Norbert Klugmann Borscht

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Borscht“ von Norbert Klugmann

Berlin - Schicksalsstadt von Horst Borscht (47), Privatdetektiv, Trenchcoat-Träger, Wahrheitssucher, wohnhaft in einem Abbruchhaus, vierter Stock ohne Treppenhaus. Borscht redet selten und wenn doch … aber lassen wir das. Seine Heimat ist Neukölln. Sein jüngster Auftrag stammt von einer nervösen Frau: Finden sie heraus, ob mein Vater Bigamist ist.” Der Vater ist eine große Nummer bei einer renommierten Berliner Tageszeitung, die vor kurzem den Besitzer wechselte. Und plötzlich ist der Mann, den er beschatten soll, tot. Als Borscht herausfindet, wer die neuen Eigentümer des Zeitungshauses sind, versteht er besser, warum der Vater seiner Klientin nicht mehr am Leben ist. Borscht ermittelt mit der Zielstrebigkeit, wie sie sonst nur für Fußpilz typisch ist. Am Ende hat er viel über Pressefreiheit gelernt und nebenbei herausgefunden, wer dafür verantwortlich ist, dass die deutsche Wiedervereinigung so erfolgreich über die Bühne gehen konnte.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen