Norbert Klugmann Ihr habt die Wahl!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ihr habt die Wahl!“ von Norbert Klugmann

Bauer gegen Buchhändler: ein Kampf der Weltanschauungen. Die norddeutsche Version von Don Camillo und Peppone. Niebuhr & Marks sind wieder da. Vor 20 Jahren führten sie das Genre des satirischen Dorfromans zur Blüte. Jetzt nehmen es der konservative Bürgermeister Niebuhr und der kulturbeflissene Oppositionsführer Marks mit dem mächtigsten Feind ihrer politischen Laufbahn auf: den Frauen von Wortleben. In den Wochen vor der Kommunalwahl brechen in der norddeutschen Gemeinde tiefe Gräben zwischen den Geschlechtern auf. Köstliche Typen, menschliche Schwächen: ein satirischer Roman ohne Schwarz-Weiß-Malerei.

Stöbern in Romane

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

Wer dann noch lachen kann

Ein erschütterndes, beklemmendes und auch grandioses Werk über Gewalt, Schmerz und vor allem über das Schweigen.

killmonotony

Manchmal ist es schön, dass du mich liebst

Wunderschöne Geschichte von zwei Freundinnen, die auch noch sehr lustig ist.

_dieliebezumbuch

Mein dunkles Herz

Keine klassische Liebesgeschichte, sondern die etwas mythisch anmutende Lebensgeschichte einer Frau mit einer besonderen Gabe

schnaeppchenjaegerin

Ein Haus voller Träume

interessante Einblicke in eine Familie, ein Buch mit kleinen Schwächen

Kaffeetasse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ihr habt die Wahl!" von Norbert Klugmann

    Ihr habt die Wahl!
    Matzbach

    Matzbach

    06. March 2011 um 11:00

    Nach (viel zu ) langen Jahren steigt Norbert Klugmann wieder in die Tiefen der Wortlebener Kommunalpolitik herab. Alle sind noch da, der allmächtige und mit allen Wassern gewaschene Bürgermeister Niebuhr, der konsequent erfolglose Oppositionsführer Marks, die Äbtissin, um nur die wichtigsten zu nennen. In Wortleben findet eine Revolution statt, nicht nur, dass die Frauen eine Partei zur Kommunalwahl gründen, nein, sie gewinnen diese sogar mit absoluter Mehrheit. Der männliche Teil der Bevölkerung Wortlebens reagiert mit Panik, Männerhäuser werden gegründet, und Mann fragt sich über alle bisherigen Parteigrenzen hinweg, wie die "Tucken" jetzt wohl regieren. "Ihr habt die Wahl!" ist eine gelungene Satire, die die beiden Vorgängerbände "Niebuhr und Marks" sowie "Neues aus Wortleben" komplettiert.

    Mehr