Norbert Sahrhage

 4.6 Sterne bei 19 Bewertungen
Autor von Der Mordfall Franziska Spiegel, Der tote Hitlerjunge und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Norbert Sahrhage

Der Mordfall Franziska Spiegel

Der Mordfall Franziska Spiegel

 (18)
Erschienen am 31.10.2016
Der tote Hitlerjunge

Der tote Hitlerjunge

 (1)
Erschienen am 08.03.2010
Blutiges Zeitspiel

Blutiges Zeitspiel

 (0)
Erschienen am 27.08.2012
Lehrermord

Lehrermord

 (0)
Erschienen am 01.10.2014

Neue Rezensionen zu Norbert Sahrhage

Neu
buecherwurm1310s avatar

Rezension zu "Der Mordfall Franziska Spiegel" von Norbert Sahrhage

Wo bleibt die Gerechtigkeit?
buecherwurm1310vor 2 Jahren

Im August 1944 wird die Jüdin Franziska Spiegel ermordet. Es sind Zeiten, in denen keiner ein Interesse hat, die Mord an einer Jüdin zu klären.

Vier Jahre tritt Gernot Zöllner wieder seinen Dienst an und bekommt den Fall Spiegel auf den Tisch. Er will die Täter ausfindig machen und kniet sich mächtig in die Sache hinein. Aber es gestaltet sich schwierig, denn bei seinen Befragungen trifft er auf altes Nazis, die nicht daran denken, den Mund aufzumachen. Während des Krieges stramm linientreu, geben sie sich jetzt als Opfer. Mit diesen Einstellungen kommt Zöllner gar nicht zurecht, denn seine jüdische Frau ist vor vielen Jahren mit ihren Eltern nach England geflohen. Als er den Tätern näher kommt, geschieht ein Mord.

Die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit. Der Schreibstil ist nüchtern und distanziert, was sehr gut zu diesem Fall passt. Die Ermittlungen sind sehr spannend. Es ist bedrückend, wie sich die alten Seilschaften wieder in ihren Positionen breit machen, immer nach dem Motto „wie sollen wir sonst wieder alles ans Laufen kriegen“. Zöllner will den Fall klären, wahrscheinlich weil er auch persönlich betroffen ist. Aber ich denke, dass er schon immer ein guter Ermittler war, dem die Gerechtigkeit sehr wichtig ist. Alle Personen wurden gut und authentisch beschrieben.

Am Ende zweifelt man daran, dass es wirklich gerecht zugeht.

Ein empfehlenswertes Buch.

Kommentieren0
9
Teilen
echs avatar

Rezension zu "Der Mordfall Franziska Spiegel" von Norbert Sahrhage

Beeindruckender historischer Kriminalroman, der auf einem wahren Fall beruht
echvor 2 Jahren

1944: Die Jüdin Franziska Spiegel wird nach einem Verrat von 2 Männern der SS abgeholt und in einem Waldstück kaltblütig hingerichtet.
1948: Der Polizist Gernot Zöllner, selber mit einer Jüdin verheiratet und deshalb von den Nationalsozialisten jahrelang kaltgestellt, tritt seinen Dienst bei der Bielefelder Kriminalpolizei an und wird auf den Fall Spiegel angesetzt. Doch wie soll er den Fall lösen, wenn die alten Seilschaften immer noch bestens funktionieren und seine Arbeit behindern ?

Dem Autoren Norbert Sahrhage gelingt hier ein beeindruckener historischer Kriminalroman, der auf einem wahren Fall beruht. In einem betont sachlichen, aber dennoch packenden Schreibstil, der teilweise eher wie eine Reportage und weniger wie ein Roman daherkommt, beschreibt er den einsamen Kampf des Ermittlers, der sich in den Fall förmlich verbeißt und allen Widerständen trotzt. Eine hohe historische Genauigkeit in den Beschreibungen zeugt von der guten und sorgfältigen Recherchearbeit, die hinter diesem Buch steckt. Allerdings geht hinter diesem Schreibstil und dieser Genauigkeit teilweise so ein wenig die Spannung verloren. die zu einem guten Kriminalroman gehört.

Dennoch konnte mich dieses Buch unter dem Strich überzeugen und bestens unterhalten. Ein Stoff, der lange nachwirkt und jedem, der Gefallen an historischen Krimis bzw. Romanen findet, absolut zu empfehlen ist.  

Kommentieren0
9
Teilen
Smberges avatar

Rezension zu "Der Mordfall Franziska Spiegel" von Norbert Sahrhage

Ein wahrer Fall
Smbergevor 2 Jahren

Inhalt:

Die Jüdin Franziska Spiegel führt mit ihrem Mann und ihrem Sohn ein zurückgezogenes Leben in einem abgelegenen Kotten. Sie hat es bisher geschafft bisher, den Naziverfolgern zu entgehen. Am 4. November 1944 wird sie verraten und von 2 Angehörigen der Waffen im nahegelegenen Wald erschossen.
Nach dem Krieg, 1948 nimmt sich der Polizist Gernot Zöllner des Falles an. Während der Nazidiktatur musste er aus dem Polizeidienst ausscheiden, da er Sozialdemokrat war und seine Frau als Jüdin aus Deutschland geflohen ist. Bei seinen Ermittlungen stößt Zöllner auf die tatsächlichen Ereignisse und auf eine Mauer des Widerstands gegen seine Ermittlungen.

Meine Meinung:

Diese Geschichte ist sehr ergreifend, zeigt sie doch deutlich, wie in den Behörden in der Nachkriegszeit gearbeitet wurde. Viele der Polizisten und Kommissare waren auch während der Nazizeit im Polizeidienst und sollten jetzt in einem Fall ermitteln, der einen politischen Hintergrund hatte. Deutlich werden hier auch die Netzwerke der Altnazis, die sich gegenseitig unterstützen und im Notfall die Flucht organisieren.
Das Buch ist recht kurz, die Geschichte zeichnet aber ein ziemlich genaues Bild der Verhältnisse in Deutschland in den späten 40er Jahren. Dem Fall wurde von Anfang an keine hohe Priorität beigemessen, da Franziskas Ehemann jedoch keine Ruhe gab, wurden dem Rückkehrer Zöllner dieser Fall zugeteilt, wohl in der Erwartung, dass hier nicht viel passieren wird. Zöllner stürzt sich aber mit vollem Engagement in die Ermittlungen, erkennt er doch die Parallelen zu seinem eigenen Leben.
Ein empfehlenswertes Buch, das den Leser anhand dieses kurzen Geschichte beispielhaft vor Augen führt, wie die Stimmung in der Zeit war und wie die Verbindungen im Hintergrund liefen. Die Geschichte hat mich sehr ernüchtert zurückgelassen, aber leider spiegeln sich hier die Zustände in diesen Jahren.
.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
PendragonVerlags avatar
Ihr Lieben!

Wir vom Pendragon Verlag möchten euch gerne zu einer Leserunde einladen. Und zwar zu einem Buch, das uns sehr am Herzen liegt: "Der Mordfall Franziska Spiegel" von Norbert Sahrhage.

Der Kriminalroman ist gerade in der 2. Auflage erschienen und wir verlosen 15 Exemplare. Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet einfach kurz folgende Frage:
Warum möchtet ihr gerne an der Leserunde teilnehmen/was interessiert euch an dem Kriminalroman besonders?
Die Bewerbungsfrist endet am 19.02.2017 und danach losen wir bei mehr als 15 BewerberInnen aus.

Die Leserunde wird von mir betreut werden: Ich heiße Fiona, arbeite als Lektorin im Pendragon Verlag und freue mich schon sehr euch kennenzulernen! Ich beantworte euch gerne alle Fragen rund um den Arbeitsprozess an diesem Roman und auch alle weiteren, die ihr vielleicht zu unserem Verlag habt.


Nun aber genug der Vorrede. Worum geht es denn eigentlich in "Der Mordfall Franziska Spiegel"?!

August 1948: Kriminalinspektor Zöllner schlägt eine alte Akte auf – den Fall der Jüdin Franziska Spiegel, der nie aufgeklärt wurde. Zwei SS-Männer sollen sie wenige Monate vor Kriegsende im Hücker­holz bei Spenge erschossen haben. Er will die Täter finden.

Während der Zeit des Nationalsozia­lismus musste Zöllner seinen Beruf als Polizist aufgeben. Nun trifft er überall auf alte Nazis, auch unter seinen neuen Kollegen. Aber Zöllner bleibt hartnäckig und ermittelt weiter. Als noch ein Mord geschieht, weiß Zöllner, dass er auf der richtigen Spur ist. Schließlich dringt er zu den Tätern vor, aber eine Mauer des Schweigens schützt sie.

Eindringlich und mit historischer Genauigkeit beschreibt Norbert Sahrhage den Umgang mit der national­sozialistischen Vergangenheit in der Nachkriegszeit. Der Roman beruht auf einer wahren Begebenheit.


Ich freue mich auf den Dialog mit euch zu diesem nicht einfachen, aber wichtigen Thema.
Nun bin ich gespannt auf eure Bewerbungen.

Ganz herzlich
Fiona

skurrils avatar
Letzter Beitrag von  skurrilvor 2 Jahren
Ja, das habe ich dann auch festgestellt. ;) Danke.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks