Norma Banzi Zwei Hochzeiten an Thanksgiving

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zwei Hochzeiten an Thanksgiving“ von Norma Banzi

Der mit Brandnarben entstellte ehemalige Navy SEAL Lee arbeitet als Housesitter für die richtig reichen Leute und wohnt gerade in einer Villa auf Long Island. Sein Kunde, das Model Nathaniel Barr, flirtet heftig mit ihm, was Lee überhaupt nicht verstehen kann. Lee ist allerdings nicht so stolz, einen Mitleidsfick abzulehnen, er ist geradezu ausgehungert nach körperlichem Kontakt zu einem anderen Menschen. Ist es nur Mitleid oder was treibt Nat wirklich in die Arme von Lee? Nat ist reich, aber nicht glücklich. Ein schwulenfeindlicher Richter hat ihm das Milliardenerbe seines verstorbenen Mannes aberkannt und es dessen Eltern zugesprochen. Abgefunden mit einem Zehntel seines Erbes driftet er komfortabel, aber ohne wirklichen Sinn durch sein Leben. Ein Zufallsentdeckung gibt ihm eine Waffe gegen seine verhassten Exschwiegereltern in die Hand. Er kämpft um das Vermächtnis seines geliebten Mannes und hat dabei stets Lee an seiner Seite. Nur: Kann sich Lee auf Dauer im Schatten des übermächtigen Vorgängers behaupten? Richter James LeGrass lernt das Model Griffin Blake über eine elitäre Mitwohnzentrale kennen und lädt ihn kurz vor Thanksgiving ein, bei sich zu wohnen. Eigentlich braucht er seine ganze Konzentration für den Fall Redshield gegen Barr, der erneut auf seinem Tisch landet, aber Griffin ist eine sehr appetitliche Ablenkung und sein Trost, als Senator LeGrass, James Vater, plötzlich einlenkt, um ihm doch dabei zu helfen, zum Bundesrichter aufzusteigen. Dafür soll James zugunsten der Redshields ein Auge zudrücken. Ein Ansinnen, was James natürlich rigoros von sich weist. Und weshalb hält Nathaniel Barr ihn eigentlich für schwulenfeindlich? James ist schon seit seinem sechzehnten Lebensjahr geoutet. Ausgerechnet an Thanksgiving müssen Entscheidungen gefällt, alte Fehler korrigiert und Lebenswege neu gestaltet werden. Stichwörter: Schwul, gay, Thanksgiving, Model, Richter, Navy SEAL, Hochzeit, Erntedank, Familie

Stöbern in Romane

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Aufgrund des Schreibstil und der komplexen Geschichten Angolas nicht mein Buch.

Hortensia13

Damals

Jahrzehntelanges Über-die-Schulter-Schauen. Trotz des gekonnten Stils empfand ich dieses Buch als überaus anstrengend.

TochterAlice

Töte mich

Ein leichtes und doch doppelbödiges Kabinettstück, unterhaltsam und grazil-heftig.

Trishen77

Drei Tage und ein Leben

Mitreisend und grausam

dartmaus

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Ein Roman wie eine Ratatouille

Schwaetzchen

Palast der Finsternis

Schrecken unter der Erde...

Eternity

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • wow eine sehr schöne romantische Thanksgiving Liebesgeschichte.... liebe ist was sehr besonderes

    Zwei Hochzeiten an Thanksgiving
    Marina_Dold_10_10_86

    Marina_Dold_10_10_86

    21. November 2014 um 14:33

    Inhalt: Der mit Brandnarben entstellte ehemalige Navy SEAL Lee arbeitet als Housesitter für die richtig reichen Leute und wohnt gerade in einer Villa auf Long Island. Sein Kunde, das Model Nathaniel Barr, flirtet heftig mit ihm, was Lee überhaupt nicht verstehen kann. Lee ist allerdings nicht so stolz, einen Mitleidsf*ck abzulehnen, er ist geradezu ausgehungert nach körperlichem Kontakt zu einem anderen Menschen. Ist es nur Mitleid oder was treibt Nat wirklich in die Arme von Lee? Meine Beurteilung: 1. Cover und Gestaltung Dieses Cover hat mir sehr gut gefallen. Die bunten Blätter passen perfekt zum Thema und gefallen mir ausgesprochen gut. Der Titel und der Name der Autorin sind sehr gut zu lesen uns springen sehr gut hervor. 2. Fazit Die Liebesgeschichte von Lee und Nat hat mich sehr positiv überrascht. Wie Nat und Lee sich kennen lernen ist ganz besonders. Lee ist sehr misstrauisch gegenüber Nat, da er es nicht verstehen kann warum er mit ihm flirtet, obwohl er nicht sehr schön aussieht. Doch Nat zeigt ihm, wie soll es sein, in ganz vielen Situation wie gern er ihn hat und wie egal es ihm ist wie er aussieht. Wie sich Lee entscheidet, ob für Nat oder doch gegen ihn, müsst ihr dann doch lesen. Der Schreibstil ist flüssig und wirklich was für zwischendurch. Die Liebesgeschichte von Lee und Nat ist lustig, traurig, spannend, romantisch und auch an die Erotik wurde gedacht. Die Charakter der Figuren sind bildlich und schön erarbeitet. Ich hatte diese Geschichte an einem Abend furch. Auch der kleine Anhang vom Richter LeGrass und dem Model Griffin, hat mir ausgesprochen sehr gut gefallen. Sie war leider ein bisschen zu kurz, aber ich sie war wie zu erwarten sehr schön geschrieben. Wie die erste Liebesgeschichte, war sie sehr spannend und romantisch. Dieser Roman ist wie ich gerade gesehen habe nicht mein erster von dieser Autorin, aber ich hoffe es werden noch viel mehr. Ich gebe diesem Roman 5 volle Sterne und kann sie zu 100% weiter empfehlen.

    Mehr
  • Äußere Schönheit allein zählt nicht

    Zwei Hochzeiten an Thanksgiving
    Assi

    Assi

    16. November 2014 um 15:59

    Dies ist ein weiterer Teil der Buchreihe von SEALS in Love.  Das Cover finde ich traumhaft schön und auch der Klappentext hat mich gleich angesprochen. In diesem Teil geht es um den Seal Lee, der als Housesitter arbeitet und das Haus von Nathaniel Bar, der ein berühmtes Model ist, hütet. Er ist seit einem Brandanschlag durch Narben entstellt, was in sehr unsicher macht. Nathaniel stört sich daran nicht. Sie kommen sich näher und kämpfen gemeinsam um Nat´s Erbe. In dem zweiten Teil dieses Buches geht es um den Richter James LeGrass, der das Model Griffin Blake über eine elitäre Mitwohnzentrale kenne lernt. Auch bei den beidern werden die Gefühle immer intensiver.  Mehr erzähle ich euch nicht vom Inhalt, da man dies Jahr aus dem Klappentext erfährt. Ich war von Anfang an von Lee und auch Nat begeistert. Beide sind toll beschrieben und auf ihre Art einzigartig. Auch James und Griffin sind tolle Personen, die man von Beginn an ins Herz schließt. Beide Paare werden von der Autorin toll und lebhaft beschrieben. Auch die erotischen Szenen zwischen ihnen sind schön und sehr gefühlvoll beschrieben.  Ich liebe Norma Banzi´s Schreibstil, der das Lesen und das in die Geschichte hineinversetzten so einfach macht. Ich konnte in das Buch abtauchen und die Realität für eine Weile vergessen. Ich finde das Buch sehr erfrischend und gut geschrieben und kann es nur jedem Empfehlen. Freue mich schon auf weiter Bücher dieser tollen Autorin.

    Mehr