Nora Roberts High Noon

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „High Noon“ von Nora Roberts

Now in paperback - the internationally bestselling romantic suspense novel from Nora Roberts (Quelle:'Flexibler Einband/05.06.2008')

"Nora Roberts" und "High Noon" steht drauf: Beides kriegt man.

— Soeren83

Stöbern in Krimi & Thriller

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Gute Grundstory, aber meiner Meinung nach viel zu zäh geschrieben. Man liest weiter, weil man die Lösung wissen will.

Amis_Buecherwelt

Sturm

"Wer Wind sät, wird Sturm ernten" (Altes Testament) - das kann in diesem Thriller wörtlich genommen werden.

littlesparrow

Lass mich los

Nach längerer Anlaufzeit ein spannender Thriller

lenisvea

Totenweg

Einfach nur spannend und gut. !! Toller Auftakt einer neuen Reihe.

Ladybella911

Die Vergessenen

Ein ernstes Thema verpackt in einer spannenden und geschickt konstruierten Geschichte. Unbedingt lesen!

ConnyKathsBooks

Schlüssel 17

Hoffentlich kommt der zweite Teil noch dieses Jahr in die Buchläden!

LarryCoconarry

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Krimi mit Herz

    High Noon

    Soeren83

    29. January 2018 um 11:43

    Wenn Phoebe McNamara nicht gerade damit beschäftigt ist, Selbstmörder und Kidnapper nur mit der Kraft ihrer Worte zur Aufgabe zu bringen, verbringt sie die Zeit mit ihrer vorwitzigen Tochter Carly oder verdreht Lotto-Millionär Duncan Swift den Kopf. Das geht so lange gut, bis sie Opfer eines Übergriffs ausgerechnet auf der Polizeidienststelle wird und die Klärung dieser Angelegenheit nahtlos abgelöst wird von einer noch viel schlimmeren Serie mörderischer Vorkommnisse, die seltsam mit ihr verbunden sind. Jemand will ihr etwas heimzahlen und gönnt ihr dabei den Tod nicht. Ihre Familie scheint da schon eher gefährdet. Autorin Roberts vermag es, langsame Herzschmerzpassagen mit rasanten Spannungsmomenten abzuwechseln. Die Verhandlungen mit Geiselnehmern sind regelmäßig realistischer als die Dialoge zwischen Männlein und Weiblein, welche auch aus einem Seifenopern-Drehbuch oder einer Teenie-Schmonzette stammen könnten. Duncan Swift ist zwar einerseits ein furchtloser Gentleman, der er auch sein muss, um mit Phoebe McNamara mithalten zu können, legt in einigen Situationen aber eine Schleimspur, auf der nicht nur sein Porsche (!) eigentlich hätte von der Straße rutschen müssen. Phoebe McNamara ist von Roberts klar als unzerbrechliche Superfrau an der Grenze zur Arroganz erdacht, der sie pflichtschuldige einige Momente des Zitterns und Anlehnens attestieren muss, nur damit sie noch stärker daraus hervorgeht. Sympathisch kommt sie trotzdem nicht rüber. Am problematischsten an diesem Buch aber ist der Zeitpunkt der Einführung des Täters.  

    Mehr
  • Rezension zu "High Noon" von Nora Roberts

    High Noon

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. February 2010 um 09:15

    Eines meiner Lieblingsbücher von NR. Spannende Story um Polizistin Phoebe MacNamara und Lotto-Millionär Duncan Swift. Lesenswert!!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks