Weckzeit: Thriller

von Norbert Böseler 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Weckzeit: Thriller
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Livillas avatar

Was wäre wenn man den entscheidenden Augenblick verhindern könnte, der einem das Leben zerstört hat? Ein spannender Zeit-Reise-Thriller

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Weckzeit: Thriller"

Im Juli 2006 gerät Edgar Focke zusammen mit seiner achtjährigen Tochter in die Fänge eines Psychopathen. Der Familienvater verliert sein linkes Bein und das Mädchen ist seitdem spurlos verschwunden. Die Ermittlungen der Polizei verlaufen im Sande.
Zehn Jahre später kommt Edgar durch einen Zufall in den Besitz eines antiken Weckers, der entgegengesetzt der Zeit läuft. Der mysteriöse Wecker ermöglicht es ihm, in jene schicksalhafte Zeit zurückzukehren, die tiefe Narben hinterlassen hat. Während er in der Gegenwart schläft, wird Edgar mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert. Auf beiden Zeitebenen lernt er Nora Runge kennen, die scheinbar demselben Täter zum Opfer gefallen ist. Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach dem Entführer. Beiden wird vor Augen geführt, dass jeder Eingriff in den Zeitverlauf ungeahnte Veränderungen nach sich zieht. Bei ihren Recherchen kommen sie einem Serientäter auf die Spur, der anderen Menschen unermessliches Leid zufügt.
Der Tag, der Edgar Fockes Leben verändert hat, rückt immer näher. Kann und darf er die schrecklichen Ereignisse verhindern?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783742737144
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:192 Seiten
Verlag:neobooks
Erscheinungsdatum:22.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Livillas avatar
    Livillavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Was wäre wenn man den entscheidenden Augenblick verhindern könnte, der einem das Leben zerstört hat? Ein spannender Zeit-Reise-Thriller
    Rückwärts in der Zeit

    Nora und Regina sind Freundinnen. Unbeschwert genießen sie einen Kinoabend, der für eine der beiden, Nora, übel endet. Sie wird entführt. Ihrem Entführer kann sie ein paar Wörter entlocken – er redet von sich als Stelze. Sie erfährt, dass er etwas verloren hat, das ihm wichtig war. Deshalb muss er anderen etwas wegnehmen. Bei ihr sind es zwei Finger.
    Jahre später wird dem Protagonisten Edgar Focke von einem Serientäter nicht nur ein Bein genommen, sondern auch die kleine Tochter. Doch Edgar kommt in den Besitz eines sonderbaren Weckers, bei dem der Sekundenzeiger rückwärts läuft. Dadurch eröffnet sich Edgar die Möglichkeit, herauszufinden, was mit seiner Tochter geschehen ist. Vielleicht kann er alles zum Guten wenden?


    So einfach ist das nicht. Kleine Handlungen bei den Ausflügen in die Vergangenheit zeigen gravierende Auswirkungen in der Zukunft. Edgars Selbstbeherrschung kommt an die Grenze. Ohne Hilfe aus der Vergangenheit wird er scheitern, schließlich ist er abhängig von den Zeitsprüngen des Weckers. Aber woher soll er Hilfe nehmen? Kann Nora seine Verbündete werden?

    Der Roman Weckzeit ist passend zum Titel in Zeitsprüngen geschrieben. Immer wieder geht es zurück in die (veränderte) Gegenwart.
    Interessant und spannend gemacht, behandelt der Roman das schwierige Thema Zeitreisen. Das ‚Was wäre wenn‘ ich den einen entscheidenden Moment verändern könnte. Wie weit bin ich bereit zu gehen? Alle, die Thriller und Spannung mögen sind hier richtig. Natürlich gibt es Kritikpunkte - manche Aspekte was das Eingreifen-Wollen  angeht, hätte ich deutlicher betont, aber insgesamt habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt und wollte unbedingt wissen, wie dieser Zeitreisethriller ausgeht. 

    Kommentieren0
    20
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks