Neuer Beitrag

michason-und-may_Verlag

vor 5 Jahren

Von der Presse bereits vielgelobt, jetzt interessiert uns eure Meinung: Die Leserunde zu MAUJE von Norman Eckert. Mitmachen kann jeder, der Lust auf die Geschichte vom Geschichtenerzähler hat, des Weiteren gibt es 5 Leseexemplare, mehr dazu unter Bewerbung (bis 20.11.2011 möglich).

Autor: Norman Eckert
Buch: Mauje

michason-und-may_Verlag

vor 5 Jahren

Bewerbung

Du möchtest eines der 5 Leseexemplare ergattern? Dann erzähl uns bis zum 20.11.2011, warum Du die Geschichte des Geschichtenerzählers Mauje lesen und rezensieren möchtest. Eine ausführliche Leseprobe aus Norman Eckerts Roman gibt es übrigens hier: http://www.michasonundmay.de/buecher/mauje Bei der Leserunde mitmachen könnt Ihr natürlich unabhängig von den 5 Leseexemplaren, also auch, wenn Ihr das Buch schon habt oder euch noch besorgen wollt. Wir freuen uns über jeden, der mitmacht!

Buecherfee82

vor 5 Jahren

Bewerbung

Seit ich schreiben kann schreibe ich Gedichte und Geschichten, ich hoffe inständig, dass ich es mal schaffe ein Buch daraus zu machen, aber meist komm ich nicht weit. Deswegen halte ich mich meistens an Kurzgeschichten, oder aber gleich an Gedichte. Deshalb würde ich gerne die Geschichte um Mauje lesen und rezensieren.

Beiträge danach
178 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

AnjaKoenig

vor 5 Jahren

Das Buch - Inhalt

kathrineverdeen schreibt:
Du meinst Mauje merkte selber nicht, dass er gelogen hat? Also ich denke schon, dass er sich dessen bewusst war .......

doch, natürlich war das mit vorsatz und eindeutig eine lüge. in der sache mit linda und besitzer des theaters war es eine bewusste täuschung, würde ich eigentlich auch als lüge auslegen, da es eben eine bewusste vortäuschung falscher tatsachen war, wenn auch nicht ganz so extrem wie im vorfeld falsch erzähltes.

AnjaKoenig

vor 5 Jahren

Fazit & Rezension

ja, irgendwie ist eine richtung da, aber alles ist doch noch ziemlich unklar.

Leela

vor 5 Jahren

Fazit & Rezension

So, ich habe es endlich auch geschafft, das Buch zu lesen und es hat mich überwiegend überzeugt. "Mauje" ist trotz der geringen Seitenzahl ein sehr vielseitiger Roman mit tollen Charakteren - die Geschcihte hat mir wirklich gut gefallen. Ich werde in kürze meine Rezension schreiben und mich natürlich auch noch zu den einzelnen Diskussionspunkten äußern.

Leela

vor 5 Jahren

Cover

Anfangs wusste ich nicht viel zum Titelbild zu sagen, nachdem ich das Buch gelesen habe, muss ich mich denen, die es bereits angemerkt haben, aber anschließen: Wenn man weiß, was im Buch passiert, passt das Bild wirklich gut dazu und regt vor allem die Phantasie noch ein wenig an. :)

Leela

vor 5 Jahren

Fazit & Rezension

Hier ist meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Norman-Eckert/Mauje-695029097-w/rezension-814136806/

Gelöschter Benutzer

vor 5 Jahren

Das Buch - Inhalt

Hmm, eine recht tragiche Geschichte. Mauje hat ja wirklich keine Chance positiv genutzt, die sich ihm geboten hat. Es zeigt aber schön, dass man mit Lügen nicht weit kommt und sich nur immer weiter in seine Geschichten verstrickt.Vor allem was Linda angeht, hätte er anders handeln können und müssen. Etwas allgemeiner: die Zwischenkommentare waren zwar ungewohnt, aber erfrischend abwechslungsreich. So etwas liest man schließlich nicht allzu oft. Wo ich kein Fan von werde ist die Sprache der Geschichte. Persönlich bevorzuge ich andere Stilrichtungen, es hat aber ganz gut zum Inhalt gepasst.

mecedora

vor 5 Jahren

Fazit & Rezension

Meine Rezension ist nun auch endlich online: http://www.lovelybooks.de/autor/Norman-Eckert/Mauje-695029097-w/rezension-813500313/ Ganz herzlich bedanken möchte ich mich bei den Teilnehmern dieser Leserunde für die spannende Diskussion und vor allem bei Peter vom Verlag für die tolle Betreuung und die ausführliche Beantwortung unserer Fragen.

Neuer Beitrag