Neuer Beitrag

78sunny

vor 5 Jahren

(49)

5 von 5 Sternen
Inhalt:
Dies ist der zweite Teil des Jahreszeitenzyklus von Nora Roberts. Wo es im ersten Teil noch um Mac und Carter ging, geht es nun um Jack und Emma, die man bereits aus dem ersten Teil kennt. Emma ist die Floristin in der Hochzeitsagentur „Vows“ der vier Freundinnen. Sie ist schon seit langem in Jack verschossen, aber da sie nie ihre Freundschaft mit ihm aufs Spiel setzten wollte, hat sie es ihn nie spüren lassen. Als nun Jack den ersten Schritt macht, kann sie aber nicht mehr widerstehen. Zu dumm nur, dass Emma hoffnungslos romantisch ist und Jack doch eher ein lockeres, einfaches Leben vorzieht.

Aufmachung
Wie schon Teil eins, ist auch Teil zwei der Reihe wieder wunderschön bedruckt. Diese sehr hübschen Landschafts/Baummotive bringen ein schon im Vorhinein in die richtige Stimmung.
Das Buch hat 410 Seiten, mit angenehm langen Kapiteln.

Meinung:
Ich bin mit eher gemischten Gefühlen an das Buch herangegangen, weil ich dachte die Geschichte um Mac und Carter kann nichts mehr toppen. Ich wusste aber das im 3. Teil Del die Hauptrolle spielen würde und musste daher weiter lesen. Er ist einfach mein Lieblingscharakter (auch nach diesem Teil). Trotzdem oder gerade deshalb hat es mich umgehauen. Die Geschichte war sogar noch besser als der erste Teil der Reihe. Außerdem war es toll wieder in diese Welt abzutauchen, die vielen bekannten Gesichter wiederzusehen. Das liebe ich an Reihen, man fühlt sich gleich wie zu Hause. Auch wenn in diesem Teil Emma und Jack die Hauptrollen spielen, kommen auch die Nebencharaktere nicht zu kurz. Es blitzt sogar schon der Typ für Parker auf, so dass ich mich auch auf Teil 4 freue.
Die Handlung ist wieder gewohnt entspannend dahinplätschernd. Manchmal habe ich mich gefragt, ob es in diesem Band gar keine richtige Krise geben wird. Als sie dann kam, war sie aber so gut geschrieben, dass es mich umgehauen hat. Leider war das Ende doch ziemlich kurz. Also Spannung sollte man bei diesem Buch nicht erwarten. Es ist ein absolutes Wohlfühlbuch!
Die Charaktere sind wie im ersten Teil interessant, einzigartig und sympathisch. Ich mag die Einblicke in die wirklich schöne wenn auch manchmal etwas kitschige Frauenfreundschaft und dann wieder in die etwas raue Männerfreundschaft von Del und Jack. Auch Carters Rolle als Zwischensglied zwischen den beiden Gruppen finde ich richtig gelungen.
Das Buch hat wieder ein, zwei Liebesszenen, die mir zu überspitzt kitschig sind aber ansonsten habe ich nichts aussetzten. Man muss natürlich wissen, dass dieses Buch vor Romantik und Kitsch nur so tropft, aber ich liebe das. Ich mag auch den sanften Humor dieser Reihe und hatte daher oft ein dümmliches Grinsen im Gesicht als ich es las. In diesem Teil zwar nicht ganz so stark wie im ersten, aber es war da.
Emma hat mich an manchen Stellen wirklich überrascht. Sie war doch gar nicht so schüchtern wie ich sie mir immer vorgestellt hatte.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und man taucht absolut ab in die Geschichte. Ich hatte jede Szene bildlich vor Augen. Streckenweise zieht sich vor allem die Passagen über die tägliche Arbeit der Hochzeitsagentur etwas hin aber dann schreibt Nora Roberts wieder Passagen, die einen völlig umhauen.
Zum Schluss nimmt das Buch noch einmal richtig Fahrt auf und endet dann für meinen Geschmack etwas zu schnell, da hätte man mehr draus machen können. Trotzdem finde ich den Abschluss dieses Buches gelungen.
Man muss den ersten Band der Reihe nicht unbedingt gelesen haben aber es schadet auch nichts.

Lesergruppe:
Frauen, die gerne romantische Geschichten mit Happy End lesen und nichts gegen etwas (oder viel) Kitsch haben.

Fazit:
Ein richtig schöner zweiter Teil der Reihe. Diese Geschichte bietet nicht nur viel Romantik sondern auch interessante Einblicke sowohl in Frauen- als auch Männerfreundschaften.

Autor: Nora Roberts
Buch: Sommersehnsucht
Neuer Beitrag