Norbert Klugmann , Peter Mathews Eine schöne Bescherung

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine schöne Bescherung“ von Norbert Klugmann

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Vermächtnis der Spione

Als Einstieg in John Le Carrés „George Smiley“-Reihe nicht empfehlenswert.

Walli_Gabs

Todesreigen

Genialer Auftakt einer neuen Trilogie!

LarryCoconarry

Toteneis

Ein spannender neuer Teil der Reihe, ausgezeichnet geschrieben, sehr komplexe und vielschichtige Handlung.

sommerlese

Crimson Lake

Grandioser Auftakt einer neuen Reihe der Krimi-Königin

Murksy

Engelsschuld

Ein sehr guter Thriller, mit ungewissen Ausgang! Unbedingt lesen!

Wonni1986

Geheimnis in Rot

Klassischer Cosy-Crime für eine toll Weihnachtsstimmung

Silbendrechsler

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Eine schöne Bescherung" von Norbert Klugmann

    Eine schöne Bescherung

    Xanja

    03. February 2011 um 16:33

    Ansich eine super Idee: Ein Buch bestehend aus mehreren Kapiteln von jeweils zwei Buchsteiten, die miteinander verbunden sind und somit als Türchen eines Adventskalenders dienen. Mein Exemplar hatte zwar nur noch wenige geschlossene Seiten, weil ich es gebraucht erstanden habe, aber das machte mir nichts. Dennoch habe ich nicht geschafft, jeden Tag mein "Türchen" zu öffnen. Zum einen, weil ich das Buch erst Mitte Dezember bekam, zum anderen, weil ich im Dezember ansich kaum zum Lesen kam. Daher habe ich die letzte Hälfte des Buches gestern und heute zu Ende gelesen. Nun aber zur Handlung des Buches: Larissa hat die Nase voll, als Prosituierte in einer Bar zu arbeiten. So hatte sie sich ihr Leben in Deutschland nicht vorgestellt. Sie flüchtet also aus der Bar, hat aber das Problem, dass ihr Pass noch bei ihrem Chef im Büro liegt. Allein schafft sie es nicht, diesen da rauszuholen. Doch sie trifft unverhofft auf den Taxifahrer Valentin, der nicht ganz freiwillig seine Hilfe anbietet, ohne zu ahnen, welches Chaos das Ganze nach sich zieht. Meine Meinung zu diesem Buch: Anfang war ich sehr skeptisch und konnte mich mit diesem Buch so gar nicht anfreunden. Es war plump und hat mich daher nicht in seinen Bann gezogen. Ab der Hälfte wird es jedoch besser und es entwickelte sich tatsächlich zu einem schönen Weihnachtskrimi. Ob man es nun wirklich als "Thriller" bezeichnen sollte, weiß ich nicht. Für mich war es das eher nicht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks