Schluss mit der Angst - Deutschland schafft sich nicht ab!

von Notker Wolf 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Schluss mit der Angst - Deutschland schafft sich nicht ab!
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Schluss mit der Angst - Deutschland schafft sich nicht ab!"

Sie geht wieder um, die »German Angst«. Und sie scheint tief in unsere Gesellschaft eingedrungen zu sein. Nicht erst seit der sogenannten Flüchtlingskrise haben sich Verlustängste, Angst vor dem sozialen Abstieg, Angst vor einer »Überfremdung« und »Islamisierung« Deutschlands breitgemacht. Hinzu gekommen ist die Angst vor terroristischen Übergriffen und Gewaltverbrechen. Ein diffuses Gefühl verunsichert die Gesellschaft und bringt Phänomene wie Wutbürger, AfD oder Pegida hervor.
Notker Wolf setzt dem sein eigenes »Prinzip Hoffnung« entgegen, eine Hoffnung, die im christlichen Glauben gründet und die uns dazu befähigt, der Angst ihre Unbestimmtheit zu nehmen und die Aufgaben und Herausforderungen zu entdecken, die sich hinter ihr verbergen. Notker Wolf schreibt ein kämpferisches Buch, das Mut macht und uns dazu auffordert, Verantwortung zu übernehmen und das Grundvertrauen ins Leben nicht zu verlieren.
»Deutschland ist eine Angstgesellschaft geworden. Es ist auch okay, Angst zu haben. Aber ich möchte den Menschen helfen, damit umzugehen, damit sie frei sind für das Wesentliche.« (Notker Wolf)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783451376207
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:160 Seiten
Verlag:Verlag Herder
Erscheinungsdatum:17.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    W
    WinfriedStanzickvor einem Jahr
    Frei sein für das Wesentliche



    Der optimistische Untertitel dieses Buches von Notker Wolf „Deutschland schafft sich nicht ab“ deutet an, gegen welche Geisteshaltung und Philosophie es sich richtet. Mit diesem Titel nämlich hatte Thilo Sarrazin vor Jahren den Untergang unseres Landes prophezeit und damit hohe Auflagen und viel auch unausgesprochene Zustimmung erreicht.

    Und in den folgenden Jahren ist sie auch gewachsen, die Angst der Menschen vor Überfremdung, Angst vor einer angeblich drohenden Islamisierung unseres Landes. Dazu ist seither noch die Angst vor Terror und Anschlägen gekommen. Während die AfD und andere daraus Kapital schlagen wollen und auch die anderen Parteien eine ihrer einst hochgehaltenen Positionen nach der anderen schleifen, formuliert  der Abtprimas Notker Wolf in diesem Buch sein eigenes „Prinzip Hoffnung“.

    Er verortet es im christlichen Glauben. Er, so Wolf, befähigt uns, der Angst entgegenzutreten, ihr ihre Diffusität zu nehmen und dahinter Aufgaben und Herausforderungen zu entdecken und sich ihnen zu stellen.

    Wir müssen Verantwortung übernehmen, aus der Angst sozusagen heraustreten, wenn wir das Grundvertrauen ins Leben nicht verlieren wollen. Er sagt: „Deutschland ist eine Angstgesellschaft geworden. Es ist auch okay, Angst zu haben. Aber ich möchte den Menschen helfen, damit umzugehen, damit sie frei sind für das Wesentliche.“

    Kommentieren0
    7
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks