Norbert Löffler Die Besucher

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Besucher“ von Norbert Löffler

Ein Meteorit schlägt nachts in einer menschenleeren Gegend, mitten in einem Wald ein. Dort schlummert er Jahre … Bibi ist nach einer schlimmen Kindheit zu einer Prostituierten herangewachsen. Sie meint, alle Gefahren zu kennen, arbeitet in einer ländlichen, dünn besiedelten Gegend und ist zufrieden. Als sie durch die abartigen Wünsche eines Kunden in den tiefen Wald gelockt wird, verirrt sie sich und muss sich nackt und schutzlos durch die Wildnis kämpfen. Sie hat Angst vor dem Kunden und vor den Gefahren des Waldes, doch das ist nicht die einzige Bedrohung, mit der sie sich konfrontiert sieht – und auch bei weitem nicht die größte. Der Meteorit erwacht und gebiert grauenvolles Leben, welches die Erde nun besiedelt. Die Besucher haben sich weit verbreitet und bedrohen bald das Leben im gesamten Umkreis. Bibi und ein paar andere Überlebende kämpfen dagegen an und finden am Ende eine verblüffende Lösung.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Außerirdische Gefahr lauert im Wald

    Die Besucher

    annlu

    10. June 2016 um 22:19

    Das Licht verschwindet hinter den Bäumen. Ein einsames Gebiet, Wald und viele Seen, kaum Menschen. Es gibt einen dumpfen Aufprall, eine kleine Explosion, dann ist alles ruhig. Bibi ist als junges Mädchen von zu Hause geflohen und hat sich seither als Prostituierte durchgeschlagen. Als ein Freier sie mit in den Wald nimmt und sie vor ihm fliehen will, macht sie seltsame Begegnungen. Auch der Wanderer Paul und seine Frau merken schnell, dass die Natur hier nicht so idyllisch ist, wie sie dachten. Etwas, das vor Längerem im Wald abgestürzt ist, entwickelt sich zur Gefahr, die bald die ganze Gegend betrifft. Auf das Buch aufmerksam geworden, bin ich durch das Cover, das mir nach wie vor, sehr zusagt. Die Geschichte war dann doch etwas anders, als erwartet. Sie steigt mit den Erinnerungen von Bibi ein. Trotz ihrer Kürze bekommen die Charaktere einen ausführlichen Hintergrund. Die einzelnen Schicksale fand ich interessant, die Abschnitte um den Absturz und die ungewöhnlichen Ereignisse rund um den Meteoriten waren etwas gewöhnungsbedürftig. Die Geschichte entwickelte sich immer mehr in Richtung Horror bzw. Science Fiction. Durch den lockeren Schreibstil war sie angenehm zu lesen und hat mir im Großen und Ganzen auch recht gut gefallen. Allerdings konnte sie keinem der beiden Genre wirklich gerecht werden. Auch ging sie mir in einigen Bereichen etwas zu schnell. So kämpfen die Überlebenden zwar um ihr Leben, die emotionalen Aspekte werden aber nicht wirklich angesprochen. Der zu erwartende Schockzustand bleibt aus und die Personen handeln daher etwas unrealistisch. Dennoch fand ich die Idee in dieser Umsetzung gelungen. Angenehm war auch die Vorstellung der Aliens, die vorerst nicht irgendwelche erschreckenden Wesen sind. Auch die Lösung am Ende war durchdacht und hat mir gut gefallen. Fazit: Ein runder Kurzroman, mit Mut zur Lücke.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks