Nora Roberts Sommersehnsucht

(344)

Lovelybooks Bewertung

  • 361 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 3 Leser
  • 50 Rezensionen
(162)
(126)
(47)
(9)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sommersehnsucht“ von Nora Roberts

Gefühlvoll und berührend: der zweite Roman des großen Jahreszeiten-Zyklus

Freundschaft und Liebe – das geht nicht zusammen. Zu dumm nur, dass sich Emmas langjähriger Freund Jack, ein erfolgreicher Architekt, völlig überraschend als ihre große Liebe erweist. Nun steckt die Floristin der erfolgreichen Hochzeitsagentur 'Vows' in der Klemme, zumal sie weiß, wie sehr Jack an seiner Freiheit hängt. Doch auch Jack muss erkennen, dass seine Gefühle für Emma über Freundschaft hinausgehen. Gut, dass die romantische Emma immer auf ihre drei besten Freundinnen Parker, Mac und Laurel zählen kann!

Nette Unterhaltung für nebenbei, aber ohne besonderes Prickeln...

— Damarel

Ein schöner kurzer Schmöcker!

— Lanna

Einfach nur schön :)

— tina317852

Nora Roberts Bücher machen süchtig nach mehr.

— myBooks76

Der zweite Teil sprüht vor Romantik und Liebe, einfach wunderbar.

— janinchens.buecherwelt

Aufgrund interessanterer Charaktere toppt Band 2 den ersten und bekommt demnach einen Stern mehr <3

— LeseBlick

Sehr schöne Liebesgeschichte mit etwas viel drumherum... Love it! <3

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Absolut sympathische Protagonisten und süße kitschige sowie romantische Geschichte.

— el_lorene

Super Buch

— Liz_Wolfbooks

Der Jahreszeitenzyklus ist meine Lieblingsserie von Nora Roberts. Romantisch, schön und ergreifend!

— Lrvtcb

Stöbern in Liebesromane

Wellenglitzern

Unheimlich schön, romantisch... Flüssiger Schreibstil. Ich möchte noch mehr solcher Bücher!

lesefant04

Wir sehen uns beim Happy End

4/5 Sternen

WennausBuechernLiebewird

Berühre mich. Nicht.

Ich kann nicht mehr ich will sofort den zweiten Teil lesen 😩

Fienchen98

Taste of Love - Zart verführt

Wieder ein gelungener Wohlfühlroman mit Witz

raveneye

Die Farben im Spiegel

Gibt es wirklich die wahre große Liebe?

alupus

Winterzauber in Paris

Winterlich, romantisch und wundervoll - hat mich überzeugt!

HannahSchwerdtfeger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Flower Power

    Sommersehnsucht

    Damarel

    06. October 2017 um 17:48

    Mit ihren besten Freundinnen die Hochzeitsagentur Vows zu führen, ist für Emma die Verwirklichung eines Lebenstraums. Denn Emma, die Floristin im Freundinnen-Quartett, liebt Romantik und Blumen. Das Einzige, was der Vollblut-Romantikerin zum vollkommenen Glück fehlt, ist ein Mann. Oder besser gesagt: der eine Mann! Blöderweise ist das für sie Jack, ein langjähriger Freund ihrer Clique. Und dass es nicht so einfach ist Gefühle und Freundschaften auseinanderzuhalten, weiß jeder. Soll Emma eine gute Freundschaft für die Liebe riskieren?Sommersehnsucht ist der zweite Band einer Reihe um vier Frauen, die im Hochzeitsgeschäft das persönliche Glück finden. Und auch in diesem Teil hat Nora Roberts mit ihrer lockeren, flüssigen Schreibe dafür gesorgt, dass ich mich gut unterhalten gefühlt habe und die Seiten recht schnell dahinflogen. Die kuriosen Zwischenfälle aus dem Wedding-Planner-Geschäft bringen immer mal wieder lustige Momente hinein und die traumhaften Beschreibungen von Emmas Blumen sorgen dafür, dass man die Liebe der Protagonistin zu ihrem Job spüren kann. Ich habe mich wirklich das ein oder andere Mal bei dem Gedanken ertappt "Hach ja, wie Emma müsste man es machen können. Das Hobby zum Beruf machen und jeden Tag freiwillig und mit Freude drangehen.". Dieser Part war wirklich sehr gut und glaubhaft für mich dargestellt.Auch die Figuren waren allesamt nett gezeichnet, auch wenn mir in diesem Teil gewisse Sachen einfach zu viel waren. Ständig auf darauf herumzureiten, wie blendend die Heldin aussieht und dass die Kerle ihre scharenweise zu Füßen liegen, wie scharf auch all ihre Freundinnen sind, wie erfolgreich, was sie nicht alles perfekt können (Fußball spielen, kochen, Blumen binden), wirkt halt schnell übertrieben und macht mir persönlich solche Figuren nicht gerade sympathisch.Und auch die Lovestory fand ich leider nicht gerade prickelnd. Die beiden sind seit Jahren ineinander verliebt, aber irgendwie plätscherte Dreiviertel des Buches eher so vor sich hin. Ja, sie flirten, sie fallen übereinander her, kurz überlegen, ob das nicht zu kompliziert wird, ach egal, wieder übereinanderherfallen... Da hatten die Beschreibungen von Emmas Blumenarrangements mehr Magie. Bei mir kam keine richtige Spannung auf und der Knackpunkt kam wirklich erst kurz vor Ende, als Jack und Emma jeweils beide gewisse Grenzen des anderen übertreten. Ab da kam für mich wirklich Konflikt und Spannung rein. Das Thema Nähe-Distanz-Bedürfnis zwischen Männern und Frauen ist sicher nichts Neues, hätte aber jede Menge Diskussions- und Handlungspotenzial geboten. Leider wurde es in nicht mal 100 Seiten (oder waren es nur 50?) abgehandelt. Ein Streit, ein bisschen Schmollen, Erkenntnis, ein klärendes Gespräch und Hurra!, wir wollen auf immerdar zusammensein. Die Kürze der Problemlösung war für mich nicht nur verschenktes Potenzial, sondern hat es leider auch mega-unrealistisch gemacht.Insgesamt ist Sommersehnsucht ein locker-flockiges Buch, das super geschrieben ist und viele nette Dreingaben hab, dem aber leider das gewisse Etwas fehlt. Dafür ein Stern Abzug, aber natürlich will ich wissen, wie es weitergeht. ;)PS: Und auch hier: Was soll der Titel? Das Buch spielt im Frühling. Komplett! Irgendwie ist das alles dem Jahreszeitenzyklus voraus. Bin gespannt, ob Herbstmagie dann mal wirklich im Herbst spielt oder im Sommer.

    Mehr
  • Sommerliche Lektüre

    Sommersehnsucht

    ReaderButterfly

    19. February 2017 um 21:17

    Emma, die Floristin von Vows, verkuckt sich in ihren langjährigen Freund Jack. Dieser ist Architeckt und baut u.a. Mac's Wohnung aus. Nach und nach kommen sie sich näher und so übernachtet Emma bei Jack und lässt Schminkutensilien bei ihm liegen woraufhin Jack ausflippt. Wieso und worher das kommt muss man allerdings selber lesen.

  • Schön, für mich aber der schwächste Teil der Reihe

    Sommersehnsucht

    Sanya03

    31. January 2017 um 22:31

    Emma betreibt gemeinsam mit ihren Freundinnen Mac, Laurel und Parker eine Hochzeitsagentur. Dabei hat jede der vier eine besondere Begabung, die sie einbringt und dadurch der Agentur zu großem Erfolg verholfen hat. Emma ist Floristin, eine Meisterin darin, jeeder Braut den perfekten Brautstrauß zu entwerfen und auch das Haus von innen wie von außen und die großen Gärten perfekt für die jeweilige Hochzeit herzurichten. Emma ist eine fröhliche und gesellige Frau, die überhaupt keine Probleme hat, Männer kennenzulernen. Doch in der Regel langweilen sie diese nach kurzer Zeit, sodass sie sich eher darauf verlegt, sie mit einer ihrer Freundinnen oder Bekannten zu verkuppeln. Wie in jedem Roman des Jahreszeiten-Zyklus geht es auch bei der Romantikerin Emma darum, dass sie ihre große Liebe trifft. In ihrem Fall heißt dieser Mann Jack, ist Architekt und mit den vier Frauen befreundet, seit er gemeinsam mit Parkers Bruder studiert hat. Zu Beginn ist die sich anbahnende Liebesgeschichte der beiden überaus spannend, vor allem die heißen Mails, die sich gegenseitig schicken. Für mich ist die Geschichte dann allerdings recht bald abgeflacht und endete auch noch überaus kitschig, selbst für einen solchen Roman. Das mag allerdings auch daran liegen, dass ich mich zum Beispiel mit den pragmatischen Mac und Parker deutlich mehr identifizieren kann als mit der hoffnungslosen Romantikerin Emma. Es bleibt ein schönes Buch für verregnete Tage oder schlaflose Nächte, für mich dennoch der schwächste Teil der Reihe.

    Mehr
  • Bride Quartet 02 - Sommersehnsucht

    Sommersehnsucht

    myBooks76

    14. January 2017 um 16:53

    Emma ist ein fröhlicher Charakter, die auf der Suche nach der Liebe ihres Lebens ist. Denn sie möchte genau das haben was auch ihre Eltern haben. Einen liebenden Mann, Kinder und ein sie lebten Glücklich bis an ihr Lebensende. Sie hat daher auch keine Angst ihre Gefühle zu zeigen.Jack ist da ganz anders. Nachdem sich seine Eltern getrennt haben, hat er seine Gefühle in sich verschlossen und lässt keinen an sich ran. Auch Emma nicht. Dabei versucht sie wirklich alles.Mir hat auch der zweite Teil sehr gut gefallen. Auch wenn er nicht ganz an den ersten Teil herankam, hat es mir trotzdem sehr viel Spaß gemacht zu lesen. Ich fand es lustig aber auch traurig wie die zwei zueinander finden.Der Schreibstil war auch hier wieder einfach und locker zu lesen. Der Suchtfaktor war auch hier wieder ungebrochen.Eine wunderschöne Geschichte über Liebe, Freundschaft und das Loslassen, die Lust auf mehr macht.

    Mehr
  • Für mich eine noch schönere Geschichte, als im ersten Band…

    Sommersehnsucht

    LeseBlick

    14. September 2016 um 17:12

    InhaltsangabeFreundschaft und Liebe – das geht nicht zusammen. Zu dumm nur, dass sich Emmas langjähriger Freund Jack, ein erfolgreicher Architekt, völlig überraschend als ihre große Liebe erweist. Nun steckt die Floristin der erfolgreichen Hochzeitsagentur »Vows« in der Klemme, zumal sie weiß, wie sehr Jack an seiner Freiheit hängt. Doch auch Jack muss erkennen, dass seine Gefühle für Emma über Freundschaft hinausgehen. Gut, dass die romantische Emma immer auf ihre drei besten Freundinnen Parker, Mac und Laurel zählen kann!Meine MeinungNach dem ersten Band kristallisierte sich bereits Emma als meine heimliche Favoritin heraus. Ihr Naturell kommt meinem am nähesten und irgendwie sucht man doch nach ähnlichen Charakteren in Büchern oder?Ihre weibliche und sinnliche Art kommt im Buch super rüber und ihr Pendant Jack passt einfach perfekt. Er ist ein Freigeist und kann mit vielen Affären, aber keiner festen Beziehung dienen.Während des Lesens bemerkt man schnell, wie nahe sich die beiden sind und dass ihre Beziehung von beiden Seiten über Freundschaft hinausgeht. Nur reichen diese Gefühle für eine Liebe? Und kann man in eine Freundschaft zurückwechseln, wenn es nicht klappen sollte? Diese Frage und dieser Gefahr stellen sich diese beiden Charaktere in dem zweiten Band der Reihe.Weiterhin gefällt mir das familiäre Feeling um die vier Freundinnen sehr gut. Nora Roberts zeigt hier wahre Frauenfreundschaften auf, nach dem Motto: Einer für alle, alle für einen! Ich finde das großartig und auch die Harmonie und die Wechselbeziehungen in Bezug auf die gemeinsame Hochzeitsagentur.Natürlich steht in diesem Band vor allem Emma’s Arbeit als Floristin im Vordergrund und ich habe bemerkt, welche Bedeutung Blumen haben können, wie wenig genannte Blumen ich doch kenne und was als Floristin für eine Hochzeit alles dazugehört. Beruflich wäre das absolut nicht mein Zweig. Da fehlt es mir an Kreativität und wenn ich an die wunden, offenen Hände denke. Nein, da wäre mir einer der anderen Jobs in der Agentur lieber.Und dann wären da immer wieder diese kleinen Hinweise auf die folgenden Liebesgeschichten. Das Emma mein bisheriges Highlight ist, stimmt, aber auch die Geschichten um Laurel und Parker reizen mich zusehends, denn Nora Robert schafft es, auch den anderen beiden Charakteren immer wieder einen kurzen Augenblick im Buch zu widmen und unsere Neugierde zu wecken.Trotzdem ich im folgenden Kritikteil wieder die nicht harmonierende Jahreszeit in Bezug auf den Titel erwähne, gefiel mir dieser Band aufgrund der Charaktere und der Story an sich besser, als der erste Band. ____________________________________________________________Auch hier war ich wieder gespannt, ob die Autorin den Titel des Buches in der Geschichte aufleben lässt. Nach dem zweiten gelesenen Band der Reihe, vermute ich mittlerweile, dass die Bücher immer eine Jahreszeit vorab spielen. Das heißt, dass es in diesem Band um die Sehnsucht nach dem Sommer geht. Da sich die Story zwischen April und Juni abspielt, steht auch hier die Jahreszeit auf dem Titel nicht im Fokus. Ich finde es weiterhin schade, denn gerade Emmaline und Jack in heißen Sommernächten vereint, das hätte super gepasst.Mein FazitDieser Band hat für mich das gewisse Etwas. Zwei wirklich spannende Charaktere und dieses interessante Thema, ob aus Freundschaft Liebe entstehen kann mit all seinen Hindernissen. Weiterhin überzeugt die Autorin mich mit ihren Zusammenführungen und diesem großen Ganzen, was bisher beide Teile zu etwas Besonderem machten.

    Mehr
  • Die Floristin der Hochzeitsagentur

    Sommersehnsucht

    j125

    30. July 2016 um 19:15

    Inhalt:Emma führt mit ihren Freundinnen Mac, Parker und Laurel eine eigene Hochzeitsagentur. Die Frauen sind seit ihrer Kindheit eng befreundet und auch zu Parkers Bruder Del und seinem besten Freund Jack, besteht eine enge Verbindung. Als Emma sich ihre Gefühle für Jack eingesteht, muss sie sich fragen ob sie ihnen nachgeben soll und ob es das wert ist. Kann aus Freundschaft Liebe werden und was passiert, falls die Liebe wieder verschwindet?Meine Meinung:Nachdem mich Band eins positiv überrascht hat, war ich neugierig auf die Geschichte von Jack und Emma. Dieses Buch kann unabhängig von den anderen Bänden gelesen werden und man braucht keine Vorkenntnisse aus Frühlingsträume. Emma ist ein sehr interessanter Charakter. Sie ist die Floristin in der Truppe und kümmert sich um Brautsträuße, Beetbepflanzung und Dekoration. Ihre Leidenschaft und Liebe zu Pflanzen ist sehr ansteckend und ich konnte oft die leuchtenden Farben der Blumen vor mir sehen. In dieser Hinsicht konnte mich Nora Roberts erneut vollkommen überzeugen. Auch Macs Leidenschaft für die Fotografie konnte ich in Band eins sehr gut nachvollziehen. Emma geht gern aus, trifft viele Leute und ist ziemlich extrovertiert. Sie hat von den vieren wohl am meisten Sex (zumindest bevor Mac mit Carter zusammen gekommen ist) und ist in ihrem Herzen trotzdem eine große Romantikerin. Das war für mich irgendwie gegensätzlich, aber trotzdem sehr sympathisch. Das Ende war wirklich arg kitschig und auch ein bisschen übertrieben. Trotzdem war es passend, weil es so ganz und gar Emma war. Die Streitigkeiten zwischen Jack und Emma wirkten für mich leider sehr konstruiert, aber insgesamt haben die beiden einen positiven Eindruck bei mir hinterlassen. Fazit:Eine wunderbare Fortsetzung, die mich (fast) genauso überzeugen konnte wie Band eins. Die Mädels sind sehr sympathisch und man verfolgt gern ihre Liebesgeschichte. Die jeweilige Leidenschaft (hier: Blumen) kam wieder grandios zur Geltung.

    Mehr
  • Romantik pur!!!

    Sommersehnsucht

    janinchens.buecherwelt

    27. July 2016 um 21:43

    Freundschaft und Liebe – das geht nicht zusammen. Zu dumm nur, dass sich Emmas langjähriger Freund Jack, ein erfolgreicher Architekt, völlig überraschend als ihre große Liebe erweist. Nun steckt die Floristin der erfolgreichen Hochzeitsagentur »Vows« in der Klemme, zumal sie weiß, wie sehr Jack an seiner Freiheit hängt. Doch auch Jack muss erkennen, dass seine Gefühle für Emma über Freundschaft hinausgehen. Gut, dass die romantische Emma immer auf ihre drei besten Freundinnen Parker, Mac und Laurel zählen kann!Nach dem tollen Auftaktband "Frühlingsträume" ging es nun mit Teil 2 der Jahreszeitenzyklus-Reihe von Nora Roberts weiter. Dieser Band schließt direkt an "Frühlingsträume" an. Es ist also zu empfehlen, die richtige Reihenfolge einzuhalten, damit nichts vorgegriffen wird oder beim Lesen Fragen aufkommen.Nun ist also Floristin Emmaline (was ein wunderschöner Name) an der Reihe, ihre große Liebe zu finden. Als geborene Romantikerin ist es aber gar nicht so einfach, ihren hohen Ansprüchen in Sachen Liebe gerecht zu werden. Sie möchte am liebsten auf Händen getragen werden, wünscht sich einen Tanz im Mondschein, bei dem ihr Liebster ihr ewige Liebe gesteht. Doch ist das auch eine realistische Vorstellung von einer Beziehung? Oder liegt es gerade daran, dass sie bei all den Dates, auf die sie geht, lediglich das Bett und nicht das Herz eines Mannes erobert? Gemeinsam mit Julia und Andrea kehrte ich zurück zum "Brown Estate" zu den 4 Freundinnen und ihrer einzigartigen Hochzeitsagentur Vows. Mit Floristin Emma haben wir nicht nur eine Protagonistin mit Sinn für pure Romantik, sonder auch eine Blumenfee sondergleichen. Es ist so schön, ihr beim Zusammenstellen der einzelnen Blumensträuße und anderem Blumenschmuck über die Schulter zu schauen. Die Liebe zu den Blumen und zu ihrem Beruf merkt man ihr in jedem Moment an. Auch die enge und langjährige Freundschaft der 4 Mädels kommt hier wieder voll und ganz zum Zug. Man merkt immer wieder, wie gut und innig die Freundinnen sich kennen. Sie geraten schon mal aneinander, weil sie sich immer die Wahrheit sagen. Und die schmeckt für gewöhnlich nicht immer jedem. Aber genauso schnell wie sich die Gemüter erhitzen, so schnell vertragen sie sich auch wieder. Ihr Zuhause ist ein Ort des Friedens und der Freundschaft. Gerade in der heutigen Zeit, voll Angst und Terror, ist dies ein Ort der Zuflucht für alle Friedliebenden unter uns. Nora Roberts kann es einfach - Gefühle vom Papier direkt ins Herz transportieren. Ihr leichter und romantischer Schreibstil macht Freude, ihre detailgetreuen Beschreibungen von Menschen und Umgebungen lassen einem das Herz aufgehen. Wunderbar gelöst finde ich, wie sie schon Fäden für die zwei kommenden Bände knüpft. Als Leser fallen einem da die ein oder anderen möglichen Verbindungen auf, die die Vorfreude auf die nächsten Bücher der Reihe steigern. Ihr seht, ich gerate schnell ins Schwärmen, was bei solch einer wunderbaren Geschichte auch absolut nicht schwer fällt. "Sommersehnsucht" hat einfach alles, was das Romantikerherz höher schlagen lässt, Liebe, Herzschmerz und die Fortsetzung einer einzigartigen Freundschaft. Allen Liebesromanlesern kann ich dieses Buch, wie auch den Vorgänger, wärmstens empfehlen. 

    Mehr
  • Ach, die Liebe…

    Sommersehnsucht

    peedee

    05. April 2016 um 18:15

    Jahreszeitenzyklus, Band 2: Die Hochzeitsagentur „Vows“ läuft gut und die Freundinnen Emmaline „Emma“, Parker, Laurel und Mac haben viel zu tun. Emma, die grosse Romantikerin, wird plötzlich von ihren Gefühlen überrollt: Sie ist in Jack, einen langjährigen Freund, verliebt! Und auch Jack erliegt Emmas Liebreiz. Aber das darf doch nicht sein, schliesslich sind sie Freunde, und nicht Liebende! Was, wenn es nicht funktioniert? Alles läuft wider Erwarten gut, bis zu einem bestimmten Tag… Erster Eindruck: Ein sommerliches Cover mit einer bunten Blumenwiese – gefällt mir sehr gut. Die vier Frauen sind Freundinnen seit ihrer Kindheit und betreiben gemeinsam die Hochzeitsagentur. Sie sind sehr unterschiedlich, halten aber wie Pech und Schwefel zusammen. Wenn also ein Mann einer dieser Frauen weh tut, bekommt er es gleich mit vier Frauen zu tun! Im ersten Band ging es hauptsächlich um Mac und dieses Mal um Emma. Emma ist die Floristin des Quartetts und freut sich jeden Tag, neue Blumenarrangements zu zaubern, um dem Hochzeitspaar den schönsten Tag zu bescheren. Sie ist ein kommunikativer Mensch und liebt es, auf Partys zu gehen. Wenn die Freundinnen zu viert ausgehen, ist es stets Emma, die am meisten angesprochen wird. Doch Emma will nicht bloss irgendwelche Liebschaften, nein, sie will alles, was die Romantik hergibt! Jack ist Architekt und seit Jahren mit Del, dem Bruder von Parker, und somit auch mit den vier Frauen befreundet. Er hat grosse Chancen bei Frauen und den Ruf, etwas „unstet“ zu sein (um es mal vornehm zu formulieren). „Er war ein Mann, der Linien und Kurven schätzte – an Gebäuden wie an Frauen.“ (Jack) Die Autorin gewährt uns einen Einblick in die Welt der Floristik. Das hat mir sehr gefallen. Und auch wieder die vielen kleinen Dramen der Bräute, Brautmütter oder Brautjungfern… Nebst Romantik und Liebe ist die Freundschaft wiederum ein zentraler Punkt dieser Geschichte. Das Buch hat sich flüssig lesen lassen und im Nu war die letzte Seite da. Zum Glück habe ich noch zwei weitere Bände vor mir.

    Mehr
  • Liebesroman-Challenge 2016: Die Liebe von Stadt zu Stadt

    lesebiene27

    Liebesroman-Challenge: Die Liebe von Stadt zu Stadt Seid ihr in eurem tiefsten Inneren hoffnunglose Romantiker? Fiebert ihr gerne mit den verschiedensten Protagonistinnen um den Mann ihrer Träume? Dann seid ihr bei unserer Liebesroman-Challenge genau richtig! Denn wir wollen 2016 gemeinsam verschiedenste Städte und Schauplätze von Liebesromanen besuchen und herausfinden: wo ist die Liebe am schönsten? Ist es wirklich die Hauptstadt der Liebe oder doch die Stadt, die niemals schläft? Macht euch bei der Liebesroman-Challenge auf die Reise durch die romantischsten Städte weltweit! Wer am Ende des Jahres die meisten Städte entdeckt, hat die Chance auf einen tollen Preis, der von dem lovelybooks-Team gestiftet wird. Damit die Challenge in diesem Jahr wieder stattfinden kann, übernehme ich die Betreuung. Da ich dies zum ersten Mal mache, bitte ich euch, ein wenig nachsichtig mit mir zu sein.Ablauf der Challenge:1. Meldet euch mit einem Kommentar zur Challenge an - man kann jederzeit einsteigen! Erstellt doch bitte einen Sammelbeitrag mit all euren Angaben, den ich dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste verlinke. 2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. 3. Ihr könnt so viele Liebesromane lesen (oder auch als Hörbuch hören), wie ihr möchtet - aber ihr solltet bis zum Ende der Challenge mindestens 15 verschiedene Städte erkunden.  4. Unter den "bereisten" Städten sollten folgende Städte dabei sein: - Paris - New York - London - Außerdem noch jeweils 2 beliebige Städte jeweils in Deutschland und den USA (zusätzlich zu NY) 5. Es zählen die Städte, in der sich die Protagonistin während der Handlung des Liebesromans hauptsächlich aufhält. 6. Es zählen alle Bücher, die hier bei LovelyBooks im Genre "Liebesroman" gelistet sind. (Falls ihr Liebesromane habt, welche unter "Romane" gelistet sind, fragt doch einfach kurz nach, ob sie als Liebesromane gelten.) Jugendbücher, Erotik-Literatur und Historische Romane zählen nicht! 7. Zum Beweis, dass ihr ein Buch gelesen habt, postet ihr hier bitte immer den Link zur Rezension. (Eine Rezension ist ein ehrlich gemeintes Feedback und sollte mehr als nur einen Satz enthalten.)Falls ihr noch Fragen oder Anmerkungen zur Challenge habt - immer her damit! Gerne könnt ihr in diesem Thread auch munter über eure Leseerfahrungen, Lieblingsautoren und Büchertipps plaudern.Ansonsten wünsche ich uns viel Spaß und Erfolg bei der Challenge!______________________________Teilnehmer:     (Stand: 22.06.2016) Ajana → (0/15) Annika_70 → (5/15) Bambisusuu → (11/15) ban-aislingeach → (13/15) Bjjordison → (0/15) BookW0nderland → (12/15) [Buchraettin → im März ausgestiegen] buecherwurm87 → (2/15) Curly84 → (18/15) czytelniczka73 → (11/15) Dancun → (1/15) Danni89 → (7/15) DieBerta → (0/15) divergent → (0/15) Emotionen → (3/15) fraeulein_lovingbooks → (6/15) jala68 → (6/15) Julia127 → (0/15) JuliB → (4/15) LadySamira091062 → (2/15) lenicool11 → (6/15) Lese-Krissi → (6/15) lesebiene27 → (6/15) Lesefeuer → (7/15) naddooch → (0/15) Nele75 → (10/15) Queenelyza → (2/15) robberta → GESCHAFFT! :-) saskiaundso → (0/15) schafswolke → (5/15) schokoloko29 → (1/15) Shikira88 → (2/15) Silvia22 → (0/15) sollhaben → (2/15) suggar → (4/15) Tamilein → (0/15) TanteEvi → (3/15) Thala → (9/15) TheBookWorm → (7/15) tintentraumwelt → (1/15) Traubenbaer → (1/15)  Turtlestar → (4/15) UlliAnna → (0/15) valle87 → (0/15) yafall → (0/15) ---------------------------------------------------------------------------------------- Bücher, die bei lovelybooks als Roman gekennzeichnet sind, in dieser Challenge aber als Liebesroman anerkannt werden: Andrews, Mary Kay: alle Bücher Banerjee, Anjali: "Die Bücherflüsterin" Barnett, Laura: "Drei mal wir" Bennet, Juli: "Der Liebesschuft" Berger, Jo: "Leonardos Zeichen" Bornée, Giulia,: "Kat Smith - Liebe auf Spitzenschuhen" Cairns, Dawn: "Männer und andere Glücksbringer" Carr, Robyn: Virgin-River-Reihe Colgan, Jenny: "Die kleine Bäckerei am Strandweg" Dell, T. J.: "Her Best Friend's Brother" Ernst, Susanna: "Immer wenn es Sterne regnet" Evans, Jessie: "Melt with you" Fabry, Chris: "Das Lied der Liebe" Greifeneder, Anke: "Fremd flirten" Gruber, Birgit: "Der Mann im Kleiderschrank" Hertz, Anne: alle Bücher Jasmina, Lisa: "Kopfkirmes" Johannson, Lena: "Liebesquartett auf Usedom" Jones, Christina: "Aszendent zauberhaft" Krüger, Hardy: "tango africano" Lange, Bea: "Kaktusblüte - Café au Lait und ganz viel Liebe" Leciejewski, Barbara: "Liebe auf den ersten Chat" Lin, Ann: "Unwissend verliebt" Llewellyn, Julia: "Amy's Honeymoon" Madsen, Cindi: "Sie dürfen die Braut jetzt verlassen" McAdams, Molly: "Taking Chances - Im Herzen bei dir" McFarlane, Mhairi: "Es muss wohl an dir liegen" McHugh, Christa: "Heiße Küsse à la carte McLaughlin, Emma: "Liebe auf eigene Gefahr" McPartlin, Anna: "So was wie Liebe" Mitchell, Mary E.: "Seitensprung ins Glück" Morton, Mira: "Seeigel küsst man nicht" Moyes, Jojo: alle Bücher Paul, Janette: "Mann oder Mantra?" Pigisch, Carola: "Die Liebe kommt im Karohemd" Posch, Carina: "Erzähl mir was von Liebe", Potter, Alexandra: "Träumst du noch oder küsst du schon?", Riley, Lucinda: "Helenas Geheimnis", "Das Orchideenhaus", "Das italienische Mädchen" Roberts, Nora: "Der Ruf der Wellen", "Die Sehnsucht der Pianistin" (und ähnliche) Rose, Emma S.: "Stolperfalle Liebe" Schmitz, Annette: "Diese eine Liebe - Wellentänzer" Sibley, Priscille: "Ich versprach dir die Liebe" Simses, Mary: "Der Sommer der Sternschnuppen" Simsion, Greame: "Das Rosie-Projekt" Sparks, Nicholas: alle Bücher Swan, Karen: "Winterküsse im Schnee" Timber, Katharina: "Hühner an der Stange" Truelove, Violet: "Ein Cop zum Verlieben" Tullis, Heather: "A perfect fit" Wilde, Lori: "Traumhaft verliebt" Winter, Claudia: "Aprikosenküsse" Zöbeli, Alexandra: "Die Rosen von Abbotswood Castle"

    Mehr
    • 421
  • Sommersehnsucht

    Sommersehnsucht

    fraeulein_lovingbooks

    06. September 2015 um 22:26

    Inhalt Gefühlvoll und berührend: der zweite Roman des großen Jahreszeiten-Zyklus Emma ist entsetzt, das sie sich in ihren langjährigen Freund Jack, einen gut aussehenden Architekten, verliebt hat. Es gab zwar eine gemeinsame Nacht, doch die war nur ein Ausrutscher, den sie schnell wieder vergessen beabsichtigte. Aber genau das will ihr partout nicht gelingen. Nun steckt die Floristen der erfolgreichen Hochzeitsagentur Vows in der Klemme: Freundschaft und Liebe gehen für sie nicht zusammen. Und sie weiß, wie sehr Jack an seiner Freiheit hängt. Soll sie alles aufs Spiel setzen und Jack ihre Liebe gestehen? (Quelle: Klappentext)Meine Meinung Vor Jahren habe ich den ersten Band gelesen und hatte mir immer vorgenommen, die Reihe irgendwann einmal zu beenden. Vor ein paar Wochen war es soweit und ich habe “Sommersehsucht” (Band 2) und “Herbstmagie” (Band 3) auf dem Flohmarkt gefunden. In diesem Buch geht es um Emma, die Floristin im Bunde, und ich habe mich wirklich auf ihre Geschichte gefreut, vor allem, da ich wusste, das Nora Roberts uns ihren Beruf nah bringt. Blumen binden, Pflanzen aussuchen, Sträuße entwerfen und sich um die Dekoration kümmern – um all das kümmert sich die Floristin und ich fand es spannend ihr dabei zuzusehen. Sie ist mit einer solchen Hingabe Floristin und lebt ihren Job mit Haut und Haaren- was bestimmt nicht viele von uns sagen können. Was ich an dieser Reihe insgesamt hervorheben möchte ist, das realitätsnahe Schildern der Hochzeiten und deren Abläufe. Es ist beeindruckend, was die vier mit ihren fleißigen Helfern auf die Beine stellen. Emma ist ein typischer Familienmensch. Sie hat ein gutes Verhältnis zu den Eltern und auch ihre drei besten Freunde (teilweise mit Anhang) sind ihr sehr wichtig. Harmonie steht für sie an erster Stelle – auch im Umgang mit ihren Angestellten, die sie mit etwas zu seichter Hand führt, weswegen sie ihr wohl auch manchmal auf der Nase herumtanzen. Sie ist sehr romantisch veranlagt und träumt von einer eigenen Familie mit Kindern, doch bisher war nie der Richtige dabei – bis sie Jack küsst. Mit ihm wünscht sie sich das große Programm, jedoch öffnet sie sich ihm nicht komplett, da sie um seine Wünsche weiß. Wünsche, die nicht zu ihren passen. Trotzdem erleben die beiden viele gemeinsame und intensive Momente zusammen, sodass Emma eines Tages einen Schritt geht, der ihr zum Verhängnis wird – sie lässt sich von einer seiner Angestellten den Zweitschlüssel zu seiner Wohnung geben. Dort pflanzt sie ein paar Blumen und macht ein Abendessen für die beiden. Jack überrascht sie und ist überfordert. Emma konfrontiert ihn mit ihren Problem (sie fühlt sich nicht willkommen in seinem Reich / Wohnung) und er bestätigt sie mit seinen Aussagen. Emma geht – für immer? Lest selbst ;) Wie fast alle Nora Roberts Romane ist auch dieser leicht und flüssig zu lesen und auch die Charaktere haben wie immer ihre Ecken und Kanten. Man versteht beide Hauptprotagonisten (Emma und Jack) und ihre Handlungsweisen. Aber auch die Nebencharaktere werden liebevoll “weiterbearbeitet” und erhalten nebenbei noch ein wenig eigene Story. Leider fehlt mir hier Spannung – die Liebesgeschichte um Emma und Jack hat sich zu sehr gezogen, sodass sie mir teilweise schon langweilig geworden ist. Es geschieht nichts Unvorhergesehenes und es gibt keine überraschenden Wendungen. Ich habe mich sehr gefreut, als sich die beiden bestritten haben – endlich kommt der Roman weiter…nur leider hat Emma ihn auch zu schnell verzeihen, da hätte Jack mehr zu kämpfen haben müssen. Insgesamt hätten dem Buch weniger Seiten gut getan, da die Story schon sehr langatmig war und ich teilweise wirklich kämpfen musste, obwohl es eine schöne Liebesgeschichte war.Schönstes Zitat “Die Menschen verändern sich, und die Umstände, die Situation, das alles entwickelt sich.” (Jack zu Del)  Sterne für den zweiten Teil

    Mehr
  • Sommersehnsucht

    Sommersehnsucht

    Klusi

    09. July 2014 um 21:39

    Dies ist der zweite Band des Jahreszeiten-Zyklus von Nora Roberts und knüpft mit seiner Handlung an das erste Buch Frühlingsträume an. Es sind insgesamt vier Bände, und jeder befasst sich mit einer der vier jungen Frauen, die seit ihrer Kindheit eng befreundet sind und zusammen „Vows“, eine Hochzeitsagentur, aufgebaut haben. Erzählte Band 1 von der Fotografin Mac, wie sie die Liebe ihres Lebens fand, so geht es diesmal um Emma, die Floristin des Unternehmens. Sie liebt ihren Beruf, denn sie kann sich nichts Schöneres vorstellen, als mit Blumen zu arbeiten. Mit viel Liebe entwirft sie Brautsträuße, Tischdekorationen und vieles mehr, alles was an Blumen für die Feierlichkeiten gebraucht wird, die bei „Vows“ stattfinden. Als Emma eines Tages feststellt, dass sie für den Architekten Jack, einen alten Freund, der für die vier Frauen fast wie ein Bruder ist, plötzlich ganz andere Gefühle hegt, bringt sie das gewaltig aus dem Konzept. Emma ist ein sehr romantischer Mensch, und sie kennt Jack sehr gut, zu gut! Sie kann sich nicht vorstellen, dass er ihre Gefühle erwidert, geschweige denn, dass er eine feste Beziehung eingehen möchte. Habe ich beim ersten Band noch gestaunt, wie es Nora Roberts gelingt, mit relativ wenig Handlung ein Buch von stattlichen 400 Seiten zu füllen, ohne dass beim Lesen Langeweile aufkommt, so wurde ich diesmal, trotz der romantischen Handlung, ziemlich ernüchtert. Vielleicht ist es mir in „Frühlingsträume“ nur nicht aufgefallen, aber ich denke wirklich, da war die Handlung noch tiefgründiger. In „Sommersehnsucht“ dreht sich vieles um Oberflächlichkeiten. Die Autorin kann gar nicht oft genug betonen, wie toll die vier Freundinnen aussehen, und natürlich erfüllen sie alle Klischees der erfolgreichen „Powerfrau“. Nicht nur, dass sie fast rund um die Uhr arbeiten, in ihrer kargen Freizeit halten sie sich fit, wenn manche von ihnen auch eher widerwillig. Aber sie treffen sich alle schön brav, zum morgendlichen Training, in der hauseigenen „Folterkammer“. Getrunken wird literweise Diät-Cola, und gegessen wird möglichst in homöopathischen Dosierungen, wenn nicht gerade ein Problem ansteht, dass die vier Frauen bei einer gemeinsamen Pizza besprechen. Das Wort „Diät-Cola“ habe ich gefühlte hundert Mal im Buch gelesen, und abgesehen davon, dass ich dieses Getränk ganz schrecklich finde, wird auch hier wieder ein Klischee bedient: eine Frau, die auf ihre tolle Figur achtet, trinkt Diät-Cola. Wieso darf es nicht mal zur Abwechslung auch ein Wasser sein? Neben dem „abwechslungsreichen“ Speiseplan dreht sich fast alles um die Beziehung zwischen Jack und Emma. Das Thema, ob es möglich ist, aus einer Freundschaft eine Liebesbeziehung werden zu lassen, ohne dabei die freundschaftlichen Bande zu zerstören, wird nicht nur einmal aufgerollt, sondern immer und immer wieder in seine Einzelteile zerpflückt. Die Autorin verliert sich seitenweise in unwichtigen Details, wobei das eigentliche Problem, das diese besondere Liebesbeziehung behindern könnte, lediglich am Rande abgehandelt wird. Es findet ein ständiges Tauziehen statt, zwischen „soll ich“ und „soll ich nicht“. Erholung von dieser wechselhaften Beziehung und von den vielen zickigen Bräuten und Brautmüttern, die bei „Vows“ betreut werden wollen, findet man in den Schilderungen der Blumenarrangements, die Emma zaubert. Hier kann man förmlich eintauchen, in ein Blütenmeer und den Duft von Rosen und Freesien. Diese Passagen haben es immer wieder geschafft, mich ein wenig mit dem Buch zu versöhnen. Ich werde auch sicher noch die weiteren beiden Bände lesen, denn man soll die Hoffnung auf Besserung nicht aufgeben, und außerdem möchte ich nun auch noch erfahren, wie Laurel und Parker, die anderen beiden Freundinnen, unter die Haube kommen.

    Mehr
  • Liebe oder Freundschaft?

    Sommersehnsucht

    heartprint

    06. July 2014 um 15:05

    Der 2te Teil des Jahreszeitenzyklus von Nora Roberts dreht sich um das (Liebes-)Leben von Emmaline Grant. Emma ist die kreative, romantische Seele der Hochzeitsagentur 'Vows', in der sie mit ihren Freundinnen Mac, Laurel und Parker als Floristin tätig ist. Sie träumt von der großen Liebe und wird nach einer schicksalhaften Begegnung von ihren erneut aufkeimenden Gefühlen für Jack überrumpelt - Jack, der Frauenheld und Junggeselle. Nun steht sie vor der Entscheidung: Liebe oder Freundschaft? Zu Beginn hat mich auch der zweite Teil des Jahreszeitenzykluses durch seine Magie, die langsam zwischen Emma und Jack entstand, als Leser gefesselt. Doch dann fehlte der Tiefgang, die Spannung, die Gefühle. Die Geschichte war voraussehbar und ich war enttäuscht vom Verlauf, besonders vom Handeln des männlichen Hauptprotagonisten, der für mich als angepriesener Frauenheld zu 'weich' war und keine Ecken und Kanten gezeigt hat. Besonders durch die Gegensätzlichkeit von Emma und Jack hatte ich mir mehr 'Drama' gewünscht, weshalb 'Sommersehnsucht' für mich nicht ganz mit dem Vorgänger mithalten kann. Trotzdem liebe ich die geschaffene Welt von Nora Roberts und ihren Schreibstil und werde passend zur Jahreszeit auch die letzten beiden Liebesgeschichten von Laurel und Parker in diesem Jahr noch verschlingen.

    Mehr
  • Eher langweilig

    Sommersehnsucht

    LineLine

    16. April 2014 um 16:24

    Das Cover finde ich nicht ganz so schön wie das vom ersten Band, aber trotzdem okay. Den Titel finde ich jetzt nicht unbedingt so passend. Die Geschichte wird von einem personalen Erzähler in der Vergangenheit berichtet, der sich meist auf Emma beschränkt. Das Buch spielt im Connecticut der Gegenwart. Emma, Floristin bei der Hochzeitsagentur Vows, verguckt sich in ihren langjährigen Freund Jack. Zu dumm, dass er nicht viel von engen Beziehungen hält, wo Emma doch eine große Romantikerin ist. Der Schreibstil ist unkompliziert, wodurch sich das Buch leicht lesen lässt. Emma und Jack waren mir beide ganz sympathisch, sind mir aber nie richtig ans Herz gewachsen. Ihre Beziehung war realistisch und erlebte einige Höhen und Tiefen. Im Gegensatz zum ersten Teil fand ich den zweiten nicht mehr ganz so gut. Es war zwar ganz schön Emma bei der Arbeit zu zusehen, aber Spannung kam nie auf, weshalb das Buch auch zu meinem "Straßenbahn-Buch" degradiert wurde. Die Geschichte plätschert vor sich hin, hat mich aber nicht gepackt. Da ich jetzt ein paar Tage nachdem ich das Buch beendet habe, schon fast nichts mehr vom Inhalt weiß, spricht nicht unbedingt für das Buch. Am Ende kamen mir allerdings kurz die Tränen, da es echt schön war. Würde ich die nächsten beiden Teile nicht schon auf dem SuB stehen haben, würde ich sie mir nach diesem Buch wahrscheinlich nicht kaufen. Eine seichte Fortsetzung, die mit seinem Vorgänger nicht ganz mithalten konnte.

    Mehr
  • Jahreszeitenzyklus 2 - Emmaline und Jack

    Sommersehnsucht

    MrsFoxx

    20. March 2014 um 21:21

    Gemeinsam mit ihren drei besten Freundinnen Mac, Laurel und Parker betreibt Emmaline Grant die Hochzeitsagentur "Vows". Doch auch auch Parkers Bruder Delaney gehört als Bruder "ehrenhalber" unweigerlich zu dem Quartett. Und der wiederum hat vor 12 Jahren seinen besten Freund aus Collegezeiten, Jack, mit in die Familie gebracht.  Emma und Jack verbinden also viele Jahre tiefe Freundschaft, doch plötzlich ist da ein Knistern, das keiner der Beiden verdrängen kann. Jack ist eher ein unverbindlicher Beziehungstyp, während Emma von ALLEM und der großen Romantik träumt. Sollten die Beiden entgegen aller Vernunft ihrem Verlangen nachgeben, spielen sie ein gefährliches Spiel, das die gesamte Familie auseinander brechen lassen könnte...  Nachdem im Vorgänger "Frühlingsträume" die Fotografin Mackensie ihren Carter gefunden hat, ist nun die außergewöhnliche Emma an der Reihe. Und hier ist es eigentlich genau umgekehrt, denn entgegen Mac, die sich nie verlieben wollte, ist Emma ganz gezielt auf der Suche nach der großen Liebe. Und muss dabei zwangsweise einige Frösche küssen. Doch ob Jack der gesuchte Prinz ist, finden wir in diesem schön flüssig und detailreich erzählten Roman wunderbar gefühlvoll heraus.  Vorhersehbar ist die Sache hier auf jeden Fall, wie es in dieser Art Geschichten eben so ist. Aber das nimmt nichts von der Spannung, in die man unweigerlich gelangt, wenn man Emmas und Jacks Handlungen mitverfolgt.  Die vier Mädels sind nach wie vor super sympathisch und auch von Mrs. G erfährt man in diesem Buch etwas mehr. Und die Jungs... ja, die sammeln auch so einige Pluspunkte im Laufe der Geschichte   Fazit: Auch der zweite Teil von Nora Roberts Jahreszeitenzyklus darf es sich auf meinem Favoritenstapel gemütlich machen. Ich freu mich schon auf Laurels (Liebes-)Geschichte! Absolute Leseempfehlung von mir!  Reihenfolge:  01. Frühlingsträume  02. Sommersehnsucht  03. Herbstmagie  04. Winterwunder

    Mehr
  • Jahreszeiten Zyklus II : > Emma & Jack<

    Sommersehnsucht

    AmyLilian

    09. March 2014 um 19:29

    "Sommersehnsucht" ist der 2. Roman des Jahreszeiten-Zyklus, in der es um die vier Freundinnen Emma - die Floristin, Laurel - die Konditorin, Parker - die Hochzeitsplanerin und Mac - die Fotografin, geht. Sie betreiben erfolgreich die exklusive Hochzeitsagentur "Vows". Sie ergänzen sich perfekt und ermöglichen einem Brautpaar ihren besonderen Tag. Nachdem Mac ihr Glück mit Carter gefunden hat, ist jetzt Emmaline "Emma" Grant an der Reihe. Emma ist eine sehr begabte Floristin, die ihre Arbeit über alles liebt. Sie entwirft nicht nur den perfekten Brautstrauß, sondern auch noch die passende atemberaubende Raum- und Tischdekoration. Sie ist romantisch veranlagt und träumt von große Liebe und ihrer eigenen Familie. Ihre Eltern sind das Beste Beispiel dafür, schon seit 35 Jahren verheiratet und verliebt wie am ersten Tag und Emma will auch so was für sich, mit weniger gibt sie sich nicht zufrieden. Desto entsetzter ist sie, als sie sich in Jack, den langjährigen Freund der Familie, verliebt.  Jack, erfolgreicher Architekt, ist auch an Emma interessiert und seine Gefühle gehen weit über Freundschaft hinaus. Soll Emma ihm ihre Liebe gestehen und wird der eingefleischte Junggeselle seinen Lebensstil ändern können? Mein Fazit: Nachdem ich "Frühlingsträume" gelesen habe, musste ich sofort mit dem 2. Band anfangen, denn ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht. Das Buch ist typisch Nora Roberts, romantisch, aber es fehlt auch nicht an knisternder Erotik. Diesmal dreht sich auch alles um Hochzeiten und die Freundschaft zwischen den vier Frauen. Aber Emma und Jack sind die Hauptpersonen, die ihre Gefühle füreinander, nach Jahrelanger Freundschaft erst jetzt entdecken. Das Cover ist schön sommerlich. Nur hier auch wieder der etwas unpassende Titel, denn die Geschichte spielt im Frühling. In der englischen Ausgabe ist das Cover und der Titel besser. Aber es kommt ja auch auf den Inhalt an und der war wiedermal einfach super. Nora Roberts beweist wiedermal, dass sie die Königin der Liebesromane und zu Recht meine absolute Lieblingsautorin ist. Sehr Empfehlenswert, nicht nur für Nora Robert Fans. © Lilia Kiefer

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks