Nora Roberts , Heather Graham Winterliebe

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Winterliebe“ von Nora Roberts

Lebe die Liebe Caine MacGregor weiß längst: Diana ist seine Traumfrau! Aber sie hat Angst ihm zu zeigen, welche Sinnlichkeit in ihr schlummert – bis sie sich gemeinsam vor einem Schneesturm retten müssen … Wie ein Stern in dunkler Nacht: Skiferien mit dem Chef. Nur ihrem Sohn zuliebe stimmt Cary zu. Womit sie nicht gerechnet hat ist, dass sie Jason begehrt, wie keinen Mann zuvor. Doch ihre Gefühle erscheinen ihr, wie Verrat an ihrem verstorbenen Mann. Heiße Nächte in Colorado: Eigentlich muss Lindsay nur beruflich nach Denver. Doch dann begegnet sie im Flugzeug einem faszinierenden Fremden, der ihr charmant sein Interesse zeigt. Spontan lässt Lindsay sich auf den heißen Flirt ein … Hochzeitsnacht im Winterwald: Durch tiefen Schnee muss Barbara die Blockhütte von Abel Greene erreichen – einem völlig Fremden. Für eine sichere Zukunft ist Barbara seiner Heiratsanzeige gefolgt. Doch hat sie die Macht der Gefühle unterschätzt?

Schön für den Winter

— jessi_here
jessi_here

Stöbern in Liebesromane

Begin Again

Unglaublich toller Roman! Selten eine so spannende und zugleich rührende Handlung gehabt

Selina-rhein1

Manche Tage muss man einfach zuckern

Auch wenn die Geschichte vorhersehbar ist finde ich sie recht unterhaltsam!

buecher_bewertungen1

Liebe findet uns

Eine toller Europatrip und eine schöne Liebesgeschichte bei der man bis zum Ende mitfiebert!

Tigerkatzi

Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin

Eine schöne und romantische leichte Lektüre, die leider etwas vorhersehbar war!

TanjaWinchester

So klingt dein Herz

Leider konnte mich dieser Roman von Cecelia Ahern nicht überzeugen! Ich habe eine etwas andere Geschichte erwartet!

divergent

Ein Kleid von Bloomingdale's

Erfrischend gut! Wer etwas für zwischendurch sucht, macht mit dem Buch nichts falsch..

HannahSchwerdtfeger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Winterliebe

    Winterliebe
    jessi_here

    jessi_here

    14. February 2017 um 08:17

    Inhalt: Lebe die Liebe Caine MacGregor weiß längst: Diana ist seine Traumfrau! Aber sie hat Angst ihm zu zeigen, welche Sinnlichkeit in ihr schlummert – bis sie sich gemeinsam vor einem Schneesturm retten müssen … Wie ein Stern in dunkler Nacht: Skiferien mit dem Chef. Nur ihrem Sohn zuliebe stimmt Cary zu. Womit sie nicht gerechnet hat ist, dass sie Jason begehrt, wie keinen Mann zuvor. Doch ihre Gefühle erscheinen ihr, wie Verrat an ihrem verstorbenen Mann. Heiße Nächte in Colorado: Eigentlich muss Lindsay nur beruflich nach Denver. Doch dann begegnet sie im Flugzeug einem faszinierenden Fremden, der ihr charmant sein Interesse zeigt. Spontan lässt Lindsay sich auf den heißen Flirt ein … Hochzeitsnacht im Winterwald: Durch tiefen Schnee muss Barbara die Blockhütte von Abel Greene erreichen – einem völlig Fremden. Für eine sichere Zukunft ist Barbara seiner Heiratsanzeige gefolgt. Doch hat sie die Macht der Gefühle unterschätzt? Quelle: amazon.de Meinung: Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar! Das Cover ist wirklich super schön! Es strahlt so viel Winter aus, wie es mehr gar nicht geht. Wir sehen eine winterliche Landschaft, vor dein ein glückliches Pärchen steht. Dies passt perfekt, da das Buch vier kleinere Liebesgeschichten enthält, die im Winter spielen. Die Schrift gefällt mir hier auch richtig gut. Über den Schreibstil kann ich nicht viel sagen, da jede der vier Autorinnen einen anderen hat. Trotzdem sind alle Geschichten sehr gut zu lesen, der Satzbau ist manchmal aber kompliziert, was aber gar nichts macht, da es ja auch ein Erwachsenenbuch ist und kein Jugendbuch mit einfacher Sprache. Die Rezension wird eher kurz ausfallen, da ich nicht auf jede Geschichte genauer eingehen werde, sondern das Buch allgemein besprechen werde. Dieses Buch ist einfach perfekt für den Winter, da man durch die Geschichten in eine romantisch-winterliche Stimmung versetzt wird. Alle vier Geschichten haben eines gemeinsam: die winterliche Umgebung und die Liebe. Dies ist aber auch schon aus dem Titel zu schließen, daher keine Überraschung. Ich liebe ja Nora Roberts Schreibstil, daher wird diese Geschichte meine liebste werden. Diana aus der ersten Geschichte mochte ich sofort sehr gerne und ihre Geschichte hat mich auch richtig berührt. natürlich hatten alle vier Geschichten einen berührenden Kern, aber hier war es einfach anders. „Winterliebe“ habe ich bereits im Jänner begonnen und immer mal wieder eine Geschichte gelesen, daher habe ich etwas länger gebraucht. Da es bei mir nicht wirklich Schnee gab, habe ich das Buch noch lieber gelesen und mir die verschneiten Orte oder die Skipiste vorgestellt, da kam ich dann auch in winterliche Stimmung. Die Liebesgeschichten in dem Buch sind auch alle supersüß, auch wenn es bei fast allen Geschichten so war, dass sich die Protagonisten auf den ersten blick ineinander verliebt haben und am liebsten sofort geheiratet hätten. Dies ist bei diesem Buch aber nicht so schlimm, da man bei einer Geschichte von höchstens 130 Seiten keine lange Einführung schreiben kann. Fazit: Ich empfehle das Buch jedem, der den Winter liebt und kurze, süße Liebesgeschichten liest. Am besten ist es, das Buch im Winter zu lesen (logisch oder?). Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Winterliebe

    Winterliebe
    Kleine8310

    Kleine8310

    11. February 2017 um 00:31

    "Winterliebe" ist ein Buch mit vier verschiedenen Geschichten von verschiedenen Autorinnen.   Die erste Geschichte ist "Lebe die Liebe" von Nora Roberts. In dieser Geschichte geht es um die Geschichte von Caine und Diana, die sich gemeinsam vor einem Schneesturm in Sicherheit bringen müssen. Hier hat mir das Knistern zwischen den Charakteren gut gefallen. Ich mochte das Setting und die Protagonisten, auch wenn Nora Roberts bei den Emotionen manchmal ein bisschen in Klischee's abgerutscht ist.   Die zweite Geschichte ist von Heather Graham geschrieben worden und heißt "Wie ein Stern in dunkler Nacht". In dieser Geschichte wird es ein bisschen emotionaler, da auch Themen wie Schuldgefühle etc darin vorkommen. Leider kam die Tiefe der Thematik nicht so richtig bei mir an. Die Geschichte war zwar nett zu lesen, hat mich aber nicht umgehauen.    In der dritten Geschichte, geschrieben von Sherryl Woods, erlebt Lindsay "Heiße Nächte in Colorado" mit einem Fremden. Die Idee fand ich gut, die Umsetzung leider nur so lala. Ich hatte irgendwie ein bisschen mehr Handlungsinhalte erwartet. "Hochzeitsnacht im Winterwald" ist eine Geschichte von Cindy Gerard. In dieser Geschichte geht es um die Protagonisten Barbara und Abel. Dieser Plot kam mir schon direkt am skurillsten in diesem Buch vor und ich war sehr gespannt drauf. Leider war die Umsetzung, für meinen Geschmack, zu konstruiert und auch die Emotionen kamen leider nicht bei mir an. Da hatte ich mir etwas mehr erhofft.    "Winterliebe" bietet vier ganz verschiedene Geschichten, die alle kurzweilige Unterhaltung garantieren und von denen mir "Lebe die Liebe" am besten gefallen hat!  

    Mehr