Norbert Weis Hatto – Geschichte eines Despoten

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hatto – Geschichte eines Despoten“ von Norbert Weis

Ein Autor des 16. Jahrhunderts, Sebastian Müller, erzählt die Geschichte von einem Bischof Hatto, der in Mentz während einer Hungersnot Menschen in einer Scheune verbrennen ließ. Wer aber war dieser Hatto? Woher kam er? Was trieb ihn an? Davon berichtet im Roman Giselher, ein Mann des Mittelalters, Zeitgenosse der Hildegard von Bingen und letzter Mönch einer heidnischen Bruderschaft. Es ist die Zeit der Spätantike, des aufkommenden Christentums in den römischen Rheinprovinzen, in der sich die Geschichte um Hatto ereignet: Als Sohn eines keltischen Stammesoberen strebt Hatto aus der Enge seines Heimatdorfes hinaus in die Welt, wobei sich das Leben des jungen Heißsporns zu einer unheilvollen Geschichte, wie Giselher schreibt, gestaltet: Feuer und Feuersbrünste haben seinen Weg von Anfang an begleitet Hattos Weg ist der Weg eines Menschen, der auf der Suche nach sich selbst zum Mörder, Räuberhauptmann und schließlich, als Bischof von Mogontiacum (Mainz), zum Despoten wird. Dem Roman liegt die alte Mär um den Mainzer Bischof gleichen Namens zugrunde, verknüpft mit der Lebensgeschichte des Chronisten Giselher. Zeitläufte mit ihren ewig gleichen Menschheitsfragen werden dabei noch einmal lebendig.

Stöbern in Historische Romane

Die Legion des Raben

Invita, die Kriminalbeamtin, versucht einen Mord aufzuklären, um einen ganzen Sklavenhaushalt vor der Hinrichtung zu bewahren.

MalaikaSanddoller

Die Fallstricke des Teufels

Toller, sehr genau recherchierter Roman, der eine spannende Geschichte erzählt!

Ellaliest

Edelfa und der Teufel

Piemont-Saga im 16. Jahrhundert - Gefangenschaft, Reise, Teufel, Liebe, Schicksal - alles kommt vor und sehr schön geschrieben!

Limarie

Die Rückkehr des Erben

Schöner zarter Roman!

Bibi1960

Die Widerspenstige

Ein wirklich lesenswerter historischer Roman, der sich locker und flüssig lesen lässt und kurzweilig spannende Unterhaltung bietet.

HEIDIZ

Der Preis, den man zahlt

Spanien im Bürgerkrieg.Spion ohne Überzeugung zwischen den Fronten. Ein klug komponiertes Buch über Leben&Sterben,Täuschen&Trauen.

franzzi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks