Neue Rezensionen zu Nora Reim

Neu
Igelmanu66s avatar

Seit einiger Zeit hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass es neben Muskeln, Sehnen und Bändern noch mehr gibt, was trainiert werden sollte, nämlich die Faszien, das Bindegewebe.

 

Dieses Buch will bei den entsprechenden Grundlagen helfen. Es beginnt mit einleitenden Erklärungen (was ist das überhaupt?), zeigt die Bedeutung der Faszien auf, die diversen wichtigen Aufgaben, die sie im Körper haben. Wer das liest, dem wird sofort klar, dass man sich um sein Bindegewebe kümmern sollte.

Auch ich würde nach dem sehr ausführlichen Theorieteil am liebsten sofort mit der Praxis loslegen. Leider kommt dieser Praxisteil im Buch viel zu kurz, müsste aber für mein Empfinden eigentlich den Hauptteil ausmachen. Es gibt nur wenige Übungen, die meisten davon kenne und praktiziere ich bereits. Fühle mich aber trotzdem nicht als der beschriebene „Profi“. Der Schwerpunkt der gezeigten Übungen bezieht sich auf die Beine, ich habe aber noch viel mehr Körper und speziell für meine hartnäckigen Beschwerden im Nacken- und Schulterbereich finde ich gar nichts.

Stattdessen wird ständig auf Behandlungen durch Physiotherapeuten verwiesen. Wenn das so einfach wäre! Man muss schon Glück und das nötige Kleingeld haben, um diese gepriesenen Behandlungen durchführen lassen zu können. Besser, man kann sich selbst helfen. Aber in dieser Hinsicht fand ich das Buch nur wenig hilfreich.

 

War ich womöglich gar nicht die Zielgruppe? Eigentlich sollte das Training für jeden wichtig sein, aber die Einleitung sagt etwas anderes, spricht mich schlicht nicht an. Dort fallen Sätze wie: „Denken Sie an Ihre Zukunft“, „Bindegewebe altert mit den Jahren, verklebt und vernarbt – lassen Sie es nicht soweit kommen“ oder „Nehmen Sie ein Darlehen für die zweite Hälfte des Lebens auf“ – was mache ich aber nun, wenn ich mich schon in der zweiten Hälfte befinde? Wenn ich schon Verklebungen habe?

 

Positiv ist der ehrliche Hinweis, dass regelmäßiges Üben (erst) nach 6-36 Monaten Erfolge zeigen soll. Hier ist also kein kurzfristiger Erfolg zu erwarten – gut zu wissen! Eine solche Info kann gegen Frust helfen und verhindern, dass man frühzeitig aufgibt, weil man denkt, dass das Training nichts bringen würde.

 

Fazit: Gute Ansätze und Ideen und ein sehr ausführlicher Theorieteil, für die Praxis bin ich aber auf weitere Literatur angewiesen.

Kommentare: 5
62
Teilen
Bellis-Perenniss avatar

Faszien - was ist das, werden viele fragen?

Faszien das ist das feine Bindegewebe, das unsere Muskeln und Organe umgibt. Bislang waren sie wenig beachtet. Doch im Zeitalter der unklaren Rückenschmerzen und Verspannungen gewinnt Faszien-Training an Bedeutung.

Man hat herausgefunden, dass Faszien durch Bewegungsmangel leicht verkleben und eben diese diffusen Beschwerden in jeder Körperregion hervorrufen können.

 

Dieser kleinformatige Ratgeber enthält neben dem Vorwort eines Mediziners eine gute Erklärung über Aufbau und Wirken der Faszien. Mit Fotos und Grafiken werden die verbalen Beschreibungen gut hinterlegt. So kann sich auch der Laie die Bedeutung der Faszien ganz gut vorstellen.

 

Ein paar einfache Übungen ergänzen den praktischen Ratgeber, den man problemlos in die Handtasche stecken kann, um auch unterwegs die eine oder andere Aufgabe zu absolvieren. Der berühmte „Hampelmann“ früher Standardprogramm selbst im Kindergarten erfreut sich einer Renaissance.

Die vorgestellten Aufgaben lassen sich auch von blutigen Anfängern mit oder ohne Hilfsmittel (z.B. Black Roll) gut durchführen.

 

Als Einstieg in eine bessere Beweglichkeit ohne kostspielige Fitness-Klubs oder Geräte kann ich den kleinen Ratgeber auch für Sportmuffel wie mich empfehlen.

Kommentare: 5
10
Teilen
fasersprosses avatar

Faszien (Bindegewebe) sind das Netzwerk, das unsere Muskeln umgibt, unsere Organe schützt und für unsere nötige Körperspannung sorgt. Die Faszien können sich bei mangelnder Bewegung verdicken, verkleben und vernarben. Das kann die Ursache vieler körperlicher Beschwerden und Schmerzen sein.

Dieser Kompakte Ratgeber stellt gezielte Bewegungen / Übungen vor, um die Faszien zu trainieren und geschmeidig zu halten. Es wird empfohlen, zweimal pro Woche, jeweils 10 Minuten, dieses Training durchzuführen.

Unsere Firma hat im Rahmen eines Gesundheitsprogrammes ein Faszien-Schnuppertraining angeboten. Bis dahin konnte ich mit dem Begriff Faszien nichts anfangen. Uns wurde vermittelt, wie wichtig lockere Faszien sind und es wurden einige Übungen gezeigt. Um „dran“ zu bleiben, habe ich mir diesen Ratgeber gekauft. Und ich kann sagen: Ich finde ihn toll.

Nach dem Vorwort und einer Einleitung wird die Definition, die Struktur und die Funktion der Faszien ausführlich und mit Bildern und Grafiken anschaulich erklärt. Anschließend werden die wichtigsten Faszien zu diversen Sportarten sowie spezielle Anwendungsgebiete beschrieben. Man kann das Training mit und ohne Hilfsmittel durchführen. Die Hilfsmittel, wie z. B. die Faszientrainingsrolle (Blackroll), kleine Bälle oder alternativ Dinge aus dem Haushalt kreativ zweckentfremdet, werden vorgestellt. Der Praxisteil ist gegliedert in Übungen für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis.

Es sind einfache Übungen, die keine besonderen Fähigkeiten voraussetzen. Dazu gehört z. B. auch der „Hampelmann“ – früher Teil jeder Sportstunde, heute größtenteils vergessen. Man kann die Übungen überall durchführen, zu Hause, unterwegs, im Büro. Wichtig ist, dass man sich nicht in seltsame Bewegungen verrenkt sondern natürliche Bewegungen regelmäßig durchführt. Mir macht es Spaß und ich bin erstaunt, wie schnell ich mich beweglicher gefühlt habe.

Das Format finde ich praktisch und der Einband ist „pflegeleicht“ - falls man bei den Übungen doch mal ins Schwitzen kommt, sind  Fingerabdrücke schnell abgewischt.

Kommentare: 5
36
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks