Nora Roberts Zärtlichkeit des Lebens

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(7)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zärtlichkeit des Lebens“ von Nora Roberts

Sehr unrealistische Story, aber mal ganz nett für zwischendurch :)

— hennilein

Stöbern in Romane

Super und dir?

Schreiben kann sie ja, die Frau Weßling, und das ausgezeichnet. Leider fand ich Marlene sehr nervig und insgesamt war's mir zu viel...

hannipalanni

Die Lieben der Melody Shee

Archaisch, erschreckende Realität, beeindruckender Roman über das Irland der Traveller!

Angie*

Für immer ist die längste Zeit

Ein wunderbares Buch

Rosebud

Wie man die Zeit anhält

Ein besonderes Buch, das man lesen sollte

Love2Play

Die geliehene Schuld

Spannende Mischung aus Roman und historischen Fakten

brauneye29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Zärtlichkeit des Lebens"

    Zärtlichkeit des Lebens

    ElkeK

    15. September 2015 um 05:51

    Inhaltsangabe: Sarah Lancaster ist jung, attraktiv und ehrgeizig. In ihrem Beruf als Architektin will sie ganz hoch hinaus und mit ihrer erfolgreichen Bewerbung beim Haladay-Unternehmen scheint sie auch dieses nun geschafft zu haben. Schon beim Einstellungsgespräch mit Byron Lloyd, dem Vizevorstandvorsitzenden, wird Sarah klar, daß er ihr zum Verhängnis wird. Er ist kühl, berechnend und in allem perfekt, und doch zieht es ihn immer wieder in ihre Nähe. Als sie in Paris ein bedeutsames Kulturzentrum bauen soll, scheinen sich nicht nur ihre beruflichen Ziele zu erfüllen. Privat erliegt sie dem Charme von Januel Bounnet. Es geht sogar so weit, daß er ihr einen Heiratsantrag macht. Doch sie wird enttäuscht, Januel kan nicht treu sein. So verläßt sie Hals über Kopf Paris wieder und sieht sich mit Byron Lloyd erneut konfrontiert. Mein Fazit: Dies ist mein erster Roman von Nora Roberts. Ich hatte mir mehr davon versprochen, aber vielleicht lag es auch nur daran, das in meiner persönlichen Situation selbst einiges turbulent war und ist. Ich kann dem Roman nur eine durchschnittliche Note geben. Die Geschichte war gut und sehr interessant, aber es hat mich leider nicht so sehr gefesselt wie ich es mir erhofft hatte. Anmerkung: Die Rezension stammt aus Januar 2002.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks