Nora Roberts Königin des Lichts

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 53 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(13)
(16)
(5)
(3)

Inhaltsangabe zu „Königin des Lichts“ von Nora Roberts

Eine große Liebe in stürmischen Zeiten Aurora ist behütet aufgewachsen, doch als sie Thane, den Mann aus ihren Träumen, trifft, verliebt sie sich unsterblich in ihn. Aber ihre Liebe wird von feindlichen Mächten unter dem Anführer Lorcan bedroht. Der Krieger Thane nimmt den Kampf mit Lorcan auf.

Fantasy mit einer geheimnisvollen Aura. Interessante Leselektüre

— Athene211

Habe mich tapfer durchgebissen

— locke61

Stöbern in Fantasy

Bitterfrost

Ich liebe liebe liebe die Mythos Academy!

Shellan

Coldworth City

Konnte mich leider nicht begeistern. Es fehlte an Spannung und Tiefe..

enchantedletters

Hot Mama

Eine gelungene Fortsetzung

Arianes-Fantasy-Buecher

Götterblut

Humorvoll, skurril und unglaublich liebenswert ♥

EmelyAurora

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Bildgewaltig, fesselnd, düster und spannungsgeladen! In Ghor-el-Chras wird eine Schauergeschichte zur Wirklichkeit!

RineBine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Königin des Lichts" von Nora Roberts

    Königin des Lichts

    Klusi

    18. February 2012 um 11:54

    Das Buch enthält drei kurze Romane von Nora Roberts, die alle dem Bereich „Fantasy“ zugeordnet werden können: 1. Die Zauberin des Mondlichts Die wunderschöne Aurora ist behütet aufgewachsen. Als sie Thane, den Mann aus ihren Träumen, trifft, verliebt sie sich unsterblich in ihn, aber ihre Liebe wird von feindlichen Mächten bedroht. 2. Das Schloss der Rosen Auf der abgelegenen Winterinsel herrscht ewige Kälte. Die junge Königin rettet dem schwer verletzten Prinzen Kylar von Myrdon das Leben und er verliebt sich in sie. Doch wird Deirdre ihr Volk im Stich lassen und ihm in sein Land der Sonne folgen? 3. Die Dämonenjägerin Der Dämonenkönig Sorak hat das geheime Tor zu einer anderen Welt entdeckt. Gelingt es der furchtlosen Kadra, ihn aufzuhalten? Da kommt ihr Harper Doyle zu Hilfe, ein äußerst attraktiver Mann aus der Welt jenseits der Nebel. Mit dieser Anthologie lernt man Nora Roberts von einer völlig neuen Seite kennen. Die ersten beiden Geschichten sind eher märchenhaft, in einer nicht genauer definierten Vergangenheit angesiedelt. Sie handeln von tapferen Prinzen und schönen Prinzessinnen, von Verrat und Treue, von Liebe und Hass und von alten Flüchen und Prophezeiungen, die auf den Protagonisten lasten. Die dritte Story dreht sich um eine Dämonenjägerin, die aus ihrer Welt, in die Gegenwart New Yorks, katapultiert wird, um dort den Dämonenkönig Sorak aufzuhalten, der sich mit der Stadt ein neues Jagdgebiet erschlossen hat. Mein Eindruck: Für mich war es eine recht interessante Leseerfahrung, zu entdecken, was die Autorin aus diesem Genre macht. Ihre Fantasygeschichten sind nicht schlecht, aber leider bleiben die Charaktere alle recht blass und oberflächlich, was natürlich auch in der Kürze der Romane bedingt ist. Das Buch ist als nette Unterhaltung für zwischendurch recht gut geeignet, aber ich ziehe doch eindeutig die zeitgenössischen Romane der Autorin vor, die ja häufig auch ein paar magische Elemente zu bieten haben.

    Mehr
  • Rezension zu "Königin des Lichts" von Nora Roberts

    Königin des Lichts

    StellaCometa

    26. June 2010 um 22:00

    In dem Buch "Königin des Lichts" veröffentlicht die Autorin 3 kurze Fantasy-Geschichten. Sicherlich ... die Grundideen sind gut, die Umsetzung ist allerdings nicht geglückt. Ich war enttäuscht, denn Nora Roberts schreibt sonst wundervolle Geschichten. Das Potenzial dazu hatten diese 3 Stories durchaus, sie hätten nur "ausgearbeitet" werden müssen, dann hätte der Leser in die jeweiligen Welten eintauchen können, um die Protagonisten angemessen "kennen zulernen". In der Fassung, wie sie veröffentlicht worden sind, springt "der Funke" aber nicht über, denn die drei Geschichten sind schlichtweg zu kurz. Ein leider enttäuschendes Buch, lediglich eine Geschichte fand ich ganz nett (allerdings nicht so gut, dass ich mir die Handlung dazu hätte merken können, es ist nun schon eine Weile her, dass ich "Königin des Lichts" gelesen habe).

    Mehr
  • Rezension zu "Königin des Lichts" von Nora Roberts

    Königin des Lichts

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. November 2009 um 20:58

    Na ja...nicht gerade das Beste, was ich von Nora Roberts gelesen habe. Trotzdem drei Sterne, weil ich die zweite Geschichte mochte. Die anderen beiden fand ich etwas langweilig und die Charaktere waren mir nicht unbedingt sympathisch.

  • Rezension zu "Königin des Lichts" von Nora Roberts

    Königin des Lichts

    marlysa

    09. May 2009 um 16:39

    Super fantasy Geschichten, diese Seite kannte ich noch nicht von Nora Roberts.

  • Rezension zu "Königin des Lichts" von Nora Roberts

    Königin des Lichts

    KirschMuffin

    19. January 2009 um 16:32

    Ich fande die Kurzgeschichten nicht sondelich berauschend, Nora Roberts sollte sich an ihre Romane halten die bekommt sie besser hin.
    Ich finde die Geschichten haben eher einen Romancharakter als einen Kurzgeschichten, die Storys sind alle gut doch einfach zu kurz.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks