sie den Prinzen trifft, wäre eine Sommerparty, Aschenputtel hieße in Wirklichkeit Cara und würde den Prinzen, der Dorian heißt, aus der Schule kennen. Stell dir vor, der Prinz wäre gar keiner, sondern nur ein Freiherr von Fichtenberg. Und stell dir vor, er hätte mehr zu verbergen, als dass es auf seiner Party im letzten Jahr einen Unfall gegeben hat. Was wäre dann?

Für mich ist dieses Buch auf jeden Fall empfehlenswert, wer gern mal einen schönen Jugendthriller lesen möchte.

— KleinNetti
KleinNetti

*Etwas eintönig und surreal...hatte deutlich mehr erwartet...ganz nett, aber alles andere als anspruchsvoll...*

— SunnyCassiopeia
SunnyCassiopeia

Für ein paar schöne Lesestunden zwischendurch ganz gut geeignet - man sollte aber nicht zu viel erwarten! :)

— GanzesBuch
GanzesBuch

Die Inhaltsgabe kann leider überhaupt nicht halten, was sie verspricht. Ich fand es sehr zäh und die Charaktere allesamt unsympathisch.

— zazzles
zazzles

rasant, spannend, geheimnisvoll....

— saskia_heile
saskia_heile

Cooles Buch !! Mischung aus Liebesroman und Krimi *-*

— mary789
mary789

Schönes Buch für Zwischendurch!

— Firestar
Firestar

Spannender Liebeskrimi mit überraschenden Wendungen!

— Tinka-Wallenka
Tinka-Wallenka

Tolle Mischung aus Krimi und Liebesgeschichte, über 2 Protagonisten, die unterschiedlicher kaum sein können

— Liberace
Liberace

Packender Jugendbuch für Jung und Alt!, gespickt mit tollen Wendungen, Überraschungen und Irrwegen.

— Helli
Helli

Stöbern in Liebesromane

Der Herzschlag deiner Worte

Eine wunderschöne und gefühlvolle Geschichte, die mich lange nicht loslassen wird.

momomaus3

Rock my Heart

Ein wunderbarer Auftakt der Reihe <3 dieses Buch gehört zu einen meiner Liebsten :)

Anne_Carino

Chaosliebe (Die Chaos-Reihe 3)

Wieder mal fantastisch! Bin so froh, an der Reihe dran geblieben zu sein :) Wo bleibt Teil 4?

Mayylinn

Venezianische Liebe

Sehr Turbulente Hochzeitsvorbereitungen

Moorteufel

Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin

Eine total süße Love-Story. Sehr authentisch geschrieben. Das Buch kommt sehr gut ohne explizite Sex-Szenen aus. Bitte mehr davon!

SteffiPM79

Du + Ich = Liebe

Was für eine Geschichte, ich würde am liebsten 10 Sterne vergeben. Nika & Ben werden dauerhaft in meinem Herzen bleiben ♥

SteffiPM79

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannender Jugendthriller

    Deal mit Dorian
    KleinNetti

    KleinNetti

    07. February 2017 um 21:43

    DA ja nun hier schon soviel zum Inhalt des Buches geschrieben wurde, lass ich es mal :) Aber mein Fazit zu diesem Buch möchte ich abgeben. Da ich Nora Melling schon aus Ihrer wundervollen "Schattenblüte" Triologie kannte, war es für mich ein "Muß" dieses Buch zu lesen. Und es hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil war wieder sehr gut, das Buch las sich quasi von allein. Einige "Szenen" waren ziemlich "bissig" von den Dialogen her und teils amüsant. Aber auch das "Boshafte" kam nicht zu kurz. Am Anfang des Buches fand ich, dass es eine Mischung aus Aschenputtel und Pretty Woman wird. Aber je mehr man in die Geschichte und den "Deal" liest - verflüchtigt sich dieser Eindruck schnell. Nur die Szene beim Shoppen kam mir persönlich etwas "grantig" von Dorian herüber - wie ein kleiner "Pascha". Ich wurde in dem Buch gefühlsmäßig oft hin und her gerüttelt. Mal zum dahin schmelzen, dann gleich wieder etwas Wut im Bauch, dann wieder zum Seufzer und dann zum Mitleid. Also alles was ein gutes Buch braucht hat Nora Melling in diesem Werk verflochten. Auch fand ich die "Wandlung" des Buches sehr gut. Von einen "Partywochenende" zum "Thrillerwochenende". Möchte nicht soviel dazu verraten, doch ich war sehr positiv davon überrascht gewesen, und es packte mich noch mehr, so dass ich kaum noch das Buch weg legen konnte - es in einem Rutsch durch gelesen habe. Dies passiert mir selten bei Büchern. Für mich ist dieses Buch auf jeden Fall empfehlenswert, wer gern mal einen schönen Jugendthriller lesen möchte. Nur das Cover verleitet etwas, dass man eine Liebesgeschichte erwartet. Aber ansonsten gibt es für mich keinen "Makel". Da dies meine erste "kurze" Rezi war, bitte ich um Rücksicht *lach* Danke Vielen Dank Nora Melling, dass Du mich wieder mit deiner Phantasie in eine schöne Geschichte mitgenommen hast.

    Mehr
  • Deal mit Dorian

    Deal mit Dorian
    LesePrinzessinLeseFun

    LesePrinzessinLeseFun

    16. June 2016 um 17:06

    Cara musste jeden Euro jeden cent zwei mal umdrehen, während Dorian mit Geld nur so um sich wirft und sich alles gönnte. Als er ihr einen Deal vorschlägt, lässt Cara sich darauf ein. Sie soll für ein Wochenende seine Freundin spielen, dafür bekommt sie tausend Euro...Doch sie ahnt nicht, worauf sie sich da einlässt. Denn Dorian hat mehr als nur ein Geheimnis und langsam wird eins nach dem anderen gelüftet. Doch wie wird sie Dorian dann sehen, nachdem er sie stets schlecht behandelt hat? Wird sich ihre Meinung ändern? Und was verbirgt sie selbst vor ihm?Tolle Geschichte, die ziemlich humorvoll beginnt und dann in eine ganz andere Richtung driftet, als man eigentlich erwartet hätte.Der Schreibstil ist toll, die Protagonisten mal mehr, mal weniger sympathisch... Aber alles in allem eine tolle Geschichte!Ich liebe dieses Buch von anfang bis ende und will es nicht mehr hergeben

    Mehr
  • Handlung wirkt unglaubwürdig und z.T surreal..etwas eintönig...war ganz nett..

    Deal mit Dorian
    SunnyCassiopeia

    SunnyCassiopeia

    29. December 2015 um 11:28

    Inhalt Cara ist eine toughe junge Frau, die für ihre Ziele hart arbeiten und auch ihre Mutter in allen Bereichen unterstützen muss. Sie hat eine Beziehng hinter sich die traumatisch endete... Als der arrogante, selbstverliebte Dorian ihr unmengen Geld bietet, um seine Freundin zu spielen, glaubt sie ihm einen Denkzettel verpassen zu können. Aber da hat Cara sich zu früh gefreut, Dorian hat bereits alles genau geplant... Meine Meinung Die Handlung klang für mich witzig und machte mich unglaublich neugierig auf den gemeinsamen Deal der beiden Jugentlichen. Leider hat sich alles anders entwickelt, als von mir erwartet...Was ein super Schachzug geworden wäre, wenn alles etwas glaubwürdiger und realistischer verlaufen wäre... Eine seltsame Athmosphäre, seltsame Charaktere und z.T eintönige Kapitel...Zwischendurch wird es spannend und der Autorin gelinkt es, das Dorian bis zum Ende undurchsichtig bleibt...Cara wurde mir immer unsympathischer, ich kann nicht mal erklären warum... Jedoch war die Krimieinlage unterhaltsam. Fazit Nett für zwischendurch, nicht sehr anspruchsvoll...man hätte mehr draus machen können..war okay.. man sollte nicht zu viel erwarten

    Mehr
  • Schön und fesselnd geschrieben!

    Deal mit Dorian
    Ladylike0

    Ladylike0

    „Deal mit Dorian“ – von Nora Melling Klappentext/Inhalt: „Tausend Euro bietet Dorian seiner Mitschülerin Cara dafür, dass sie ein Wochenende lang so tut, als sei sie seine Freundin. Doch warum fragt er ausgerechnet sie? Dorian ist nicht nur arrogant, sondern beliebt und sieht besser aus, als ihm guttut. Er könnte jede haben, umsonst. Als Cara, halb aus Neugier, halb aus Trotz, sein Angebot trotzdem annimmt, ahnt sie noch nicht, dass das geplante Wochenende auf dem Landgut seiner Großeltern stattfinden wird. Jedes Jahr feiert Dorian dort mit einem rauschenden Fest das Ende der Sommerferien. Im letzten Jahr ist auf dem Fest ein Mädchen zu Tode gekommen. Ein Unfall, heißt es. War es einer? Doch das ist nicht die einzige Frage, die Cara beschäftigt. Denn da ist noch der geheimnisvolle Ramon, der an Cara mehr als nur Interesse zeigt. Und dann natürlich Dorian selbst. Denn er hat ein Geheimnis, das Cara erst schockiert und ihr dann einen ganz anderen, unerwarteten Dorian zeigt. Einen Dorian, der sie nicht mehr loslässt“ Meinung: Das Cover finde ich total süß und es erinnert mich so stark an den Sommer, dass ich ihn sofort da haben wollte. Mit dem schönen und einfachen Schreibstil von der Autorin, fühlte ich mich dann auch sofort hinein befördert. Währenddessen die Charaktere versuchten im Schatten zu bleiben, an Wasser zu kommen oder nicht in Schweiß auszubrechen, wollte ich nur die ganze Zeit in die Geschichte hinein springen und mich unter die wärmende Sonne stellen. Als ich das Buch dann noch in den Händen hielt, konnte ich auch erst mal gar nicht anders, als die ganze Zeit darüber zu streichen. Es ist so weich! *-* Dorian und seine Familie waren mir im Gegensatz dazu, leider größtenteils unsympathisch. Es war so eine typisch reiche Familie, die sich für was Besseres hielt und das auch oft raus hängen ließen. Nicht Alle wohlgemerkt, aber zu viele für meinen Geschmack. Gegen Ende konnte ich mich dann doch etwas mit einigen anfreunden und war sehr froh darüber. Was wahrscheinlich daher rührt, dass sich mir beim Lesen Caras Blickwinkel mit eingerichtet hat, der in Jedem versucht, etwas Gutes zu entdecken. Dafür fand ich Cara umso interessanter. Sie brauchte das Geld dringend und so werde ich ihr auch definitiv kein Vorwurf oder ähnliches machen, dafür dass sie so aufs Geld aus war. Obwohl sie seine Freundin spielen soll, lässt sie sich aber auf keinen Fall unterkriegen oder gar herum schubsen. Sie sagt klar ihre Meinung und Fragen im Zaum halten, weil sie denkt es würde sie nichts angehen? Kommt gar nicht erst in Frage! Sie ist stark, direkt und auch klug. Cara hat zwar auch so ihre Schwächen, die aber größtenteils etwas mit ihrem eigenem "Geheimnis" zu tun haben… Fazit: Das Buch ist auf jeden Fall spannend und packend zugleich. Ich hatte so meine Meinungsverschiedenheiten mit ein paar Charakteren, vor Allem am Anfang, was den Ersteindruck leider nicht so positiv werden ließ und auch am Ende hatte ich so teilweise meine Probleme. Der Schreibstil, die Grundidee und Cara haben mir jedoch ziemlich gefallen. Deshalb gebe ich dem Buch trotz Allem 3, 5 Sterne. Ich hatte einfach leider andere Erwartungen und letztendlich war es eben nicht ganz meins, aber vielleicht ist es ja deins? =)

    Mehr
    • 5
  • Deal mit Dorian

    Deal mit Dorian
    Firestar

    Firestar

    Handlung: Cara ist schlau aber nicht sonderlich beliebt an ihrer Schule. Klar, sie hat ihre Freundinnen, aber Dorian ist da ein ganz anderes Kaliber! Jeder kennt ihn und vor allem nach seinem Motoradunfall und seiner Rückkehr aus dem Krankenhaus wird er von den Mädchen nicht mehr in Ruhe gelassen. Als er dann ausgerechnet Cara fragt, ob er mit ihr am Wochenende auf eine Party geht ist sie verwirrt, denn er bietet ihr auch noch Geld dafür an! Soll sie auf ihren Dickkopf hören der ihr dringend davon abrät oder soll sie ihrem Bauchgefühl folgen? Cara entscheidet sich für ihr Bauchgefühl und so erwartet sie das Spannendste Wochenende ihres bisherigen Lebens … war es die richtige Entscheidung? Meinung: Ich habe ganz dringend ein Buch für zwischendurch gebraucht und dieses war einfach perfekt. Eine kleine Liebesgeschichte zwischen den Ganzen Fantasy und Action Büchern. Anfang und Ende waren zwar etwas sehr langweilig geschrieben, aber ich habe es trotzdem fertig gelesen, denn der Mittelteil war klasse! Fazit: Ich kann euch das Buch empfehlen, wenn ihr einfach mal mit euren Gedanken schweifen wollt und von einer tollen Liebe träumt!

    Mehr
    • 3
  • Leserunde zu "Deal mit Dorian" von Nora Melling

    Deal mit Dorian
    NoraM

    NoraM

    Liebe Leseratten, Liebesromanfreundinnen, Spannungsliebhaberinnen und Neugierige! Stellt euch vor, Aschenputtel würde aufstehen, sich die Asche vom Kleid klopfen und ihr Leben selbst in die Hand nehmen. Stellt euch vor, der Ball, auf dem sie den Prinzen trifft, wäre eine Sommerparty, Aschenputtel hieße in Wirklichkeit Cara und würde den Prinzen, der Dorian heißt, schon längst aus der Schule kennen. Stellt euch vor, der Prinz wäre gar keiner, sondern nur reich. Und er hätte mehr zu verbergen, als dass es auf seiner Party im letzten Jahr einen tödlichen Unfall gegeben hat. Einen Unfall, der vielleicht ein Mord war. Mein neuer „Liebeskrimi“ Deal mit Dorian ist gerade dabei sich auf der Buchwelt einzurichten. Weil ich natürlich gerne wissen würde, wie ihr den Roman findet, gibt es hier eine Leserunde. Habt ihr Lust, im Mai mit mir zusammen meinen neuen (Jugend-)Roman zu lesen? Wollt ihr die siebzehnjährige Cara auf ein Wochenende begleiten, bei dem sie die Umstände eines Todesfalls aufdeckt, ein Mittelalterfest besucht, einen Verbrecher jagt, hinter Dorians Geheimnis kommt und sich zu guterletzt auch noch verliebt? Für die Leserundenteilnehmer werde ich fünf signierte Taschenbücher und 15 Kindle-ebooks zur Verfügung stellen. Alle, die das Buch oder ebook schon haben sind natürlich wie immer herzlich willkommen mitzulesen. Wer also von euch mit mir zusammen „Deal mit Dorian“ lesen möchte, bewirbt sich hier bis zum 30. April 2015. Damit ich weiß, dass ihr es ernst meint und wirklich mitlesen möchtet, beantwortet bitte die folgende Frage: Was würdet ihr an Caras Stelle machen, wenn euch euer gutaussehender, arroganter Mitschüler Dorian 1000 Euro bieten würde, damit ihr mit ihm zusammen eine Party besucht? Bedenkt dabei, dass Cara Dorian kennt und weiß, dass er zwar nicht gerade gefährlich, aber auch nicht sehr vertrauenswürdig ist und wahrscheinlich irgendwelche Hintergedanken bei seinem Angebot hat. Würdet ihr den „Deal mit Dorian“ eingehen?   Am 1. Mai 2015 werde ich die Teilnehmer der Leserunde auslosen. Bitte gebt an, ob ihr euch um die gedruckten Bücher bewerben möchtet, um die Kindle ebooks oder um beides. (Die Kindle ebooks kann man außer auf den Readern auch auf dem Smartphone, einem Tablett oder einfach auf dem Computer lesen. Die dazu nötige Kindle-Lese-App kann man auf der amazon-Seite kostenlos downloaden.)   Eine Leseprobe findet ihr hier auf meiner Webstite www.noramelling.de Wenn euch das Buch gefallen hat, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn ihr eine Rezension schreiben und sie bei amazon, Lovelybooks und wo ihr euch sonst noch aufhaltet, veröffentlicht.   Zum Inhalt: Tausend Euro bietet Dorian seiner Mitschülerin Cara dafür, dass sie ein Wochenende lang so tut, als sei sie seine Freundin. Doch warum fragt er ausgerechnet sie? Dorian ist nicht nur arrogant, sondern beliebt und sieht besser aus, als ihm guttut. Er könnte jede haben, umsonst. Als Cara, halb aus Neugier, halb aus Trotz, sein Angebot trotzdem annimmt, ahnt sie noch nicht, dass das geplante Wochenende auf dem Landgut seiner Großeltern stattfinden wird. Jedes Jahr feiert Dorian dort mit einem rauschenden Fest das Ende der Sommerferien. Im letzten Jahr ist auf dem Fest ein Mädchen zu Tode gekommen. Ein Unfall, heißt es. War es einer? Doch das ist nicht die einzige Frage, die Cara beschäftigt. Denn da ist noch der geheimnisvolle Ramon, der an Cara mehr als nur Interesse zeigt. Und dann natürlich Dorian selbst. Denn er hat ein Geheimnis, das Cara erst schockiert und ihr dann einen ganz anderen, unerwarteten Dorian zeigt. Einen Dorian, der sie nicht mehr loslässt.  

