Norman Stark different boys - Folge 3

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „different boys - Folge 3“ von Norman Stark

FOLGE 3 - TIEFER FALL: Colin sucht ein klärendes Gespräch mit Eric. Die Versöhnung mit seinem Bruder Tom verschiebt er jedoch auf seine Rückkehr aus Mexiko. Der Job geht schließlich vor und außerdem winken feurige Tage am Schwulenstrand Playa Mamitas! Tom weiß nicht, für wen er sich entscheiden soll. Sein Verstand sagt ihm, dass er und Sascha ein perfektes Paar wären, doch sein Herz schlägt viel zu laut für Michael. Der aber ist in einer ziemlich gestörten Beziehung gefangen. Da erreicht Tom eine Nachricht, die ihm den Boden unter den Füßen wegreißt - und nur einer ist da, der ihn trösten kann. DIE SERIE: Die neue Gay Romance Serie "different boys" erzählt die turbulente Geschichte von Colin und Tom, den Zwillingsbrüdern, die unterschiedlicher kaum sein könnten und doch beide nur versuchen, ihr Leben, die Liebe und das Glück zu meistern. Colin hält Monogamie für den größten Betrug an der Menschheit und stürzt sich von einem erotischen Abenteuer ins nächste. Sein Job als Flugbegleiter führt ihn dabei rund um die Welt zu den angesagtesten Gay-Hot-Spots und heißesten Kerlen. Tom umgibt sich lieber mit anderen Dingen, die das Leben schöner machen. Er hat in Köln seinen eigenen Designladen für Wohnaccessoires eröffnet. Doch zwischen all den leuchtenden Kerzenständern und kuscheligen Kissen vermisst er eins mehr als alles andere: den perfekten Mann fürs Leben - bis der ihm eines Tages wortwörtlich vor die Füße fällt. Liebe, Drama, Witz und Erotik - das ist die bunte Welt der different boys!# DER AUTOR: Norman Stark ist das Pseudonym eines erfolgreichen Autors, der seit vielen Jahren vor allem für zahlreiche deutsche TV-Produktionen Geschichten entwickelt und Drehbücher verfasst. Er lebt mit seinem Partner in Köln und kennt sich in der bunten schwulen Welt bestens aus.

Weiterhin neues über die Brüder und eine neue Katastrophe!

— YvetteH

Zwei Schwerpunkte

— EvyHeart
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wirklich gut für Zwischendurch!

    different boys - Folge 3

    YvetteH

    14. September 2016 um 09:17

    Klappentext:FOLGE 3 - TIEFER FALL: Colin sucht ein klärendes Gespräch mit Eric. Die Versöhnung mit seinem Bruder Tom verschiebt er jedoch auf seine Rückkehr aus Mexiko. Der Job geht schließlich vor und außerdem winken feurige Tage am Schwulenstrand Playa Mamitas! Tom weiß nicht, für wen er sich entscheiden soll. Sein Verstand sagt ihm, dass er und Sascha ein perfektes Paar wären, doch sein Herz schlägt viel zu laut für Michael. Der aber ist in einer ziemlich gestörten Beziehung gefangen. Da erreicht Tom eine Nachricht, die ihm den Boden unter den Füßen wegreißt - und nur einer ist da, der ihn trösten kann.Meine Meinung:In einem gleichbleibend flüssigen und angenehmen Schreibstil erzählt der Autor die Geschichte von Tom und Colin weiter. Man hat weiterhin das Gefühl, die Seiten würden nur so dahinfliegen.Die Charaktere der Hauptprotagonisten kommen immer mehr zum Vorschein und man erhält mit jeder Folge ein klareres Bild von ihnen. Auch der rote Faden der Handlung ist weiterhin deutlich zu erkennen und man fiebert dem nächsten Abenteuer entgegen und hofft auf einen guten Ausgang.Mein Fazit:Weiterhin leichte Unterhaltung für Zwischendurch. Eine Empfehlung für alle, die sich nicht an der homosexuellen Szene stören und 4 Sterne.

    Mehr
  • Zwei Schwerpunkte

    different boys - Folge 3

    EvyHeart

    07. March 2016 um 13:28

    Das Cover Das Titelbild zeigt zwei locker gekleidete Männer, davor die Silhouette Kölns. Es ist so konzipiert, dass man für jeden Band eine andere Hintergrundfarbe nutzen kann. Band 3 ist in einem leicht schmutzigen Gelb gehalten. Ich finde das gut, weil der Band nicht zu knallig wirkt und man alles gut erkennen kann. Inhalt Nachdem Colin im letzten Band Freunde und Familie mit seiner unbekannten Angst vor den Kopf gestoßen hat, traut er sich, das Problem zu lösen. Doch der Flug nach Mexiko, bei dem er seine wieder erlangte "Freiheit" genießen will, gestaltet sich schwieriger als gedacht. Neben einem nervigen Ex-Freund bereitet Colin vor allem das Flugzeug Sorgen. Tom bereitet sein peinlicher Auftritt vor Schwarm Michael Sorgen, gleichzeitig überlegt er, ob Sascha der Richtige für ihn ist. Im Gegensatz zu Sascha nimmt er in diesem Band eine wichtige Rolle ein :-) Nach zwei Drittel kommt wieder Lisa, die Schwester der beiden, ins Spiel. Damit nimmt der Autor Anlauf für die Haupt-Geschichte in Band 4. Ich hätte nicht gedacht, dass der Band einen klaren Schwerpunkt hat. Während sich in Band 1 und 2 Figuren tummeln, geht es in Band 3 lange Zeit um die Katastrophe. Dabei gerät besonders Toms Liebesleben etwas zu kurz. Das Geschehen vorantreiben tut besonders Colin. Figuren Tom bleibt in diesem Band lange Zeit blass, weil der Konflikt um Michael und Sascha nicht so wichtig ist wie Colins Katastrophe. Die Figur wird mir aber zunehmend klarer. War Tom anfangs nur das Gegenteil zu Colin, zeichnet sich langsam ein Mann ab, der ruhig und sehr empathisch ist. Der sich von Sascha anziehen und von Michael abstoßen lässt. Der seine Meinung sagt, aber es nicht so deutlich meint, wie er vorgibt. Der aber weiß, wer ihm wirklich etwas bedeutet - seine Schwester. Colin löst seinen inneren Konflikt und ist fröhlich. Während Tom der Prinz ist, der auf seinen Traumprinzen wartet, schreitet Colin voran und schläft mit Männern. Die Orte werden austauschbar, aber die Geschichten nie langweilig. Abgesehen davon, dass ich als Leserin ständig mitfieberte, welchen Mann er flachlegt, baut der Autor einige Wendungen ein, sodass selbst bekannte Szenen anders ausgehen, als ich dachte. Außerdem wird angerissen, warum Colin so ist, wie er ist. Das war einprägsam, hat mich aber emotional nicht mitgerissen. Lisa wurde in Band 2 fast nicht beachtet, ist aber der Mittelpunkt des letzten Teils von Band 3. Der Autor versucht, mittels einiger Kindheitserinnerungen, deutlich zu machen, dass Lisa aus ihrem "Gefängnis" befreit werden muss und noch Reste der fröhlichen, lebhaften Lisa vorhanden sind. Und dass ihre Kinder die Verbindung zu Tom, Colin und Ela darstellen. Mir schien das ein bisschen gekünstelt, aber es ist ein schöner Kontrast zu Toms und Colins Problemen :-) Themen Enge: Ich glaube, jede der Figuren ist durch den Verlust eines Bezugsmenschen so verletzt, dass sie sich selbst einengt. Tom fühlt sich zu Sascha und der sicheren Liebe hingezogen. Colin hat einen sicheren Weg gewählt, um nicht verletzt zu werden - Sex mit Nachdenken, aber mit wenig Gefühlen. Ein geradliniger Weg, der keine Kompromisse zulässt. Lisa hat den sicheren Jagd-Hafen Horsts gewählt, weil er ihr eine klare Linie vorgibt. Keine der Figuren ist ehrlich glücklich damit, aber es ist besser als Schmerz. Trend-Bewusstsein: Zunehmend klarer wird, dass sich der Erzähler über neumodische Getränke und Design amüsiert. In einem Café gibt es z.B. "Cappuccinos oder Lattes in fantasievollen Geschmacksrichtungen" (S. 10/11). Der Comedy-Aspekt in dieser RomCom-Geschichte wird sehr deutlich! Dramaturgie Während die ersten beiden Bände einem klaren Handlungsstrang mit mehreren Nebenhandlungen folgten, arbeitet der Autor mit einem großen (die Katastrophe) und einem kleinen, der im nächsten Band weitergeführt wird (Lisa). Für mich war das entspannend, weil wenig neue Figuren eingeführt werden. Leider wird Toms Liebesleben kaum behandelt. Ich fand das nicht gut, weil Tom seine Liebe zu Michael beschäftigt - aber den Autor nicht :-) Allerdings liest man im vierten Band viel von Michael, daher wäre es, rückblickend, nervig gewesen, ständig mit Micheal und seiner Unsicherheit konfrontiert zu werden. Die Passage mit Lisa kam überraschend, weil ich diesen Handlungsstrang ein bisschen übertrieben finde. Aber dramaturgisch war das clever. Als Leser fragte ich mich nach 70 Seiten: Was soll noch kommen? Aber der Autor hält die Spannung, sodass ich bis zur letzten Seite gefesselt war. Fazit Auch der dritte Band von Different Boys punktet mit Humor, ungewöhnlichen Wendungen und Leichtigkeit. Der Text ist ungewöhnlich fokussiert auf die Handlung, weniger die Charaktere, und manchmal fehlte mir eine Prise Realismus. Obwohl dieser Band nicht der stärkste war, lässt er den Leser Energie tanken für Band 4 :-)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks