Nora Roberts Dem Feuer zu nah

(46)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(13)
(19)
(14)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dem Feuer zu nah“ von Nora Roberts

Savannah Morningstar hat geerbt! Das eröffnet ihr der smarte Rechtsanwalt Jared MacKade und besiegelt die frohe Botschaft mit einem Kuss. Savannah ist hin- und hergerissen: Der attraktive Jared reizt sie wie kein Mann zuvor, und sie genießt es, dass er sie romantisch umwirbt, sie zum Essen einlädt und ihr ein traumhaftes Bouquet roter Rosen schickt. Er ist ein Mann zum Verlieben! Doch es stört sie, dass er einfach alles über ihre Vergangenheit wissen will. Warum kann er sie nicht einfach so akzeptieren, wie sie jetzt ist - eine alleinerziehende Mutter, die sich vorbildlich um ihren Sohn kümmert - damit sie endlich vergessen kann, was sie tun musste, um ihren Lebensunterhalt zu sichern? Savannah ist sicher, dass sich ihr Traummann von ihr abwendet, wenn er die Wahrheit erfährt. Denn sie passt nicht in seine schöne, heile Welt ...

Die Hintergründe der Charaktere hat Nora Roberts vortrefflich hervorgehoben.

— Athene211
Athene211

Tolle Story. Hätte aber gern noch mehr über die Vergangenheit von Savannah erfahren.

— BettinaM
BettinaM

Stöbern in Liebesromane

Die Liebe, die uns bleibt

Eine emotionale, dramatische Familiengeschichte, die ich sehr spannend fand. An manchen Stellen jedoch etwas zu langatmig.

lucia93

Morgen ist es Liebe

winterliches Weihnachtswunder

Buchverschlinger2014

New York Diaries – Zoe

Wieder ein ganz fantastische Story einer neuen Mitbewohnerin des Knights Building! Unglaublich tolle,unterhaltsame Buchreihe!

VanniL

Der Herzschlag deiner Worte

Sehr gefühlvolle aber niemals kitschige Geschichte nicht nur einer, sondern gleich mehrerer emotionaler Verbindungen.

Lesekaelbchen

Die Wellington-Saga - Verlangen

Krönender Abschluss der Trilogie und wieder ein außerordentliches Lesevergnügen!

Alexandra_G_

Entführt - Bis in die dunkelste Nacht

Düsterer, vermittelt bessere Botschaften als Band 1

Julia_Kathrin_Matos

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Dem Feuer zu nah"

    Dem Feuer zu nah
    ElkeK

    ElkeK

    11. July 2016 um 06:17

    Inhaltsangabe: Nicht umsonst ist Jared MacKade der Anwalt geworden: Schon seit jeher betrachtet er die Dinge von verschiedenen Seiten, ehe er ein Urteil fällt. Savannah Morningstar hat mit ihrem neunjährigen Sohn Bryan das Blockhaus nah am Wald der MacKades bezogen. Wo sie herkommt und was sie macht, weiß niemand so recht. Jared MacKade hat den Auftrag, ihr die Nachricht vom Tod ihres Vaters zu überbringen und den Nachlass zu regeln. Schon beim ersten Gespräch stellt er fest: Sie hat enorm viele Geheimnisse und sie ist äußerst attraktiv! Er wirbt um sie – nach der alten Schule und auch Bryan mag den Mann, der sich in ihr Leben einschleicht. Doch je mehr Jared Savannah kennen lernt, desto mehr Fragen lodern in ihm, die er dringend beantwortet wissen muss. Und mit seiner Art, die Dinge in Erfahrung bringen zu wollen, bringt er sie regelmässig auf die Palme. Bis die Situation eskaliert … Mein Fazit: Dies ist der zweite Teil der MacKade-Brüder und es sind wieder einmal alte Bekannte da. Rafe und Regan aus dem ersten Teil sind inzwischen verheiratet und erwarten ihr erstes Kind. Devin, der Sherrif von Antietam, hat weiterhin ein Auge auf Cassie, die im ersten Teil ja von ihrem Mann ziemlich übel misshandelt wurde. Die Scheidung betreut Jared. Obwohl das alles sich gut entwickelt hat, leiden Cassie und die Kinder noch an den Folgen der jahrelangen Misshandlungen. Jared war mir zu Anfang sehr sympathisch, weil er trotz der Begierde nicht gleich seiner Leidenschaft gefolgt ist und ihr erstmal den Hof machte. Er schickte Blumen, lud sie zum Essen ein und band auch Bryan mit ein, half ihm bei Mathe-Hausaufgaben oder sie übten Baseball. Durch seine Erfahrung als Farmer konnte er Savannah im Garten behilflich sein und das eine oder andere erledigen. Savannah hingegen ist ein kleines Mysterium. Sie wurde mit 16 schwanger und musste sich fortan allein herumschlagen und das Kind versorgen. Da sie als Hobby gerne malt und zeichnet, kann sie als Illustratorin von Kinderbüchern ein gutes Einkommen erzielen und so ein beschaulicheres Leben in Antietam in der Blockhütte beginnen. Die Geschichte ist für zwischendurch durchaus akzeptabel und stellte keine intellektuellen Anforderung an den Leser. Jedoch hatte ich so das eine oder andere kleine Problem mit der Konfliktbewältigung – aber auf beiden Seiten. Weder Savannah noch Jared konnten da meine Sympathien gewinnen – sie sind beide Holzköpfe und in mancher Hinsicht eben nicht erwachsen. Jeder Mensch braucht Geheimnisse und man muss nicht alles erzählen, was früher mal passierte. Jareds aufgeblasenes Ego machte es ihm noch schwerer, die Dinge so zu akzeptieren, sie wie waren. Insgesamt ist es mir vier Sterne wert, immerhin habe ich das Buch an einem Tag ausgelesen und somit hatte es mich doch gefesselt. Anmerkung: Ich habe es als eBook gelesen!

    Mehr
  • Rezension zu "Die MacKades. Tl.2" von Nora Roberts

    Dem Feuer zu nah
    sammycullen

    sammycullen

    14. August 2010 um 21:57

    In Band 2 lernen wir Jared MacKade näher kennen. Der attraktive Rechtsanwalt eröffnet der alleinerziehenden Savannah Morningstar das sie geerbt hat. Die beiden kommen sich näher und Jared öffnet sein Herz auch für den kleinen Bryan. Doch Savannah verbirgt ein Geheimnis vor Jared, dass das junge Glück zerstören könnte. Ich liebe die MacKade-Brüder, sie sind warmherzig, lieb und manchmal einfach zum totlachen. Eine Reihe die bei keinem Nora Roberts-Fan im Regal fehlen darf.

    Mehr