    Mehr
    • 465
  • Geheimnisse... verstecke... Mord... doch wo soll alles enden?

    Deal mit Dorian
    saskia_heile

    saskia_heile

    04. July 2015 um 15:19

    *INHALT* Stell dir vor, Aschenputtel würde aufstehen, sich die Asche vom Kleid klopfen und ihr Leben selbst in die Hand nehmen. Stell dir vor der Ball, auf dem sie den Prinzen trifft, wäre eine Sommerparty, Aschenputtel hieße in Wirklichkeit Cara und würde den Prinzen, der Dorian heißt, aus der Schule kennen. Stell dir vor, der Prinz wäre gar keiner, sondern nur ein Freiherr von Fichtenberg. Und stell dir vor, er hätte mehr zu verbergen, als dass es auf seiner Party im letzten Jahr einen Unfall gegeben hat. Was wäre dann? *FAZIT* Eine rasante Geschichte die spannend bis zum schluss ist. Cara soll einen Deal mit Dorian eingehen was sie widerwillig tut. Sie erfährt Dinge die kein Außenstehender weiß, doch ihre neugier ist zu groß. Irgendwann hängt sie im geheimnis mitten drin, trotz streitereien und keiner will die wahrheit sagen, selbst sie sieht Dinge die nicht mal Dorians beste Freunde wissen. Ein wenig fühlt man sich an den Film "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" erinnert nur nicht ganz so blutig wir haben hier ja kein Thriller sondern ein Roman. Doch ist spannung von Anfang an bis zur letzten Seite, sehr gut geschrieben so das die Seiten nur so dahin fließen. Man wurde oft in die irre geführt, ich selbst hatte schon ein verdacht der wohl doch nicht so war wie gedacht. Viele Dige scheinen eine Wendung zu nehmen doch sagte ich euch da, lestdieses Buch ich habe es geliebt. <3

    Mehr
  • Deal mit Dorian

    Deal mit Dorian
    bine_2707

    bine_2707

    02. July 2015 um 17:39

    Dorian feiert jedes Jahr ein rauschendes Fest auf dem Landgut seiner Großeltern. Als Dorian seiner Klassenkameradin Cara 1000€ bietet, damit sie für das Wochenende seine Freundin spielt, staunt sie nicht schlecht. Zum einen ist dieses Summe riesig für Cara die eher aus ärmlichen Verhältnissen stammt und zum anderen ist Dorian sehr beliebt und könnte jede haben, während Cara das glatte Gegenteil von Dorian ist. Was steckt dahinter? hat es was damit zu tun, dass im letzten Jahr bei der Feier ein Mädchen angeblich durch einen Unfall ums Leben gekommen ist?   Diese "Liebeskrimi" hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte hat sich anders entwickelt, als ich eigentlich dachte und genau dadurch gibt es immer wieder Überraschungsmomente. Der Schreibstil gefiel mir gut und ich war sehr gespannt, was genau hinter den Vorfällen des letzten Jahres steckte, so dass es schwierig war, das Buch aus der Hand zu legen.  

    Mehr
  • ein Jugendbuch, das sich ganz anders entwickelt als erwartet

    Deal mit Dorian
    Manja82

    Manja82

    15. June 2015 um 17:53

    Kurzbeschreibung Dorian stützte sich auf die Ellenbogen und beugte sich über den Tisch zu mir. „Oder was?“, fragte er mich leise. „Ich erzähle dir, was letztes Jahr war - oder du erzählst meinen lieben Verwandten hier, was heute Nacht bei uns noch so passiert ist?“ Und erst als er die Hand herunternahm und ein bisschen zu langsam über sein Bein strich, dämmerte mir, was er mir die ganze Zeit sagen wollte. Die anderen, seine Freunde und Verwandten, sie alle wussten es nicht. Stell dir vor, Aschenputtel würde aufstehen, sich die Asche vom Kleid klopfen und ihr Leben selbst in die Hand nehmen. Stell dir vor, der Ball, auf dem sie den Prinzen trifft, wäre eine Sommerparty, Aschenputtel hieße in Wirklichkeit Cara und würde den Prinzen, der Dorian heißt, aus der Schule kennen. Stell dir vor, der Prinz wäre gar keiner sondern nur reich. Und stell dir vor, er hätte mehr zu verbergen, als dass es auf seiner Party im letzten Jahr einen Unfall gegeben hat. Was wäre dann? Tausend Euro bietet Dorian seiner Mitschülerin Cara dafür, dass sie ein Wochenende lang so tut, als sei sie seine Freundin. Doch warum fragt er ausgerechnet sie? Dorian ist nicht nur arrogant, sondern beliebt und sieht besser aus, als ihm guttut. Er könnte jede haben, umsonst. Als Cara, halb aus Neugier, halb aus Trotz, sein Angebot trotzdem annimmt, ahnt sie noch nicht, dass das geplante Wochenende auf dem Landgut seiner Großeltern stattfinden wird. Jedes Jahr feiert Dorian dort mit einem rauschenden Fest das Ende der Sommerferien. Im letzten Jahr ist auf dem Fest ein Mädchen zu Tode gekommen. Ein Unfall, heißt es. War es einer? Doch das ist nicht die einzige Frage, die Cara beschäftigt. Denn da ist noch der geheimnisvolle Ramon, der an Cara mehr als nur Interesse zeigt. Und dann natürlich Dorian selbst. Denn er hat ein Geheimnis, das Cara erst schockiert und ihr dann einen ganz anderen, unerwarteten Dorian zeigt. Einen Dorian, der sie nicht mehr loslässt. (Quelle: amazon) Meine Meinung Cara muss jeden Euro mehrfach umdrehen, die Verhältnisse bei ihr zu Hause sind eher ärmlich. Dorian hingegen geht es richtig gut. Er ist beliebt und seine Eltern haben Geld. Da macht ausgerechnet dieser Dorian Cara ein Angebot. Er bietet ihr 1000 € wenn sie das Wochenende mit ihm verbringt. Cara überlegt lange, nimmt am Ende aber an. Was sie da noch nicht weiß, das Wochenende wird sie mit Dorian auf dem Landgut seiner Großeltern verbringen, wo jedes Jahr zum Ende der Sommerferien ein rauschendes Fest stattfindet. Letztes Jahr allerdings ist bei eben diesem Fest ein Mädchen zu Tode gekommen. Ein Unfall oder steckt da etwas anderes dahinter. Neben Dorian, der ein gewisse Interesse an Cara zeigt, ist da ja auch noch Ramon. Auch er ist an Cara interessiert. Cara fängt an nachzuforschen, denn Dorian hat ein Geheimnis … Der Jugendroman „Deal mit Dorian“ stammt von der Autorin Nora Melling. Es war nicht das erste Buch der Autorin für mich, ich kenne bereits ihre „Schattenblüte“ – Bücher. Die beiden Protagonisten sind Nora Melling wirklich gelungen. Cara ist 17 Jahre alt und ein eigentlich ganz normales junges Mädchen. Sie ist gut in der Schule. Sie kommt aus recht ärmlichen Verhältnissen, muss bei jedem Euro genau überlegen wofür sie diesen ausgibt. Sie und Dorian gehen in die gleiche Schule. Die Mutter muss Cara wo es nur irgendwie geht unterstützen. Dorian ist 18 Jahre alt, sieht gut aus und ist sehr beliebt. Er kommt aus guten Verhältnissen, was er auch zeigt. Auf mich wirkte Dorian doch recht merkwürdig, im Laufe der Handlung allerdings kommen immer mehr Dinge über Dorian ans Licht und lassen ihn im anderen Licht erscheinen. Die Nebenfiguren sind leider recht blass gestaltet und bleiben im Hintergrund. Über den ein oder anderen hätte ich schon gerne etwas mehr erfahren. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich gut. Nora Melling hat mich direkt gepackt und ich wollte immer weiter wissen was passiert. Die Handlung scheint zunächst nach einer normalen Liebesgeschichte zu klingen, entwickelt sich aber ganz anders als erwartet. Es gibt eine Liebesgeschichte aber auch Krimielemente sind ins Geschehen eingeflochten. Es geht spannend zu. Manchmal allerdings war es mir doch ein wenig too much, es wirkte etwas unglaubwürdig. Dennoch ist es aber eine tolle Geschichte, die jede Seite wert ist gelesen zu werden. Das Ende ist gut gelungen. Es war vielleicht nicht ganz so wie ich es erwartet habe aber es passt zum Gesamtgeschehen und macht es rund. Fazit Kurz gesagt ist „Deal mit Dorian“ von Nora Melling ein wirklich tolles Jugendbuch, das sich ganz anders entwickelt als erwartet. Die gut gestalteten Protagonisten, der packende Stil und eine Handlung, die sowohl eine Liebesgeschichte als auch Krimielemente beinhaltet haben mir hier spannende Lesestunden beschert. Durchaus lesenswert!

    Mehr
  • Liebesroman und Krimi - einfach hammer *-*

    Deal mit Dorian
    mary789

    mary789

    06. June 2015 um 13:04

    Also erstes Mal dazu um was es in dem Buch „Deal mit Dorian“ überhaupt geht :D : Dorian bietet Cara 1000 Euro wenn sie ein Wochenende mit ihm verbringt, doch Cara versteht einfach nicht warum er ausgerechnet sie fragt und noch dazu warum er das ganze Geld für sie ausgibt. Denn Cara ist nicht sehr beliebt, Dorian dagegen schon und er könnte jedes andere Mädchen haben ohne ihr etwas zahlen zu müssen. Aus Neugier und auch wegen dem vielen Geld nimmt Cara schließlich den Deal an, obwohl bei einem Fest mit Dorians Familie letztes Jahr ein Mädchen bei einem „Unfall“ gestorben ist…  Das Buch ist also eine Mischung von Liebesgeschichte und Krimi *-* :)) Mir hat bis zum Schluss der Schreibstiel der Autorin super gefallen! Erstens konnte man das Buch super leicht und flüssig lesen und zweitens hat man  sich gut in die Hauptperson hineinversetzen können, also warum sie so handelt und was sie sich denkt. So konnte ich zum Beispiel total nachvollziehen, dass Cara unbedingt wissen wollte, was die ganze Familie von Dorian zu verbergen hat, ich als Leser wollte das Buch dann einfach nicht mehr weg legen bevor das Geheimnis nicht gelüftet ist. Ich fand es etwas schade, dass die Liebesgeschichte nicht ganz so ausgeprägt war wie ich es mir vorgestellt habe, doch da die beiden eine Scheinbeziehung führten wär es irgendwie auch komisch gewesen… :D Ich hatte zwischendurch das Gefühl, dass Cara am Ende wahrscheinlich mit Ramon zusammen kommt.  Denn Ramon war mir total sympathisch und zum Glück nicht so „verwöhnt“ wie die meisten Cousinen und Cousins von Dorian :D :) auch wenn ---- SPOILER---- er teilweise einfach nur das Geld wollte. Doch für wen sich Cara am Ende entscheidet war dann auch echt schön, vor allem hätte ich das nicht wirklich erwartet <3

    Mehr
  • Ein Wochenende voller Geheimnisse

    Deal mit Dorian
    schafswolke

    schafswolke

    26. May 2015 um 17:27

    Dorian braucht eine Freundin. Das sollte ja eigentlich kein Problem sein, denn er ist reich, sieht gut aus und ist intelligent. Kurzerhand fragt er auf dem Schulhof Cara, ob sie für ein Wochenende seine Freundin sein möchte. Cara ist völlig perplex, warum fragt sie der beliebte Dorian, ob sie für ein Wochenende seine Freundin spielt? Der hat sie doch noch nie großartig bemerkt. Für sie ist das alles völlig abwegig. Und dann bietet er ihr auch noch Geld! Sowas geht ja gar nicht! Doch bei 1000 Euro kommt Cara ins schwimmen. Warum nicht? Was kann ihr schon passieren? Auf die beiden wartet ein unerwartetes Wochenende.... Das Buch ist spannend und lebendig geschrieben. Es geht um eine Gruppe junger Erwachsener, die einige Geheimnisse haben. Auch wenn "Deal mit Dorian" in erster Linie wohl Jugendliche und junge Erwachsene ansprechen soll, habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt. Es gibt in diesem Buch vielleicht einige Entscheidungen, die hinterfragt werden dürfen, aber auch das hat mir gut gefallen - denn wer ist schon perfekt und trifft immer die richtige Wahl bei seinen Entscheidungen? Ich vergebe für "Deal mit Dorian" 4 Sterne.

    Mehr
  • Jeder hat sein Päckchen zu tragen...

    Deal mit Dorian
    Tinka-Wallenka

    Tinka-Wallenka

    25. May 2015 um 23:22

    Handlung: Stell dir vor, Aschenputtel würde aufstehen, sich die Asche vom Kleid klopfen und ihr Leben selbst in die Hand nehmen. Stell dir vor der Ball, auf dem sie den Prinzen trifft, wäre eine Sommerparty, Aschenputtel hieße in Wirklichkeit Cara und würde den Prinzen, der Dorian heißt, aus der Schule kennen. Stell dir vor, der Prinz wäre gar keiner, sondern nur ein Freiherr von Fichtenberg. Und stell dir vor, er hätte mehr zu verbergen, als dass es auf seiner Party im letzten Jahr einen Unfall gegeben hat. Was wäre dann? Charaktere: Am Anfang hatte ich mir noch gedacht: Wie soll ich mir nur die ganzen Namen behalten? Und war ernsthaft versucht, mir Notizen zu machen. Doch das legte sich rasch wieder. Denn die Charaktere die hier beschrieben werden sind gut ausgearbeitet und haben ziemlich vielfältige Charaktereigenschaften. So mochte ich manche bereits zu Beginn, andere hingegen erst später und einige bis zum Schluss gar nicht. Und dennoch haben sie alle Emotionen in mir hervorgerufen, die letztlich über Sympathie oder Antipathie entschieden haben.   Cover: Beim Cover hätte ich mir den Turm im Hintergrund gewünscht und dass die Haarfarbe des Jungen, entweder im Buch oder auf dem Cover, noch angepasst wird. Davon abgesehen kann ich mir das rothaarige Mädchen gut als Cara vorstellen und das Blau im Hintergrund vermittelt mir etwas von Sommer und kühlem Nass, was an sich ja ziemlich treffend für die Geschichte ist.   Schreibstil: Nora kann sehr schön und vor allem bildhaft beschreiben. Ganz gleich, ob es sich dabei um eine Autofahrt, ein Gebäude, die Züge eines Billard-Spiels, komplizierte Aktienvorgänge oder einfach nur bullige Hitze geht. Sie nimmt den Leser an die Hand und lässt ihn durch ihren Stil noch tiefer in die Geschichte eintauchen. Die Dinge, die sie dabei beschreibt, lassen auch viel Recherchearbeit anmuten, was ich ihr hoch anrechne!   Spannung: Immer wenn die Handlung etwas abgeebbt ist, stand Nora schon mit einem Baseballschläger hinter der Tür! So in etwa kam ich mir zumindest vor. ^^ Doch das war gut so. Es gab immer wieder Auf und Ab‘s, die einen in ihren Bann rissen und mitfiebern ließen.   Kritikpunkte: Ich würde mir für den nächsten Roman wünschen, noch etwas mehr über das Innenleben der Charaktere zu erfahren. Vor allem in Hinblick auf die Gefühle, die sich zwischen den Hauptprotagonisten aufbauen. Fazit: „Deal mit Dorian“ ist ein sehr spannender Liebeskrimi, mit dem Nora Melling beweist, dass sie auch ganz ohne Fantasy eine tolle Geschichte hervorbringen kann. Der Plot ist sehr durchdacht und die Ereignisse im Nachhinein gut miteinander verwoben, sodass der Leser einen „Aha-Effekt“ durchlebt und Ungereimtheiten plötzlich einen Sinn ergeben. Besonders Dorian stellt einen völlig untypischen Märchenprinzen dar, wie ich es anderswo noch nicht gelesen hatte. Auch ist diese Geschichte weitaus mehr als eine bloße Lovestory mit Krimielementen, denn sie regt auch viel zum Nachdenken an. Aus diesen Gründen vergebe ich guten Gewissens die Höchstpunktzahl und freue mich schon auf das nächste Werk der Autorin.

    Mehr
  • Tolles Buch, viel Spannung und eine tolle Mischung...

    Deal mit Dorian
    Jul-chen

    Jul-chen

    Ich musste das Buch "Deal mit Dorian" unbedingt lesen, aus mehreren Gründen! Zum einen da mich der Klappentext so sehr angesprochen und aufmerksam gemacht hat und zum anderen, weil es von einer sehr tollen Schriftstellerin geschrieben ist, die auch meine Lieblingsreihe geschrieben hat. Abschließend kann ich sagen, ich liebe dieses Buch und es war eine gute Entscheidung es zu lesen! In diesem Buch geht es um Cara und Dorian die unterschiedlicher nicht sein können, Dorian bietet Cara Geld damit sie ein Wochenende lang seine Freundin spielt, Cara geht auf den Deal ein und erlebt wohl ihr spannendstes Wochenende überhaupt! Im Buch stellte sich heraus, das Cara schreckliches duch ihren Exfreund Finn erlebt hat und das auf dem Gut von Dorians Großvater im letzten Jahr ein Mädchen starb. In diesem Buch stehen anfange hauptsachlich Cara, Dorian und dieser unglaubliche Deal im Vordergrund. Später dreht sich das Buch und das Hauptmerkmal liegt auf Dorians mysteriösen Umfall, dem Tod des Mädchens im letzten Jahr und eine Erpressung mit einem Ende das es in sich hat! Die letzten Kapitel drehen sich dann, nachdem sich die Anspnnung aller Beteiligten gelegt hat, auf Cara und Dorian, welche zueinander finden und sich gegenseitig von ihren Problemen lösen. Das Buch und die Geschichte haben mich total begeistert! Nora Melling ist hier eine super tolle Verbindung zwischen Krimiplot und Liebesgeschichte gelungen! Trotzdem gebe ich am Ende nur 4 von 5 Sternen, da ich von dem Cover nicht so begeistert bin. So an sich finde ich das Cover sehr schön, aber ich mag es nicht wenn Personen auf einem Cover abgebildet sind, da ich mir diese immer gerne selbst vorstelle. Zudem ist mit aufgefallen, dass Dorian auf dem Cover mit brauchen Haaren abgebildet wird, im Buch aber als blonde Schönheit beschrieben wird ;) Was mich an dem Cover aber am meisten stört, ist die Tatsache, dass das Buch aussieht wie eine reine Liebesgeschichte, es aber nicht ist. Wenn man das Cover auf den ersten Blick sieht, denkt man "Schnulze" wo keine richtige "Schnulze ist. Weiterempfehlen kann ich das Buch aber auf jeden Fall! Es lohnt sich! Das Buch hat mit viel besser gefallen als zuvor gedacht und meine Ansprüche an das Buch waren hoch! :)

    Mehr
    • 3
    Jul-chen

    Jul-chen

    23. May 2015 um 16:54
  • Liebesgeschichte mit Krimianteil über Arm und Reich

    Deal mit Dorian
    Liberace

    Liberace

    22. May 2015 um 18:13

    Inhalt : Was würdest tun, wenn deine Familie so arm wäre, das nicht einmal euer Kühlschrank funktioniert und deine Mutter Tag und Nacht arbeiten muss, um wenigstens etwas Geld zu haben ? Un was würdest du tun, wenn genau in dieser Situation, ein Mitschüler dir 1.000 € anbietest, nur dafür das du ein Wochenende mit ihm verbringst und seine Freundin spielst ? Cara hat sich entschieden, sie hat den Deal angenommen und fährt mit Dorian für ein Wochenende auf den Lansitz seiner Familie, um dort seine Freundin zu spielen. Doch was hat es mit dem Mädchen auf sich, das letztes Jahr, auf diesem Anwesen ums Leben kam ? Und was verbirgt Dorian vor Cara ? Als dann auf dem Anwesen ein Fest gefeiert wird, tauchen noch mehr Fragen für Cara auf. Den Schreibstil der Autorin empfand ich als sehr angenehm zu lesen. Der Leser gleitet flüssig durch das Buch und meiner Meinung wurde die Stimmung des Buches sehr gut rüber gebracht.Die Geschichte wird aus der Sicht von Cara erzählt, was meiner Meinung gut zu der Geschichte passt. Trotzdem fehlen mir durch diese Erzählperspektive ab und zu etwas die Hintergrund -informationen was die anderen Charackter angeht. Die Vermischung von Krimi und Liebesgeschichte hat mir gut gefallen. Dadurch wird es eigentlich nie langweilig. Geht es im ersten Teil eher um die Liebesgeschichte, sticht im zweiten Teil eher der Krimi hervor. Auch die Spannungen zwischen Arm und Reich haben mir gut gefallen, zu sehen wie Cara mit dem Reichtum von Dorian umgeht, war lustig. Cara war mir von Anfang an sympatisch. Sie ist ein taffes, intelligentes Mädchen, das trotz ihrer Finanziellen Unterlegenheit Dorian gegenüber, ihm normal begegnet.Bei Dorian hat es etwas länger gedauert, bis er mir warm wurde, doch trotz seinen Macken, fand ich auch super.Die anderen Charakter erschienen mir allerdings alle etwas blass. Etwas unlogisch erschienen mir manche Handlungen von Figuren. Dorian hatte ab und zu unschöne Gewalttätige Momente, und auch die Gründe für den Sex am ende des Buches, erscheinen mir etwas fragwürdig. Das sich die Liebe zwischen Dorian und Cara innerhalb eines Tages von Abneigung zu Liebe entwickelt, kam mir auch etwas seltsam vor. Vor allem, wenn man bedenkt das Cara einen Tag zuvor noch mit einem andren Jungen rum gemacht hat. Deal mit Dorian ist ein gelungenes Buch. Auch wenn mir bis zum Ende hin, einige Beweggründe von Characktern nicht nachvollziehbar erscheinen, von mir gibt es auf jeden fall eine Leseempfehlung

    Mehr
  • Vertrauen, Familie und ein Unglück das alles änderte......

    Deal mit Dorian
    Merin

    Merin

    Es hörte sich nach einer unwiderstehlichen Versuchung an, nach einem Angebot dass man doch eigentlich nicht ablehnen könnte! Denn Cara kann die 1.000 € die Dorian ihr anbietet, um ein Wochenende mit ihm zu verbringen, sehr gut gebrauchen. Was Cara als einen schlechten Scherz hält, ist jedoch für Dorian der volle Ernst und sie lässt sich auf ein Spiel ein, welches sie definitiv verlieren wird. Gefangen durch ein versprechen, begleitet sie Dorian und schnell stellt sich heraus, dass auch in Dorians Welt nicht nur die Sonne scheint und nicht alles mit Geld zu lösen ist.   Als Leser lernt man schnell Cara und Dorian kennen und gleich wird einem klar, dass beide sehr unterschiedliche Ansichten und Prioritäten im Leben haben! Cara, mutig, selbstbewusst, aber nicht ohne Fehler. Eine wirklich überzeugende Persönlichkeit, die neben der Schule noch jobbt, um sich das Leben finanzieren zu können und um ihre Mutter zu unterstützen. Gleich zu Beginn des Buches wird klar, dass zwischen ihrem „einfachen“ Leben und seinem „vom Geld beherrschten“ - Leben Abgründe liegen, die scheinbar unüberwindbar sind. Schnell erkennt sie, dass Eifersucht hier fehl am Platz ist. Denn hat sie zwar wenig Geld und nicht all das, was Dorian und seine Familie haben, doch ist sie frei. Ohne Druck der Familie der auf ihr lastet und ohne einen Weg, der ihr vorgegeben wird. Und dann haben wir da noch Dorian, der immer alles hatte im Leben. Geld, Macht und Ansehen! Gepaart mir der Art wie er erzogen wurde, seinem Umfeld, diesen Selbsthass und sein Selbstmitleid hinderten mich daran ihn während des Lesens sympathisch zu finden. Wobei ich mich die ganze Zeit fragte, warum er innerlich so zerfressen war? Warum er Cara so schlecht behandelte? Am Schluss kann ich sagen, dass er für mich die schwerste Rolle in diesem Buch hatte. Denn er hatte dafür bezahlt. Für diese Unbekümmertheit in seinem Leben, für diese Freiheit sich alles erlauben zu können, mit dem Hintergedanken das Geld schon alles wieder richten könnte. Anders als erwartet hatte man nun nicht den typischen Liebesroman (und das war er nun wirklich NICHT) zwischen zwei jugendlichen, aus zwei verschiedenen Welten in den Händen, die sich langsam aber sicher näher kamen, sondern einen wirklich spannend und flüssig geschriebenen Roman über falsche Entscheidungen und die Konsequenzen die damit verbunden sind!   Für mich ein sehr gelungenes Buch, dass ich nur weiter empfehlen kann! Mit Momenten, die mich überrascht, traurig und aufgeregt zurück ließen.

    Mehr
    • 3
    Merin

    Merin

    22. May 2015 um 10:49
  • weitere