Norbert Pailer

 4,5 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Das Schweigen der Sterne, Kunstwerk Kosmos und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Norbert Pailer

Nobert Pailer wurde 1949 geboren und lebt mit seiner Frau und Kind in Meersburg am Bodensee. Der Autor absolvierte sein Physikstudium an der Universität Heidelberg und promovierte dann in Astrophysik. Als Gastwissenschaftler war er an der Washington University in St. Louis, USA, tätig und im Rahmen mehrerer internationaler Weltraummissionen kooperierte er auch mit der NASA, ESA und dem DLR. Heute arbeitet er an verantwortlicher Stelle für die wissenschaftliche Raumfahrt. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind die Weltraumerkundung mit Schwerpunkt Kometenphysik, Entwicklungsaufgaben für Weltraummissionen und die Entwicklung einer High-Tech-Keramik für hochpräzise, opto-mechanische Systeme. Der Astrophysiker hat mehrere Weltraumbücher geschrieben, aber in seiner Freizeit spielt er auch gerne Klavier und fährt an schönen Tagen Motorrad.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Licht.Welten (ISBN: 9783775153010)

Licht.Welten

 (1)
Neu erschienen am 13.10.2021 als Buch bei SCM Hänssler.
Cover des Buches Der vermessene Kosmos (ISBN: 9783775157575)

Der vermessene Kosmos

Neu erschienen am 05.08.2021 als Buch bei SCM Hänssler.

Alle Bücher von Norbert Pailer

Cover des Buches Das Schweigen der Sterne (ISBN: 9783775160766)

Das Schweigen der Sterne

 (3)
Erschienen am 01.04.2021
Cover des Buches Kunstwerk Kosmos (ISBN: 9783775145169)

Kunstwerk Kosmos

 (2)
Erschienen am 27.09.2006
Cover des Buches Licht.Welten (ISBN: 9783775153010)

Licht.Welten

 (1)
Erschienen am 13.10.2021
Cover des Buches Der vermessene Kosmos (ISBN: 9783775157575)

Der vermessene Kosmos

 (0)
Erschienen am 05.08.2021

Neue Rezensionen zu Norbert Pailer

Cover des Buches Das Schweigen der Sterne (ISBN: 9783775160766)Traeumerin109s avatar

Rezension zu "Das Schweigen der Sterne" von Norbert Pailer

Staunen über die Wunder unseres Universums
Traeumerin109vor einem Monat

Norbert Pailer ist Physiker und Christ, und er schreibt darüber, warum wir eigentlich bei näherer Betrachtung des Universums und der Welt um uns herum aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommen dürften. Es ist ein Buch voller wunderschöner Bilder physikalischer Gegebenheiten und gleichzeitig ein Plädoyer für den Glauben, gerade wegen all dieser Geheimnisse.

Wem Physik nie befriedigende Antworten geben konnte, der wird hier vielleicht fündig. Denn eines wird klar: Die Wissenschaft kann vieles erklären, aber sie tritt stets nur beschreibend auf, sagt, wie sich etwas verhält, ohne eine Antwort auf die Frage geben zu können, warum es sich so verhält und nicht anders und ob das immer so weitergehen wird. Gleichzeitig wird die Wissenschaft auch nicht abgewertet, sondern ebenso ernst genommen. Der verbreitete Irrglaube vom Gegensatz zwischen Wissenschaft und Glaube, beispielsweise wenn es um Urknall und Schöpfung geht, löst sich beim Lesen in Luft auf, sofern man das Gelesene ernst nimmt. Denn letztlich bleiben immer mehr Fragen offen, als beantwortet werden können, daran kann die Wissenschaft genauso wenig etwas ändern wie der christliche Glaube. In gewisser Weise braucht es für ein komplettes Negieren eines schöpferisch tätigen Gottes manchmal mehr Glauben, als für das Anerkennen seiner Existenz.

Dies ist ein Buch für alle, die sich für unser Universum begeistern können, die staunen wollen und können, die viele Fragen und kein Problem damit haben, dass vielleicht noch mehr dazukommen. Gleichzeitig muss ich auch sagen: Für mich hat das Buch nicht so unglaublich viel Neues zu bieten gehabt. Viele der Gedankengänge kamen mir vertraut vor, für mein tägliches Leben und meinen Glauben gab es hier nicht viel zu holen. Und es könnte sein, dass es auch einigen anderen Lesern so geht, die schon eine Zeitlang mit Gott, sich selbst, ihren Fragen, ihrem Glauben und ihren Zweifeln unterwegs sind. Deshalb kann ich dem Buch, auch wenn es wirklich schön daherkommt und wunderschöne Bilder beinhaltet, nur drei Sterne geben. Das soll nicht bedeuten, dass ich vom Lesen abraten würde. Aber für mich hat es dann doch ein wenig zu sehr nur an der Oberfläche gekratzt.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Schweigen der Sterne (ISBN: 9783775160766)Photons avatar

Rezension zu "Das Schweigen der Sterne" von Norbert Pailer

Ein wunderbares Buch zum Träumen und Nachdenken über Gottes Schöpfung!
Photonvor 5 Monaten

Wer hat noch nicht, wenn es dunkel ist und wolkenlos, fasziniert den Sternenhimmel betrachtet. Ich fühle mich klein angesichts einer unvorstellbaren Größe. Vielleicht sieht man auch eine Sternschnuppe oder einen Satelliten, der das Licht der untergegangenen Sonne reflektiert. Für mich rückt es auch die Verhältnisse in diesem riesigen Universum zurecht und lässt mich über Gottesschöpfung staunen.

 

Norbert Pailer beschreibt in den vier Teilen seines Buches, 

 

  • Der Tag ohne Gestern
  • Reise in die Tiefen des Planetenraumes
  • Von der Tiefe des Raumes ins Innere der Welt
  • Ein stiller Gesang von der Schönheit der Schöpfung

 

aus welchen Gründen er Astrophysiker geworden ist und bei welchen faszinierenden Projekten er mitarbeiten durfte. Wie der Titel des Buches verspricht, ist dieses Buch kein wissenschaftliches Werk, sondern ein Tribut an die Faszination der Schöpfung, in die Gott uns gestellt hat und deren Schönheit wir mit unseren Sinnen wahrnehmen können, aber auch mit den atemberaubenden Möglichkeiten von technischen Apparaten und Sensoren. Der Autor beschreibt mit der gleichen Leidenschaft seine Nächte mit einem selbstgebastelten Teleskop wie die erste Landung einer Raumsonde auf einem Kometenkern. Dabei werden auch die großen pädagogischen Fähigkeiten des Autors sichtbar, der komplizierte Vorgänge einfach und leicht verständlich erklären kann. Auch die großartige Gestaltung des Buches hat mich immer wieder gefreut und lässt mich wiederholt nach dem Buch greifen, denn die vorzüglichen Fotos und Darstellungen laden mich oft einfach zum Betrachten, Träumen und Beten ein. Ich habe mit tiefer Freude gelesen, wie sich Glaube und Wissenschaft nicht gegenüberstehen müssen, sondern Hand in Hand gehen. Ein überaus lesenswertes Buch, welches man nicht nur einmal lesen wird. 

Kommentare: 1
1
Teilen
Cover des Buches Licht.Welten (ISBN: 9783775153010)Cookie-Monsters avatar

Rezension zu "Licht.Welten" von Norbert Pailer

Gott und Welt
Cookie-Monstervor 6 Jahren

Ich habe es gekauft, weil ich Astronomie ganz interessant finde, aber vor allem weil ich wissen wollte wie ein Astrophysiker Gott erklärt. Ich war begeistert wie viele Wiedersprüche es gibt und wie gut er nicht bewiesenes Wissen dargestellt hat. Wenn ich nicht schon überzeugt wäre, dass  meine Vorfahren keine Kacke gefressen haben, wegen der Endosymbionten, sondern dass sie einfach nur keinen Bauchnabel hatten, wäre ich es jetzt. Also Daumen hoch!

Kommentieren0
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks