Nora Roberts Gestohlene Träume

(90)

Lovelybooks Bewertung

  • 107 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 12 Rezensionen
(27)
(44)
(17)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Gestohlene Träume“ von Nora Roberts

Eine schicksalhafte Begegnung macht sie zur Gejagten
Tia Marshs Leben gehört der Wissenschaft. Dass ihr Interesse für die griechische Mythologie ihr einmal zum Verhängnis werden soll, ahnt sie jedoch nicht — bis sie Malachi Sullivan begegnet. Der attraktive Ire ist dem Geheimnis dreier silberner Schicksalsgöttinnen auf der Spur, das eng mit Tias Familie verknüpft zu sein scheint. Eine atemlose Jagd nach den wertvollen Statuen beginnt, denn nicht nur Malachi will die Göttinnen um jeden Preis besitzen ...

Gute, spannende Geschichte aber mit sehr klischeehaften Liebesbeziehungen

— thiefladyXmysteriousKatha

Romantik und realistische Abenteuer in einem Roman.Mit irischen Geheimnissen Verstrickte Familie!

— Lesewurm87

Spannendes Buch, brauchte etwas bis es mich gepackt hat. Konnte es aber dann nicht mehr weg legen.

— AlexKatha

Übertrieben langweilig!

— Lin-da

Schon vom ersten Satz an, hat mich dieses Buch mit seinen unglaublich lebendigen Charakteren in den Bann gezogen.

— jeannekaven

Stöbern in Liebesromane

Taste of Love - Zart verführt

Liebe und versuchungen

Sturmhoehe88

Kein Rockstar ist auch keine Lösung

Eine spannende, humorvolle Rockstargeschichte, ich persönlich fühlte mich sehr gut unterhalten. Tolle Protagonisten und vielen Emotionen.

engelchen2211

Wir sehen uns beim Happy End

Eine sehr emotionale Geschichte. Wer Happy Ends liebt, wird auf seine Kosten kommen.

brenda_wolf

Among the Stars

Sehr süße Geschichte mit vielen weisen Sprüchen. Allerdings auch ein wenig unrealistisch und zu einfach gestrickt.

sahni

Berühre mich. Nicht.

Eine wundervolle Liebesgeschichte, wenn nicht eine der Besten! Ich kann es kauzm erwarten, dass Teil 2 endlich rauskommt.

danceprincess

The Goal – Jetzt oder nie

Der perfekte Abschluss der Reihe. Ich bin begeistert von diesem vierten Teil. Tucker ist nun official der Traummann der Reihe!

danceprincess

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • auf der Jagd nach den drei Parzen

    Gestohlene Träume

    thiefladyXmysteriousKatha

    20. November 2016 um 16:05

    Gestohlene TräumeDieses Buch lag schon sehr lange auf meinem Sub, denn ich habe es einmal kostenlos bekommen, als ich meine Paybackkarte abgeschlossen habe. Da ich den ajhreszeitenzyklus von Nora Roberts wirklich gerne gelesen habe, wollte icha uch einmal einen Einzelband von ihr ausprobieren.  Das Buch hat mich durchaus gut unterhalten, allerdings war es doch sehr vorhersehbar und die Liebesbeziehungen sehr klischeehaft.InhaltTia Marshs Leben gehört der Wissenschaft. Dass ihr Interesse für die griechische Mythologie ihr einmal zum Verhängnis werden soll, ahnt sie jedoch nicht ― bis sie Malachi Sullivan begegnet. Der attraktive Ire ist dem Geheimnis dreier silberner Schicksalsgöttinnen auf der Spur, das eng mit Tias Familie verknüpft zu sein scheint. Eine atemlose Jagd nach den wertvollen Statuen beginnt, denn nicht nur Malachi will die Göttinnen um jeden Preis besitzen ...MeinungErsteinmal möchte ich betonen, dass ich überhaupt nicht verstehe warum man im Deutschen den Titel "Gestohlene Träume" gewählt hat. Auch das Cover passt nicht zur Geschichte. Man erwartet eher eine romantische liebesgeschichte und ist sehr verblüfft als das Buch auf einem Sinkenden Kreuzfahrtschiff im 20. Jahrhundert beginnt. Der historische Hintergrund war allerdings sehr spannend und hat das buch für mich erst lesenswert gemacht. Ohne die Geschichte der PArzen wäre mir das Buch eindeutig zu klischeehaft und zu kitschig gewesen. Doch Nora Roberts hat mit der Geschichte der 3 Parzen einen sehr interessanten Mythos eingebaut. Ich mochte auch die meisten Figuren, Tia Marsh bleibt allerdings sehr unnahbar. Sehr typisch für diese Art von Büchern war natürlich, dass alle Frauen ihren Prince Charming finden und kaum Probleme haben, am Ende (Achtung Spoiler) gibt es eine dreifache Hochzeit und wahrscheinlich bekommen alle 10 Kinder. Für diesen Teil der Geschichte hätte ich sicherlich nur 2 Sterne gegeben. Auchgrund der historischen Bezüge und Fakten gebe ich aber 3.5 Sterne. Es gibt eindeutig bessere Bücher der Autorin aber schlecht war dieses nicht.

    Mehr
  • Tolles Buch

    Gestohlene Träume

    Lesewurm87

    26. September 2015 um 20:42

    Eine abenteuerliche Geschichte um 3 Staturen, ein versunkenes Schiff und die Suche nach der Wahrheit! Alle Wege führen zu Tia Marsh und einer Irischen Familie und die Steine die ihnen in den Weg liegen. Romantik und realistische Abenteuer in einem Roman.Mit irischen Geheimnissen Verstrickte Familie!

  • Geschenk...

    Gestohlene Träume

    Lin-da

    27. January 2015 um 15:28

    Habe das Buch in der Buchhandlung geschenkt bekommen, sonst hätte ich es wahrscheinlich nicht gekauft (finde den Klappentext nicht gerade einladend).
    Die Geschichte selbst könnte gut sein, nur es wurde pausenlos übertrieben...
    War echt froh als ich das Buch zu Ende hatte. 

  • etwas enttäuschend...

    Gestohlene Träume

    Micha1985

    24. April 2014 um 10:05

    Generell war das Buch gut. Allerdings hat es mich nicht so begeistert wie sonst Nora Roberts Bücher es tun. Es lies sich nicht so ganz flüssig, allerdings war die Story doch sehr spannend. Es geht um zwei Brüder und eine Schwester, die auf der Suche nach den drei Parzen sind, nachdem ihnen eine gestohlen wurde. Auf ihrer Suche begegnen sie neuen Freunden die natürlich viel mehr werden und es wird... eine große und gefährliche Suche. Die Suche usw. ist echt spannend gestaltet, aber das drumherum was die Sympathien unter den Hauptprotagonisten angeht, ist irgendwie langweilig. Erst streiten sich nach und nach alle, weil jeder irgendwie jeden belogen hat und dann ... naja, dies zu verraten würde wohl ein riesig großer Spoiler sein. Man kann es zwischendurch mal lesen, obwohl eng beschriebenen 496 S. doch etwas Zeit beanspruchen... Aber es kein Werk, dass man unbedingt gelesen haben muss. Bin etwas von meiner Lieblingsautorin enttäuscht.

    Mehr
  • Rezension zu "Gestohlene Träume" von Nora Roberts

    Gestohlene Träume

    silberfischchen68

    25. September 2012 um 21:40

    Ach herrje, nach einem etwas lauwarmen Beginn nahm die Handlung richtig Fahrt auf und wurde regelrecht dramatisch. Dieses Buch hat schon fast das Zeug zu einem "Soft-Thriller" :D Immerhin hat die Autorin hier ja auch drei Bücher in einem untergebracht. Drei irische Geschwister - zwei Männer und eine Frau - finden ihre große Liebe und alle drei Paare sind durch ihre Vorfahren, die Vergangenheit und drei zusammengehörende Kunstgegenstände miteinander verbunden. Aus sowas macht Frau Roberts eigentlich sonst immer eine Triologie. Nachdem ich Anfangs ein paar Probleme mit den handelnden Personen hatte bis ich mit ihnen warm wurde, sind sie mir dann recht schnell ans Herz gewachsen. Und die Handlung war wirklich rasant, Luft geholt haben die Protagonsten jedenfalls nicht während ihrer Jagd nach den drei Statuen und dem Kampf gegen ihre eiskalte Gegnerin. 496 Seiten, aber Längen gab es nur zu Anfang ein paar.

    Mehr
  • Rezension zu "Gestohlene Träume" von Nora Roberts

    Gestohlene Träume

    DesireeSeifert

    23. August 2011 um 17:51

    Tia Marsh ist eine erfolgreiche Wissenschaftlerin, doch wegen ihrer großen Schüchternheit hat sie den Mann fürs Leben noch nicht gefunden. Da lernt sie den attraktiven Malachi Sullivan kennen, der ihr Leben völlig auf den Kopf stellt. Gemeinsam machen sie sich auf der Suche nach drei wertvollen Statuen, die in der Kunstwelt eine Legende sind. un nie wird Tia vergessen, was sie dann erlebt.

  • Rezension zu "Gestohlene Träume" von Nora Roberts

    Gestohlene Träume

    sammycullen

    24. June 2010 um 16:40

    Das Buch beginnt mit dem Untergang des Luxusdampfers Lusitania im Jahr 1915 kurz vor der Küste Irland´s. Kurz vor dem Untergang stiehlt Felix Greenfield eine von drei Schicksalsgöttinnen. Wie durch ein Wunder überlebt Felix und beginnt in Irland ein neues Leben. Fast neunzig Jahre später ist Malachi Sullivan (Felix´ Nachfahre) zusammen mit seinen Geschwistern auf der Suche nach den zwei fehlenden Göttinnen und reist noch zwei weiteren Familien mit in die Schatzsuche ... War total begeistert von dem Buch, es hat alles was man braucht. Spiel, Spaß und Spannung ... da braucht keiner mehr ein Überraschungsei! "g"

    Mehr
  • Rezension zu "Gestohlene Träume" von Nora Roberts

    Gestohlene Träume

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. April 2010 um 16:41

    Mein erstes Buch von Nora Roberts, und dabei wird es wohl bleiben. In meinen Augen eine absolut kitschige Liebesschnulze, die als Krimi getarnt wurde. Dazu völlig unrealistisch, mindestens ein glücklicher Zufall zuviel und völlig überzogen obendrein. Diese Dialoge sind sowas von grottenschlecht, ich kenne niemanden der sich so geschwollen und geschleimt unterhalten würde, uns sei er noch so verliebt in sein gegenüber. Wem´s gefällt bitte sehr...

    Mehr
  • Rezension zu "Gestohlene Träume" von Nora Roberts

    Gestohlene Träume

    melli.die.zahnfee

    14. October 2009 um 20:48

    1915 vor der Küste Irlands: Kurz bevor der Luxusdampfer Lusitania mit hunderten von Passagieren im Meer versinkt, stiehlt Felix Greenfield aus der Kabine eines Antiquitätenhändlers eine von drei silbernen Schicksalsgöttinnen. Als er wie durch ein Wunder überlebt, ahnt er nicht, dass sie noch Generationen später das Schicksal seiner Nachfahren bestimmen wird. Fast neunzig Jahre danach lernt Tia Marsh, eine erfolgreiche, aber außerordentlich ängstliche und schüchterne Wissenschaftlerin, den attraktiven Malachi Sullivan kennen. Er reißt sie aus ihrer behüteten Welt und verwickelt sie in eine atemberaubende Jagd nach den drei silbernen Parzen, die in der Kunstwelt mittlerweile legendär sind. Drei Familien sind durch die wertvollen Statuen schicksalhaft miteinander verbunden, und sie alle befinden sich in tödlicher Gefahr. Sehr schön, ich würde dieses Buch in die Kategorie Erotik-Krimi einordnen.gg. Wer also karen Rose mag wird dieses Buch auch gut finden. Ein bisschen zu durchsichtig aber sehr nett und gefühlsbetont geschrieben.

    Mehr
  • Rezension zu "Gestohlene Träume" von Nora Roberts

    Gestohlene Träume

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. July 2008 um 10:52

    Ich fand dieses Buch von Mrs Roberts sehr spannend. Mich hat auch die mythologische Geschichte um die drei Parazen sehr interessiert. Die Geschichten von vier Familien, die miteinander versponnen waren und auch eine spannende Suche nach drei Figuren...sehr schönes Buch!

  • Rezension zu "Gestohlene Träume" von Nora Roberts

    Gestohlene Träume

    marlysa

    24. April 2008 um 23:19

    Gut aufgebaute Geschichte mit hohem Spannungsfaktor! Besonders interessant, der Anfang der Geschichte spielt in der Vergangenheit.

  • Rezension zu "Gestohlene Träume" von Nora Roberts

    Gestohlene Träume

    Nine

    21. July 2007 um 12:27

    Dies ist mein erster Nora Roberst Roman. Ihre Art Witz, Charme und Spannung in einem Buch zu verpacken ist ihr unglaublich gut gelungen. Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen. Die modernen Charaktäre im Heute und Jetzt im Gegenzug mit einem alten griechischen Mythos verbunden macht den Roman sehr vielfältig und abwechslungsreich. Wer nebenher auch noch ein bisschen auf oberflächliche "Schnulzen" steht, für den ist das Buch wie gemacht. Eine sehr sehr gute Wahl für den ersten Roberst-Roman.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks