Nora Roberts Sommerflammen

(49)

Lovelybooks Bewertung

  • 72 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(19)
(20)
(8)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sommerflammen“ von Nora Roberts

Wenn die Wälder in Flammen stehen: Die Feuerspringerin Rowan kämpft jeden Sommer erfolgreich gegen die verheerenden Brände in den Wäldern Montanas. Doch seit ihr Kollege dabei ums Leben kam, plagen sie Schuldgefühle. Hätte sie Jim retten können? Als man aber bei weiteren Einsätzen noch zwei Leichen findet, holt Rowan die Vergangenheit ein. Sie wird alles verlieren, wenn sie ihre Unschuld nicht beweisen kann … Rowan liebt die Gefahr. Wann immer die Feuerspringerin zu einem Einsatz mit Fallschirmen gerufen wird, um die tödlichen Flammen in den Wäldern Montanas zu bekämpfen, riskiert sie ihr Leben. Doch dann stirbt ihr Kollege Jim bei einem Einsatz. War sie wirklich machtlos, wie der attraktive Gull ihr immer wieder versichert? Fast ist sie bereit, sich Gulls Fürsorge hinzugeben, als kurz hintereinander zwei verkohlte Leichen gefunden werden. Der Verdacht fällt auf Rowan. Wird sie ihre Unschuld beweisen und Gull je vertrauen können?

2-3 Brände zuviel beschrieben, dadurch ein wenig langatmig. Ansonsten typisches Buch. als Ferienlektüre empfehlenswert

— dieben

Nicht ganz so gut wie ''Die letzte Zeugin'' aber trotzdem lesenswert.

— myBooks76

Toller Roman, bei dem man nie sicher ist, was als nächstes passiert. Überraschendes aber trotzdem leicht vorhersehbares Ende.

— Jennyrose

wie immer begeisternd! einfach toll! :)

— haTikva

Es ist nicht die Story, die einen fesselt, sondern eher die Charaktere. Aber auch die Geschichte ist spannend und enthält viele Wendungen

— Athene211

Nora Roberts verspricht normalerweise kurzweilige Unterhaltung.... aber hier muss ich leider sagen, schade um die Zeit....

— Elfenblume

Ich lese immer ein Buch von Nora Roberts wenn ich nicht weiß was ich lesen soll. Und wie immer würde ich nicht enttäuscht.

— Julie24

Bis auf ein paar Passagen ziemlich langweilig und nicht gerade besonders anspruchsvoll. Rowan nervt, ist kindisch und unbeherrscht

— silbereule

Stöbern in Krimi & Thriller

Memory Game - Erinnern ist tödlich

Wer einen guten Psychothriller sucht, sollte sich "Memory Game" zur Hand nehmen.

MareikeUnfabulous

Die Bestimmung des Bösen

Spannend bis zum Ende!

Blubb0butterfly

AchtNacht

Ein bedrückender, nachdenklich machender Thriller.

PettiP

Angstmörder

Sehr interessanter Thriller mit einem außergewöhnlichen Ermittlerteam, das mich total überzeugen konnte. Grandioses Debüt!!!

claudi-1963

Die Party

Sehr empfehlenswert!

tardy

Nachts am Brenner

Sehr komplexer Fall im schönen Südtirol

silvia1981

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es fehlte etwas...

    Sommerflammen

    myBooks76

    03. July 2017 um 12:00

    Der Anfang hatte, obwohl doch so einiges passierte so seine kleinen längen. Normalerweise fesselt mich ein Nora Roberts Buch von der ersten Minute an. Hier war das leider nicht ganz so.Die Protagonistin Rowan war mir doch etwas zu übertrieben Selbstbewusst. Sie machte es mir mit ihren Einstellungen doch etwas schwer sie sympathisch zu finden. Es legte sich zwar so zum Mitte des Buches hin, aber trotzdem fand ich es manchmal etwas mühsam ihre Entscheidungen nach zu vollziehen.Gull hingegen war mit sofort sympathisch. Er erinnerte mich stark an Brooks aus Die letzte Zeugin.Er ist zwar ruhig und macht eher einen sanften Eindruck, aber trotzdem bekommt er mit seiner unterschwelligen sturen Art immer alles was er möchte. Die anderen Protagonisten waren mir mehr oder weniger alle sympathisch. Sie kamen mir eher wie eine große Familie vor als Arbeitskollegen. Was die Geschichte betrifft, es war sehr interessant zu lesen was Feuerspringer so alles lernen und trainieren müssen und überhaupt als Feuerspringer arbeiten zu dürfen. Das Buch wird abwechselnd aus verschiedenen Perspektiven erzählt.Der Schreibstil war wieder mal sehr flüssig und leicht zu lesen.Der Erzählstil war sehr detailgenau so, dass man sich beim Lesen, auch mal in einer Feuersbrunst wiederfand. Am meisten aber gefiel mir, dass es so viele kleinere Geschichten in der Geschichte gab. Es wurden immer wieder Passagen von den anderen Protagonisten eingeblendet, so das man auch deren Geschichte nachverfolgen konnte.Obwohl mir der Anfang schwer viel, und auch wenn die Bücher immer den gleichen Kontext haben, ich lese die Bücher der Autorin einfach gerne.

    Mehr
  • Gähn.....

    Sommerflammen

    silbereule

    02. September 2014 um 02:37

    Das Thema *Feuerspringer* ist sicher interessant, alles andere - naja. Eine charakterlich äußerst unreife junge Frau - Rowan (blöder Name) begegnet Gulliver, einem natürlich überirdisch perfekten Mann, der sich von ihren primitiven Unarten nicht abschrecken lässt. Ro prügelt sich durchs Leben, geht auf jeden los, der ihr in die Quere kommt. Als ihr alleinstehender Vater sich in eine Frau verliebt (beide Personen natürlich absolut perfekt), rastet sie aus blinder Eifersucht aus. Mein erster Roman von Nora Roberts - und mein letzter. Es waren ca. 600 Seiten, und ich hatte den Eindruck, auf vielen stand immer das selbe - ja, nein, ich will dich - ich dich nicht usw. Gähn....

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Fanggründe" von Natascha Manski

    Fanggründe

    Nmanski

    3 x ein Küstenkrimi und „Eiskalte Killer“ zu gewinnen Ab in den Urlaub und rein in den Strandkorb – jetzt ist die perfekte Zeit, um zu relaxen!  Und weil das am besten mit einem spannenden Krimi geht, verlose ich zusammen mit dem Rowohlt-Verlag 3 x die passende Lektüre plus Sommer-Extras, und zwar jeweils:  • ein signiertes Exemplar des Küstenkrimis „Fanggründe“ • die Eiswürfelform ”Eiskalte Killer” für stilechte Getränke • „Easy Going Gum – das kühle Kaugummi“ • ein Krimi-Lesezeichen, damit ihr auch nach der nächsten Windböe noch wisst, wo die Story weitergeht. Und so kann man mitmachen: Einfach hier bis Sonntag, 28. Juli, verraten, welches Buch (außer die „Fanggründe") dieses Jahr bei euch ins Urlaubsgepäck wandert. Die drei Gewinner werden anschließend benachrichtigt und finden den Küstenkrimi plus die „Eiskalte Killer" kurz darauf im Briefkasten. Viel Glück!

    Mehr
    • 149
  • Rezension zu "Sommerflammen" von Nora Roberts

    Sommerflammen

    Jackys-Blog

    18. July 2012 um 14:50

    Ein sehr spannendes Buch über das Lebens als Feuerspringer in Montana. Rowan liebt das Leben als Feuerspringerin. Doch nach dem tödlichen Unfall ihres Sprungpartners gerät ihr Leben teilweise aus den Fugen. Die Situation wird noch komplizierter für sie als die neuen Anwärter ankommen. Gull, ein Anwärter, hat von Anfang an ein Auge auf Rowan geworfen. Rowans oberste Regel ist aber, nie etwas mit einem Kollegen anzufangen, erst recht nicht mit einem Anwärter. Auch so muss Rowan mit ein paar schwierigen Situationen klar kommen. Die Freundin ihres verstobenen Partners versucht ihr das Leben zur Hölle zu machen, weil sie denkt das Rowan schuld an seinem Tod ist. Und um dem ganzen noch eine Sahnehäubchen auf zu setzen, verliebt sich ihr Vater. Iron Man, Rowans Vater, lebt nach dem seine Frau ihn verlassen hat nur noch für seine Tochter und seinen Beruf, bis diese eine Frau in sein Leben tritt und alles umkrempelt. Nach und nach passieren immer seltsamere Sachen auf dem Fliegerhorst. Dann taucht die erste Leiche auf. Und die Sache spitzt sich immer weiter zu. Ich habe das Buch mal wieder verschlunge. Die Arbeit der Feuerspringer wird unwarscheinlich spannend beschrieben aber auch das ganze drum herrum. Es ist ein typischer Nora Roberts Roman :D, mit viel Gefühl aber auch Hass und Intriegen fehlen nicht. Man findet relativ schnell raus wer der Mörder ist, aber das hat mich nicht gestört weil die Story rund herrum auch sehr spannend ist. Es ist ein passendes Sommerbuch was man super mit in den Urlaub nehmen kann.

    Mehr
  • Rezension zu "Sommerflammen" von Nora Roberts

    Sommerflammen

    mamenu

    20. June 2012 um 18:18

    Zum Buch Rowan liebt die Gefahr.Wann immer die Feuerspringerin sich mit dem Fallschirm aus dem Flugzeug stürzt,um die tödlichen Flammen in den Wäldern zu bekämpfen,riskiert sie ihr Leben. Doch hätte sie ihren Kollegen Jim wirklich nicht retten können,wie der einfühlsame Gull ihr immer versichert? Zwei Morde und einige hinterhältige Sabotageaktionen auf dem Fliegerhorst lassen ihren Alltag vollends zum Albtraum werden:Sie gerät unter Verdacht und weiß nicht,wem sie noch trauen kann. Gull will ihr helfen,doch kann die eigenwillige junge Frau das zulassen,ohne ihre Unabhängigkeit aufs Spiel zu setzen? Meine Meinung Da ich großer Nora Roberts-Fan bin, musste ich natürlich auch dieses Buch lesen. Und nicht anders, als ich es erwartet habe war der Schreibstil wieder mal sehr flüssig, wie ich es bei den Büchern von Nora Roberts gewohnt bin. Somit flogen die Seiten für mich nur dahin. Auch konnte Nora Roberts wieder Spannung und Liebe gut verbinden, Sodas es nicht beim Lesen langweilig wurde. Also, mich hat das Buch von der ersten bis letzten Seite voll gefesselt. Obwohl die Geschichte vorhersehbar war und ich auch sehr schnell auf den Mörder gekommen bin, hat mir das Lesen sehr viel Freude bereitet. Also, wer es auch mal Romantisch und Spannend mag, dem kann ich das Buch nur empfehlen

    Mehr
  • Rezension zu "Sommerflammen" von Nora Roberts

    Sommerflammen

    locke61

    15. May 2012 um 22:20

    Klappentext: Rowan liebt die Gefahr. Wann immer die Feuerspringerin sich mit dem Fallschirm aus dem Flugzeug stürzt, um die tödlichen Flammen in den Wäldern zu bekämpfen, riskiert sie ihr Leben.Doch hätte sie ihren Kollegen Jim wirklich nicht retten können, wie der einfühlsame Gull ihr immer wieder versichert? Zwei Morde und einige hinterhältige Sabotageaktionen auf dem Fliegerhorst lassen ihren Alltag vollends zum Alptraum werden: Sie gerät unter Verdacht und nicht wem sie noch trauen kann. Gull will ihr helfen, doch kann die eigenwillige junge Frau das zulassen, ohne ihre Unabhängigkeit aufs Spiel zu setzen? "Niemand verbindet Romantik und Drama besser als Nora Roberts, die Nr.1 der NYT-Bestsellerliste" Publishers Weekly Nora Roberts versteht es wirklich die Spannung zu halten. Während ihre vielen Liebesreihen meistens vorhersehbar sind (aber auch ganz nett) ziehen mich ihre Krimis jedesmal in ihren Bann. Die obligatorische Lovestory zieht sich wie ein roter Faden durch die von Schicksalschlägen gebeutelte Geschichte. Feuerspringer zu sein, das habe ich jetzt gelernt, ist nicht nur Abenteuer, bei jedem Einsatz besteht die Gefahr abzustürzen, bei der Landung gegen einen Baum oder Felswand zu knallen, im Wasser mit der schweren Ausrüstung zu ertrinken oder im Feuer umzukommen. Und trotzdem ziehen jedes Jahr zig Tausende von Feuerspringern los um gegen die furchbaren Waldbrände vorzugehen und retten mit ihrem Einsatz Menschen, Tiere und Landschaft vor dem Flammentod. Oft riskieren sie ihr Leben für ein vergessenes Lagerfeuer, eine Kippe die aus einem Autofenster flog oder absichtlich gelegtes Feuer. Sie vertrauen auf ihre Kollegen und ihre Ausrüstung. Sie wohnen auf dem Fliegerhorst zusammen, kennen die Lebensgeschichten, sind Freunde - eine eingeschworenes Team! Doch in dieser Saison steckt der (Brand)Teufel: Unfälle passieren, Pumpen funktionieren nicht, Morde geschehen, es wird gedroht und geschossen.........

    Mehr
  • Rezension zu "Sommerflammen" von Nora Roberts

    Sommerflammen

    Lovelys_Leseleben

    17. February 2012 um 17:32

    Rowan Tripp ist mit Leib und Seele Feuerspringerin, sie liebt ihren Beruf und dieser füllt ihr Leben komplett aus. Sie weiß ganz genau was sie vom leben erwartet und hält sich strickt an ihre Regeln, bis jetzt. Vor einem Jahr ist ihr Sprungpartner Jim im Feuer umgekommen und Ro gibt sich nach wie vor die Schuld daran. Lange hatte sie mit Albträumen und extremen Schuldgefühlen zu kämpfen. Nun passieren wieder schreckliche Dinge, die im zusammenhang mit Ro und Jim stehen und plötzlich gerät ihr Leben aus den Fugen. Gulliver Curry ist ein gutausehender, lustiger und sympatischer Mann. Bisher hat er bei einem Feuerwehrbodentrupp gearbeitet und möchte sich nun als Feuerspringer beweisen. Als er zum ersten Mal aus Rowan Tripp trifft, ist er gleich hin und weg, er will sie, egal wie. Ro macht es ihm aber nicht einfach. Kann er Ro von von der Liebe überzeugen? Und wer bringt die zwei immer wieder in Gefahr und tötet Menschen? Und wieder ein absolut toller Roman von Nora Roberts, den man einfach nicht aus der Hand legen kann. Die 607 Seiten verfliegen wie nichts und dann ist man traurig weil es schon zu Ende ist. "Sommerflammen" beginnt gleich mit einem Einblick in die Vergangenheit und mich hat es hier schon in seinen Bann gezogen und nicht wieder losgelassen. Die Geschichte baut sich langsam auf, ist aber zu keinem Zeitpunkt uninteressant. Die Waldbrände und das Leben der Feuerspringer schildert Nora Roberts so interessant, dass ich bis spät in die Nacht gelesen habe. Ein absoluter Pageturner. Die Charaktere sind toll gezeichnet, sie wirken echt und sympatisch. Rowan Tripp ist eine toughe Frau, die genau weiß was sie will, was sie aber sehr sympatisch macht. Sie ist kein kleines Mädchen dass auf Hilfe angewiesen ist, eher im Gegenteil zeigt sie genau wo es langgeht. Zu Anfang hatte ich kleine Probleme, ich wurde einfach nicht warm mit ihr, was sich dann aber schnell gelegt hat. Gulliver, genannt Gull, war mir auf anhieb sehr sympatisch. Mit seiner lockeren, lustigen Art hat er mich gleich in seinen Bann gezogen und ist mir richtig ans Herz gewachsen. Er spielt gerne den Beschützer, hat aber auch kein Problem damit, wenn die Frau mal sagt wo es langgeht. Der Schreibstil ist wieder typisch Nora Roberts, es lässt sich locker und flüssig lesen und macht Lust auf mehr. Das Buch ist in drei Teile unterteilt, was dem ganzen noch einen besonderen Touch gibt. Bei diesen drei unterteilungen steht immer ein kleiner Vers dabei, was mir noch mal zusätzlich super gefallen hat. Besonders gut hat mir auch gefallen wie Nora Roberts den zusammenhalt und die Freundschaften in diesem Buch schildert. Zudem gibt es eine kleine Liebesgeschichte die so nebenher läuft, denn Rowans Vater lernt eine sehr sympatische Fraue kennen. Mein Fazit: Ein äusserst spannender und toller Romantic-Suspense Roman, der nicht nur Liebe beinhaltet, sondern auch interessante Aspekte aus dem Leben/Beruf der Feuerspringer. Ich kann es euch nur empfehlen!!

    Mehr
  • Rezension zu "Sommerflammen" von Nora Roberts

    Sommerflammen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. February 2012 um 00:55

    Heiß, einfach nur heiß! Ein faszinierend lebendiger und unglaublich unterhaltsamer Thriller, den ich praktisch über Nacht verschlungen habe. Spannendes Lesevergnügen ist hier garantiert. Kann ich nur wärmstens empfehlen.

  • Rezension zu "Sommerflammen" von Nora Roberts

    Sommerflammen

    Danny

    19. November 2011 um 22:54

    Feuerspringerin Rowan kennt ihr leben lang nichts anderes...sie ist mit der Arbeit der Feuerspringer aufgewachsen, denn schon ihr Vater war einer der tapferen und gut ausgebildeten Brandbekämpfer. Und sie liebt ihre Arbeit abgöttisch. Jeden Sommer bekämpft sie und ein Team verherrende Brände in den großen amerikanischen Nationalparks und Wäldern. Doch als ihr Sprungpartner Jim bei einem Sprung ums Leben kommt, verändert sich Rowans leben für immer...nicht nur plagen sie Schuldgefühle, auch Jims Freundin macht ihr schwere Vorwürfe. Und als dann bei zwei schweren Bränden zwei Leichen auftauchen und auf Rowan geschossen wird ist klar, dass sie in Gefahr ist. Zur Seite steht ihr ihr Teamkollege Gull, in den sie sich verliebt, obwohl sie sich geschworen hat, niemals etwas mit einem Kollegen anzufangen ... *** "Sommerflammen" ist ein neuer (mehr oder weniger) spannender Roman aus der Feder der Erfolgsautorin Nora Roberts. Ich habe recht lang überlegt, wie viele Sterne ich für dieses Buch vergeben würde und gäbe es nicht all diese wunderbaren Charaktere in diesem Buch, wäre es mir nicht mehr als drei Sterne wert gewesen. Ich habe mich sehr auf diesen Roman gefreut, denn ich war sehr gespannt auf Roberts Beschreibung der Arbeit der Feuerspringer. Aber ich war auch auf eine spannende Story eingestellt, die jedoche auf sich warten ließ und sich auch nicht wirklich entwickelte. Die Geschicht zieht sich in die Länge und man muss auf die Thriller-Story lange warten, bis sie in die Gänge kommt. Und auch dann kommt kaum Spannung auf. Das einzige, was mich davon abgehalten hat dieses Buch aus der Hand zu legen, waren die wunderbaren Charaktere, die wieder einmal, wie es so typisch für Roberts ist, beim Lesen schnell zu Vertraute wurden. Dennoch ein eher unbefriedigendes leseerlebniss, da ich von Roberts auch schon weitaus spannendere Geschichten gelesen habe.

    Mehr
  • Rezension zu "Sommerflammen" von Nora Roberts

    Sommerflammen

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    04. October 2011 um 01:47

    Rowan, die mit Leib und Seele ihren Traumberuf ausführt, ist Feuerspringerin in einem Team, die Waldbrände in den nordamerikanischen Nationalparks bekämpfen. Seit in der vergangenen Saison ihr Sprungpartner Jim beim Einsatz ums Leben kam, leidet sie unter Alpträumen. Noch immer stellt sie sich die Frage, ob sie ihm hätte helfen können oder ob sie es hätte irgendwie verhindern können. Sie trägt keine Schuld, doch plötzlich steht Dolly vor ihr und beschuldigt sie, an dem Tod von Jim Schuld zu sein. Dolly, die als leicht zu haben gilt, behauptet, ein Kind von Jim zu haben, das nun ohne Vater groß werden muss. Sie schwört Rache an Rowan und es dauert auch nicht lange, bis die Situation zwischen Rowan und Dolly eskaliert. Bei einem der nächsten Brandeinsätze findet Rowan eine verkohlte Leiche. Die Ermittlungen sind in vollem Gange, da wird widerum bei einem Einsatz eine Leiche gefunden. Wer hat hier die Feuer gelegt und warum? War es jemand, der der Faszination des Feuers nicht widerstehen kann? Gull, einer der Neuzugänge dieses Jahres in dem Team steht Rowan bei, als sie unter Verdacht gerät und beschützt sie. Er ist fasziniert von Rowan, aber kann er bei ihr landen? Rowan hat sich zum Motto gemacht, nie etwas mit einem Kollegen anzufangen... Meine Meinung: Warum Nora Roberts eine meiner Lieblingsautoren ist, muss ich nicht lange erklären, wenn man das Buch gelesen hat. Auch bei diesem Roman ist es ihr wieder gelungen, Liebe mit Krimi = Spannung wirkungsvoll zu verbinden. Die Protagonisten sind mit einer Tiefe beschrieben, die nichts vermissen lässt. Auch die Nebenfiguren sind sehr gut ausgearbeitet, so dass der Leser schnell das Gefühl bekommt, mittendrin zu sein. Die Arbeit als Feuerspringer und Waldbrandbekämpfer ist hervorragend recherchiert, so dass der Leser nicht selbst Spekulationen anstellen muss, wie es abläuft, sondern er ist mit dabei und erlebt das Feuer und dessen Bekämpfung fast hautnah mit. Nora Roberts hat hier wieder einen Roman vorgelegt, der in sich stimmig ist. Spannung ist vorprogrammiert und sie bleibt die ganze Zeit auf einem hohen Level, auch wenn ich dieses Mal von Anfang an gleich richtig geraten habe, wer der Mörder war. Das ist wieder ein Buch, das ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen möchte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks