Norbert Schimmelpfennig Rotmaschti

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rotmaschti“ von Norbert Schimmelpfennig

Die zwölfjährige Auguste, genannt AUGI, ist sehbehindert und wird von manchen KlassenkameradInnen und auch einigen Erwachsenen geringschätzig behandelt. So auch von ihrer Klassenkameradin Petrete, mit der sie, halb im Scherz, wettet, dass sie auf einem Schwertfisch reiten könnte. Wenn ihr das gelänge, könnte sie erst recht auf einem Pferd reiten. Ihr kleiner Bruder Zacharias, genannt ZAHNI, kommt nach den Ferien in die Schule. Von den Eltern fühlt er sich oft vernachlässigt, da sich die Eltern mehr um seine behinderte Schwester sorgen. So zeigen die Eltern zunächst kein Interesse, als Zacharias ihnen einen verlorenen Milchzahn zeigen möchte - der ihm dann auch noch in den Ausguss rutscht. Auf einer Reise an die Nordsee schließen die Geschwister Freundschaft mit Serena Leonie Klippschulze, der Wirtstochter. Diese zeigt ihnen ein paar Zauberhandtücher, mit denen sie unter Wasser atmen, dem Wasserdruck standhalten und mit den Tieren sprechen können. Durch ein Loch in einer Klippe gelangen die beiden mit Hilfe der Zauberhandtücher in die Welt unter Wasser. Dort treffen sie auf den Delfin Flippy-Floppy, die Schildkröte Weißpanzer, den Seelöwen Neunhaarbart, die Krake Oktotussi sowie die Quallen Qualliltete und Quallificus, die ihnen weiterhelfen. Zu ihnen gesellt sich Rotmaschti, ein kleiner Rotbarsch mit ungewöhnlichen Zeichen auf seinem Körper, der ihnen mit seiner Sicht im dunklen Wasser auf ihrer weiteren Reise behilflich ist. Augi wird sich immer bewusster, dass ihr Hör- und Tastsinn, im Gegensatz zu ihrem Gesichtssinn, besonders gut ausgeprägt sind – und mit Hilfe dieser Sinne könnte sie einen Ort entdecken, wo die Fische vor den Netzen der Schleppnetzfischer sicher sind ... Und ihr Bruder hofft in der Höhle von Zahnweißhaut, einem Weißen Hai, der allerhand Zähne sammelt, seinen verlorenen Zahn wieder zu finden ... Allerdings sind da noch der Schleppnetzfischer Stortreckner sowie Quallgal, eine riesige Qualle, die andere Interessen verfolgen ...

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Alleine gelesen und für toll befunden. Die Tochter liest es später, ich wollte nicht solange warten.

leniks

Petronella Apfelmus

Ein spannendes Herbst-Abenteuer, das wie immer Lust auf mehr macht. Wir lieben die kleine Apfelhexe und ihre Freunde.

MartinaSuhr

Auf die Piste, fertig, los!

Ein wundervolles Kinderbuch mit einer wichtigen Botschaft, welches mir, mit jeder neuen Seite, ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

NickyMohini

Ich bin der Fidel!

Eine wichtige Botschaft, die den Grundstein sozialen Verhaltens legt. Jedes Lebewesen verdient Respekt!

kris_tina

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannend, smart, unterhaltsam

Melli910

Das wilde Uff jagt einen Schatz

Erneut eine Geschichte voller Spaß, Chaos und Überraschungen. Wir lieben das UFF!

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein ganz besonderer Urlaub

    Rotmaschti

    dia78

    14. July 2017 um 23:52

    Das Buch "Rotmaschti - Augis und Zahnis Sommer mit dem kleinen Rotbarsch" wurde von Norbert Schimmelpfennig verfasst und erschien 2016.Auguste hat eine Sehbehinderung und wird immer wieder von ihren Schulkollegen gehänselt oder ausgeschlossen. Auch die Eltern von ihr kümmern sich oft viel mehr um sie als um ihren Bruder Zacharias, welchem diesem natürlich oft sehr missfällt, da auch er die Aufmerksamkeit seiner Eltern sucht. Auf einem Urlaub am Meer scheint sich nun ein Abenteuer anzubahnen.Dem Autor gelingt es eine Geschichte zu zaubern, welche einem, wenn man die ganzen Spitznamen  richtig zuordnet, richtig viel Spaß und Abenteuer bringen. Trotz des eher dunklen Themas der Sehbehinderung und der Außenseiterrolle von Auguste ist es eine feinfühlige, spannende Geschichte rund um die Familie Krumblum, welche ganz sicher nie gedacht hätte, dass man Ferien mit einer solchen Kraft an Magie und Wunder verbringen kann.Der Sprachstil und die Wortwahl sind der Geschichte sehr gut angepasst, denn es sollte ja eine Geschichte sein, die für 6 - 12 jährige geschrieben ist. Man kann mit den Protagonisten erleben, wie es ist, wenn man ausgeschlossen wird, wenn man ignoriert wird und wie sich das dann auch auf die Psyche von Kindern auswirken kann. Die Grundstimmung, die allerdings von dem Buch ausgeht ist, dass man als Familie immer zusammenhalten sollte und sich nie in das selbe Fahrwasser drängen sollte, wie alles anderen einen sehen wollen.Wer eine liebevolle, spannende Geschichte für junge und junggebliebene Leser gerne liest, wird mit diesem Abenteuer voll auf seine Rechnung kommen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks