Nora Roberts Geheimrezept zum Glücklichsein

(45)

Lovelybooks Bewertung

  • 58 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(8)
(19)
(15)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Geheimrezept zum Glücklichsein“ von Nora Roberts

Stilvoll, anders und romantisch.

— Athene211

Stöbern in Romane

Die Schlange von Essex

Der Klappentext hat dann doch nicht so viel mit dem tatsächlichen Buchinhalt zu tun. Lasst Euch da nicht verwirren!

CathyCassidy

Die Insel der Freundschaft

Ein nettes Buch über eine Insel mit besonderen Lebewesen, nämlich Ziegen, und über den Versuch der Käseherstellung.

xLifewithbooks

Die Außerirdischen

Ein äußerst kritischer Blick auf unsere Gesellschaft. Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite!

miro76

Der verbotene Liebesbrief

Unglaublich spannend bis zur letzten Seite. Lucinda Riley in Höchstform.

bekkxx

Liebe zwischen den Zeilen

Eine Liebeserklärung ans Lesen und an die Bücher!

Sarah_Knorr

Der gefährlichste Ort der Welt

Ein sehr aktuelles Buch über junge Menschen, die dazu gehören möchten, koste es, was es wolle!

Edelstella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Geheimrezept zum Glücklichsein" von Nora Roberts

    Geheimrezept zum Glücklichsein

    Weeklywonderworld

    04. August 2012 um 20:45

    "Nora Roberts ist eine Wortkünstlerin, die Ihre Charaktere zum Leben erweckt". INHALT: Palmen, Pool und ein Traumhaus: Hier wird Jackie garantiert eine tolle Story für ihren Liebesroman einfallen! Bloß der Held bereitet ihr Kopfzerbrechen: Wie müsste der perfekte Mann aussehen? Die Antwort erhält sie schneller als gedacht. Denn das Haus, das ihr ein Betrüger vermietet hat, gehört dem Architekten Nathan Powell. Er ist schockiert, eine lebenslustige, flirtfreudige Bikini-Schönheit in seinem Pool vorzufinden. Jackie stört nicht nur seine Einsamkeit, sondern weckt auch noch höchst erotische Gelüste. Jackie dagegen erkennt sofort, wen ihr das Schicksal so unverhofft in die Arme getrieben hat: den perfekten Mann. Nicht nur für ihren Roman, sondern vor allem für sich selbst.(Quelle:lovelybooks) FAZIT: Die Inhaltsangabe des Buches hat mich gleich angesprochen und das Cover fand ich auch nicht schlecht. Also habe ich dieses Buch mit Melli.die.zahnfee getauscht(DANKE MELLI!!!!!) und war nachdem ich das Buch gelesen habe, absolut begeistert. In Jackie kann man sich sehr gut hineinversetzen und da ich einige Lebenspunkte oder Einsichten mit Ihr gemeinsam hatte, war es auch nicht schwierig. Nathan hat mir da schon ein wenig leidgetan, wegen seiner Vergangenheit aber auch er war ein Sympathischer Verletzlicher Charakter. Außerdem fand ich Ihn ein bisschen Ambivalent. Jackie schreibt selbt ein Buch und dieses Buch hat eigentlich Nora Roberts geschrieben. Wer also Interesse hat Jackie´s(auch von Nora Roberts geschrieben) Buch zu lesen, der liest einfach das Buch "Die Tochter des Goldsuchers". Übrigens war "Die Tochter des Goldsuchers" mein erstes Buch von Nora Roberts, was ich wirklich sehr Spannend fand. Ich liebe Western/Country-Story, also war es Perfekt. Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen. Es ist Romantisch, Witzig und sehr Erfrischend ;-)

    Mehr
  • Rezension zu "Geheimrezept zum Glücklichsein" von Nora Roberts

    Geheimrezept zum Glücklichsein

    Literati

    28. June 2011 um 10:53

    Inhalt: Jackie MacNamara bekommt von ihrem Cousin Fred das perfekte Haus vermietet. Endlich kann sie in Ruhe an ihrem Liebesroman arbeiten. Doch dann taucht plötzlich der Hausbesitzer auf. Der Architekt Nathan Powell kommt nach einem längeren Projekt zurück und will sich nur in seinem Haus entspannen. Als er dann plötzlich eine hübsche Frau in seinem Pool entdeckt und diese auch noch behauptet das dies ihr Haus sei, ist er völlig überrascht. Nun stecken die Zwei in einer Zwickmühle, denn Nathan will sie nur so schnell wie möglich aus dem Haus haben und Jackie will unbedingt in diesem tollen Haus bleiben. Als Jackie Nathan mit ihren Kochkünsten überzeugen kann, darf sie weiter als Mitbewohnerin in seinem Haus bleiben. Nun versucht sie alles um auch sein Herz zu erobern. . Meine Meinung: Nora Roberts erschafft mit ''Geheimrezept zum Glücklichsein'' einen weiteren unterhaltsamen Roman. . Jackie MacNamara ist eine humorvolle und wissbegierige Frau. Dennoch ist sie einem ein bisschen unsympathisch, denn sie weiß über alles ein bisschen Bescheid und kann auch alles ein wenig. Sie kommt einem richtig als Besserwisser rüber, die alles bekommt was sie will. . Nathan Powell dagegen ist ein typisches Arbeitstier. Er hatte eine lieblose Kindheit und glaubt nun nicht mehr an die Liebe. Doch das ändert sich ziemlich schnell, als er Jackie kennen lernt. . Das Buch ''Geheimrezept zum Glücklichsein'' hat den gewöhnlichen Schreibstil wie ihre anderen Bücher, nämlich leicht und unterhaltsam. Aber dennoch gibt es viel bessere Bücher von Nora Roberts. . Fazit: ''Geheimrezept zum Glücklichsein'' gehört nicht zu den besten Nora Roberts Büchern. Man kann es lesen, aber man muss es nicht gelesen haben. . Buchinformation: Titel: Geheimrezept zum Glücklichsein Autor: Nora Roberts Verlag: Mira Taschenbuch Seiten: 304 Seiten Sprache: deutsch Orginaltitel: Loving Jack

    Mehr
  • Rezension zu "Geheimrezept zum Glücklichsein" von Nora Roberts

    Geheimrezept zum Glücklichsein

    melli.die.zahnfee

    14. October 2009 um 20:36

    Palmen, Pool und ein Traumhaus: Hier wird Jackie garantiert eine tolle Story für ihren Liebesroman einfallen! Bloß der Held bereitet ihr Kopfzerbrechen: Wie müsste der perfekte Mann aussehen? Die Antwort erhält sie schneller als gedacht. Denn das Haus, das ihr ein Betrüger vermietet hat, gehört dem Architekten Nathan Powell. Er ist schockiert, eine lebenslustige, flirtfreudige Bikini-Schönheit in seinem Pool vorzufinden. Jackie stört nicht nur seine Einsamkeit, sondern weckt auch noch höchst erotische Gelüste. Jackie dagegen erkennt sofort, wen ihr das Schicksal so unverhofft in die Arme getrieben hat: den perfekten Mann. Nicht nur für ihren Roman, sondern vor allem für sich selbst. Ein ganz netter Roman. Aber auch nicht viel mehr als nett. Schema F wenig Handlung, kaum Spannungsbogen, und man weiß eigentlich von der zehnten Seite an, was passieren und wie es enden wird. Aber als Zeitvertreib gut zu empfehlen.

    Mehr
  • Rezension zu "Geheimrezept zum Glücklichsein" von Nora Roberts

    Geheimrezept zum Glücklichsein

    diana

    01. October 2008 um 11:56

    ganz netter Zeitvertreib.Da das Buch in risiger schrift geschrieben ist hat man es schnell durch. Da Buch hat meiner Meinung nach sogar für einen Kitschroman zu wenig Handlung, aber es ist nett wie sie ihn um den Finger wickelt.

  • Rezension zu "Geheimrezept zum Glücklichsein" von Nora Roberts

    Geheimrezept zum Glücklichsein

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. August 2008 um 20:27

    Band 1 der "loving Jack" Reihe. Ich hab den Band als letztes gelesen, aber er hat sich genauso gut wie die anderen gelesen, für zwischendurch genau das Richtige.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks