Nora Roberts Träume wie Gold

(50)

Lovelybooks Bewertung

  • 71 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(15)
(27)
(8)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Träume wie Gold“ von Nora Roberts

Liebe und dunkle Machenschaften Dora Conroy besitzt einen Antiquitätenladen mit exklusiven Auktionsstücken in Philadelphia. Als sie eines Tages eine Lieferung geheimnisvoller Sammlerobjekte erhält, kommt es zu merkwürdigen Diebstählen und Todesfällen. Gemeinsam mit dem attraktiven Jed Skimmerhorn, einem ehemaligen Polizisten, stellt sie Nachforschungen an. Ein Unternehmen, mit dem sie ihr eigenes Leben höchster Gefahr aussetzt.

Hinreißend!

— Frau-Aragorn
Frau-Aragorn

Nora Roberts ist eine sehr sehr gute Autorin !! Daumen hoch

— Lesemaeuschen98
Lesemaeuschen98

Leichte Unterhaltung, gut zum lesen nebenbei!

— Tanie
Tanie

Wunderschönes Buch

— Karatespace
Karatespace

Stöbern in Liebesromane

Und dann kam Mr. Willow

Liebesroman mit Tierischer Unterstützung....

Twin_Kati

Manche Tage muss man einfach zuckern

Eine angenehme Geschichte, die sich flüssig lesen ließ. Dennoch fehlte mir das gewisse etwas und die großen Gefühle

ReadAndTravel

Shadow Love

Liebe Licht und Schatten

bk68165

Der große Fang: (Chick-Lit, Liebesroman): 5 (Die 'Baseball Love' Reihe)

Endlich wieder was Neues von den Delphie Jungs

bk68165

Vorübergehend verschossen

Einfach Romantik pur....

Rosetta

Sieben Tage voller Wunder

Ein spannender Roman mit kleinen Schwächen, der mich aber gut unterhalten hat.

silvandy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dieser Roman wärmt einem das Herz

    Träume wie Gold
    Frau-Aragorn

    Frau-Aragorn

    02. May 2017 um 20:53

    Die Mutter des Kitsch hat wieder zugeschlagen.  Vorhersehbare Handlung, unglaublich liebenswerte, wenn auch stereotype Figuren, unrealistische Abläufe... Na und?!? Ich liebe Nora Roberts Art das zu schreiben was Frauen lesen wollen und wenn man diese absolut witzigen, liebevollen und netten Menschen Dora und Jed kennen lernt, wünscht,man sich einmal mehr ein Bewohner der Nora Roberts Welt zu sein, in der jeder attraktive Topf den perfekten Deckel findet. Ein super Roman zum Abschalten am Ende des Tages 

    Mehr
  • Daumen hoch

    Träume wie Gold
    Lesemaeuschen98

    Lesemaeuschen98

    06. February 2017 um 18:44

    ;) 

  • Krimi? Liebesroman? Die gute Mischung macht's!

    Träume wie Gold
    Aurora

    Aurora

    29. September 2013 um 21:49

    Darf es ein Krimi mit Liebesgeschichte sein? Oder doch lieber ein Liebesroman mit Krimiaspekten? Man kann es drehen und wenden, wie man möchte, im Endeffekt kommt jedes Mal eine sehr interessante Mischung heraus. Obwohl man als Leser von Anfang an sowohl die »gute« als auch die »böse« Seite der Geschichte kennt und mitverfolgt, wird das Buch in keiner Weise langweilig. Denn trotz allem treten immer wieder Wendungen auf, mit denen man so überhaupt nicht gerechnet hat. Die Charaktere sind alle sehr gut durchdacht. Da gibt es zum einen den skupellosen Kunstschmuggler Finley, für den nur sein eigener Besitz gilt. Des Weiteren treffen wir auf den ehemaligen Polizisten Jed, der nach der Ermordung seiner Schwester den Dienst quittiert, das geerbte Elternhaus zum Verkauf anbietet und in ein kleines Appartement zieht. Er tritt anderen Menschen stets sehr mürrisch gegenüber. Vor allem seine Vermieterin und Antiquitätenhändlerin Dora treibt ihn mehr als einmal auf die Palme. Dora ihrerseits ist zum einen total tough, aber andererseits geht sie mir auch ziemlich auf den Nerv mit ihrer Besserwisserei und ihren Sticheleien gegenüber Jed. Man merkt, dass sie aus einer Schauspielerfamilie kommt; Sie will immer im Mittelpunkt. Es muss nach ihrer Nase gehen, sonst ist sie eingeschnappt. Teilweise ist sie auch ziemlich naiv. Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen. Ich empfehle jedoch, es um die Weihnachtszeit zu lesen, denn genau da spielen sich die Ereignisse ab.

    Mehr
  • Rezension zu "Träume wie Gold" von Nora Roberts

    Träume wie Gold
    Weeklywonderworld

    Weeklywonderworld

    19. June 2012 um 17:51

    Liebe und dunkle Machenschaften INHALT: Dora Conroy besitzt einen Antiquitätenladen mit exklusiven Auktionsstücken in Philadelphia. Als sie eines Tages eine Lieferung geheimnisvoller Sammlerobjekte erhält, kommt es zu merkwürdigen Diebstählen und Todesfällen. Gemeinsam mit dem attraktiven Jed Skimmerhorn, einem ehemaligen Polizisten, stellt sie Nachforschungen an. Ein Unternehmen, mit dem sie ihr eigenes Leben höchster Gefahr aussetzt.(Quelle :Lovelybooks) FAZIT: -Folgt Bald-

    Mehr
  • Rezension zu "Träume wie Gold" von Nora Roberts

    Träume wie Gold
    melli.die.zahnfee

    melli.die.zahnfee

    01. April 2012 um 12:27

    Dora Conroy ist Antiquitätenhändlerin in Philadelphia. Eines Tages bemerkt sie, dass bei einer Schiffsladung dunkle Machenschaften mit im Spiel sind, die selbst vor ihrem Laden nicht Halt machen. Gemeinsam mit Jed Skimmerhorn stellt sie Nachforschungen an - und gerät in höchste Gefahr ... Dieses Buch von Nora Roberts fand ich total spitze, die Rahmenhandlung ist gut gemacht und die Charaktere gut beschrieben. Natürlich ist in den Büchern der Autorin immer alles weichgespült , aber sie schafft es immer soviel Spannung aufzubauen, das man das Ende erlesen will und das Buch nicht aus der Hand legt.

    Mehr
  • Rezension zu "Träume wie Gold" von Nora Roberts

    Träume wie Gold
    dormelinchen

    dormelinchen

    21. December 2011 um 18:07

    Bisher hatte ich Nora Roberts in die Schublade "Hausfrauen-Kitschromane" (aufgrund ihrer Buchtitel) gesteckt und einen großen Bogen um sie gemacht. Nun bekam ich dieses Buch geschenkt und fand es so spannend, dass ich es innerhalb von 2 Tagen gelesen hatte. Es war packend von der ersten Seite an. Trotzdem kam natürlich die sich langsam aufbauende Liebesbeziehung zwischen den beiden Hauptprotagonisten Jed und Dora nicht zu kurz. Ein rundum gelungenes Buch. Ich hättte ihm lediglich einen ansprechenderen Titel gegeben.

    Mehr
  • Rezension zu "Träume wie Gold" von Nora Roberts

    Träume wie Gold
    Penelope1

    Penelope1

    13. January 2011 um 21:39

    Die junge und äußerst gutaussehende Dora Conroy besitzt einen Antiquitätenladen. Ihre Wohnung vis-a-vis vermietet ihr Vater an den Ex-Cop Jed Skimmerhorn, der sich bei ihrem ersten Zusammentreffen nicht gerade vorteilhaft gegenüber Dora vorstellt. Als in ihrem Laden eingebrochen wird, ahnt noch niemand, dass dieser Einbruch im Zusammenhang mit einigen von ihr ersteigerten Stücken auf einer Auktion steht... Die Ereignisse überstürzen sich und Jed und Dora geraten immer tiefer in die Machenschaften eines skrupellosen Fanatikers. Doch Dora ist nicht umsonst Mitglied einer Schauspielerfamilie... Ein interessantes Buch, in dem es Nora Roberts gelungen ist, die beiden Genres Krimi und Liebesgeschichte gekonnt zu verknüpfen. Ein kurzweiliger Lesegenuss, der spannend und gleichzeitig voller Romantik ist. Die Charaktere sind sympathisch, vermitteln überzeugend Empfindungen, ich fühlte mich einbezogen -wenn auch als Betrachter- aber nicht als Fremder, sodass ich jederzeit mitfühlte und mitlebte... Wirklich lesenswert !

    Mehr
  • Rezension zu "Träume wie Gold" von Nora Roberts

    Träume wie Gold
    vormi

    vormi

    15. December 2010 um 21:51

    Obwohl die Autorin meiner selbstgezogenen Grenze zur Trivial-Literatur stellenweise extrem nahe kommt, schafft sie es aber immer wieder irgendwie, daß ich nicht entnervt das Buch weglege.
    Sondern im Gegenteil, sie schafft es, mich gut und spannend zu unterhalten. Und manchmal ist das auch genug und die Hauptsache an einem guten Buch.
    Man sollte vielleicht keine zu hohen Ansprüche haben.