Nora Roberts Sternenregen

(94)

Lovelybooks Bewertung

  • 111 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 1 Leser
  • 37 Rezensionen
(36)
(26)
(21)
(7)
(4)

Inhaltsangabe zu „Sternenregen“ von Nora Roberts

Wenn es Sterne regnet, werden Träume wahr …
Die junge Künstlerin Sasha Riggs lebt zurückgezogen in einem kleinen Haus in North Carolina. Hier wollte sie ihren Frieden finden und sich ganz auf ihre Gemälde konzentrieren. Doch sie kommt nicht zur Ruhe: Schon ihr ganzes Leben lang quälen sie des Nachts Träume, die sie nicht versteht und bei Tag verdrängt. Doch seit einiger Zeit gelingt ihr das nicht mehr, so sehr sie es auch versucht. Ein gefährlich attraktiver Mann stiehlt sich jede Nacht in ihren Kopf, ein Mann, der sagt, dass er auf sie wartet, dass sie ihn finden soll. Diese Visionen führen sie schließlich auf die griechische Insel Korfu, doch wird Sasha dort finden, was sie unbewusst seit Jahren sucht?

Die Fantasy-Komponenten fand ich super, der Rest hat mich leider nicht überzeugt

— chipie2909

Spannung, Liebe, Vertrauen, Magie genau das Richtige für romantische Herzen!

— Perserkatze

Überraschend schlecht. Nicht nachvollziehbares Verhalten der Charaktere und massive Logik/- Handlungslücken. Bin besseres von ihr gewohnt.

— Aleetaya

Und wieder ein Nora Roberts Buch, das es einen schwer macht aus der Hand zu legen.

— myBooks76

langatmige Fantasy, viel essen und trinken, wenig Handlung

— Inoc

Wunderschöne, magische, aber auch spannende Geschichte mit hohem Suchtpotenzial!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

die spannenderen Stellen sind sehr kurz geraten ... es zieht sich teilweise

— X-tine

Super Auftakt der Sternen Trilogie

— AmyLilian

klasse buch und spannend geschrieben

— buecherGott

Mal was anderes jedoch passiert nicht all zu viel

— Pat82

Stöbern in Liebesromane

Before you go - Jeder letzte Tag mit dir

Liebesroman mit traurigem Ende

nomeliest

Was bleibt, sind wir

Keine innovative Story, aber sehr gefühlvoll geschrieben

Minka93

Inselleuchten

„Inselleuchten“ ist leichte Lektüre, die einfach nur das Herz erfreut und Lust auf Sommer, Sonne und Meer macht.

schlumeline

Pferdefrauen ticken anders

Herz erwärmendes Buch über Freundschaft, Liebe und ein eigenwilliges Pferd.

Jazzy

Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe

Biografischer Roman. Interessant, vor allem für Modeinteressierte, aber nur wenig spannend.

MrsFraser

Glück schmeckt nach Popcorn

Nach ungefähr der Hälfte entnervt abgebrochen.

Das_Blumen_Kind

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nett für Zwischendurch, mehr aber auch nicht

    Sternenregen

    chipie2909

    27. March 2018 um 08:59

    „Sternenregen“ ist der erste Band der Sternen-Trilogie von Nora Roberts. Nachdem eine Freundin total begeistert vom dritten Buch dieser Serie war, wollte ich erstmal den ersten Teil lesen, dessen Klappentext mich total gepackt hat. Doch um was genau geht es in diesem Werk? Die junge Künstlerin Sasha Riggs vertraut niemanden und lebt alleine in einem kleinen Häuschen in North Carolina. Seltsame Träume suchen sie heim und nachdem sich ein attraktiver Mann immer wieder in ihren Kopf stiehlt, beschließt sie, auf die griechische Insel Korfu zu reisen, um endlich rauszufinden, was wirklich hinter ihren Träumen steckt. In dem traumhaften Urlaubsdomizil findet sie aber nicht nur den Mann ihrer Träume, sondern auch andere Gefährten. Jeder von ihnen trägt ein eigenes Geheimnis in sich. Sasha wird hart auf die Probe gestellt, nachdem sie versuchen muss, ihr Misstrauen zu überwinden und wieder Vertrauen zu fassen… sollte ihr das nicht gelingen, steht der Untergang bevor…   Mein Eindruck vom Buch: Der Klappentext sowie auch das Cover haben mich sehr angesprochen und ich habe mich sehr auf die Geschichte gefreut. Anfangs versprach das Buch spannende Stunden und ich konnte es kaum erwarten zu erfahren, wie es Sasha auf Korfu ergehen wird und welch Geheimnisse dort aufgedeckt werden. Leider hielt diese Spannung nicht gerade lange an. Das ganze Buch ist enorm hervorsehbar und für meinen Geschmack plätschert die Story zu langatmig voran. Die Charaktere sind mir zu oberflächlich gezeichnet, zu sehr wird das Klischee bedient von der misstrauischen jungen Frau und dem attraktiven geheimnisvollen Fremden. Exakt die gleiche Konstellation kann man auch zur Genüge in Groschenromanen finden. Was mir allerdings sehr gut gefiel war die Fantasy-Komponente. Diese fand ich super umgesetzt und hat die Truppe dann doch noch zu etwas Interessantem werden lassen. Dennoch hat es leider nicht den Rest wett gemacht und auch nicht verborgen, dass sich dann doch der eine oder andere Logikfehler in die Geschichte geschlichen hat. Der Schreibstil ließ sich zum Glück flüssig lesen, so dass ich das Buch dann doch ziemlich schnell durch hatte.   Fazit: Leider hat mich das Buch bis auf ein paar wenige Seiten nicht wirklich gepackt und ich werde die Sternen-Trilogie nicht weiterverfolgen. Jedoch gefällt mir Nora Roberts Schreibstil und vielleicht werde ich einem ihrer Krimis, die sie unter J. D. Robb veröffentlicht hat, noch eine Chance geben.

    Mehr
  • Sternenregen…

    Sternenregen

    Perserkatze

    15. March 2018 um 11:30

    Vorgeschichte 3 Göttinnen Arianahod, Celene, Luna erschaffen drei Sterne Feuer, Eis  und Wasser die als Geschenke für die neugeborene Königin gedacht waren.  Beim Aussenden der Sterne kommt ihnen die böse Göttin Nerezza in die Quere und verhindert diese. Um zu verhindern das  die Sterne Nerezza in die Hände geraten bestimmen die 3 wann und wo diese auf die Erde fallen. 6 Auserwählte, 3 Frauen und 3 Männer versuchen  Jahrzehnte später diese Sterne zu finden und sie an ihren rechtmäßigen Platz zurückzubringen.  Es herrscht auch hier die typische Paarkonstellation wie in vielen Trilogien von Nora Roberts. Die ersten beiden sind Sasha Riggs und Bran Kilian. Sasha ist eine junge, begabte Künstlerin aus North Carolina die am liebsten ruhig und zurückgezogen lebt. Sie hat die Gabe Dinge vorauszusehen und diese mit ihrer Kunst ein Gesicht zu geben. Bran stammt aus Irland, lebt allerdings in New York und ist der Zauberer in der Runde. Er ist sehr selbstbewusst, ehrlich, sehr direkt und manchmal etwas zu sehr von sich überzeugt und am Anfang etwas verschlossen in Bezug auf seine magischen Kräfte. In Korfu treffen sich beide das erste Mal und stoßen nacheinander zu den anderen 4 Auserwählten. Ab da beginnt für alle  eine Zeit mit Abenteuer verbunden mit vielen Gefahren, Entscheidungen, Erkenntnisse, Freundschaft, Liebe und Vertrauen. Mal vor ab die Bücher von Nora Roberts gehören zu meinen absoluten Lieblingen. Auch dieses Band der Auftakt der Sternentrilogie hat mich mit al seinen oben genannten Gegebenheiten zusätzlich Charaktere und Sprache gänzlich überzeugt. 5 Sterne.              

    Mehr
  • Die Suche nach den Sternen beginnt

    Sternenregen

    myBooks76

    10. February 2018 um 09:10

    Schon als Kleinkind litt Sasha Riggs an wiederkehrende Visionen, die es ihr schwer machen unter Menschen zu sein. Um überhaupt zur Ruhe zu kommen lebt sie zurückgezogen in einem kleinen Haus in North Carolina. Aber auch dort lassen die Träume sie nicht in Ruhe. Sie träumt immer wieder von Kämpfen, Blutvergießen Göttinnen und einen Mann, der so scheint es, ihr Schicksal sein soll…Auf der Suche nach den drei Sternen, die einem unvorstellbare Macht versprechen, treffen sechs Menschen aufeinander deren Charakter nicht unterschiedliche sein können. Jeder hat seine eigenen Geheimnisse, die erst nach und nach gelüftet werden. Manches kann man sich schon denken, anderes überrascht einen.Trotz ihrer etwas dramatischen Art ist Sasha eine sympathische Protagonistin. Sie ist ein eigenwilliger Charakter, der es sich etwas schwer tut zu verstehen, dass sie sozusagen vom Schicksal bestimmt wurde, die Welt zu retten. Manchmal ist sie etwas überspannt und zwanghaft, aber sie versucht trotzdem, das Beste aus jeder Situation zu machen. Es hilft auch, dass sie dabei von ihren neuen Freunden unterstützt wird.Bran ist ein geheimnisvoller Mann, der am anfangt so einiges für sich behält. Man kann sich zwar schon denken, um was es sich handelt, aber trotzdem bleibt er auf gewisser Weise sehr geheimnisvoll.Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, was manches verständlicher macht. Dabei stehen aber die Hauptprotagonisten im Vordergrund. Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig und einprägsam. Auch der Erzählstil, in seiner gewohnten Form, machen das lesen sehr einfach. Die Location, vor allen die Insel Korfu spielt im diesem Buch eine wichtige Rolle. Durch die detailgenauen Erklärungen, gelingt es der Autorin den Eindruck zu hinterlassen, das der nächste Urlaub vielleicht genau dort verbracht wird.Es ist eine spannende, Actionreiche, magische Geschichte, in der es sich nicht nur, um die Suche nach den Sternen dreht, sondern auch, um die Suche nach sich selbst.

    Mehr
  • spannend

    Sternenregen

    buecherGott

    04. September 2017 um 12:05


    ich habe mich so auf diese triologie gefreut von Nora Roberts denn ich bin ein echter fan von ihr und habe schon jede menge bücher gelesen und daheim :-) da ich mal ein längere zeit pause gemacht habe und mir jetzt wieder  sternenregen geholt habe war das buch durch die charakterre und das spannende ganz schnell zu ende :-) 

  • Absolute Suchtgefahr

    Sternenregen

    leaslesezauber

    03. August 2017 um 14:12

    Lange bin ich um dieses Buch "herumgeschlichen", habe immer wieder gedacht: "Ob mir das wohl gefallen würde?"! Irgendwann habe ich dann aber einfach zugeschlagen und mir das Buch gekauft. Für mich das erste Buch von Nora Roberts und ich kann euch jetzt schon sagen, es wird nicht mein letztes bleiben, schon alleine weil ich wissen will, wie es weiter geht. Das Cover hat mich immer magisch angezogen, mir gefallen die Farben gemeinsam mit der tollen Landschaft und dem hervorgehobenen Titel ist es einfach ein absoluter Hingucker. Außerdem ist es ein Pluspunkt das die Cover der Trilogie sich sehr ähneln und man sofort weiß das sie zusammen gehören!Der Schreibstil konnte mich auch von der ersten Seite an packen, die Autorin schreibt sehr flüssig und vor allem detailreich. Alles wird sehr anschaulich beschrieben, wodurch ich gleich das Gefühl hatte mit Sasha nach Korfu zu reisen. Es geht gleich sehr spannend los und die Einleitung hat mir sehr gut gefallen. Die Protagonisten, allen voran die zurückgezogen-lebende Sasha ist sehr realistisch beschrieben und war mir auch recht schnell sympathisch. Sie reist Hals über Kopf nach Korfu, was so gar nicht zu ihr passt, denn sie macht sonst nie etwas unüberlegtes. Die Charaktere könnten nicht unterschiedlicher sein und wie durch Magie, finden sie alle zu einander. Nicht alle Geheimnisse werden sofort gelüftet, wodurch einige Charaktere mysteriös bleiben aber nach und nach erfahren wir immer mehr! Trotzdem sind natürlich auch die Pärchen sofort ersichtlich bzw. lassen sich erahnen, denn an dieser Geschichte ist einfach nichts vorhersehbar, wodurch ich das Buch kaum noch aus der Hand legen.In diesem Buch verbinden sich einfach so viele gute Eigenschaft, es ist spannend geschrieben, bzw. die Spannung wird sehr gut aufgebaut und auch wieder sehr gut abgelassen. Zudem gibt es jede Menge Romantik aber auch sehr viel Magie in der Geschichte, was eine sehr gute Mischung abgibt, dazu kommt dann auch noch eine ordentliche Portion Action und einige Kampfszenen, was will man denn mehr? Ich kann es kaum noch erwarten den nächsten Teil zu verschlingen, den ich mir heute spontan gekauft habe!Fazit:Ich bin absolut begeistert von meinem ersten Buch von Roberts, auf jeden Fall ein absolutes Highlight und das Buch erhält einen Ehrenplatz in meinem Regal. Wer eine gute Mischung aus Spannung, Action, Lovestory, Erotik und Magie mag, der sollte dieses Buch auf jeden Fall in Erwägung ziehen. Absolute Suchtgefahr und nichts für schwache Nerven!

    Mehr
  • Sternenregen

    Sternenregen

    Annabeth_Book

    25. July 2017 um 13:26

    Klappentext: Wenn es Sterne regnet, werden Träume war...Die junge Künstlerin Sasha Riggs lebt zurückgezogen in einem kleinen Haus in North Carolina. Hier wollte sie ihren Frieden finden und sich ganz auf ihre Gemälde konzentrieren. Doch sie kommt nicht zur Ruhe: Schon ihr ganzes Leben lang quälen sie des Nachts Träumen, die sie nicht versteht und bei Tag verdrängt. Seit einiger Zeit gelingt ihr das nicht mehr. Ein gefährlich attraktiver Mann stiehlt sich jede Nacht in ihren Kopf, ein Mann der sagt, dass er auf sie wartet, dass sie ihn findet soll. Diese Visionen führen sie schließlich auf die griechische Insel Korfu, doch wird Sasha dort finden, was sie unbewusst sein Jahren sucht?Autorin:Nora Roberts wurde 1950 geboren und gehört heute zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt.Sie hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Mann in Maryland, USA.Inhalt:Sasha wird seit sie denken kann von schweren Albträumen geplagt. In jedem Traum sind immer die identischen 5 Personen. Irgendwann beschließt sie ihren Träumen nachzugehen. Sie reist nach Griechenland und trifft dort auf 5 Personen, die sie in ihren Träumen verfolgt habe.Erster Satz:Vor langer, langer Zeit, in einer anderen Welt, feierten drei Göttinnen die Krönung einer neuen Königin.Meine Meinung:Dieses Buch hat mir eine Freundin über das Bloggerportal besorgt, und nun habe ich endlich die Zeit gefunden es zu lesen.Als erstes zum Cover:Das Cover finde ich sehr schön gestaltet, es läd zum Träumen und auch zum Urlaub machen ein. Alles in einem finde ich das Cover sehr passend zu dem Titel.Als ich das Buch gelesen habe war ich überrascht, es beginnt in einem Fantasy-Prolog. Bisher bin ich davon ausgegangen das Nora Roberts bei ihren bekannten Liebesromane oder bei ihrem Krimis blieb. So hat mich schon der Prolog neugierig gemacht wie sie es umgesetzt hat.Man lernt Recht schnell Sasha kennen, die untere ihren Albträumen leidet und ihnen endlich entfliehen will. Deshalb reist sie nach Griechenland auf die Insel Korfu, die Insel die immer wieder in ihren Träumen auftaucht. Sasha ist in meinen Augen eine sehr unsichere junge Frau, auch durch ihre Träume hat sie Angst mit anderen Menschen enger in Kontakt zu treten.Relativ schnell trifft sie auf Riley, ein Frau aus ihren Träumen und ein paar Seiten weiter treffen die beiden auf Bran, auch ein Mann aus Sashas Träumen, der dort auch zugleich ihr Liebhaber ist.Riley, ist Archäologien und eine sehr selbstbewusste, junge Frau. Bei ihr hat es eine ganze Weile gedauert bis sie mir sympathisch, da sie mir teilweise zu vorschnell handelte und Sasha teilweise als dumm darstellte. Es dauerte auch nicht lange bis die restlichen Personen aus Sashas Träumen auftauchten: Sawyer, Annika und Doyle.Sawyer mochte ich von Anfang an, er hat was an seiner Art , sodass man ihn einfach ins Herz schließen muss.Auch Annika mit ihr süßen verpeilten Art, mochte ich von Anhieb obwohl ein Blinder schon von Anfang an merkte das mit ihr irgendwas nicht stimmte, nur diese 5 Personen nicht.Doyle ist mit seiner Art in meinen Augen undefinierbar, auch wo endlich raus ist, was er wirklich ist, ist er für mich noch eine Person mit einem großen Fragezeichen und ich hoffe das sich das Fragezeichen in den nächsten zwei Bänden auflöst.Was mich an diesem Buch aber auch sehr gestört hat ist, dass alle über diese Sterne bescheid wusste, alle bis auf Sasha. Und für jeden war es sonnenklar das man plötzlich zusammen wohnt. Ist ja alles gaar nicht komisch. Was mich auch störte, das alle auch wieder Kampfasse waren, bis auf Sasha. Sie tat mir irgendwann ziemlich leid, die anderen wusste und konnte viel mehr als sie und sie wird einfach so ins kalte Wasser geschmissen.Was mir auch einfach ein bisschen zu schnell ging, war die Liebesstory zwischen Sasha und Bran. Klar sie wissen es vom Traum her und so, aber sooo schnell kann das jetzt wirklich nicht gehen, mir hätte es gefallen wenn sie es langsamer angehen lassen hätten.Alles in einem weiß ich noch nicht was ich von der Fantasy-Schiene von Nora Roberts halten soll und lasse mich noch weiter überraschen.

    Mehr
  • „Sternenregen“ von Nora Roberts

    Sternenregen

    Blubb0butterfly

    23. July 2017 um 21:38

    EckdatenRoman Blanvalet VerlagBand 1ISBN: 978-3-7341-0311-79,99 €Übersetzung: Uta Hege2016460 Seiten + 3 Seiten Buchvorstellungen der AutorinCoverDas Cover sieht sehr verträumt aus und man blickt aufs Meer.Inhalt (Klappentext)Drei Sterne - einer aus Feuer, einer aus Wasser, einer aus Eis – fallen zur Erde und bedrohen das Schicksal aller Welten…Sasha Riggs ist eine junge Künstlerin, die sehr zurückgezogen in ihrem kleinen Haus in North Carolina lebt. In der Abgeschiedenheit wollte sie ihren Frieden finden, doch nachts wird sie von Albträumen geplagt, die sie dann in Gemälden verarbeitet. Tagsüber versucht sie, das Geträumte so gut es geht zu verdrängen, seit Kurzem allerdings stehlen sich immer wieder fünf ganz besondere Personen in ihr Unterbewusstsein, darunter ein geheimnisvoller, sehr attraktiver Mann. Sasha wird nicht klar, dass ein Auftrag auf sie alle wartet. Sie macht sich auf den Weg – nach Griechenland, auf die Insel Korfu. Dort trifft sie ihre fünf Mitstreiter, die alle auf der Suche nach etwas zu sein scheinen. Jeder hat seine ganz eigenen Geheimnisse – und schnell stellt sich heraus, dass Sasha diejenige ist, die alle zusammenhalten wird. Doch wird sie auch die Antworten finden, die sie so dringend sucht?Autorin (Klappentext)Sternenregen (0311) ist der erste Teil der großen Stern-Trilogie von Bestsellerautorin Nora Roberts, die, komplettiert durch Sternenfunken (0340) und Sternenstaub (0341), auch ihre deutschen Leser im Sturm erobern wird.Nora Roberts lebt mit ihrer Familie in Keedysville, Maryland. Unter dem Namen J.D.Robb veröffentlicht sie überdies seit Jahren erfolgreich Kriminalromane.MeinungDie Geschichte erinnert mich an andere Trilogien von der Autorin, aber noch ist dieser Band ganz interessant. Es ist ähnlich, aber doch etwas anders.Sasha ist eine interessante Persönlichkeit. Denn sie ist eigentlich keine starke Person im herkömmlichen Sinne, muss es aber, um die Gruppe anzuführen.Es ist ein guter Auftakt. Ich bin gespannt, wie diese Trilogie weitergeht.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • Vertane Zeit

    Sternenregen

    Yolande

    06. May 2017 um 15:04

    Nora Roberts ist eine US-amerikanische Autorin, die schon unzählige Romane geschrieben hat, von den viele auf den internationalen Bestsellerlisten gelandet sind."Sternenregen" ist der erste Band der sogenannten Sternentriloge. Die beiden anderen Bände heißen "Sternenfunken" und "Sternenregen".Inhalt (Klappentext): Sasha Riggs ist eine junge Künstlerin, die sehr zurückgezogen in ihrem kleinen Haus in North Carolina lebt. In der Abgeschiedenheit wollte sie ihren Frieden finden, doch nachts wird sie von Albträumen geplagt, die sie dann in Gemälden verarbeitet. Tagsüber versucht sie, das Geträumte so gut es geht zu verdrängen, seit Kurzem allerdings stehlen sich immer wieder fünf ganz besondere Personen in ihr Unterbewusstsein, darunter ein geheimnisvoller, sehr attraktiver Mann. Sasha wird klar, dass ein Auftrag auf sie alle wartet. Sie macht sich auf den Weg - nach Griechenland , auf die Insel Korfu. Dort trifft sie ihre fünf Mitstreiter, die alle auf der Suche nach etwas zu sein scheinen. Jeder hat seine ganz eigenen Geheimnisse - und schnell stellt sich heraus, dass Sasha diejenige ist, die alle zusammenhalten wird. Doch wird sie auch die Antworten finden, die sie so dringend sucht?Dass das Buch ein bisschen mystisch werden könnte, war mir aufgrund des Klappentextes schon klar, womit ich aber überhaupt nicht gerechnet habe, ist, dass diese Geschichte so sehr ins Fantasy-Genre abdriftet. Achtung, jetzt kommt ein kleiner Spoiler!Zauberer, Wolfsmenschen, Unsterbliche, Meerjungfrauen - irgendwie hat die Autorin alles zusammengesammelt, was es an Fantasy-Figuren gibt und zu einem "Team" zusammengepackt.Spoiler-EndeEhrlich gesagt, was mir das Alles ein bisschen zuviel des Guten und auch "leicht" übertrieben. Die Story und die Dialoge waren ziemlich platt und die sich anbahnenden Lovestorys so vorhersehbar, dass es dafür keine Hellseherin gebraucht hätte.So etwas kann man mögen oder nicht, mir hat es überhaupt nicht gefallen.

    Mehr
  • Begeistert! Sofort Teil 2 bestellt!

    Sternenregen

    Anna2509

    29. March 2017 um 09:12

    Schon das wunderbare Cover lädt die Leser zum Träumen ein und wenn man erstmal angefangen hat zu lesen, will man das Buch auch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte um die sechs außergewöhnlichen Menschen, die sich zusammenfinden, um die drei sagenumwogenden Sterne zu finden, fesselt einen von Beginn an. Eine gelungene Mischung aus einer einzigartigen Liebe und einem Teil Fantasy. Ich habe schon viele Bücher von Nora Roberts gerade zu verschlugen und bin immer auf der Suche nach neunen Büchern von ihr. Als ich dieses neue Buch gefunden hatte, war ich zu Beginn als nicht so „Fantasy – Begeisterte“ etwas skeptisch, wie mir diese Geschichte gefallen würde, jedoch schreibt Nora Roberts auch hier in ihrem unverwechselbaren so gelungenen flüssigen und detailreichen Schreibstil, dass auch ich meine Bedenken hinsichtlich der Fantasy Aspekte schnell über Bord warf. Der erste Teil beginnt mit der Seherin Sasha, die sich durch ihre Träume aufgefordert, auf den Weg auf eine griechische Insel macht und die Gruppe, die sich nun nach und nach zusammenfindet, als Bindeglied zusammenhält.  Die verschiedenen Charaktere werden nicht alle sofort beschrieben, sondern geben ihre eigenen Geheimnisse erst nach und nach in der aufkeimenden Freundschaft preis. In jedem Teil werden andere Personen in den Vordergrund gestellt, wodurch ich jetzt schon neugierig auf die anderen beiden Teile bin.

    Mehr
  • Magic Love!

    Sternenregen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. March 2017 um 12:59

    Sternenregen ist der erste Band der Sternen-Trilogie von Nora Roberts. Als bekennender Nora Roberts Fan konnte ich dieses Buch nicht im Buchladen unbeachtet lassen. Allein das wunderschöne Cover sprach mich an. Und auch, wenn ich selbst eher nicht gerne Fantasy-Romane lese, so hat mich dieses Buch von der ersten bis zur letzten Seite begeistert.Die Geschichte beginnt mit der jungen, zurückgezogen lebenden Künstlerin Sasha Riggs. Sasha quälen Träume, die sie nachts nicht schlafen lassen. Ein attraktiver Mann raubt ihr ihren Schlaf, lässt sie immer wieder wissen, dass er auf sie wartet und sie ihn finden soll. Und weil all diese Träume häufiger werden und Sasha sie immer weniger ausblenden kann, begibt sie sich schließlich auf die Insel Korfu und das Abenteuer beginnt. *Wenn es Sterne regnet, werden Träume wahr …*Ich muss gestehen, mich musste Nora Roberts nicht überzeugen, weil ich eingefleischter Fan bin. Dies hat aber nichts mit ihren Storys an sich, die ich natürlich auch sehr gut finde, zu tun, sondern vor allem mit ihrem atemberaubenden Schreibstil. Flüssig erzählt sie ihre Geschichte. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl selbst dabei zu sein. Nach und nach tauchen mehr Protagonisten auf bis es fünf weitere Auserwählte gibt, die an Sashas Seite kämpfen, lachen und lieben. Die Geschichte ist schlüssig, fantasievoll und spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Man lernt die Charaktere nach und nach kennen, kann sich mit einigen mehr, mit den anderen weniger identifizieren und ist dabei, wie die Protagonisten über sich hinauswachsen.Das Hauptaugenmerk der Geschichte liegt meines Erachtens auf der Liebe zwischen Sasha und dem geheimnisvollen Mann ihrer Träume. Um wahre Liebe, die keine Grenzen kennt, die sofort da ist, sobald man diese Person trifft. Es geht aber genauso um Freundschaft, um Zusammenhalt, Vertrauen und um das Gute in uns. Ich bin nach wie vor begeistert und kann dieses Buch jedem empfehlen, der sich ebenfalls für Fantasy interessiert, oder zumindest nicht daran stört, dass es Zauberkräfte, hellseherische Fähigkeiten, Meerjungfrauen und Zeitreisende gibt. 

    Mehr
  • Liebesgeschichte trifft auf Fantasy und Mythologie

    Sternenregen

    Elfendy

    08. March 2017 um 01:59

    Drei Göttinnen, die einer Königin ein Geschenk machen wollen und deshalb drei Glückssterne erschaffen. Die Göttin der Lügen, deren Ziel es ist, die Welt zu beherrschen und dafür die Macht der Sterne benötigt. Sechs Auserwählte, welche die Sterne Jahrhunderte später finden und schützen sollen, um die Welt vor der Finsternis zu bewahren. Sasha hat sich in eine Hütte in den Wäldern zurück gezogen. Denn sie ist nicht nur eine begnadete Malerin, sie hat noch eine weitere Gabe. Sie hat Träume, welche die Zukunft zeigen. Seit Wochen bannt sie immer wieder die selben Motive auf die Leinwand: drei Männer und zwei Frauen, die sie noch nie im realen Leben gesehen hat. Einer der Männer zieht sie besonders in seinen Bann. Als sie erkennt, welchen Ort sie immer wieder malt, reist sie kurzerhand nach Korfu, um heraus zu finden was es mit ihren Visionen auf sich hat. Zu ihrem großen Erstaunen trifft sie dort tatsächlich auf die Menschen, die ihr so vertraut und doch so fremd sind. Gemeinsam finden sie heraus, was ihr Schicksal ist und begeben sich auf die Suche nach den Glückssternen. Alle sechs Charaktere schließt man auf Anhieb in sein Herz. Sie sind sympathisch und unterschiedlicher wie sie nicht sein könnten. Jeder von ihnen hat eine besondere Gabe, die ihm bei ihrer Suche helfen kann. Jeder von ihnen trägt ein Geheimnis mit sich. Das Aufdecken dieser Gaben und Geheimnisse allein ist schon sehr interessant. In diesem Buch geht es jedoch primär um Sasha und Bran, den Mann ihrer Träume. Die Geschehnisse werden aus deren Perspektiven beschrieben. Man hat einen sehr guten Einblick in beider Gefühlswelt. Die Anziehungskraft und Leidenschaft zwischen ihnen ist förmlich greifbar. Aber auch die Unsicherheit und das mangelnde Vertrauen, die Sasha ihrer Gabe entgegen bringt, wird deutlich. Hier trifft Liebesgeschichte auf Fantasy und Mythologie. Doch das Buch bietet noch viel mehr: Eine tolle Idee, spannend umgesetzt – ein phantastisches Szenario – abwechslungsreiche Charaktere - große Gefühle – eine atemberaubende Kulisse - ein Kampf zwischen Gut und Böse. Das Lesen macht Spaß und ist kurzweilig, die Seiten fliegen nur so dahin.

    Mehr
  • Absolute Suchtgefahr

    Sternenregen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. February 2017 um 16:19

    Lange bin ich um dieses Buch "herumgeschlichen", habe immer wieder gedacht: "Ob mir das wohl gefallen würde?"! Irgendwann habe ich dann aber einfach zugeschlagen und mir das Buch gekauft. Für mich das erste Buch von Nora Roberts und ich kann euch jetzt schon sagen, es wird nicht mein letztes bleiben, schon alleine weil ich wissen will, wie es weiter geht. Das Cover hat mich immer magisch angezogen, mir gefallen die Farben gemeinsam mit der tollen Landschaft und dem hervorgehobenen Titel ist es einfach ein absoluter Hingucker. Außerdem ist es ein Pluspunkt das die Cover der Trilogie sich sehr ähneln und man sofort weiß das sie zusammen gehören! Der Schreibstil konnte mich auch von der ersten Seite an packen, die Autorin schreibt sehr flüssig und vor allem detailreich. Alles wird sehr anschaulich beschrieben, wodurch ich gleich das Gefühl hatte mit Sasha nach Korfu zu reisen. Es geht gleich sehr spannend los und die Einleitung hat mir sehr gut gefallen. Die Protagonisten, allen voran die zurückgezogen-lebende Sasha ist sehr realistisch beschrieben und war mir auch recht schnell sympathisch. Sie reist Hals über Kopf nach Korfu, was so gar nicht zu ihr passt, denn sie macht sonst nie etwas unüberlegtes. Die Charaktere könnten nicht unterschiedlicher sein und wie durch Magie, finden sie alle zu einander. Nicht alle Geheimnisse werden sofort gelüftet, wodurch einige Charaktere mysteriös bleiben aber nach und nach erfahren wir immer mehr! Trotzdem sind natürlich auch die Pärchen sofort ersichtlich bzw. lassen sich erahnen, denn an dieser Geschichte ist einfach nichts vorhersehbar, wodurch ich das Buch kaum noch aus der Hand legen. In diesem Buch verbinden sich einfach so viele gute Eigenschaft, es ist spannend geschrieben, bzw. die Spannung wird sehr gut aufgebaut und auch wieder sehr gut abgelassen. Zudem gibt es jede Menge Romantik aber auch sehr viel Magie in der Geschichte, was eine sehr gute Mischung abgibt, dazu kommt dann auch noch eine ordentliche Portion Action und einige Kampfszenen, was will man denn mehr? Ich kann es kaum noch erwarten den nächsten Teil zu verschlingen, den ich mir heute spontan gekauft habe! Fazit: Ich bin absolut begeistert von meinem ersten Buch von Roberts, auf jeden Fall ein absolutes Highlight und das Buch erhält einen Ehrenplatz in meinem Regal. Wer eine gute Mischung aus Spannung, Action, Lovestory, Erotik und Magie mag, der sollte dieses Buch auf jeden Fall in Erwägung ziehen. Absolute Suchtgefahr und nichts für schwache Nerven!

    Mehr
  • Sternensuche

    Sternenregen

    Saphir610

    3,5 Sterne Dieser Roman ist der Auftakt einer Trilogie, mal wieder, ganz im Stil der Farben-Trilogie. Eine alte Sage um drei Sterne, die versteckt sind um sie vorm Bösen zu schützen. Sechs besondere Menschen, die dazu ausersehen sind die Sterne zu finden. Drei Frauen, drei Männer und am Ende der Reihe dann wohl auch drei Paare. Alle mit ganz unterschiedlichen Fähigkeiten die im Kampf gegen das Böse gebraucht werden. So gibt es Bran den Zauberer und Sasha, die Seherin. Ganz im Stil der Autorin ist das Buch gut zu lesen, gespickt mit Mystik, Zauberei, Liebe, Kampf. Vielleicht wäre es an der Zeit mal eine andere Kombination zu erstellen, denn ab einem gewissen Punkt nimmt der Lesespass doch etwas ab. Da war ich versucht einige Passagen zu überlesen, da sie nicht neues, aufregendes beitrugen. Schade. Denn an sich mag ich den Schreibstil der Autorin und so leicht zu lesende Liebesgeschichten mit einer etwas anderen Rahmenhandlung haben schon was. Mir hat das Buch gefallen, eine interessante Rahmenhandlung, coole Charaktere und ein angenehmer Schreibstil. Um mich komplett zu begeistern fehlte mir aber noch etwas. Vielleicht, da es nach einem mir zu bekanntes Schema geschrieben ist. Wobei ich die Folgebände bestimmt noch lesen werde.

    Mehr
    • 2
  • Fantasievoll, spannend, amüsant und mit Liebe!

    Sternenregen

    Buch_Versum

    04. February 2017 um 17:11

    Der erste Teil der Sternen Trilogie entführt uns in eine spannende Reise nach der Suche der 3 Sternen. Eine wunderschönen Mythos, den man direkt zu Beginn der Geschichte über 3 Göttinnen erzählt bekommt. Der uns anschließend zu Sasha führt und diese gemeinsam mit uns Ihre Reise beginnt und nach einander auf Ihre anderen Gefährten stößt und diese sich mit Ihr gemeinsam auf die Suche begehen. Diese Suche ist nicht nur Aktion geladen, sondern amüsiert im Detail, jedoch bringt Sie den Leser dazu die Charaktere nach einander zu Lieben, egal wer noch dazu kommt, in jedem von Ihm gibt es etwas sympathisches, das man direkt mag. Die Charaktere der 6 Hauptprotagonisten sind so unterschiedlich, jeder auf seine Art begeistert und macht auf seine eigenen Geschichte, Herkunft und sein Geheimnis neugierig. Sasha ist die Erste, Sie beginnt und schließt alle Reisenden durch Ihre Gabe zusammen. Sie empfindet sich selber als viel zu ängstlich und schwach, überrascht und begeistert mit Ihrer versteckten Stärke. Riley ist Archäologin und ein Charakter mit vielen Talenten. Beeindruckend wie schnell Sie Vertrauen zu Sasha hat. Sie hilft durch Ihre Kontakte & Wissen der Gruppe. Jedoch gibt es auch bei Ihre noch viel zu Offenbaren. Bran ist ein Zauberer, er ist aber auch herzlich und effizient in allem was er tut. Er hilft dabei die Gruppe zu stärken und überrascht über seine Fähigkeiten aber auch in seiner Leidenschaft und diese beläuft sich nicht nur auf das Ziel der Suche der Sterne. Sawyer treffen Sie auf den Weg zu Ihrer neuen Unterkunft, diese schließt sich schnell an und ist begeistert nicht mehr allein seine Aufgabe zu bewältigen. Er amüsiert direkt mit seinem Humor, besonders schön sind immer die Parodien von Serien, ob Star Wars oder Buffy. Annika taucht einfach am Strand auf, sie ist fröhlich, ungezwungen aber recht ungewöhnlich. Sie kennt sich nicht mit Geld aus oder mit anderen normalen Gegenstände / dessen Gebrauch aus. Sie lässt den Leser grübeln, nicht nur wer Sie ist sondern auch was Sie sein könnte ? Doyle, ist der letzte der Gruppe. Er ist am offensichtlichsten unerschlossenster Teil der Gruppe. Jedoch sehr effizient und hilfreich, wenn Er wirklich was zu sagen hat. Eine wundervolle Mischung von Charakteren, die das Buch noch sympathischer machen und den Lesefluss steigern. Das Buch reißt einen einfach mit, man ist fasziniert von der Fantasy, die in unsere Zeit mit einfließt. Die mythologischen Aspekte begeistern und faszinieren, steigern den Wunsch der Geschichte auf den Grund zu gehen. Der Schreibstil ist bemerkenswert. Die Autorin schreibt fließend und sehr bildlich, so das man emotional mit betroffen ist. Außerdem beherrschst der Inhalt einen roten Faden, der spannend und Aktionsreich durch das Buch führt, der Leser an den Worten der Autorin hängt und das Buch so schnell wie möglich weiter lesen muss. Die Zitate aus Serien, sowie Parodien darauf lockern die ernste Situation auf. Natürlich wäre es nicht Nora Roberts, ohne Emotionen und Liebe. Diese ist sofort da, aber auch nur nebensächlich, entwickelt sich im Stillen und reift und festigt sich durch den gemeinsamen Kampf. Sehr ergreifend. Das perfekte Paar für den ersten Teil, aber sicher nicht das letzte. Ein wundervolles Buch, das uns in eine Reise von Mythen, Spannung und Emotionen begleitet. Das Cover ist wunderschön und verspielt, es zeigt uns die Villa mit Ausblick auf einen Strand / Meer. Eine wunderschöne Idylle. Der Klapptext gibt schon wenige Infos zum Buch, macht neugierig auf mehr. Eine spannende Reise beginnt. Ein sehr gelungener 1. Teil der Reihe! Charismatisch, fantasievoll & voller Spannung. ! Empfehlenswert ! ❤ Vielen Dank für das Rezi Exemplar an den Verlag Random House. #BloggerPortal #RandomHouse

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks