Neuer Beitrag

blue_panther_books

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Mirella wünscht sich schon ihr ganzes Leben lang, unterworfen zu werden ...

Worin liegt der Reiz, sich absolut hinzugeben?
Findet es in einer gemeinsamen Leserunde zu "Die MarmorBlüte" von Nova Ostermond heraus und bewerbt Euch für eines von 10 Rezensionsexemplaren in Print.


Mirella wünscht sich schon
ihr ganzes Leben lang,
unterworfen zu werden ...
Auf einer Zugfahrt lernt sie zufällig Davide kennen und macht ihre ersten heissen Erfahrungen als Sklavin.
Doch so richtig gepackt wird sie erst von dem unwiderstehlichen
Amerikaner Corey, der ihre
hocherotischen Sub-Träume erfüllt.
Gerade jetzt, wo Mirella sich gefunden zu haben scheint, taucht Niklas, ihre frühere große Liebe, wieder auf.
Kann er ihre neue Gier
nach Dominanz befriedigen ...?
Für wen wird sie sich entscheiden ...?


Wir suchen nun mindestens 10 Leser, die gerne in Erotik-Romanen schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten.

Bewerbungsaufgabe: Was reizt Euch an erotischen Romanen?

Viel Spass

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches.
Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

Autor: Nova Ostermond
Buch: Die MarmorBlüte

lesemaus1981

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich lese gerne erotische Romane , weil es prickelnd finde in eine teilweise verbotene Welt zu tauchen. Spannend finde ich es auch Szene zu lesen die für mich nie in Farge kämen, es aber dennoch sicher Menschen gibt die genau sowas suchen.

melanie1984

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Juhu, endlich wieder eine neue Leserunde von bpb! Ich lese wahnsinnig gerne erotische Romane, weil sie sinnlich sind und das Kopfkino anregen. Besonders gerne tauche ich in Welten ein, die ich selbst nicht kenne und auch nicht ausleben möchte...

Beiträge danach
184 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

dreamlady66

vor 9 Monaten

Fazit / Eure Rezensionslinks
Beitrag einblenden

Hallo in die Runde, liebe Nova...
Mit Verspätung konnte ich Deinen Roman nun auch beenden - anbei meine Rezi, die ich auch noch bei Amazon mit einstellen werde.
https://www.lovelybooks.de/autor/Nova-Ostermond/Die-MarmorBl%C3%BCte-1318263417-w/rezension/1359110690/
Mich konnte Dein Buch leider auch nur bedingt fesseln, daher verzichte ich auf weitere gleichlautende Inputs meinerseits in den Abschnitten.
Danke für meine Teilnahme durch bpb, ich freute mich!

KhalDhrago

vor 9 Monaten

Fazit / Eure Rezensionslinks

Schade, wenn "freie Meinungsäußerung" zur "Stimmungsmache" wird.

Dieser Beitrag ist nicht gegen die Rezensenten dieser Leserunde im Allgemeinen gerichtet und meine Überschrift mag auch etwas reißerisch sein, aber es betrifft dieses Buch und soll etwas zum Nachdenken anregen.

Die Leserunde ist dazu da, herauszufinden, wie ein Buch beim Leser ankommt. Die Meinung eines jeden ist gefragt und Verlag, Leser und Autor sollen davon profitieren. Konstruktive Kritik ist gut und hilft dem Verlag und Autor besser zu werden. Besonders bei einem Erstlingswerk, wie es hier der Fall zu sein scheint.

Ich ziehe den Hut vor allen, die den Schritt wagen, ein eigenes Buch "in die Welt gehen zu lassen" und kann nur gratulieren, dass sie einen Verlag gefunden haben, der hinter ihrem Werk steht und es veröffentlicht.

Ich finde es befremdlich, wenn Rezensionen aus dieser Leserunde auch außerhalb auf verschiedenen anderen Portalen, 1:1, auftauchen, wo niemand dazu aufgefordert hat, besonders mit Aufrufen das Buch nicht zu lesen (aber, zumindest in dieser Leserunde, mit Werbung auf einen eigenen Blog). Das ist unsachlich und geht weit über den Sinn einer Bewertung hinaus.

Was hat ein Leser oder Rezensent davon, wenn er seine Bewertung ungefragt im Netz verteilt? Eventuell hängen davon auch Existenzen ab.

Ich kann nur hoffen, dass die Autorin sich nicht davon abschrecken lässt, weiter Bücher schreibt und wünsche ihr viel Erfolg bei weiteren Veröffentlichungen...

Ich danke allen, die es verstanden haben, ihre Bewertung abzugeben, egal ob das Buch gefallen hat oder nicht, ohne Eigenwerbung zu betreiben oder andere Aufrufe zu tätigen.

(Und NEIN!, ich bin weder verwandt noch verschwägert oder stehe sonst in einer Beziehung zum Verlag oder zur Autorin. Ich habe das Buch nur gelesen...)

YumikoChan28

vor 9 Monaten

Fazit / Eure Rezensionslinks
@KhalDhrago

Ist es nicht auch Sinn der Sache, seine Rezi auf anderen Plattformen, wie Amazon und Co zu verteilen? o__O
Das wird doch sogar erbeten!?...

PollyMaundrell

vor 9 Monaten

Fazit / Eure Rezensionslinks
@YumikoChan28

Scheinbar wird es von manchen Menschen nur gern gesehen, wenn die Rezension mindestens 4 Sterne hat...

KhalDhrago

vor 9 Monaten

Fazit / Eure Rezensionslinks
@PollyMaundrell

NEIN! Yumiko hat Recht! Du solltest die Beiträge richtig lesen. Es ist egal, ob das Buch gefallen hat oder nicht. Dafür ist eine Rezi da, aber aktiv vom Kauf abraten finde ich schlechten Stil. Sachlich sollte eine Bewertung sein. Aus der Rezi kann jeder seine eigenen Schlüsse ziehen. Du schreibst nicht selbst bzw. veröffentlichst keine eigenen Werke, oder?

PollyMaundrell

vor 9 Monaten

Fazit / Eure Rezensionslinks
@KhalDhrago

Ich sag dir jetzt mal was...das mit dir wird mir langsam aber sicher ein wenig zu bunt. Du bist weder der Verlag noch die Autorin oder (nach eigenen Angaben) in irgendeiner Form mit ihr verwandt, verschwägert oder in sonstigem Kontakt.

Es ist vollkommen in Ordnung seine Meinung zu äußern und meine Rezension kritisch zu beäugen - überhaupt kein Problem. Aber ich lasse mir hier weder Dinge unterstellen noch mich pausenlos blöd von dir anmachen.

Ich habe hier weder "Stimmung" gemacht, noch Werbung für meinen Blog, aktiv vom Kauf abgeraten oder gar versucht eine Existenz zu zerstören. Ich habe ein Buch bekommen, es gelesen und meine Meinung dazu geschrieben. So, wie es "verlangt" wurde. Ich habe den Link zu meinem Blog geteilt, da sowohl Autoren als auch Verlage wollen, dass Rezensionen weitmöglichst geteilt werden. Das war also lediglich ein "Nachweis".

Dass meine Rezension jetzt weder deiner Meinung noch der der Autorin entspricht (die sich im Übrigen selbst nicht dazu äußert) ist nunmal so und kann ich nicht ändern. Nicht jedem gefällt alles und auch die Autorin selbst sagte: "Geschmäcker sind verscheiden"!

In meiner Rezension habe ich lediglich von MEINER Meinung gesprochen. Und auch im Fazit, was du vermutlich als aktives Abraten vom Kauf verstehst, steht: "Ein Buch, das in meinen Augen, Zeit- und Geldverschwendung ist." Auch da spreche ich nur von MEINER Meinung. Ich habe nicht so etwas geschrieben wie: "Kauft das Buch auf gar keinen Fall".

Es ist auch völlig irrelevant ob ich selbst schreibe oder nicht - das hat weder was mit meiner Meinung noch mit meiner Rezension zu tun.

Dass die Autorin verletzt war von Kritik und den ein oder anderen Post hier verfasst hat, der möglicherweise von Emotionen geleitet wurde, die sie etwas temperamentvoll hat werden lassen, verstehe ich absolut. Man steckt Herzblut in ein Projekt und natürlich erhofft man sich Lob. Wenn dann Kritik kommt ist das erstmal ein Schlag, und man reagiert eher etwas emotional. Kann ich verstehen.

Was ich jedoch nicht verstehen kann ist, warum ich mich dauerhaft vor dir rechtfertigen soll. Du bist wie gesagt niemand, der etwas mit dem Buch zu tun hat, außer dass es dir eben gefällt. Das ist schön und freut mich für dich. Mir hat es nicht gefallen. Damit musst du leben.

Ich bitte dich nun also Abstand davon zu nehmen mich ständig anzufeinden. Wir sind nicht einer Meinung, belass es also einfach dabei.

Anneja

vor 7 Monaten

Fazit / Eure Rezensionslinks

Auch wenn anscheinend Verlinkungen der Rezi nicht erwünscht sind, so habe ich sie ohne jenes Wissen auf meinen Plattformen verteilt.

LovelyBooks:

https://www.lovelybooks.de/autor/Nova-Ostermond/Die-MarmorBl%C3%BCte-1318263417-w/rezension/1411497417/

Mein Blog:

http://meinbuecherregalundich.blogspot.de/2017/01/rezension-nova-ostermond-die-marmorblute.html

Amazon:

https://www.amazon.de/review/R2UVFB30673SS4/ref=cm_cr_rdp_perm

Thalia:

http://www.thalia.de/shop/home/rezensent/

Facebook:

https://www.facebook.com/Mein-B%C3%BCcherregal-und-ich-1719742348350780/

Twitter:

https://twitter.com/books_and_i

Pinterest:

https://de.pinterest.com/an_li/mein-b%C3%BCcherregal-und-ich/

Danke das ich das Buch lesen durfte. Ich fand es sehr schade das mich das Buch nicht überzeugen konnte, aber die verquere Geschichte mit ihren teils sehr verwirrten und förmlich auf Sex getrimmten Personen hatte, für mich, wenig mit Erotik zutun.

Mit freundlichen Grüßen

Neuer Beitrag