Nora Roberts Die Unendlichkeit der Liebe

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(12)
(8)
(8)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Unendlichkeit der Liebe“ von Nora Roberts

Wilde Leidenschaft, große Gefühle und spannender Nervenkitzel – und das gleich dreifach Drei Kurzromane von der Meisterin der großen Gefühle in einem Band! In „Heute und für immer“ verändert die Begegnung mit einem berühmten Schriftsteller das Leben der jungen Anthropologin Kasey. Liv und T. C., die beiden Reporter in „Der Anfang aller Dinge“ kennen – und streiten – sich schon lange, ehe sie erkennen, dass sie ohne einander nicht sein können. Und in „Eine Frage der Liebe“ stiehlt Polizist James das Herz der schönen Jessica.

Stöbern in Liebesromane

Begin Again

Unglaublich toller Roman! Selten eine so spannende und zugleich rührende Handlung gehabt

Selina-rhein1

Manche Tage muss man einfach zuckern

Auch wenn die Geschichte vorhersehbar ist finde ich sie recht unterhaltsam!

buecher_bewertungen1

Liebe findet uns

Eine toller Europatrip und eine schöne Liebesgeschichte bei der man bis zum Ende mitfiebert!

Tigerkatzi

Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin

Eine schöne und romantische leichte Lektüre, die leider etwas vorhersehbar war!

TanjaWinchester

So klingt dein Herz

Leider konnte mich dieser Roman von Cecelia Ahern nicht überzeugen! Ich habe eine etwas andere Geschichte erwartet!

divergent

Ein Kleid von Bloomingdale's

Erfrischend gut! Wer etwas für zwischendurch sucht, macht mit dem Buch nichts falsch..

HannahSchwerdtfeger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Unendlichkeit der Liebe" von Nora Roberts

    Die Unendlichkeit der Liebe
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. May 2009 um 15:13

    Um ehrlich zu sein, ich habe schon Besseres von Nora Roberts gelesen. Die erste Geschichte hat mir nicht wirklich gefallen, die zweite war ganz okay, bis auf den doch etwas extrem machohaften Typen und die letzten Geschichte war auch ganz okay, nur etwas extrem dramatisch gegen Ende.