Nora Roberts Frühlingsträume

(424)

Lovelybooks Bewertung

  • 442 Bibliotheken
  • 19 Follower
  • 10 Leser
  • 68 Rezensionen
(184)
(156)
(67)
(14)
(3)

Inhaltsangabe zu „Frühlingsträume“ von Nora Roberts

Gemeinsam mit ihren Freundinnen Parker, Laurel und Emma betreibt Mac eine erfolgreiche Hochzeitsagentur. Sie lebt und arbeitet mit den drei wichtigsten Menschen in ihrem Leben – wozu braucht sie da noch einen Mann? Doch als Mac den charmanten und intelligenten Carter trifft, gerät ihr so gut ausbalanciertes Leben ins Wanken. Gibt es die große und ewige Liebe wirklich? Ein großer Roman um starke Frauen, enge Freundschaft und wahre Liebe.

Liest sich flüssig, aber man merkt die "Massenproduktion". Es fehlt ein wenig das gewisse Etwas, das Herzblut...

— Damarel

Romantisch und voller Liebe, das Brautquartett macht einfach immer wieder Spaß zu lesen.

— tina317852

Sehr süße Geschichte für Zwischendurch

— 101Elena101

Großartige Romane … … über starke Frauen, enge Freundschaft und wahre Liebe.

— UnsereBuecherwelt

Ich habe vergessen wie unterhaltsam die Nora Roberts Bücher eigentlich sind.

— myBooks76

Ein tolles Buch, für jeden der Hochzeiten liebt und ein Familienmensch ist.

— diana13

Wohlfühlbuch. Wenn die 3 Folgebände sich nicht zu sehr ähneln, kann das eine tolle Reihe werden :)

— LeseBlick

Neben den Trilogien für mich DIE Serie aus dem Nora Roberts Universum. Jedes Buch ist für sich toll :-)

— AnnMan

Etwas für mein Romantikerherz, seufz...

— peedee

Schöne Geschichte mit tollen Freundinnen

— hitschies

Stöbern in Liebesromane

Lichterzauber in Manhattan

Toll für gemütlich eingekuschelte Stunden

Fabella

Among the Stars

Kein typische Liebesgeschichte

Maybefairytale

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

Ganz nett für zwischendurch.

Amalia7

Der Herzschlag deiner Worte

Mein Herz hat höher geschlagen... absolute Leseempfehlung!

Turtlestar

Für immer auf den ersten Blick

Zuckersüße Liebesgeschichte und ein toller Winterroman!

AlexandraHonig

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Solide, aber ohne Wow-Effekt

    Frühlingsträume

    Damarel

    15. May 2017 um 12:45

    Kann man für eine Hochzeitsagentur arbeiten und dabei hoffnungslos unromantisch sein? Man kann! Und man kann es sogar erfolgreich, wie Mac beweist. Sie hat ihre Leidenschaft, das Fotografieren, zu ihrem Job gemacht und mit ihren 3 besten Freundinnen führt sie eine aufstrebende Hochzeitsagentur. Allerdings hat sie selbst mit Heiraten und Romantik so gar nichts am Hut.Da Beziehungen sowieso immer in einem Desaster enden, wozu sich erst die Mühe machen?Mac kann zwar auf den Hochzeiten diese ganz speziellen Momente mit ihrer Kamera einfangen, aber sie ist sich sicher, dass solche Momente des romantischen Glücks nicht für sie gemacht sind. Wie auch bei dem Vorbild, das ihre egoistischen Mutter, die im Halbjahrestakt eine neue große Liebe präsentiert und den darauffolgenden Liebeskummer mit dem Geld ihrer Tochter kuriert, ihr gegeben hat? Mac weiß schlichtweg nicht, wie Romantik funktioniert. Und selbst als die Liebe sich in ihrem Fotostudio den Kopf einschlägt, würde Mac am liebsten davonlaufen..."Frühlingsträume" war mein erster Nora Roberts-Roman und ja, ich kann verstehen, dass die Dame so gut verkauft. Der Schreibstil ist wirklich herausragend locker und rund (auch wenn die Übersetzung sich hier und da etwas seltsame Formulierungen ausdenkt), wodurch die Geschichte nur so dahinfliegt. Auch merkt man der Storyführung die Professionalität an und man wird von Logiklücken oder allzu argen Längen in der Erzählung verschont. Natürlich fehlen gewisse Klischees nicht, aber gut, wenn man die nicht lesen möchte, sollte man solche Liebesromane gar nicht erst in die Hand nehmen. Nora Roberts versteht ihr Fach und man muss sich nicht wundern, dass sie immer noch Bücher am laufenden Band verkauft.Auch das Setting ist eine schöne Idee mit der Hochzeitsagentur auf dem riesigen Besitz, samt der vier Single-Freundinnen, die für andere den schönsten Tag des Lebens planen. Man bekommt ganz nette und auch interessante Einblicke in dieses Geschäft. Zum Teil muss man herzlich schmunzeln und ich habe mich oft an einen alten Job erinnert gefühlt und gedacht: Ja, genauso ist es! Das Business scheint mir also sehr gut getroffen.Und trotz allem oder vielleicht gerade weil alles so glatt und gut ist, hat mir ein wenig das Herzblut in der Geschichte gefehlt. Ich weiß nicht mal, woran ich es festmachen soll. So gut der Roman stilistisch war, ich hatte immer das unterschwellige Gefühl, dass ich hier Massenware lese, die am Fließband produziert wird. Es fehlte mir so der letzte Funken, der zeigt, dass der Autorin mehr an ihrer Geschichte lag, als den nächsten Bestseller zu produzieren.Was sich für mich auch in den beiden Hauptcharakteren niedergeschlagen hat, die mir leider so gar nicht ans Herz gewachsen sind. Die beiden waren nicht unsympathisch, aber sie konnten mich auch einfach nicht packen. An sich war die Ausgangsidee gut, dass es hier mal die Frau ist, die Beziehungspanik hat und der Mann der Tollpatsch vom Dienst. Eigentlich mag ich es ganz gern, wenn mal gewisse Klischees durchbrochen werden, aber hier wirkte es irgendwie fehl am Platz. Bis über die Hälfte des Buches hinaus hatte ich ständig das Gefühl in einer Art Travestieshow festzustecken, weil Mac sich wie ein Mann benahm mit ihrem plakativen "Beziehungen sollte man locker halten und wenns zu eng wird, geh ich mich lieber ablenken anstatt mal zu reflektieren" und Carter mir irgendwie doch, man verzeihe mir diese Wortwahl, weibisch vorkam mit seinem ewigen "Was tue ich nur? Wie kann ich sie von mir überzeugen? Ist das zu viel oder zu wenig? Sie wird mich nie wollen! Ich bin ja ach so unsicher.".Eigentlich wäre die Grundidee eine gute Ausgangslage gewesen, doch irgendwie hat Nora Roberts es in diesem gewissen Detail für mich nicht geschafft, die Figuren glaubhaft rüberzubringen. Vielleicht lag es daran, dass über einen sehr weiten Teil die beiden Protagonisten mehr oder weniger auf diese beiden plakativen Eigenschaften beschränkt wurden.Was mir übrigens auch bei den anderen Figuren, bzw. den 3 Freundinnen aufgefallen ist. Es wird meist über eine herausragende Charaktereigenschaft ein Bild von der Person gezeichnet. Dadurch sind die Figuren nicht unsympathisch, bleiben aber etwas beschränkt, was die Tiefe angeht.Auf dem letzten Viertel wurde es dann besser, als auch die Geschichte um Macs Mutter mehr zum Tragen kam und sowohl Mac als auch Carter mal andere Charakterzüge zeigen durften.Und ganz am Rande: Was ich nun überhaupt nicht verstanden habe, war der Titel. Frühlingsträume? Das Buch spielt komplett hindurch im Winter und immer wieder gibt es Schneefälle und mieses Wetter. Und vom Frühling geträumt hat auch keiner. ;)Insgesamt war der Roman für mich noch kein bahnbrechendes Highlight, aber eine solide 3,5-Sterne-Geschichte, die mich gut unterhalten hat. Ein wenig neugierig auf mehr bin ich dennoch und werde wohl auch den 2. Band lesen.

    Mehr
    • 4
  • Frühlingsträume

    Frühlingsträume

    fraeulein_lovingbooks

    05. April 2017 um 15:16

    Inhalt Gemeinsam mit ihren Freundinnen Parker, Laurel und Emma betreibt Mac eine erfolgreiche Hochzeitsagentur. Sie lebt und arbeitet mit den drei wichtigsten Menschen in ihrem Leben – wozu braucht sie da noch einen Mann? Doch als Mac den charmanten und intelligenten Carter trifft, gerät ihr so gut ausbalanciertes Leben ins Wanken. Gibt es die große und ewige Liebe wirklich?(Quelle: Klappentext)Meine Meinung Mac ist eine passionierte Fotografin, die in ihrem Job aufgeht – auch wenn ich manchmal das Gefühl hatte, das sie mit ihrer Berufswahl nicht 100% glücklich ist. Sie liebt und hasst ihre Kundschaft gleichzeitig, aber man merkt einfach das sie nicht mit dem vollen Herzen dabei ist – besonders in der Szene mit dem Vogel, den sie gerne fotografiert und sie sich wundert, warum sie plötzlich Gefallen an Naturbildern findet.Ich kann nicht einmal sagen, warum ich Mac nicht mochte, aber ich wurde einfach nicht warm mit ihr. Carter ist ein etwas tollpatschiger Lehrer, der bei seinen Schülern beliebt ist, und zur Zeit Single ist. Er ist ein guter Freund von Jack und Del und kommt bei der Hochzeit seiner Schwester zum ersten Mal mit Mac in Hose und BH in Kontakt. Er ist ein netter Kerl, der jede Frau glücklich machen würde und sein Kater ist auch klasse…nur sein Frauengeschmack vor Mac ist nicht so dolle Auch mit Carter wurde ich nicht warm, obwohl er eigentlich ein sympathischer Charakter ist…hier passte die Chemie wohl – aus welchen Grund auch immer – einfach nicht. Der Schreibstil ist schlicht gehalten, aber dabei etwas zu steif geraten. Allerdings kann man die Geschichte trotzdem ohne Verständnisschwierigkeiten lesen. Auch wenn es die Gesschichte an vielen Passagen langatmig und langweilig gemacht hat.Erzählt wird aus der Sicht von Carter und Mac, was eigentlich einen guten Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt geben sollte – hier allerdings nicht passierte. Insgesamt hat mir die Geschichte nicht so gut gefallen, weil ich nicht mit Mac und Carter warm geworden bin – ihre Beziehung wirkte aufgesetzt und ich konnte nicht mitfiebern. Mein kleines Highlight war der Moment, als die Exfreundin von Carter aufgetaucht ist und die Geschichte aufgemischt hat. Endlich kam etwas Spannung rein, leider nur etwas kurz. Auch die Hochzeiten oder das Revierverteidige von Charter konnten nichts rausreißen. Leider, es liest sich wie ein billiger Groschenroman – das kann Nora Roberts wirklich besser.Ich habe die Reihe vor Jahren begonnen und querbeet gelesen, sodass jetzt Band 1 von meinem SuB erlöst wurde und ich bin froh, das ich die Reihe endlich beendet habe. Sie wird mein Bücherregal mit Sicherheit verlassen. Die Geschichte über die vier Freundinnen, die eine Hochzeitsagentur eröffnen und diese erfolgreich führen, fand ich grundsätzlich klasse. Aber nach vier Bänden hat man erstmal genug von diesem Thema hat. Ich hatte auch zum ersten Mal das Gefühl, dass der Titel und das Cover überhaupt nicht zur Geschichte passen – es scheint einfach nicht mein Buch zu sein und ich bin froh, das ich nicht mit „Frühlingsträume“ gestartet habe, denn ansonsten hätte ich die Reihe nie beendet. Von mir gibt´s leider keine Lese- und Kaufempfehlung.  Sterne

    Mehr
  • Leserunde zu "Ewig dein - Deathline" von Janet Clark

    Deathline - Ewig dein

    cbj_Verlag

    Eine Liebe wie der Anbeginn der Welt – und ihr auf den Spuren das Böse an sich: zerstörerisch, rachedurstig und unbarmherzig. Ewig Dein - Deathline, Janet Clarks erster Roman bei cbj ist wagemutig und groß. Alles spielt in einem amerikanischen Städtchen kurz vor der Kanadischen Grenze. Aber lest mehr im Inhalt:Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithält.Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien stürzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand würde schließlich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden könnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein trügt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre große Liebe trägt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in große Gefahr bringen könnte.Und so muss Josie sich entscheiden. Auch wenn der Preis dafür vielleicht ihre Liebe ist ...Wir laden euch ein, gemeinsam mit Janet Clark „Ewig Dein“ zu lesen. Springt in den Lostopf für eins von 15 Freiexemplaren indem Ihr die Frage beantwortet, ob ihr schon einmal etwas mysteriöses oder gar mystisches wahrgenommen habt?Wir sind gespannt!

    Mehr
    • 501
  • Einfach schön :)

    Frühlingsträume

    Sanya03

    31. January 2017 um 22:13

    Der Beginn des Jahreszeiten-Zyklus... Mac betreibt gemeinsam mit ihren Freundinnen Emma, Laurel und Parker eine Hochzeitsagentur. Dabei hat jede der vier eine besondere Begabung, die sie einbringt und dadurch der Agentur zu großem Erfolg verholfen hat. Mac ist Fotografin. Sie ist eine Meisterin darin, den besonderen Moment, das pure Glück, das Strahlen einzufangen und für immer festzuhalten. Anderen Menschen am schönsten Tag in ihrem Leben zu helfen, ist für sie ein großes Glück. Privat sieht das allerdings anders aus. Geprägt von einer Mutter, die seit der Scheidung von Macs Vater immer mal wieder diverse Männer heiratet und sich eigentlich nur bei Mac meldet, wenn sie mal wieder Geld braucht, glaubt die hübsche Fotografin nicht so recht an die große Liebe. Bis sie Carter kennenlernt. Den attraktiven Lehrer, der seit neuestem wieder in der Stadt lebt und unterrichtet, kennt sie schon seit Kindertagen. Die beiden kommen sich näher, doch Mac will eigentlich keine Nähe zulassen... Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht spoilern. Auch wenn bei einem Nora Roberts Roman schon klar ist, dass es ein Happy End geben wird, hat mich dieses Buch einfach glücklich gemacht. Es ist eine eher leichte Lektüre, die man einfach immer so in die Hand nehmen kann und die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Eine wunderschöne Geschichte über die wahre Freundschaft von vier Frauen, die gemeinsam alles schaffen und ein liebevoller Appell, der Liebe eine Chance zu geben. Ein Buch, das einfach glücklich macht und das ich nur weiterempfehlen kann :)

    Mehr
  • Rezension der gesamten Serie

    Frühlingsträume

    UnsereBuecherwelt

    27. January 2017 um 22:40

    Meine Meinung Großartige Romane … … über starke Frauen, enge Freundschaft und wahre Liebe. All jenes führt zu einem wahnsinnigen Leseerlebnis mit viel Gefühl.Ich möchte hier gerne eine ganze Reihe vorstellen, da ich die Geschichten auch in einem Rutsch gelesen habe und sie mich vor allem im Komplettpaket so unwahrscheinlich begeistert haben. Diese Reihe habe ich durch ein Experiment mit meinen vier Lesefreundinnen begonnen. Um es ganz kurz anzuschneiden … jede durfte sich nacheinander ein Buch aussuchen, was die anderen vier dann lesen sollten. Unser Gedanke war, zumindest das erste Buch einer Serie zu lesen. Wir haben dadurch einige interessante und weniger interessante Bücher kennen gelernt. Frühlingsträume hat es definitiv geschafft bei mir in dieser Runde den ersten Platz zu belegen. Da ich so fasziniert war, habe ich natürlich gleich die nächsten Bände nacheinander weiter gelesen. Ich weiß nicht, ob ich mit dieser Serie angefangen hätte ohne diese Lesegruppe. Bis dato habe ich Nora Roberts keinerlei Beachtung geschenkt. Was ich im Nachhinein überhaupt nicht nachvollziehen kann. Die Bücher haben ein schönes passendes Cover und einen interessanten Klappentext. Der Beginn des ersten Buches ist ein kleiner Einstieg in die Geschichte der vier Frauen. Beim Lesen fand ich diesen „Prolog“ jetzt nicht so klasse, aber beim weiteren lesen schmunzelt man doch das ein oder andere mal, weil man sich an ihre erzählten Geschichten aus der gemeinsamen Kindheit erinnert. Die Umsetzung, dass jede Protagonistin ihre eigene Geschichte erzählt, ist Nora Roberts sehr gut gelungen. In jedem Band spielen alle vier Frauen eine Rolle, mal mehr - mal weniger, doch durch die zentralen Mittelpunkte aller, habe ich mich sofort auf den nächsten Band gestürzt. Ich wollte schließlich wissen, wie geht es mit „Ihr“ weiter. Ich sage mal so, es ist jetzt keine anspruchsvolle, spannungsreiche Lektüre mit überraschendem Ende, aber dies habe ich auch nicht erwartet. Aber genauso wenig habe ich erwartet, dass diese Geschichte von solch starken, loyalen und unglaublich liebenswürdigen Frauen, mich in ein solchen Bann zieht. Ich fand die Protagonisten sehr glaubwürdig und charakterstark. Doch nicht nur die Geschichte um „wahre Liebe“ ist der Mittelpunkt dieser Reihe, sondern für mich noch weit mehr … die „wahre Freundschaft“. Während des Lesens habe ich mir das ein oder andere mal gewünscht, dass solch ein Zusammenhalt, über Jahre hinweg und auch noch mit so unterschiedlichen Charakteren, wirklich möglich ist.Die einzelnen Protagonistinnen haben ganz unterschiedliche Charaktere und Wünsche. Ich habe schon im ersten Band herausgefunden, welcher Charakter eher meinem entspricht. Dadurch, dass sie alle so verschieden sind und doch wieder zusammen passen, hatte ich das Gefühl, dies alles direkt mit zu erleben. Es ist schon eine vorhersehbare Liebesgeschichte der einzelnen vier Frauen, aber dennoch sind die einzelnen Geschichten sehr schön erzählt. Ich muss ja auch gestehen, dass die einzelnen Männer, jeder für sich, schon Traummänner sind. Wer wünscht sich dies nicht ...Ich könnte noch viel mehr über diese Serie schwärmen, doch dann würde sich leider keiner mehr die Rezension durchlesen. Doch solltet ihr genauso Gesprächsbedarf haben, nach solch einer tollen emotionellen Geschichte, dürft ihr euch gerne bei mir melden. Fazit Diese Geschichte ist einfach unglaublich. Geprägt durch die vier Hauptprotagonisten ist diese Serie ein unbedingtes Lese Muss, für alle die Liebesromane lieben. 

    Mehr
  • Bride Quartet 01 - Frühlingsträume

    Frühlingsträume

    myBooks76

    14. January 2017 um 16:54

    Mac hat mir schon von der ersten Seite an gefallen. Sie ist selbstbewusst und lässt sich nichts gefallen. Was mich wirklich gewundert hat, denn wir lernen auch noch Macs Mutter kennen. Und die ist nicht ohne. Sie ist nämlich ein selbstverliebtes Misss….. und macht Macs leben nicht so einfach. Das wird im Laufe des Buches auch nicht besser. Gut das Mac so tolle Freundinnen hat, die sie durch so manche Situationen hindurch helfen.Carter, er ist so süß. Er ist so trottelig und tritt in ein Fettnäpfchen nach dem anderen. Als die zwei aufeinandertreffen, ist es wirklich schön zu erleben wie sie zueinander finden.Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht zu lesen. Sie bringt einen dazu gar nicht erst aufhören zu wollen. So erging es mir jedenfalls. Ich musste unbedingt wissen wie es weitergeht. Nora Roberts schafft es mich immer wieder mit ihren Geschichten zu überraschen. Sie schafft Geschichten, die einen zum Nachdenken anspornen und man lernt auch noch etwas dazu. Wie hier über Fotografie.Jetzt weiß ich auch wieder warum Nora Roberts zu meinen Lieblingsautorinnen gehört.Wer eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt und das Erwachsen werden lesen möchte, ist hier genau richtig.

    Mehr
  • Ein Buch zum Wohlfühlen...

    Frühlingsträume

    LeseBlick

    14. September 2016 um 17:09

    InhaltsangabeGemeinsam mit ihren Freundinnen Parker, Laurel und Emma betreibt Mac eine erfolgreiche Hochzeitsagentur. Sie lebt und arbeitet mit den drei wichtigsten Menschen in ihrem Leben – wozu braucht sie da noch einen Mann? Doch als Mac den charmanten und intelligenten Carter trifft, gerät ihr so gut ausbalanciertes Leben ins Wanken. Gibt es die große und ewige Liebe wirklich?Meine MeinungDiese Tetralogie von Nora Roberts hatte ich schon so lange auf meiner Wunschliste, vor allem aufgrund der wunderschönen Cover. Ich finde jede Jahreszeit ist etwas Besonderes für sich, auch wenn mein Herz ein wenig mehr für den Herbst und den Winter schlagen, war ich vor allem gespannt, ob die Autorin die jeweiligen typischen Merkmale der Jahreszeit mit in die Bücher einbringt. Wie das in einem Reihenauftakt meist ist, wird dem Leser zuerst einmal die Grundidee vorgestellt. Vier Kindheitsfreundinnen haben sich gemeinsam eine Zukunft erschaffen, in dem sie eine Hochzeitsagentur eröffnet haben. Diese leiten sie nicht nur zusammen, nein, sie leben auch so gut wie zusammen auf einem großen Anwesen, auf dem jede der vier ihr eigenes Terrain hat. Gerade dieses Anwesen, welches eine der vier Frauen von ihren Eltern geerbt hat, konnte mir die Autorin sehr schmackhaft machen. Und welche Frau könnte sich so ein Leben mit ihren drei besten Freundinnen nicht vorstellen? Wären da nur nicht die Männer…Mit den vier weiblichen Charakteren hat Nora Roberts bei mir ins Schwarze getroffen. Bei solchen Mehrteiler gibt es oft bevorzugte Charaktere und andere fallen zurück, aber hier erschuf sie sehr unterschiedliche und spannende Persönlichkeiten. Mac, die Hochzeitsfotografin.Emma, die Frau für die Blumen.Laurel, mit dem zuckersüßen Händchen für Torten.Und Parker, der Frau, der in Sachen Organisation wohl so schnell keiner etwas vormacht. Dies bedeutet, dass ich mich wirklich auf jeden einzelnen Band und somit auf jede Liebesgeschichte freue. Meine einzige Angst besteht darin, dass sich die Folgebände zu sehr am Schema des ersten Bandes orientieren und es demnach fast die gleiche Story, nur mit anderer Besetzung sein wird. Ich hoffe, dass dies nicht passieren wird.Mac, um die es im ersten Band geht, wird mir als chaotische, freilebende Frau in Erinnerung bleiben, die sich plötzlich zu Carter, einem alten Schulfreund hingezogen fühlt. Und dieser ist so anders als sie. Um welchen Typ Mann es sich bei Carter handelt, möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Ihr dürft eurem Kopfkino freien Lauf lassen und euch dann im Buch selbst ein Bild machen. Aber wie sagt man immer so schön? Unterschiede ziehen sich an.Für mich war das Buch jedoch nicht nur in Hinsicht auf die Entwicklung einer Liebesgeschichte sehr schön zu lesen. Die Autorin konnte mich aufgrund von Witz und Charme des Öfteren zum Schmunzeln bringen. Ich bin gespannt, ob sich dieser Punkt durch die Reihe ziehen wird oder ob er nur auf die beiden Charaktere zugeschnitten war.Natürlich geht es in diesem Buch um die Liebe, aber wird es auch ein Happy End geben? Dies sei ebenso ungesagt.____________________________________________________________Keine Bestbewertung zum einen aus meinem ewigen Punkt, dass ich einem Reihenauftakt selten die volle Punktzahl gebe, da ich mir bei einem Mehrteiler immer eine geradlinige, wenn nicht sogar eine steigernde Entwicklung wünsche.Und zum anderen hat es mir hier an Frühling gefehlt. So viel sei verraten, wer wie ich die verschneite, kuschelige Jahreszeit mag, kommt hier auf seine Kosten. Dieses Buch ist von den Beschreibungen her eher ein Übergang zum Frühling. Hätte ich mich aufgrund der Geschichte für eine Jahreszeit entscheiden müssen, hätte ich sofort auf den Winterband getippt. Schade, aber nun bin ich gespannt, ob es in den Folgebänden in der Hinsicht besser passt.Mein FazitFür alle Leser und Leserinnen, die sich endlich mal wieder einem Wohlfühlbuch widmen möchten, kann ich dieses Buch nur ans Herz legen. Perfekt für einen Abend an der frischen Luft. Aufgrund des Titels kann es im Frühling gelesen werden, in Bezug auf das Setting passt es auch in die gemütliche Winterzeit. Ansonsten sei euch da keine Vorgaben gesetzt. Genießt die Geschichte einfach.Band 2 kann kommen und ich freue mich auf Emma, welche nach Band 1 die Frauenreihe nach meinem Geschmack um Haaresbreite anführt.

    Mehr
  • Erfrischender Reihen-Auftakt

    Frühlingsträume

    janinchens.buecherwelt

    01. August 2016 um 20:25

    Gemeinsam mit ihren Freundinnen Parker, Laurel und Emma betreibt Mac eine erfolgreiche Hochzeitsagentur. Sie lebt und arbeitet mit den drei wichtigsten Menschen in ihrem Leben – wozu braucht sie da noch einen Mann? Doch als Mac den charmanten und intelligenten Carter trifft, gerät ihr so gut ausbalanciertes Leben ins Wanken. Gibt es die große und ewige Liebe wirklich?Da „Frühlingsträume“ von Nora Roberts schon länger auf meinem SuB geschlummert hat, kam mir Julias Aufruf zu einer gemeinsamen Leserunde zu diesem Buch Anfang Mai gerade recht. Dies ist zudem der erste Band einer 4-teiligen Reihe, die u.a. die Braut-Quadrologie genannt wird. Perfekt, wenn man nebenbei seine eigene Hochzeit plant und hofft, durch diese Bücher noch einige Tipps und Tricks abstauben zu können.Die gesamte Reihe dreht sich um die 4 Freundinnen Mac, Laurel, Parker und Emma. Sie sind gemeinsam aufgewachsen und dadurch unzertrennlich geworden. Privat wie beruflich. Denn was als „Hochzeit-Spielen“ in der Kindheit angefangen hat, betreiben sie jetzt professionell. Sie ermöglichen heiratswilligen Paaren mit ihrer Hochzeitsagentur Vows ein Rundumsorglos-Paket, von der Hochzeitsplanerin, über die Fotografin und Konditorin bis hin zur Floristin. Zudem wohnen sie alle auf einem riesigen Anwesen, welches Parker geerbt hat und Wohn- & Arbeitsmöglichkeiten für alle 4 Frauen bietet. Ebenso dienen Haus und Garten als Veranstaltungsort für Hochzeiten. Alles dreht sich somit um die Liebe und den (vermeintlich) schönsten Tag im Leben eines Paares. Da überrascht es, dass jede der Damen unverheiratet und dazu noch Single ist. Im ersten Band „Frühlingsnächte“ steht die Hochzeits-Fotografin Mac im Mittelpunkt. Sie ist diejenige, die schon als kleines Mädchen die gespielten Hochzeiten fotografisch festgehalten hat und sich somit ihre Leidenschaft für dieses Metier entwickelt hat. Sie muss sich mit einer geldgierigen Mutter herumschlagen, die alle paar Wochen wieder ihre einzig wahre Liebe findet und Mac regelmäßig um Geld anpumpt. Ihr Vater glänzt durch Abwesenheit. Und der Mann fürs Leben lässt auch auf sich warten. Auch wenn es privat etwas hapert, so läuft es beruflich einwandfrei für Mac. Sie hat ein Händchen bzw. das Auge für den richtigen Moment und kann so einmalige Augenblicke einfangen. Mac ist von vorne bis hinten eine richtige Wohlfühl-Protagonistin, der ich gerne einen kleinen Teil ihres Lebens gefolgt bin. Das schöne ist, dass die Folgebände von den anderen drei Mädels handeln, sodass auch Macs Leben weiterverfolgt werden kann. Nora Roberts zaubert mit ihrem lockeren Schreibstil eine sehr romantische Stimmung in das Buch. Es lässt sich in wenigen Stunden durchlesen und sorgt somit für ein kurzweiliges Abtauchen in eine Welt voller Liebe und Romantik. Von Frühlingswetter hat man allerdings noch nicht viel erlebt, denn es schneit und stürmt größtenteils. Da das Buch aber „Frühlingsträume“ heißt, muss es ja nicht zwangsläufig auch im Frühling spielen, sondern lässt uns lediglich von ihm träumen. Alles in allem ein gelungener Auftakt, der Lust auf die weiteren Bände macht. Vor allem, um das Leben und Treiben rund um die Hochzeitsagentur weiter zu verfolgen lohnt es sich sicher, sich mindestens den zweiten Band „Sommersehnsucht“ zu Gemüte zu führen.

    Mehr
  • Etwas für mein Romantikerherz, seufz…

    Frühlingsträume

    peedee

    Die Freundinnen Mackensie „Mac“, Parker, Laurel und Emma betreiben eine erfolgreiche Hochzeitsagentur. Sie organisieren den schönsten Tag im Leben eines Brautpaares, sind selbst aber alle noch Singles. Durch einen beruflichen Termin trifft Mac auf Carter, den charmanten Bruder der Braut. Kann Carter ihren persönlichen Schutzpanzer knacken? Mac ist ganz durcheinander… Erster Eindruck: Ein frühlingshaftes Cover, sowohl von den Farben her, als auch vom Motiv mit dem Baum in voller Blüte – sehr schön. „Die Liebe macht einem Angst, und manchmal ist sie auch vergänglich. Aber es lohnt sich, für sie etwas zu riskieren, es lohnen sich die Nerven, die sie kostet. Es lohnt sich sogar der Schmerz.“ Mir haben die Protagonisten sehr gut gefallen: Die vier Frauen sind Freundinnen seit ihrer Kindheit und arbeiten nun sogar zusammen. So etwas kann nur eine sehr gute Freundschaft aushalten. Die vier sind sehr unterschiedlich, aber ergänzen sich sehr gut. Mac ist mit Leib und Seele Fotografin und daher ist sie zuständig für die ganze Hochzeitsfotografie. Sie sucht nach dem ganz bestimmten Augenblick und bannt diesen dann auf ein Bild. Dies fällt ihr leicht, aber im Privaten hat sie zwei grosse Baustellen: Einerseits ihre Angst vor Bindung, andererseits die äusserst problematische Beziehung zu ihrer Mutter Linda (Linda ist sehr egoistisch und bringt Mac immer wieder völlig aus der Fassung; ich hätte Linda am liebsten geschüttelt!). Carter ist ein eher scheuer Mann, der seit der Schulzeit in Mac verliebt ist. Irgendwie lustig, wie er sich von seinem Lehrerkollegen Tipps geben lässt, wie er es schaffen könnte, Mac zu erobern. Er sucht ebenfalls nach dem ganz bestimmten Augenblick, nämlich dann, wenn er einen seiner Schüler wirklich erreicht und ihm etwas vermitteln kann. „An manchen Dingen kann man einfach nichts ändern. Man kann eine Party daraus machen oder eine Tragödie.“ Das ist eine sehr gute Einstellung – muss ich mir merken. Ich habe schon etliche Bücher der Autorin gelesen, aber bisher gab es für mich noch keine 5 Sterne. Aber dieser Band 1 des Jahreszeitenzyklus hat dies geändert; ich vergebe hier gerne 5 Sterne. Diese Geschichte war so richtig für mein Romantikerherz, seufz… Ich freue mich auf die weiteren Bände dieser Reihe.

    Mehr
    • 2
  • Romantisch, kitschig, vorhersehbar und sooo schön. ♥

    Frühlingsträume

    jala68

    Die vier Freundinnen Mac, Emma, Laurel und Parker haben schon als Kinder am liebsten „Hochzeit“ gespielt. Nun haben sie das Spiel perfektioniert und zu ihrem Beruf gemacht. Sie haben jetzt eine gemeinsame Hochzeitsagentur mit den "Rund um Sorglos Paket". Eine Hochzeitsplanerin für die Organisation aller Details, eine Blumenhändlerin für die Deko, eine Bäckerin/Köchin für Torten und sonstiges Essen und Mac die Fotografin, die die besonderen Momente einfangen kann.Mac ist nicht nur ein Scheidungskind, sondern ihre Eltern haben beide mehrfach geheiratet und sich wieder scheiden lassen. Für sich selber glaubt sie daher nicht an die einzige, große Liebe.Bis Carter in ihr Leben tritt. Er hat schon zu Schulzeiten für Mac geschwärmt und setzt alles daran Mac von seiner Liebe zu überzeugen...Dieses Buch ist ein typischer Liebesroman von Nora Roberts. Obwohl man eigentlich schon am Anfang weiß, wie die Geschichte ausgehen wird, ist es trotzdem sehr schön. Den eindeutig ist ‚der Weg das Ziel‘. Der Schreibstil ist so romantisch und schön, dass man sich alles sehr gut vorstellen kann.Das richtige Buch für schöne Stunden zum Abschalten und sich rein fallen lassen.Mir hat dieses erste Buch so gut gefallen, dass ich direkt das zweite angefangen habe.Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

    Mehr
    • 4
  • Jahreszeitenzyklus Band 1

    Frühlingsträume

    -Anett-

    25. March 2016 um 11:08

    Darum geht es: Gemeinsam mit ihren Freundinnen Parker, Laurel und Emma betreibt Mac eine erfolgreiche Hochzeitsagentur. Sie lebt und arbeitet mit den drei wichtigsten Menschen in ihrem Leben – wozu braucht sie da noch einen Mann? Doch als Mac den charmanten und intelligenten Carter trifft, gerät ihr so gut ausbalanciertes Leben ins Wanken. Gibt es die große und ewige Liebe wirklich? Ein großer Roman um starke Frauen, enge Freundschaft und wahre Liebe.Meine Meinung:Zu Beginn des Buches lernen wir die vier Freundinnen als Kinder kennen, und wie es dazu kommt, dass dievier sich der Hochzeitsplanung verschrieben haben. Das fand ich ziemlich witzig, auch das Schlüsselerlebnis, wieso Mac es liebt, Fotos von Besonderen Augenblicken zu machen. Mackenzie ist eine taffe Frau, die mitten im Leben steht, allerdings mit einem starken Beziehungsproblem. Sie sieht, wohin es führen kann anhand ihrer eigenen Eltern und ist der Meinung, sie braucht kein Mann zum glücklich sein. Bis der - gar nicht so biedere - Lehrer Carter in ihr Leben tritt. Jetzt stellt sich ihr ganzes Leben auf den Kopf. Im Grunde fand ich die Geschichte recht schön, wenn auch vorhersehbar. Ab und an brauch ich mal so eine Liebesschnulze, aber ein bisschen mehr Abenteuer hätte ich mir schon gewünscht. Wie gesagt, die Geschichte ist gut... Mackenzie konnte mich als Protagonistin nicht so ganz überzeugen - auch wenn alles mit einer Prise Humor gewürzt wird, kam sie mir so manches mal viel zu kindisch und naiv für ihr Alter vor. Natürlich ist ihr Leben hauptsächlich von ihrer Mutter geprägt, und die ist in der Geschichte wirklich alles andere, als sympathisch! Sehr gefallen hat mir hingegen Carter - endlich mal kein "Übermann", der daher kommt, sondern ein Mann, der ebenso Schwächen hat und einfach nur ganz menschlich ist. Noch besser sogar fand ich die Beziehung der vier Freundinnen miteinander - das ist doch wahre Freundschaft!Fazit:Auch wenn mich der Roman jetzt nicht vom Hocker gehauen hat, und es manches mal nur so vor sich hintröpfelte, habe ich doch noch Lust, die nächsten Bände zu lesen, da mich die anderen Freundinnen neugierig gemacht haben. Alles in allem ein guter Roman über Liebe und Freundschaft, der im Grunde hält, was er verspricht.

    Mehr
  • Leserunde zu "Frühlingsträume" von Nora Roberts

    Frühlingsträume

    -Anett-

    Hallo zusammen, wir in der Gruppe Serien-Leserunden haben uns überlegt, dieses Buch gemeinsam zu lesen. Starten wollen wir am 07.03.2016 und jeder, der das Buch besitzt und mitlesen möchte, ist herzlich willkommen. Jeder liest mit seinem eigenem Buch, es gibt hier leider keine Bücher zu gewinnen! Bitte achtet darauf, dass ihr eure Beiträge einklappt, wenn ihr etwas über den Inhalt schreibt. Viel Spaß beim Lesen :)

    Mehr
    • 11
  • Liebesroman-Challenge 2016: Die Liebe von Stadt zu Stadt

    lesebiene27

    Liebesroman-Challenge: Die Liebe von Stadt zu Stadt Seid ihr in eurem tiefsten Inneren hoffnunglose Romantiker? Fiebert ihr gerne mit den verschiedensten Protagonistinnen um den Mann ihrer Träume? Dann seid ihr bei unserer Liebesroman-Challenge genau richtig! Denn wir wollen 2016 gemeinsam verschiedenste Städte und Schauplätze von Liebesromanen besuchen und herausfinden: wo ist die Liebe am schönsten? Ist es wirklich die Hauptstadt der Liebe oder doch die Stadt, die niemals schläft? Macht euch bei der Liebesroman-Challenge auf die Reise durch die romantischsten Städte weltweit! Wer am Ende des Jahres die meisten Städte entdeckt, hat die Chance auf einen tollen Preis, der von dem lovelybooks-Team gestiftet wird. Damit die Challenge in diesem Jahr wieder stattfinden kann, übernehme ich die Betreuung. Da ich dies zum ersten Mal mache, bitte ich euch, ein wenig nachsichtig mit mir zu sein.Ablauf der Challenge:1. Meldet euch mit einem Kommentar zur Challenge an - man kann jederzeit einsteigen! Erstellt doch bitte einen Sammelbeitrag mit all euren Angaben, den ich dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste verlinke. 2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. 3. Ihr könnt so viele Liebesromane lesen (oder auch als Hörbuch hören), wie ihr möchtet - aber ihr solltet bis zum Ende der Challenge mindestens 15 verschiedene Städte erkunden.  4. Unter den "bereisten" Städten sollten folgende Städte dabei sein: - Paris - New York - London - Außerdem noch jeweils 2 beliebige Städte jeweils in Deutschland und den USA (zusätzlich zu NY) 5. Es zählen die Städte, in der sich die Protagonistin während der Handlung des Liebesromans hauptsächlich aufhält. 6. Es zählen alle Bücher, die hier bei LovelyBooks im Genre "Liebesroman" gelistet sind. (Falls ihr Liebesromane habt, welche unter "Romane" gelistet sind, fragt doch einfach kurz nach, ob sie als Liebesromane gelten.) Jugendbücher, Erotik-Literatur und Historische Romane zählen nicht! 7. Zum Beweis, dass ihr ein Buch gelesen habt, postet ihr hier bitte immer den Link zur Rezension. (Eine Rezension ist ein ehrlich gemeintes Feedback und sollte mehr als nur einen Satz enthalten.)Falls ihr noch Fragen oder Anmerkungen zur Challenge habt - immer her damit! Gerne könnt ihr in diesem Thread auch munter über eure Leseerfahrungen, Lieblingsautoren und Büchertipps plaudern.Ansonsten wünsche ich uns viel Spaß und Erfolg bei der Challenge!______________________________Teilnehmer:     (Stand: 22.06.2016) Ajana → (0/15) Annika_70 → (5/15) Bambisusuu → (11/15) ban-aislingeach → (13/15) Bjjordison → (0/15) BookW0nderland → (12/15) [Buchraettin → im März ausgestiegen] buecherwurm87 → (2/15) Curly84 → (18/15) czytelniczka73 → (11/15) Dancun → (1/15) Danni89 → (7/15) DieBerta → (0/15) divergent → (0/15) Emotionen → (3/15) fraeulein_lovingbooks → (6/15) jala68 → (6/15) Julia127 → (0/15) JuliB → (4/15) LadySamira091062 → (2/15) lenicool11 → (6/15) Lese-Krissi → (6/15) lesebiene27 → (6/15) Lesefeuer → (7/15) naddooch → (0/15) Nele75 → (10/15) Queenelyza → (2/15) robberta → GESCHAFFT! :-) saskiaundso → (0/15) schafswolke → (5/15) schokoloko29 → (1/15) Shikira88 → (2/15) Silvia22 → (0/15) sollhaben → (2/15) suggar → (4/15) Tamilein → (0/15) TanteEvi → (3/15) Thala → (9/15) TheBookWorm → (7/15) tintentraumwelt → (1/15) Traubenbaer → (1/15)  Turtlestar → (4/15) UlliAnna → (0/15) valle87 → (0/15) yafall → (0/15) ---------------------------------------------------------------------------------------- Bücher, die bei lovelybooks als Roman gekennzeichnet sind, in dieser Challenge aber als Liebesroman anerkannt werden: Andrews, Mary Kay: alle Bücher Banerjee, Anjali: "Die Bücherflüsterin" Barnett, Laura: "Drei mal wir" Bennet, Juli: "Der Liebesschuft" Berger, Jo: "Leonardos Zeichen" Bornée, Giulia,: "Kat Smith - Liebe auf Spitzenschuhen" Cairns, Dawn: "Männer und andere Glücksbringer" Carr, Robyn: Virgin-River-Reihe Colgan, Jenny: "Die kleine Bäckerei am Strandweg" Dell, T. J.: "Her Best Friend's Brother" Ernst, Susanna: "Immer wenn es Sterne regnet" Evans, Jessie: "Melt with you" Fabry, Chris: "Das Lied der Liebe" Greifeneder, Anke: "Fremd flirten" Gruber, Birgit: "Der Mann im Kleiderschrank" Hertz, Anne: alle Bücher Jasmina, Lisa: "Kopfkirmes" Johannson, Lena: "Liebesquartett auf Usedom" Jones, Christina: "Aszendent zauberhaft" Krüger, Hardy: "tango africano" Lange, Bea: "Kaktusblüte - Café au Lait und ganz viel Liebe" Leciejewski, Barbara: "Liebe auf den ersten Chat" Lin, Ann: "Unwissend verliebt" Llewellyn, Julia: "Amy's Honeymoon" Madsen, Cindi: "Sie dürfen die Braut jetzt verlassen" McAdams, Molly: "Taking Chances - Im Herzen bei dir" McFarlane, Mhairi: "Es muss wohl an dir liegen" McHugh, Christa: "Heiße Küsse à la carte McLaughlin, Emma: "Liebe auf eigene Gefahr" McPartlin, Anna: "So was wie Liebe" Mitchell, Mary E.: "Seitensprung ins Glück" Morton, Mira: "Seeigel küsst man nicht" Moyes, Jojo: alle Bücher Paul, Janette: "Mann oder Mantra?" Pigisch, Carola: "Die Liebe kommt im Karohemd" Posch, Carina: "Erzähl mir was von Liebe", Potter, Alexandra: "Träumst du noch oder küsst du schon?", Riley, Lucinda: "Helenas Geheimnis", "Das Orchideenhaus", "Das italienische Mädchen" Roberts, Nora: "Der Ruf der Wellen", "Die Sehnsucht der Pianistin" (und ähnliche) Rose, Emma S.: "Stolperfalle Liebe" Schmitz, Annette: "Diese eine Liebe - Wellentänzer" Sibley, Priscille: "Ich versprach dir die Liebe" Simses, Mary: "Der Sommer der Sternschnuppen" Simsion, Greame: "Das Rosie-Projekt" Sparks, Nicholas: alle Bücher Swan, Karen: "Winterküsse im Schnee" Timber, Katharina: "Hühner an der Stange" Truelove, Violet: "Ein Cop zum Verlieben" Tullis, Heather: "A perfect fit" Wilde, Lori: "Traumhaft verliebt" Winter, Claudia: "Aprikosenküsse" Zöbeli, Alexandra: "Die Rosen von Abbotswood Castle"

    Mehr
    • 421
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Mir als Nora Roberts Fan, hat es nicht so gut gefallen, wie ihre vorherigen Werke.

    Frühlingsträume

    Anahita-Indira

    17. April 2015 um 20:03

    Gemeinsam mit ihren besten Freunden Emma, Laurel und Parker betreibt Mac eine erfolgreiche Hochzeitsagentur. Sie ist die Fotogafin und hat das Fotografieren schon als Kind für sich entdeckt. Schon früh war Mac sich darüber bewusst, das nicht jedes Paar, ewig glücklich bleibt und sieht deswegen in Fotos etwas besonderes. Sie halten den Moment fest, egal wie es endet, die Bilder bleiben bestehen und halten das glück fest! Als der intelligente und wirklich gute Lehrer Carter in ihr Leben tritt gerät das ihre ins wanken, wird es ein Happy end geben? Najaaaa, das ist meine Meinung zu diesem Buch. Es ist stellenweise recht langweilig und ich musste mich regelrecht überwinden weiter zu lesen, dennoch bekommt das Buch von mir zwei Sterne. Die Dialoge sind teilweise recht amüsant und die Charaktere gewinnt man sofort lieb :D Ich bin ein großer Fan von Nora Roberts und werde das auch bleiben, doch diese Reihe konnte bei mir nicht landen. Dafür Empfehle ich folgende Bücher von ihr: Garten-Eden-Trilogie. Zeit-Trilogie. Diese Reihen bekamen von mir 5 Sterne!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks