Nora Roberts Im Licht des Vergessens

(94)

Lovelybooks Bewertung

  • 125 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(39)
(36)
(15)
(1)
(3)

Inhaltsangabe zu „Im Licht des Vergessens“ von Nora Roberts

Und bitter schmeckt die Angst Eigentlich besitzt FBI-Expertin Phoebe MacNamara ein untrügliches Gespür für lebensgefährliche Situationen. Und seit sie in Duncan Swift die Liebe ihres Lebens gefunden hat, fühlt sie sich erst recht unverwundbar. Doch weder ihre Ausbildung noch ihre Begabung helfen ihr, als sie von einem Unbekannten brutal überfallen wird. In allerletzter Sekunde kann sie entkommen. Als beim nächsten Angriff ein Unschuldiger stirbt, weiß Phoebe, dass der Täter eine tickende Zeitbombe ist. Ihre Tage scheinen gezählt … Ein Romantic-Thriller vom Feinsten.

Spannend, fesselnd und wirklich gut geschrieben!! Wenn auch für meine Nerven manchmal sehr anstrengend - habe sehr mitgefiebert.

— Maybeangle
Maybeangle

Ein mitreißender Thriller

— Athene211
Athene211

Wunderschönes Buch

— Karatespace
Karatespace

Wieder eine unglaubliche Geschichte aus der Feder von Nora Roberts! Einmal angefangen ist es unmöglich aufzuhören!

— ilonaL
ilonaL

Da kenne ich auch den Film von...beides sehr gut...Nora Roberts eben!

— dreamily1
dreamily1

Stöbern in Liebesromane

Nachtblumen

Toller Schreibstil und eine gute Geschichte.

Solisanne

Hold on to you - Kyle & Peg

Wunderschön

Jadzia3009

Herzmuscheln

Humorvoller, romantischer Sommerroman

dartmaus

Wenn die Liebe Anker wirft

Ganz knuffige Geschichte, die mit weniger Kapiteln besser ausgekommen wäre

katikatharinenhof

Morgen ist es Liebe

Vorhersehbar, aber nett!

Hermione27

Öffne mir dein Herz

Wie erwartet wieder eine bezaubernde LIebesgeschichte. Freu mich schon auf den nächsten Band.

-Kathi0801-

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • was habe ich Dir getan?

    Im Licht des Vergessens
    abuelita

    abuelita

    16. March 2015 um 18:22

    Eigentlich besitzt FBI-Expertin Phoebe MacNamara ein untrügliches Gespür für lebensgefährliche Situationen. Und seit sie in Duncan Swift die Liebe ihres Lebens gefunden hat, fühlt sie sich erst recht unverwundbar. Doch weder ihre Ausbildung noch ihre Begabung helfen ihr, als sie von einem Unbekannten brutal überfallen wird. In allerletzter Sekunde kann sie entkommen. Als beim nächsten Angriff ein Unschuldiger stirbt, weiß Phoebe, dass der Täter eine tickende Zeitbombe ist. Ihre Tage scheinen gezählt … Ich habe schon länger nichts mehr von Nora Roberts gelesen, weil  mir die „Grundidee“ irgendwann zu viel wurde. Damit meine ich – ein Liebespaar, das sich erst nach langem Hin-und Her dann doch bekommt - in eine mehr oder weniger nette Story eingebettet. Und so war es auch hier bei diesem Romantik-Thriller. Allerdings gefiel mir das Buch ganz gut, da ich die Krimihandlung zwar nicht superspannend, aber doch interessant fand. Lustig allerdings in meinen Augen die Auflösung – der Täter kommt quasi „aus dem Nichts“ und das mutet doch arg konstruiert an….

    Mehr
  • Rezension zu "Im Licht des Vergessens" von Nora Roberts

    Im Licht des Vergessens
    Elke

    Elke

    Dieser Thriller von Nora Roberts, hat mich gefesselt, wie schon lange kein Buch mehr! Die Personen sind sehr authentisch gezeichnet, man fühlt mit der Protagonistin mit, und kann ihr Handeln jederzeit nachvollziehen. Im ersten Teil des Buches lernen wir alle wichtigen Personen kennen, und bekommen einen ausführlichen Einblick in deren Leben. Doch nach und nach ereignen sich mehr mysteriöse Vorfälle. Der Thrilleraspekt der Handlung hat genau den richtigen Spannnungsbogen. Auf Momente in denen man förmlich die Luft anhält, folgen dringed nötige Verschnaufspausen! Eine leidenschaftliche Liebesgeschichte, die realistisch und (nahezu) unkitschig dargestellt wird, ist der richtige Ausgleich zu all der Spannung. Das Ende ist wieder hochgradig spannenden, und durch und durch stimmig! Fazit: Ein richtig fesselnder Thriller, mit der richtigen Portion Liebesgeschichte und sehr authentischen Charakteren!

    Mehr
    • 2
    Floh

    Floh

    11. September 2014 um 07:33
  • Rezension zu "Im Licht des Vergessens" von Nora Roberts

    Im Licht des Vergessens
    Kaninchen

    Kaninchen

    18. October 2013 um 18:07

    Eine Thriller über Phoebe, welche in ihrer Kindheit familiär dramatische Erlebnisse hatte, weshalb sie zu ihrem Beruf als Verhandlerin bei der Polizei gekommen ist. Sie ist erfolgreich im Job und glückliche Mutter. Bis sie eines Tages auf ihrer eigenen Dienststelle brutal überfallen wird. Auf einmal wird sie und ihre Familie bedroht. Kurze Zeit später wird nach einer Verhandlung mit erfolgreichem Abschluss der sich ergebende Geiselnehmer von einem Unbekannten erschossen. Dann wird sie zu einer Verhandlung gerufen, in welcher ihr Ex als Geisel genommen wurde. Zwischen diesen spannenden Ereignissen findet Phoebe die Liebe ihres Lebens. Spannung pur!

    Mehr
  • Angenehme Lesezeit

    Im Licht des Vergessens
    Stoffiness

    Stoffiness

    20. August 2013 um 15:24

    Dies war das erste Buch aus dem Genre 'Romantic Suspense', das ich von Nora Roberts gelesen habe. Ich habe mich relativ schnell in die Geschichte einfinden können - es geht ja auch direkt spannend los! Die Kulisse der Geschichte wurde sehr schön beschrieben - ich war selber schon einmal in Savannah und konnte mir daher alles sehr gut vorstellen und fand, dass die Autorin die Stimmung wunderbar wiedergegeben hat. Die Charaktere waren mir recht sympathisch - vor allem Phoebe's Familie und deren Alltag in dem großen Herrenhaus stellte ich mir wirklich schön vor. Der Schreibstil ließ sich generell sehr flüssig und angenehm lesen. Besonders gefallen haben mir die Szenen der Geiselnahmen - sie waren spannend dargestellt und ich habe jedesmal mitgefiebert. Dennoch fand ich, dass sich die Handlung im Mittelteil etwas gezogen hat und die Geschichte vielleicht auch auf 100 Seiten weniger hätte erzählt werden können. Phoebe war mir nicht immer 100%ig sympathisch, manchmal war ich von ihrer sturen Art etwas genervt und sie wirkte stellenweise etwas überheblich auf mich.. Kleiner Minuspunkt war für mich, dass sich die Liebesgeschichte wirklich unglaublich(!!!) schnell entwickelt hat. Das Buch hat über 600 Seiten - da hätte sich Nora Roberts auch einen Tick mehr Zeit lassen können. Generell ziehe ich dennoch ein absolut positives Fazit - es war eine gut zu lesende, meist spannende Geschichte, die mir eine schöne Lesezeit beschert hat. Ich werde noch mehr Bücher der Autorin probieren!

    Mehr
  • Rezension zu "Im Licht des Vergessens" von Nora Roberts

    Im Licht des Vergessens
    melli.die.zahnfee

    melli.die.zahnfee

    01. November 2009 um 23:47

    Eigentlich besitzt FBI-Expertin Phoebe MacNamara ein untrügliches Gespür für lebensgefährliche Situationen. Und seit sie in Duncan Swift die Liebe ihres Lebens gefunden hat, fühlt sie sich erst recht unverwundbar. Doch weder ihre Ausbildung noch ihre Begabung helfen ihr, als sie von einem Unbekannten brutal überfallen wird. In allerletzter Sekunde kann sie entkommen. Als beim nächsten Angriff ein Unschuldiger stirbt, weiß Phoebe, dass der Täter eine tickende Zeitbombe ist. Ihre Tage scheinen gezählt … Ein klasse Buch! Eins von denen mit richtig toller spannender Handlung. Vergleichbar mit dem Stil von Karen Rose, also die Kategorie " Ladythriller". Schöner Spannungsbogen mit sympathischen Protagonisten und natürlich einer wunderbaren Liebesgeschichte.

    Mehr
  • Rezension zu "Im Licht des Vergessens" von Nora Roberts

    Im Licht des Vergessens
    Vivi&Benny

    Vivi&Benny

    25. June 2009 um 22:47

    Dieses Buch ist wirklich der Hammer, die Seiten liest man in einem Zug weil man das Buch einfach nicht weg legen kann. Nora Roberts versteht, wie man Spannung pur aufbaut aber dennoch die Liebe, Erotik und Romantik nicht vergisst. Die Geschichte ist einfach super, ohne dass das Ende vorabsehbar ist.
    Das Lesen dieses Buches ist es mehr als wert- wieder mal ein Meisterwerk von Nora Roberts!